Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

432.662 Shows5.443 Titel1.657 Ligen30.083 Biografien10.093 Teams und Stables4.703 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1323

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 1. Oktober 2018
VeranstaltungsortKeyArena in Seattle, Washington (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenCorey Graves, Michael Cole und Renee Young
Rating1.63 Punkte (2.302.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4269
Notendetails
1
   
7%
2
   
27%
3
   
33%
4
   
20%
5
   
0%
6
   
13%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (25)
Kämpfe bewerten
Dean Ambrose eröffnete die Show und sagte, dass an den Worten von Drew McIntyre und Dolph Ziggler einiges Wahres dran sei. Roman Reigns und Seth Rollins seien beide Champions, während er gar nichts habe und Rollins habe ihn damals sehr schnell mit Jason Jordan ersetzt. Er habe sogar darüber nachgedacht, The Shield zu verlassen, aber er denke über viele Dinge nach. Die Leute sollten aufhören, ihn analysieren zu wollen und sollten ihn stattdessen anhand seiner Taten beurteilen. The Shield sei kein Business, sondern eine Brotherhood und sie würden immer gemeinsam in die Schlacht ziehen. Acting General Manager Baron Corbin kam in die Halle und lieferte sich mit Ambrose ein kurzes Rededuell, dann bot er Ambrose drei Optionen an. Er könne gegen Rollins um den WWE Intercontinental Title, gegen Reigns um den WWE Universal Title oder gegen Braun Strowman antreten. Was würde er wählen, Brüder oder Karriere? Ambrose entschied sich für Option Nummer vier, ein Match gegen Corbin! Der lehnte jedoch dankend ab und schickte das Monster Among Men in den Ring.


Braun Strowman besiegte Dean Ambrose via Disqualifikation nach einem Superman Punch von Roman Reigns (13:58 Minuten)

Nach dem Match half auch Rollins dabei, Strowman aus dem Ring zu prügeln. Dann kam Corbin in die Halle und setzte zwei weitere Matches für heute an. Rollins vs. McIntyre und Reigns vs. Ziggler. Nach der Werbung sahen wir einen wütenden Ambrose in ärztliche Behandlung und Rollins sagte ihm, dass es nicht um die Schlacht, sondern um den Krieg gehe und Reigns im richtigen Moment in den Ring gegangen sei. Ambrose konnte dieser Erklärung nicht viel abverlangen und verließ den Raum mit der Erkenntnis, dass er jetzt Intercontinental Champion sein könnte.

Roman Reigns besiegte Dolph Ziggler mit dem Spear (12:37 Minuten)

Ronda Rousey besiegte Ruby Riott via Submission mit dem Arm-Bar (6:49 Minuten)

Konnor besiegte Bobby Roode mit einem Dominator (4:16 Minuten)

Alexa Bliss präsentierte "A Moment of Bliss". Sie sagte, dass jedes Mädchen ein Idol habe. Zum Beispiel Wonder Woman, Nelson Mandela oder Alexa Bliss. Ihr Idol sei die Legende Trish Stratus gewesen, doch als die 7-jährige Alexa ihr Idol um ein Autogramm bat, habe Trish 50 Dollar verlangt, Alexas Autogrammbuch zerstört und sei ihr auf den Fuß getreten. Alexa habe anschließend die ganze Nacht geweint. Am 28. Oktober werden die beiden bei "Evolution" aufeinander treffen.

The B-Team (Bo Dallas und Curtis Axel) besiegten The Revival (Scott Dawson und Dash Wilder) nachdem Dallas mit seinen Knien einen Big Splash von Wilder blockte (5:07 Minuten)

Nach dem Match wurden die feiernden Sieger von AoP zerstört. Später bedankte sich Corbin bei AoP und Manager Drake Maverick.

Backstage fragte Reigns bei Ambrose nach, ob er in Ordnung sei. Ambrose sagte, dass er Strowman im Griff gehabt hätte und Reigns antwortete, dass es aber auch leicht hätte passieren können, dass er verletzt wird. Daraufhin sagte Ambrose, dass er heute Universal Champion sein könnte, wenn er nicht so ein freundlicher Kerl sei.

Nach der Werbung erkannten Strowman, Ziggler und McIntyre, dass Ambrose hervorragend in ihre Gruppe passen würde. Strowman sagte, dass sie Gewinner bräuchten und Ambrose sei ein Gewinner, wenn er nicht gerade gegen Strowman antritt. Er forderte von McIntyre einen Sieg und sagte in Richtung Ziggler, dass sie keine schwachen Glieder in der Kette gebrauchen können.

Drew McIntyre besiegte Seth Rollins mit dem Claymore nach Ablenkung von Ziggler (11:11 Minuten)

Nach dem Match versuchte Reigns zu helfen, doch gegen McIntyre, Ziggler und Strowman hatten sie keine Chance. Dann kam Ambrose, der kurz das Blatt wenden konnte, doch letztendlich wurde The Shield zerlegt.

Elias und Kevin Owens saßen im Ring und freuten sich darüber, was sie für dufte Typen sind. Dann machte Elias eine Bemerkung darüber, dass die Seattle Supersonics vor zehn Jahren nach Oklahoma gezogen sind und machte sich damit zum neuen Monster-Heel, denn das folgende minutenlange Buhkonzert sorgte dafür, dass die beiden echte Probleme hatten, ihre Beleidigungs-Promo über John Cena zu halten. Anschließend kam Lio Rush in die Halle und hypte das Tag Match Bobby Lashley & Cena vs. Elias & Owens, das am kommenden Samstag beim Super Show-Down stattfinden wird.

Kevin Owens besiegte Bobby Lashley per Einroller (10:52 Minuten)

Nach dem Match wurde Lashley von Elias und Owens verprügelt und Corey Graves bezeichnete John Cena als schlimmsten Tag Team Partner aller Zeiten, weil er nicht da war, um zu helfen.

Bayley besiegte Alicia Fox mit dem Bayley to Belly (3:34 Minuten)

Zum Abschluss der Show kam Shawn Michaels in den Ring und erzählte, dass er sich ein Flugticket kaufte und den Super Show-Down in Ruhe als Fan genießen wollte. Doch nun sei The Undertaker persönlich geworden und Kane solle am Samstag bloß nicht angreifen, ansonsten würde er ihn mit der Sweet Chin Music schlafen schicken. Dann wurde Kanes Musik gespielt und HBK, der jetzt Glatze trägt, konzentrierte sich auf die Rampe, was sich als Fehler heraus stellte, denn Kane stand beereits hinter ihm und schlug ihn nieder. Dann ging das Licht aus, Gong, Taker im Ring! Der wollte Michaels den Tombstone verpassen, als Triple H in den Ring gelaufen kam und ein wilder Brawl entstand. Am Ende hatten die Brothers of Destruction die Oberhand und zeigten einen Double Chokeslam gegen Trips und HBK. Tripls kassierte dann sogar noch den Tombstone und RAW ging off air.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ihren Status als Berühmtheiten, sei es landesweit oder sogar über die Grenzen der USA hinaus, konnten Wrestler in der Vergangenheit immer wieder nutzen, um auch in Hollywood oder anderen Filmschmieden unterzukommen. Gerne werden sie als Fieslinge und Bösewichte eingesetzt, aber auch so manche überraschende Hauptrolle wurde bereits ergattert. Genickbruch bietet einen umfangreichen Überblick über die schauspielerischen Aktivitäten der Wrestlingwelt. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist eine Sportart, die ihren Tribut am Körper einfordert und leider passiert es allzu oft, dass Wrestler viel zu früh von uns scheiden. Ob durch natürliche Tode oder Unfälle, ob in jungen Jahren oder im hohen Alter, unsere Datenbank hat die Todestage und -ursachen von weit über 2000 Recken erfasst um euch auch über dieses traurige Kapitel unseres Lieblingssports zu informieren. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenYEAs 2018PWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz