Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

432.662 Shows5.443 Titel1.657 Ligen30.083 Biografien10.093 Teams und Stables4.703 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1330

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 19. November 2018
VeranstaltungsortStaples Center in Los Angeles, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenCorey Graves, Michael Cole und Renee Young
Rating1.68 Punkte (2.493.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 5473
Notendetails
1
   
0%
2
   
6%
3
   
6%
4
   
31%
5
   
50%
6
   
6%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (40)
Kämpfe bewerten
Acting General Manager Baron Corbin eröffnete die Show und hieß feierlich die Dame willkommen, die es möglich machte, dass SmackDown bei der Survivor Series mit 6:0 besiegt wurde: Stephanie McMahon! Im Ring angekommen bedankte sie sich bei Corbin sowie bei der gesamten RAW-Familie für die tolle Arbeit. Als sie gerade auf Corbins Frage eingehen wollte, ob er nun fest angestellter General Manager wird, kam Braun Strowman in den Ring und forderte sein Match gegen Corbin. Steph hielt ihr Wort und setzte ein Match der beiden für TLC an und sollte Corbin gewinnen, wird er zum permanenten General Manager. Doch sollte er verlieren, würde er seinen Job verlieren! Braun freute sich schon, weil er die Stipulation aussuchen darf. Dann forderte er das versprochene WWE Universal Title Match gegen Brock Lesnar und Steph sagte, dass dieses Match beim Royal Rumble stattfinden werde, sofern er Corbin besiege. Braun entschied sich für ein TLC Match gegen Corbin, der das überraschenderweise gar nicht schlimm fand, weil er sich als Favoriten sieht. Anschließend setzte Steph das erste Match für heute Abend an:


Elimination Match
Braun Strowman, Finn Bálor und Elias vs. Baron Corbin, Drew McIntyre und Bobby Lashley endete ohne Sieger als No Contest (31:30 Minuten)

- McIntyre eliminierte Bálor mit dem Claymore
- Elias wurde nach einem Spear von Lashley ausgezählt
- McIntyre wurde nach einem Stuhlschlag gegen Strowman disqualifiziert
- Anschließend wurde Strowman mit Stühlen und Ringtreppe zugerichtet, bis der Referee das Match abbrach

Seth Rollins kam in den Ring und kam darauf zu sprechen, dass das Debüt von The Shield nun schon sechs Jahre her sei. Der Turn von Dean Ambrose sei erst vier Wochen her, doch es würde sich schon wie eine Ewigkeit anfühlen, denn bis heute habe Dean nicht die Eier gehabt, ihm ins Gesicht zu sagen, warum er sich von ihm abwendete. Das sei nun aber auch egal, denn spätestens bei TLC werde er ihn in die Finger kriegen, wenn er seinen WWE Intercontinental Title gegen ihn verteidigen wird. Wie immer meldete sich Ambrose per Videoleinwand. Er hielt sich backstage auf und forderte Rollins auf, ihn zu suchen, womit Rollins dann auch sofort begann. Als ihm zwei Securities dabei nicht helfen wollten, streckte er beide per Faustschlag nieder.

Nia Jax und Tamina besiegten The Boss 'N' Hug Connection (Sasha Banks und Bayley) mit Jax' Samoan Drop gegen Bayley (11:05 Minuten)

Rollins war weiter auf der Suche nach Ambrose, fand aber nur eine Tür, auf die "Burn it down" geschmiert wurde.

Beim Catering durfte sich Drake Maverick Witze von Heath Slater, Rhyno, Chad Gable und Bobby Roode über seinen Pipi-Vorfall vom Vortag anhören.

Lucha House Rules Match (3 on 2 Handicap Match)
Lucha House Party (Kalisto, Gran Metalik und Lince Dorado)
besiegten The Revival (Scott Dawson und Dash Wilder) mit Dorados Top Rope Shooting Stars Press gegen Wilder (2:58 Minuten)

Backstage regte sich Rollins über Ambrose auf und kündigte an, ihn zu finden und zu vermöbeln. Während er dies sagte, sah man im Hintergrund Ambrose vorbei schlendern, worauf Rollins wenig später von Titus O'Neil hingewiesen wurde.

Lars Sullivan is coming soon!

Ronda Rousey kam in den Ring und sagte, dass sie bei TLC ihren WWE RAW Women’s Title gegen Nia Jax verteidigen wird. Sie werde Jax zur Aufgabe zwingen und danach Jagd auf Charlotte Flair machen. Dann sprach sie eine Open Challenge aus, denn wenn sie den Title heute nicht verteidigen kann, würde sie es sowieso nicht verdienen, Champ zu sein. Nachdem Baron Corbin zum Ring kam und die Open Challenge ablehnte, überredete sie ihn und bot ihm sogar an, gegen sie zu kämpfen. Corbin sagte, dass er sie gewarnt hätte und schickte ihre Gegnerin in den Ring.

WWE RAW Women's Title Match
Ronda Rousey
(c) besiegte Mickie James via Submission per Arm Bar (2:21 Minuten)

Auf der Rampe wurde Ronda von Nia Jax begrüßt, die gestenreich androhte, ihr das Gesicht zu brechen.

Bobby Roode und Chad Gable besiegten AoP (Akam und Rezar) per Top Rope Sunset Flip von Gable gegen Akam (3:19 Minuten)

Rollins verließ schließlich entnervt die Halle und tröstete sich damit, dass er Ambrose spätestens am 16. Dezember bei TLC in die Hände kriegen wird.

Natalya besiegte Ruby Riott per gekontertem Einroller (8:13 Minuten)

Michael Cole verkündete, dass Strowman ins Krankenhaus eingeliefert und dort ein zerschmetterter Ellbogen diagnostiziert wurde.

Dean Ambrose hatte nun nichts mehr zu befürchten, kam in den Ring und beleidigte jeden. Alle würden nach Müll stinken und hätten schmutzige und häßliche Kinder. Plötzlich tauchte Rollins wieder auf, ging auf Ambrose los, trat ihm ins Gesicht und wollte den Curb Stomp zeigen, doch Ambrose konterte mit einem Low Blow und zwei Dirty Deeds DDTs.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Das Pro-Wrestling faszinierte immer schon die Massen, kein Wunder dass also immer wieder ganze Stadien gefüllt wurden. Wir haben eine Rubrik bei Genickbruch, die sich mit den größten Zuseherzahlen beschäftigt und es verwundert kaum, dass vor allem WrestleMania immer wieder im Spitzenfeld auftaucht. Ob eine der Ausgaben allerdings auch an der Spitze steht, das könnt ihr nur mit einem Klick in diese Rubrik herausfinden! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenYEAs 2018PWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz