Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.006 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.491 Biografien9.550 Teams und Stables4.271 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
ROH War of the Worlds Tour 2018 - Day 1

Allgemeine Informationen
DatumMittwoch, der 9. Mai 2018
VeranstaltungsortMemorial Auditorium in Lowell, Massachusetts (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenBJ Whitmer und Colt Cabana
Navigation
zum Showarchiv: ROH
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 423
Notendetails
1
   
67%
2
   
0%
3
   
33%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (1)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Mittwoch, den 9. Mai 2018 kam es bei der ROH-Veranstaltung "War of the Worlds Tour 2018 - Day 1" in Lowell, Massachusetts (Vereinigte Staaten von Amerika) zu den folgenden Ergebnissen:
1.ROH World Tag Team Titles Match
The Briscoes (Jay Briscoe und Mark Briscoe) (c) besiegten Flip Gordon und Jushin Thunder Liger
2.Sumie Sakai und Tenille Dashwood besiegten Deonna Purrazzo und Skylar
3.Coast 2 Coast (Leon St. Giovanni und Shaheem Ali) besiegten The Kingdom [3] (TK O'Ryan und Vinny Marseglia)
4.Cheeseburger besiegte Bully Ray via Countout
5.Cody, Marty Scurll und Adam Page besiegten Roppongi 3K (Rocky Romero, SHO und YOH)
6.Los Ingobernables de Japón (Tetsuya Naito, EVIL und SANADA) besiegten Silas Young, Beer City Bruiser und Brian Milonas
7.3-Way Match
Chuckie T besiegte Jay Lethal und Jay White
8.ROH World 6-Man Tag Team Titles Match
The Kingdom [3] (Matt Taven, TK O'Ryan und Vinny Marseglia) besiegten So-Cal Uncensored (Christopher Daniels, Frankie Kazarian und Scorpio Sky) (c) - TITELWECHSEL!!!
9.Young Bucks (Matt Jackson und Nick Jackson) besiegten BUSHI und Hiromu Takahashi
- Kelly Klein attackierte nach dem Frauenmatch sowohl Skylar, als Deonna Purrazzo. Ein wilder Brawl entstand, welcher nur von Offiziellen und Sicherheitsleuten gestoppt werden konnte. Für den Sonntag wurde ein Match zwischen Klein und Purrazzo bei den TV-Tapings angekündigt.
- ROH World Champion Dalton Castle hielt eine Promo darüber, dass er seinen Titel überall auf der Welt verteidigt habe, es aber nicht in Lowell zu einem Kampf kommen wird. Er habe mit vielen Verletzungen zu kämpfen gehabt und hat inzwischen auch einen Arzt besucht, welcher ihm bestätigte, dass sein Rücken kaputt sei. Er werde den Titel aber nicht aufgeben, sondern sich um seine körperlichen Probleme kümmern und zurückkehren.
- Bully Ray ließ sich freiwillig auszählen und zerstörte Cheeseburger danach noch mit einer weiteren Powerbomb.
- Während der Pause wurde ein altes Match zwischen Kevin Steen und Shinsuke Nakamura gezeigt.
Diese Show war der 1065. ROH-Event, den wir in die Genickbruch-Datenbank eingegeben haben. 540 der anderen Shows wurden im gleichen Land veranstaltet, dreißig der Veranstaltungen fanden in der identischen Region statt, vier der Veranstaltungen fanden in der gleichen Stadt statt, vier der Shows fanden in der gleichen Arena statt.

In den einhundert Tagen vor dieser Veranstaltung fanden achtzehn der 1065 Shows statt. Die folgenden Wrestler, die auch dieses Mal wieder dabei waren, wurden dabei am häufigsten eingesetzt: Flip Gordon mit zwölf Matches, Nick Jackson mit gleichermaßen zwölf Matches, zudem Matt Jackson (bestritt auch zwölf Kämpfe). Die meisten Siege wurden von den folgenden Wrestler eingefahren: Nick Jackson mit zehn Siegen, Matt Jackson mit gleichermaßen zehn gewonnenen Matches, zudem Marty Scurll (fuhr acht Siege ein).

Von dreißig Wrestlern, die bei der Show aktiv in den Ring stiegen, ist uns das Geburtsdatum oder das Geburtsjahr bekannt. Zum alten Eisen gehörte Jushin Thunder Liger mit einem Alter von dreiundfünfzig Jahren, ebenso Christopher Daniels (am Tag der Show in einem Alter von achtundvierzig Jahren), zudem Bully Ray mit sechsundvierzig Jahren auf dem Buckel. Besonders jung war hingegen Deonna Purrazzo mit einem Alter von dreiundzwanzig Jahren, ebenso Jay White mit fünfundzwanzig Jahren am Tag der Show, obendrein Adam Page mit sechsundzwanzig Jahren auf Mutter Erde.

Darüber hinaus ist uns das Körpergewicht von zweiunddreißig der Wrestler bekannt. Der Ring erbebte unter dem Gewicht von Brian Milonas mit 339 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 153,8 Kilogramm), Bully Ray mit 326 amerikanischen Pfund (was ungefähr 147,9 Kilogramm entspricht), obendrein Beer City Bruiser mit 277 amerikanischen Pfund (was ungefähr 125,6 Kilogramm entspricht). Die leichtesten drei Wrestler waren die Folgenden: Sumie Sakai mit 118 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 53,5 Kilos), Deonna Purrazzo mit 130 amerikanischen Pfund (was ungefähr 59 Kilogramm ausmacht), obendrein Tenille Dashwood mit 132 amerikanischen Pfund (was ungefähr 59,9 Kilogramm ausmacht).

Nicht zuletzt ist uns die Körpergröße von zweiunddreißig der Wrestler bekannt. Die größten Lulatsche, die hier in den Ring stiegen, waren Bully Ray mit 193 Zentimetern, Brian Milonas mit einer Höhe von gleichsam 193 Zentimetern, obendrein TK O'Ryan mit einer Größe von 191 Zentimetern. Abschließend hätten wir noch die kleinsten Wrestler für euch, nämlich Deonna Purrazzo mit 155 Zentimetern, Sumie Sakai mit ebenso 155 Zentimetern Größe, zudem Tenille Dashwood mit 165 Zentimetern.

 
 
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wer sich ständig im Ring aggressiv bekämpft, der ist auch in seiner Freizeit nicht immer friedlich. Anders ist ein Großteil der unzähligen Verhaftungen von Wrestlern kaum zu erklären. Neben Gewaltverbrechen ist auch der Missbrauch von Substanzen ein häufiger Grund für einen Aufenthalt hinter Gittern. Genickbruch hat die Delikte in einer Datenbank zusammengefasst, damit ihr auf dem Laufenden seid, wenn ein Wrestler wieder einmal hinter Schwedischen Gardinen sitzt anstatt im Ring aufzutreten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsDatenschutz
   WeltbewegendesCD-ReviewsLinks
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz