Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

418.293 Shows5.221 Titel1.595 Ligen29.766 Biografien9.860 Teams und Stables4.497 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1298

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 9. April 2018
VeranstaltungsortSmoothie King Center in New Orleans, Louisiana (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl14.821
KommentatorenCorey Graves, Jonathan Coachman und Michael Cole
Rating2.72 Punkte (3.921.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2217
Notendetails
1
   
19%
2
   
50%
3
   
19%
4
   
0%
5
   
6%
6
   
6%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (46)
Kämpfe bewerten
Einen Tag nach WrestleMania begrüßten uns Michael Cole, Corey Graves und Jonathan Coachman zur neuesten Ausgabe von RAW. Kurz danach kam auch schon Stephanie McMahon mit einer Armschlinge und lautstarken Buhrufen zum Ring. Die Fans begrüßten Stephanie mit lautstarken Buhrufen, ehe es ein paar Rückblicke auf ihr Match von gestern Abend folgten. Im Ring bekam Steph noch "You Tapped Out"-Chants ab, ehe sie noch ein wenig mit dem Publikum spielte. Dann sprach sie über Ronda Rousey und darüber, dass diese viele mit ihrer Performance überrascht habe. Sie habe den Wechsel vom MMA-Bereich zum Wrestling meisterhaft geschafft und holte diese dann zum Ring. Lautstark wurde diese begrüßt und im Ring meinte Stephanie, dass Rousey einfach spektakulär war. Sie lobte Ronda weiter und bezeichnete diese als Vorbild für alle Frauen, ehe sie zugeben musste, von der Besten der Welt geschlagen worden zu sein. Stephanie sprach weiter und meinte, dass sie zusammen sehr viel erreichen könnte und Ronda mit der Hilfe von Stephanie zu DEM Star werden könnte. Die Fans waren davon natürlich nicht wirklich begeistert und Stephanie bot Ronda einen Handschlag an. Diese gab es auch und Ronda umarmte Stephanie sogar, was die Fans mit lautstarken Buhrufen quittierten. Der Gesichtsausdruck von Ronda änderte sich jedoch schlagartig und nach kurzer Zeit befand sich Stephanie in einer Armbar wieder. Ronda ließ dann ab, Offizielle kümmerten sich um Stephanie und Ronda feierte zusammen mit den Fans.


Nachdem die Kommentatoren uns vor den heutigen Fans warnten, welche immer etwas wild wären bei der Post-RAW-Show, wurden Roman Reigns, Seth Rollins und Alexa Bliss für den heutigen Abend angekündigt. Letztere kam dann auch schon zusammen mit Mickie James heraus und beschwerte sich darüber, dass sie ihren Titel gestern Abend verloren habe. Sie erklärte das damit, dass sie von der Attacke von Nia Jax gegen Mickie abgelenkt wurde und beleidigte die neue Titelträgerin noch etwas. Jax meinte dann, dass Bliss die Klappe halten soll und bezeichnete sich unter Jubel der Fans als neue Championesse. Für das folgende Tag Team Match habe sie auch eine Partnerin gefunden...Ember Moon!

Nia Jax & Ember Moon besiegten Alexa Bliss & Mickie James

Nach dem Match sehen wir Kurt Angle, welcher gerade telefoniert und dann von Braun Strowman unterbrochen wurde. Angle begrüßte diesen und meinte, dass die Partnerauswahl von Braun überraschend war. Nicholas kam ebenfalls ins Bild und Strowman gab die WWE RAW Tag Team Titles ab. Dies liege daran, dass Nicholas Terminkonflikte habe und er auf Grund seiner Schule nicht herumreisen könnte. Sobald er jedoch fertig mit der Schule sei, holen sie sich die Titel wieder.

No Way Jose besiegte John Skyler

Nachdem Jose noch ein wenig mit dem Fans feierte, waren Sheamus und Cesaro bei Kurt Angle im Backstagebereich. Sie verlangten ihre Titel zurück, woraufhin Kurt eine Reihe von Tag Team Matches ankündigte. Unter den Namen "Tag Team Eliminator" werde das Team gesucht, welches bei der Show in Saudi Arabien gegen Sheamus und Cesaro um die vakanten Titel antreten wird.

Tag Team Eliminator Match
Scott Dawson & Dash Wilder besiegten Karl Anderson & Luke Gallows


Nach ein wenig Werbung und einem Promovideo über John Cena und dem "World Wish Day" kam der neue WWE Intercontinental Title Träger Seth Rollins zum lautstarken Jubel in die Halle. Rollins meinte, die Fans seien heute Abend wild und das werde bestimmte sehr spaßig werden. Er bezeichnete sich selbst als "Grand Slam Rollins" und jedes Mitglied von The Shield ist nun ein Grand Slam Champion. Dann wurde er jedoch von Finn Bálor unterbrochen, welcher meinte, dass er sich etwas von der Brust reden will. Im Ring gratulierte er Rollins und meinte, dieser verdiene den Sieg und den Titel. Rollins war der bessere Mann gestern Abend, allerdings war es nun einmal ein 3-Way Match. Es gäbe einen Gewinner (Rollins), einen Verlierer (The Miz) und dann gäbe es noch Balor. Er forderte dann Rollins heraus, woraufhin ein Handshake folgte und die beiden von The Miz und seiner Entourage unterbrochen wurden. The Miz war glücklich darüber, dises Unsinn hier zu unterbrechen und meinte, dass Rollins den Titel gar nicht verdiene. The Miz verdiene den Intercontinental Title, denn er habe diesem wieder Prestige verliehen. Dann sprach er darüber, dass er ein anderer Mann sei seitdem er Vater wäre. Alles was er tue, würde auch das Leben seiner Tochter beeinflussen und nachdem seine Frau und seine Tochter gestern Abend auf Grund seiner Niederlage weinen mussten, musste auch er weinen. Rollins sagte dann, dass er stolz auf The Miz wäre, dies zuzugeben. Allerdings würde jeder Fans weinen, wenn er sich ein Match von The Miz antun müsste. The Miz schickte Balor dann zurück in den Backstagebereich, denn erst einmal könnte er sein Rematch anfordern. Es ging ein wenig hin und her und The Miz kündigte an, bei Backlash sein Rückmatch einzufordern. Dann standen sich die beiden Parteien gegenüber und waren schon kampfbereit, als die Musik von Jeff Hardy ertönte. Unter Jubel kam dieser heraus und stellte sich an die Seite von Balor und Rollins, woraufhin The Miz mit seinen beiden Mannen doch lieber einen Rückzieher machte.

Mandy Rose besiegte Sasha Banks

Nachdem Match feierten Absolution ihren Sieg, ehe sich Bayley ein wenig um Sasha kümmerte. Dann kam Paige zum Ring und sprach darüber, dass es sie schmerzte die Frauen Battle Royal bei WrestleMania von der Seite zu beobachten. Auf Grund ihrer Verletzungen konnte sie nicht teilnehmen und sprach über die heutige Frauendivision. Sie bedankte sich bei ihren Kolleginnen und bei ihrer Familie. Dann bedankte sie sich bei Daniel Bryan, welcher ihr mit seiner Rückkehr Hoffnung gemachte habe. Sie bedankte sich bei Edge, welcher sich rührend um sie an diesem Wochenende gekümmert habe. Sie bedankte sich bei World Wrestling Entertainment für die vergangenen vier Jahre und sprach über ihr Debüt und Titelgewinne. Schlussendlich bedankte sie sich bei den Fans, ließ das Mikrofon und ein Shirt im Ring zurück, ehe sie diesen unter Jubel verließ.

Nach einem Rückblick auf das Match zwischen John Cena und The Undertaker, wurde Elias angekündigt. Im Ring spielte dieser ein wenig auf seiner Gitarre und meinte, dass WWE für "Walk With Elias" stehen würde. Nachdem er die Fans ein wenig beleidigte wurde er von Bobby Lashley unterbrochen. Unter großem Jubel zerstörte er Elias mit einem Neckbreaker und einem Slam, ehe er wieder ging.

Im Backstagebereich sahen wir dann Kurt Angle, ehe Sami Zayn und Kevin Owens zu ihm stießen. Sie suchten nach einem neuen Job, doch Angle meinte nur, dass die Tag Team Division schon voll sei. Aber vielleicht würde man bei TNA noch nach neuen Talenten suchen. Owens und Zayn verdrehten die Augen und meinten, sie wollen einfach nur eine Möglichkeit erhalten. Kurzum, es gibt einen Spot und diesen müssen Kevin und Sami unter sich auskämpfen.

Akam & Rezar besiegten Heath Slater & Rhyno

Nach dem Match wollte Paul Ellering mit seinen Schützlingen die Halle verlassen, doch diese stoppten ihn und gingen ohne ihn weiter. Offensichtlich wurde Ellering soeben von den Authors of Pain gefeuert.

Nach einer Werbepause kam Roman Reigns zu gemischten Reaktionen zum Ring und sprach dort darüber, dass ihm gestern Abend ziemlich der Arsch versohlen wurde. Dennoch würde er jetzt hier im Ring stehen - und Brock Lesnar nicht. Dann sprach er darüber, dass Lesnar ein cleverer Businessman sei. Angeblich hätte er mit einer Rückkehr zu UFC geliebäugelt, doch er heute habe dieser einen neuen Vertrag bei WWE unterschrieben. Im Internet habe er dann herausgefunden, dass ein Cage Match zwischen ihm und Lesnar angekündigt wurde. Er wisse zwar nicht was los sei, doch er wisse, dass er irgendwann den WWE Universal Title gewinnen wird, wenn man ihn weiter in Matches gegen Brock Lesnar stellen werde. Reigns wollte dann gehen, wurde aber von Samoa Joe unterbrochen, welcher seine Rückkehr feierte. Joe meinte, Lesnar habe Reigns nicht nur besiegt, sondern mit diesem gespielt. Er bezeichnete Reigns als Fehler und Lügner und kündigte dann an, dass er bei Backlash auf Reigns warten werde.

Tag Team Eliminator Match
Matt Hardy & Bray Wyatt besiegten Apollo & Titus O'Neil


Nachdem Matt und Bray noch ein wenig zusammen feierten, gab es Rückblicke auf das Debüt von Ronda Rousey bei WrestleMania und die Geschehnisse am heutigen Abend.

Sami Zayn vs. Kevin Owens - Double Countout

Nach dem Ertönen der Ringglocke kündigte JoJo an, dass niemand gewonnen habe und daher keiner von den beiden bei RAW unterkommen würden. Die Fans starteten daraufhin einen TNA-Chant.

Im Backstagebereich sahen wir dann Jeff Hardy, Finn Balor und Seth Rollins. Jeff stoppte als er seinen Bruder sah und dieser war glücklich, Jeff zu sehen. Jeff meinte dann, dass er versucht habe Matt zu erreichen und eine Sprachnachricht hinterließ, doch diese wurde offenbar..DELETED. Matt meinte dann, er habe die Andre the Giant Memorial Battle Royal gewonnen, dank...Bray Wyatt. Wyatt begrüßte dann Brother Nero und sagte, er fühle sich wunderbar. Jeff lachte, während Matt und Bray zusammen gingen. Balor und Rollins wunderten sich, was das gerade eben war und Jeff zuckte nur mit seinen Schultern.

Seth Rollins, Jeff Hardy & Finn Balor besiegten The Miz, Bo Dallas & Curtis Axel

Nach dem Match feierten die drei noch, ehe Jeff einen Twist of Fate gegen Bo Dalls zeigte. Dieser bekam direkt noch einen Coup de Grace ab, ehe Jeff mit seiner Swanton Bomb ebenfalls traf. Rollins zeigte noch seinen Black Out und verpasste Axel noch einen Superkick. Dieser bekam dann ebenso einen Coup die Grace und eine Swanton Bomb ab, ehe die Fans Rollins feierten. Dieser zeigte noch einen Black Out gegen Axel und mit der Ankündigung, dass es nächste Woche den "Superstar Shakeup" geben würde, endete die heutige RAW-Ausgabe.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz