Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

451.293 Shows5.590 Titel1.692 Ligen30.411 Biografien10.382 Teams und Stables4.865 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Expo Museo Lucha Libre @ México, D.F.

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 15. September 2018
VeranstaltungsortEl World Trade Center in México, Distrito Federal (Mexiko)
Navigation
zum Showarchiv: CMLL B-Shows
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Samstag, den 15. September 2018 kam es bei der Veranstaltung "Expo Museo Lucha Libre @ México, D.F." in México, Distrito Federal (Mexiko) zu den folgenden Ergebnissen:
1.Dogman, El Querubín und Sparta besiegten Destructor Muerte, El Hechicero Jr. und El Sanguinario Jr.
2.Microman und El Gallito besiegten Chamuel und Zacarías
3.Marcela, Mina Shirikawa, Sanely und Zuzu Divine besiegten La Amapola, Dalys la Caribeña, Kali und Lilith Dark
4.Príncipe Odín Jr., Rokambole Jr. und Villano V Jr. besiegten Diamante, El Hijo de Mano Negra und El Hijo del Mini Tigre Blanco
5.Ruleta de la Muerte
Black Warrior Jr. und Blue Panther Jr. und Dragón Rojo Jr. und Gallo Tapado Jr. und El Hijo del Fishman und El Hijo del Solar und El Hijo del Villano III und Magnus und Mano Negra Jr. und Sansón und El Soberano Jr. und Star Jr. und Stuka Jr. und Tiger und Trauma #2 und Ultramán Jr. besiegten El Hijo del Rambo
6.Felino, Kurisu und Shigeo Okumura besiegten Mano Negra, Solar #1 und Villano IV
7.Atlantis, Dos Caras und Mil Máscaras besiegten Negro Casas, Scorpio Jr. und Último Guerrero
- Hierbei handelte es sich um die Hauptveranstaltung einer dreitägigen Lucha-Libre-Messe, an der zahlreiche Wrestlingveranstalter gemeinsam teilnahmen. Die AAA nahm nicht daran teil, das große Zugpferd war daher das Consejo Mundial de Lucha Libre. Die Messe bestand aus diversen Pressekonferenzen und Interviewaufzeichnungen fürs Fernsehen, unzähligen Autogrammstunden mit Wrestlern wie Atlantis, Carístico, Microman, Mil Máscaras, Negro Casas und Rush, aus Wettbewerben im Maskendesign sowie Maskenausstellungen und aus vielen Kleinigkeiten für die anwesenden Kinder, welche die Veranstaltung im Gegensatz zu den erwachsenen Fans kostenlos besuchen konnten.
- Beachtenswert ist die Veranstaltung insbesondere deshalb, weil die Wrestler, die hier gemeinsam mit Wrestlern des Consejo aufliefen (insbesondere die jüngeren Akteure) der Liga vermutlich recht nahe stehen dürften und damit diejenigen wären, die man bei zukünftigen Debüts am ehesten auf dem Zettel haben sollte.
- El Hijo del Rambo wurde in der Ruleta de la Muerte von Tiger als der vierzigjährige Francisco Paredes Rodríguez aus der mexikanischen Hauptstadt mit siebzehn Jahren Erfahrung als professioneller Wrestler demaskiert. Nachdem Tigers Bruder Puma King das Consejo Mundial de Lucha Libre einige Wochen zuvor verlassen hatte, weil er nach einem Jahrzehnt voller Midcard-Matches bei der ältesten Wrestlingliga der Welt keine Aussichten auf einen weiteren Aufstieg in den Cards mehr sah, in Zukunft gepusht zu werden, woraufhin er neben diversen Auftritten im Independent-Bereich auch in der AAA anheuerte, bedeutete der Erfolg in der Ruleta de la Muerte einen der äußerst spärlichen Einzelsiege für Tiger.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
In den frühen achtziger Jahren reiste Ric Flair in die Dominikanische Republik, um dort den NWA World Heavyweight Title aufs Spiel zu setzen. Diese Reise sollte nicht so enden, wie er sich das vorgestellt hatte, denn für Flair und seinen Begleiter Roddy Piper stand am Ende eine Flucht in einer Ambulanz und ein Spucknapf voller Kokain zu Buche. Wie es dazu kam, das könnt ihr in unserer Skandale-Rubrik nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz