Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.048 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.491 Biografien9.550 Teams und Stables4.272 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1297

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 2. April 2018
VeranstaltungsortPhilips Arena in Atlanta, Georgia (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenCorey Graves, Jonathan Coachman und Michael Cole
Rating3.358.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4096
Notendetails
1
   
6%
2
   
19%
3
   
50%
4
   
13%
5
   
0%
6
   
13%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (52)
Kämpfe bewerten
Die letzte RAW-Ausgabe vor WrestleMania begann mit einer Begrüßung von Michael Cole und Corey Graves. Beide gaben direkt an Jonathan Coachman ab, welcher im Ring an einem Podium stand und dann die ersten beiden Gäste begrüßte, Stephanie McMahon und Triple H. Danach kamen deren Gegner bei der gräßten Veranstaltung des Jahres heraus, Kurt Angle und Ronda Rousey. Triple H ergriff relativ zügig das Wort und erklärte, dass Kurt die größte Verpflichtung von World Wrestling Entertainment bei WrestleMania begraben wird. Rousey unterbrach Triple H dann, wurde aber wiederum von Stephanie unterbrochen. Hunter meinte dann, dass die Erfolge von Rousey in der Vergangenheit nicht mehr zählen würden, denn nun sei sie bei WWE. Es gäbe hier eine extreme Lernkurve und die Authority mache die Regeln, weswegen Rousey verlieren wird. Nun kam Coachman endlich dazu, die erste Frage eines Fans zustellen und wollte von Stephanie wissen, wie wichtig ein Sieg und damit die Auswirkung auf die Zukunft wäre. Stephanie meinte daraufhin, dass sie definitiv gewinnen werden und jeder im Backstagebereich die Authority respektieren wird. Angle wurde dann befragt, was er über das Match an der Seite mit Ronda Rousey denke. Angle sprach davon, dass Ronda die böseste Frau auf dem Planeten, im Ring oder im Octagon sei und Stephanie zur Aufgabe zwingen wird. Coach wollte dann noch abschließende Worte von allen Beteiligten haben und Stephanie versprach noch einmal, dass Ronda direkt mit einer Niederlage ihre WWE-Karriere starten wird. Ronda fragte diese dann, ob sie Rechts- oder Linkshänderin sei, woraufhin diese meinte rechts und nach dem Grund fragte. Ronda meinte nur, dass sie nach Sonntag immer noch jemanden bräuchte, der die Paychecks unterzeichne und sie wollte Stephanie daher nicht den falschen Arm ausreißen. Die Fragerunde sollte dann beendet werden und Coach lud noch alle zum Fotoshooting ein. Es gab einen Handshake zwischen Triple H, Kurt und Ronda, wobei Letztere nicht die Hand von Stephanie schütteln wollte. Stephanie dann mit Trashtalk, ehe Triple H Kurt angriff. Stephanie schnappte sich dann Ronda und schickte sie durch einen Tisch. Das Ehepaar feierte dann mit einem Kuss auf der Rampe, während die Fans lautstark buhten.


Bayley besiegte Sonya Deville

Nach ihrem Sieg wurde Bayley direkt von Mandy Rose angegriffen, ehe Sasha Banks den Save machte. Banks und Bayley räumten den Ring dann auf und Banks wollte, dass Bayley zum Dank ihren Arm hochstreckte. Daraufhin brach ein Brawl zwischen den ehemaligen Freundinnen aus, was dazuführte, dass Rose und Deville beide niederschlugen.

Nach einer Werbepause gab es ein Video über die Streak von Asuka und die Kommentatoren gratulierten Maryse und The Miz zur Geburt ihrer Tochter.

Seth Rollins besiegte Finn Bálor

Nach dem Match feierte Rollins seinen Sieg, während The Miz am Kommentatorenpult seinen WWE Intercontinental Title in die Luft hielt und Trashtalk in Richtung Rollins ablieferte.

Nach einem Rückblick auf das Eröffnungssegment gingen die Kommentatoren die Card für WrestleMania durch, ehe nach einer weiteren Werbepause ein Video zum WWE Universal Title Match folgte.

Im Backstagebereich sahen wir dann Paul Heyman, welcher telefonierte und dann von Kurt Angle besucht wurde. Angle meinte, dass Heyman dafür sorgen sollte, dass es den Main Event bei WrestleMania geben wird. Heyman antwortete nur, dass heute alles glatt über die Bühne laufen wird und sein Klient alles Kontroverse für den Sonntag aufheben wird. Angle meinte dann, dass er besorgt über Brock Lesnar wäre, woraufhin Heyman nur lachte. Angle wollte, dass die beiden sich heute wie zivilisierte Menschen verhalten und Heyman meinte, man werde das in Betracht ziehen. Beide bedankten sich höflich für diesen Wortaustausch, ehe Heyman lachen musste.

Nach einer Werbepause waren Cesaro und Sheamus im Ring und sprachen davon, dass sie entspannt den Sonntag erwarten würden. Wer auch immer der Partner von Braun Strowman sein werde - es ist ihnen egal, da diese niemals ein richtiges Team sein werden. Sie würden niemals die WWE RAW Tag Team Titles gewinnen, woraufhin die Musik von Braun Strowman ertönte. Braun meinte, er habe einen Partner und dieser würde nicht zufrieden damit sein, dass Cesaro und Sheamus von sich geben. Braun meinte dann, dass sein Partner herauskommen werde und ein Match gegen einen der beiden verlange. Sheamus akzeptierte die Herausforderung und nachdem Braun Strowman kurz in den Backstagebereich ging, kam auch schon sein Partner heraus: Brains Strowman. Brains marschierte in den Ring und nach einem kurzen Gefecht stand er triumphierend mit beiden Titeln im Ring.

Nach einem Video über Goldust und dessen bestätigter Teilnahme bei der Andre the Giant Mermorial Battle Royal, sprach auch Matt Hardy davon, diese zu gewinnen.

Matt Hardy besiegte Goldust

Nachdem Matt ein wenig seinen Sieg feierte, wurden Alexa Bliss und Mickie James gezeigt, welche sich über Nia Jax lustig machten. Nach einer Werbepause kam John Cena zum Gesang der Fans zum Ring.

Dort fing er mit seiner Promo an und erklärte, dass er wohl falsch lag und er bei WrestleMania 34 nur als Fan anwesesend sein werde. Er werde auch nicht an der Battle Royal teilnehmen, so wie Michael Coles es vorschlug. Er sprach dann über seine letzten Erfolge und Niederlagen und forderte The Undertaker ein allerletztes Mal heraus, damit die beiden einen WrestleMania Moment kreieren könnten. Cena sprach dann auch über seine Frau Nikki Bella und die Tatsache, dass er bald zu Hause sein werde. Er sagte dann noch einmal, dass er nur als Fan bei WrestleMania sein werde und hypte stattdessen andere Wrestler. Seth Rollins, Finn Balor, Daniel Bryan, AJ Styles, Rusev oder Elias waren die genannten Wrestler und auch auf die Frauenmatches freue Cena sich. Erneut erklärte er, dass er nur als Fan anwesend sei und dennoch stolz darauf sei. Er entschuldigte sich noch einmal dafür, dass es nicht funktioniert hat den Undertaker zu beschwören und versuchte es ein letztes Mal mit der Hilfe der Fans. Diese riefen lautstark nach dem Undertaker, doch nichts passierte. Cena erklärte dann, dass der Undertaker wohl seine Eier zu Hause gelassen habe und verschwand dann kopfschüttelnd.

Im Backstagebereich traf Angle auf Roman Reigns und erinnerte diesen daran, dass bereits ein Match bei WrestleMania nicht stattfinden werde und es sollte nicht noch ein weiteres Match ausfallen. Reigns ignorierte die Warnung aber und meinte, er werde den Ring stürmen, sollten Heyman oder Lesnar auch nur ein falsches Wort sagen.

Im Ring wurde Elias von JoJo vorgestellt und spielte ein letztes Lied vor WrestleMania. Nach einem Lobesgesang auf sich selbst, wurde er von Heath Slater und Rhyno unterbrochen.

Elias besiegte Heath Slater

Nach einer Werbepause sahen wir Braun Strowman im Backstagebereich herumlaufen, bis er auf Curt Hawkins traf. Dieser trug ein T-Shirt mit der Aufschrift "Pick Me Braun" und wurde nach einer kurzen Audienz durch eine Wand geworfen.

Danach folgte das Interview von Nia Jax und Renee Young, wobei Jax darüber sprach, wie enttäuscht sie über Alexia Bliss sei. Deren Äußerungen hätten ihre Gefühle verletzt, doch sie sei eine starke Frau und lasse den Bullshit nicht zu sich durch. Sie sei stark, selbstbewusst und auch anders als die anderen Frauen im Roster. So sei sie nun einmal und Bliss sei nur ein kleines, unsicheres Mädchen, welches bei WrestleMania von Jax zerstört wird.

Asuka und Dana Brooke besiegten Mickie James und Alexa Bliss

Nach dem Match wurde Asuka von Bliss angegriffen, wobei ihr Mickie noch half. Dana wollte den Save machen, wurde aber auch abgefertigt, ehe Jax zum Ring rannte. Dort machte sie kurzen Prozess mit Mickie James, während Alexa die Flucht ergriff.

Im Backstagebereich sahen wir Kurt Angle, welcher Brock Lesnar und Paul Heyman stoppte. Er bat beide darum, nichts schlimmes heute Abend zu machen und Heyman versprach, positiv über seinen Klienten zu sprechen. Nach einer Werbepause kamen beide zum Ring und auf der Rampe versammelten sich einige andere Wrestler, um einen möglichen Run-In von Roman Reigns zu verhindern. Im Ring nahm sich Heyman das Mikrofon und machte sich über Kurt Angle lustig, der keiner Kontrolle über RAW habe. Heyman sprach über seinen Klienten, welcher die Streak vom Undertaker brach, wobei auch Roman Reigns einen Sieg über diesen bei WrestleMania habe. Nun werden beide Bezwinger am Sonntag bei WrestleMania aufeinandertreffen, wobei Lesnar seinen F5 zeigen wird. Das sei keine Vorahnung, vielmehr ein Spoiler und die Wahrheit. Sollte Lesnar doch am Sonntag verlieren, werde dieser das letzte Mal bei RAW zu sehen gewesen sein. UFC würde rufen und Heyman hypte seinen Klienten weiter. Reigns dagegen werde zu seiner Familie zurückkehren und dort erklären, dass er von Lesnar bezwungen wurde. Er sei nicht der "Big Dog", sondern nur die Bitch von Lesnar. Daraufhin kam Roman Reigns heraus und wollte in den Ring, wurde aber von den anwesenden Wrestlern davon abgehalten. Reigns fragte dann, ob die Fulltime-Wrestler wirklich den Parttime-Bastard beschützen wollen, woraufhin diese zur Seite gingen. Reigns konnte daraufhin den Ring stürmen und Lesnar schnappte sich einen Stuhl. Dafür bekam er aber einen Superman Punch ab, gefolgt von zwei weiteren. Lesnar kam nur langsam wieder auf die Beine und bekam noch einen Superman Punch ab, ehe Nummer #5 folgte. Reigns feierte zu gemischten Reaktionen der Fans mit dem Titel in seinen Händen, als Lesnar aufsprang und seinen F5 zeigte. Er schnappte sich seinen Titel, ging mit Heyman zur Rampe und feierte, während im Ring Reigns langsam auf die Beine kam.

 
 
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsDatenschutz
   WeltbewegendesCD-ReviewsLinks
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz