Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

445.065 Shows5.531 Titel1.682 Ligen30.263 Biografien10.250 Teams und Stables4.806 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1327

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 29. Oktober 2018
VeranstaltungsortSpectrum Center in Charlotte, North Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenCorey Graves, Michael Cole und Renee Young
Rating1.73 Punkte (2.470.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 5317
Notendetails
1
   
0%
2
   
8%
3
   
23%
4
   
46%
5
   
15%
6
   
8%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (15)
Kämpfe bewerten
Nach einer kurzen Erinnerung daran, dass Roman Reigns schwer erkrankt ist, stand Acting General Manager Baron Corbin mit dem WWE Universal Title im Ring und sagte, dass er sich sehr gut mit dem Title fühle und dass er hoffe, dass Reigns eines Tages zurück komme, aber bitte nicht zu RAW. Dann wurde er von Brock Lesnar und Paul Heyman unterbrochen und letzterer stellte klar, dass Lesnar am Freitag bei "Crown Jewel" Braun Strowman besiegen und sich den Universal Title zurück holen wird. Strowman hatte genug gehört, kam ebenfalls in den Ring und sagte zu Lesnar, dass er will get these hands. Corbin muckte kurz auf und bekam zum Dank zweimal den Running Powerslam verpasst. Strowman machte dabei allerdings den Fehler und kehrte Lesnar kurz den Rücken zu.......F-5!

Finn Bálor besiegte Bobby Lashley via Disqualifikation nach Eingriff von Lio Rush (8:59 Minuten)

Nach dem Match machten sich Lashley und sein "Hypeman" über Bálor lustig und prügelten noch ein wenig auf ihn ein. Dann bekam Rush eine Textnachricht und die beiden verließen die Halle. Nach der Werbung stellte sich heraus, dass Corbin die beiden sehen möchte. Backstage zeigte sich Corbin beeindruckt von Lashleys Leistung und sagte ihm, dass er sich gerade für den World Cup qualifiziert habe und jemanden ersetzen wird, der sich gar nicht erst qualifiziert hat: John Cena!

Für die Survivor Series, die am 18. November in Los Angeles stattfinden wird, wurde ein Match zwischen Ronda Rousey und Becky Lynch angekündigt.

Trish Stratus, Lita, Sasha Banks, Bayley und Natalya besiegten Ruby Riott, Sarah Logan, Liv Morgan, Mickie James und Alicia Fox via Submission mit Natalyas Sharpshooter gegen Fox (12:22 Minuten)

Backstage erzählte Nia Jax, dass sie in Ruhe zugucken wird, wie Ronda Lynch bei der Series zur Aufgabe zwingen und damit beweisen wird, dass RAW die bessere Show ist, danach aber auf Ronda warten würde, um sich den WWE RAW Women’s Title zu holen. Ember Moon kam hinzu und sagte, dass Jax sie wohl ein wenig mehr respektieren würde, wenn sie sie zu einem Match heraus fordert. Jax nahm die Herausforderung an und sagte, dass sie Moon wie schon am Vorabend besiegen wird.

Elias saß im Ring, freute sich darüber, was er letzte Woche mit Corbin anstellte und schwärmte von Hometown Hero Ric Flair. Dann sagte er, dass er einen Song für Corbin habe, aber er würde ihm den Song gern ins Gesicht singen. Dann begab er sich in den Backstage-Bereich, disste Dana Brooke und klopfte an Corbins Tür. Dieser schrie durch die Tür, dass Elias verschwinden soll, doch der ließ sich nicht davon abhalten, Corbin ein Lied zu singen. Plötzlich wurde Elias von Jinder Mahal angegriffen und verhauen, was Corbin natürlich sehr unterhaltsam fand.

Elias besiegte Jinder Mahal mit dem Drift Away (4:04 Minuten)

Kurt Angle sprach eine Warnung an alle anderen World Cup Teilnehmer aus.

3-Way Match
Bobby Roode und Chad Gable
besiegten AoP (Akam und Rezar) und The Ascension [2] (Konnor und Viktor) mit einer German-Suplex-Neckbreaker-Kombination gegen Viktor (3:48 Minuten)

Nach dem Match verprügelten Akam und Rezar alle anderen.

Seth Rollins kam nur mit dem WWE Intercontinental Title in den Ring und dankte allen Fans dafür, dass sie Roman Reigns so toll unterstützen. Er fühle sich außerdem gut, weil er vor einer Woche zum dritten Mal die WWE RAW Tag Team Titles gewann. Er würde nun gern gemeinsam mit Dean Ambrose feiern, doch der habe sich von ihm, The Shield und den Fans abgewandt. Er habe keine Ahnung, warum, Ambrose sei der einzige, der die Frage nach dem Warum beantworten kann. Ambrose kam durch das Publikum in die Halle, blieb aber oben stehen und sagte kein Wort. Rollins wurde sauer, kündigte an, Ambrose das Leben zur Hölle zu machen und machte sich dann auf den Weg, um Ambrose zu verprügeln. Dieser verschwand jedoch wortlos wieder in den Katakomben.

Nia Jax besiegte Ember Moon mit dem Leg Drop (3:25 Minuten)

Tamina kam während des Matches zum Ring und lenkte beide Wrestlerinnen ab. Nach dem Match lieferte sie sich einen kurzen Staredown mit Jax.

Lucha House Party (Kalisto und Lince Dorado) besiegten The Revival (Scott Dawson und Dash Wilder) mit Kalistos Salida Del Sol gegen Dawson (3:20 Minuten)

Dolph Ziggler kam mit Drew McIntyre in den Ring und feierte sich als größten Wrestler aller Zeiten. Er sei der best in the world und er werde am Freitag das Turnier gewinnen und jetzt gleich beweisen, wie gut er ist.

Dolph Ziggler besiegte Apollo Crews mit dem Superkick (5:27 Minuten)

Zum Abschluss der Show kamen Kane und The Undertaker in den Ring und kündigten an, am Freitag die Seelen der D-Generation X zu Grabe zu tragen. Sie forderten Triple H und Shawn Michaels auf, in den Ring zu kommen. Während Hunter die Rampe runter kam, überraschte Michaels den Undertaker im Ring und streckte ihn per Sweet Chin Music nieder. Der Taker blieb aber nicht lange liegen, stand in oldschool-Manier wieder auf und lieferte sich mit der DX einen Staredown.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2011
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz