Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

418.430 Shows5.222 Titel1.595 Ligen29.766 Biografien9.865 Teams und Stables4.500 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE SmackDown Live #972

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 27. März 2018
VeranstaltungsortPPG Paints Arena in Pittsburgh, Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song CFO$ - Take a Chance
KommentatorenByron Saxton, Corey Graves und Tom Phillips
Rating2.576.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 5153
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
25%
4
   
58%
5
   
8%
6
   
8%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (12)
Kämpfe bewerten
Nachdem uns die Kommentatoren begrüßten startete die Show mit einem Video über die überraschende Rückkehr von Daniel Bryan und seine Promo aus der Vorwoche. Auch der Rausschmiss von Kevin Owens und Sami Zayn wurde thematisiert, ebenso wie der anschließende Beatdown gegen Bryan.


Rusev und Jinder Mahal besiegten Bobby Roode und Randy Orton mit dem Machka Kick gegen Orton, nachdem Orton Roode einen RKO verpasste (18:20 Minuten)

Vor dem Match hatte Mahal den angekündigten, aber "verletzten" Sunil Singh gegen Rusev ausgetauscht. Nach der Werbung bedankte sich Mahal bei Rusev und Aiden English und lud beide zur Punjabi Party ein, die er nach seinem Titelgewinn feiern würde. Er würde ihnen auch WrestleMania-Tickets für die erste Reihe besorgen. Rusev hatte aber eine bessere Idee. Schließlich habe er gerade den United States Champion gepinnt, also würde er nun General Manager Daniel Bryan suchen und ihn bitten, aus dem WWE United States Title 3-Way Match ein 4-Way Match zu machen. Später in der Show wurde das 4-Way Match offiziell bestätigt.

Shinsuke Nakamura besuchte AJ Styles im Lockerroom und fragte ihn, ob alles in Ordnung sei. Er würde sich Sorgen machen, denn er möchte bei WrestleMania gegen den besten AJ Styles antreten. Er bat ihn, bei seinem heutigen Match in seiner Ecke zu stehen. Styles willigte ein, weil auch er sicher stellen will, dass er bei Mania gegen den besten Nakamura antreten kann.

Becky Lynch besiegte Ruby Riott per Einroller (6:02 Minuten)

Nach dem Match wurde Lynch von The Riott Squad angegriffen, doch sie konnte alle aus dem Ring werfen und sich anschließend feiern lassen.

Daniel Bryan kam in die Halle und wurde erstmal minutenlang von den Fans gefeiert. Dann sagte er, dass SmackDown das Land der Möglichkeiten sei und er darum Owens und Zayn ein letztes Angebot machen werde: bei WrestleMania gegen ihn und Shane McMahon anzutreten! Sollten Owens und Zayn verlieren, bleiben sie gefeuert. Sollten sie gewinnen, dürfen sie zu SmackDown zurück kehren. Bryan wisse, dass viele nicht verstehen würden, warum er ihnen eine Chance nach der anderen gebe. Er begründete es damit, dass er beide seit 15 Jahren kenne und gemeinsam mit ihnen gekämpft hätte. Außerdem würden sie zu den besten In-Ring-Performern gehören, die es gibt. Dann sagte er, dass er seinen Job als General Manager satt habe. Er habe kein bock mehr auf Meetings, Papierkram und Blazer tragen. Drei Jahre habe er gekämpft und nun sei er zurück. Und bei Mania würde nicht der Underdog oder der General Manager antreten, sondern ein Daniel Bryan, der kein "nein" akzeptiert und er werde Kevin Owens und Sami Zayn in den Arsch treten! Später in der Show akzeptierten Owens und Zayn die Herausforderung via Twitter und schrieben, dass dies ein großer Fehler sei und Mania für Bryan und Shane ein schlimmer Tag werden würde.

Die Jungs von The New Day kamen in den Ring und sprachen über ihre steinige Road to WrestleMania. Vor allem The Bludgeon Brothers würden Probleme machen, also würden sie sie heute aus dem Weg räumen.

The Bludgeon Brothers (Harper und Rowan) besiegten The New Day (Big E und Xavier Woods) via Disqualifikation, nachdem The Usos auf Rowan losgingen (3:21 Minuten)

Nach dem Match hatten New Day und Usos eine Meinungsverschiedenheit, bis sie von Harper und Rowan mit ihren dicken Hämmern aus dem Ring geprügelt wurden.

Dolph Ziggler besiegte Tyler Breeze mit dem Zig Zag (2:12 Minuten)

Vorher wurden Ziggler, Breeze und Fandango als Teilnehmer der André the Giant Memorial Battle Royal bestätigt.

Shinsuke Nakamura besiegte Shelton Benjamin mit dem Kinshasa (9:26 Minuten)

Nach dem Match lud Nakamura Styles in den Ring ein, aber nur um ihm zu sagen, dass er nie dessen Hilfe gebraucht hätte, sondern er nur sicher stellen wollte, dass Styles dabei zuguckt, wie er ihn bei WrestleMania besiegen wird. Styles antwortete, dass sie bei Mania die Hütte abreißen werden. Nakamura sei der beste, aber er werde ihn besiegen und damit beweisen, dass ER der beste sei. Der Japaner entgegnete, dass er gewinnen werde, weil Styles einfach zu emotional sei. Dann verließ er den Ring und Styles wurde von Benjamin und Chad Gable angegriffen. Nakamura kehrte zurück, prügelte beide aus dem Ring und nahm Anlauf, um Styles den Kinshasa zu verpassen. Was er dann aber doch nicht machte, er wollte wohl nur zeigen, dass er könnte, wenn er wollte.

Die stets aktuelle Card für WrestleMania könnt ihr euch jederzeit hier bei uns im Forum ansehen.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die New World Order of Wrestling - verantwortlich für Aufstieg und Fall einer ganzen Liga. Wir blicken zurück auf den Start mit einem zur damaligen Zeit völlig unerwarteten Turn über die Zeit der absoluten Dominanz bei wCw, bis hin zum Ende mit einer Splittergruppe und jeder Menge Verletzungen. Kevin Nash, Hollywood Hogan und Scott Hall laden euch ein auf eine Reise durch die Geschichte der nWo. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz