Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.401 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.501 Biografien9.560 Teams und Stables4.273 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1296

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 26. März 2018
VeranstaltungsortQuicken Loans Arena in Cleveland, Ohio (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenCorey Graves, Jonathan Coachman und Michael Cole
Rating2.29 Punkte (3.366.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 5025
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
28%
4
   
50%
5
   
17%
6
   
6%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (36)
Kämpfe bewerten
Zu Beginn der Show kam Paul Heyman mit Brock Lesnar in den Ring und ließ die Bilder von letzter Woche abspielen, als Lesnar Roman Reigns windelweich prügelte. Dann verkündete Heyman, dass die Suspendierung von Reigns aufgehoben sei, dieser aber heute nicht in der Halle sei. Dann sprach er über die berühmte Wrestling-Familie von Reigns, die ihm alles beigebracht habe, außer ein Mann zu sein. Hat Reigns nicht großkotzig gesagt, dass er jede Woche bei RAW auftauchen werde, egal ob angekündigt oder nicht? Ein wenig Trash Talk später entdeckte Heyman Reigns plötzlich im Publikum. Lesnar ging sofort auf ihn los, musste dann aber ein paar harte Stuhlschläge einstecken. Den Superman Punch konterte der Universal Champion in einen German Suplex, bevor er Reigns mehrfach die Stahltreppe ins Gesicht rammte. Anschließend schlug er mit einem Steel Chair auf Reigns' Rücken ein, bis der Stuhl verbogen war und verpasste Reigns zum krönenden Abschluss einen F5 auf die Treppe.


Nia Jax besiegte Mickie James nach einem Gorilla Press into Samoan Drop (7:05 Minuten)

Alexa Bliss versuchte sofort nach dem Cover Jax zu attackieren, doch Jax passte auf und Bliss verließ lieber schnell die Halle.

Es folgte ein Mix aus Rückblick auf das Debüt von Ronda Rousey und Interview mit Triple H und Stephanie McMahon, in den Triple H klar stellte, dass Kurt Angle ein Idiot sei. Man sah Bilder vom Training des Power Couples und Steph sagte, dass Ronda neu im Business sei und sie beim Training Angst in ihren Augen sehen könnte. Hier würden andere Regeln gelten und Steph sei mit WWE aufgewachsen und es sei IHR Ring. Ronda glaube, dass Steph Angst habe? Pff, sie sei eine McMahon! Trips ergänzte, dass dies kein Judo und kein MMA, sondern IHRE Welt sei und niemand würde in ihre Welt kommen und ihnen zeigen, wo es lang geht.

Mustafa Ali und Cedric Alexander besiegten Drew Gulak und TJP nach Lumbar Check und Inverted 450 Splash gegen TJP (5:31 Minuten)

The Miz kam mit seinen Handlangern in den Ring, kritisierte sie und sagte, dass er sich nicht mehr auf sie verlassen kann. Curtis Axel und Bo Dallas versuchten, sich zu verteidigen, doch Miz hackte weiter auf ihnen rum und sagte, Bo sollte sich vielleicht besser zurück ins Catering bolieven. Seth Rollins unterbrach das Schauspiel und empfahl Miz, sich bei Axel und Curtis zu bedanken, denn ohne sie wäre er nicht der amtierende Intercontinental Champion! Miz antwortete, dass sie sich lieber bei ihm bedanken sollten, denn er hätte sie ins Rampenlicht gebracht. Zwischendurch wagte es Bo, Miz zu unterbrechen und sagte, dass Miz ein Möchtegern-A-Lister sei, der nicht kämpfen könne. Dann kam auch Finn Bálor hinzu und provozierte es, dass Dallas seine Aussage wiederholte, was Miz nicht gerade glücklich machte. Miz verpasste ihm eine und sagte, dass er ihn auf diese Weise motivieren wolle, während Bálor und Rollins sich kaputt lachten. Miz sagte, er sei ein besserer Intercontinental Champion als Randy Savage, Shawn Michaels oder Mr. Perfect. Letztere Aussage fand Perfects Sohn Axel nicht gerade toll und sorgte dafür, dass Miz nun The Miztourage komplett gegen sich aufbrachte. Scheinbar. Denn als man dachte, dass die beiden nun auf Miz losgehen, verprügelten sie stattdessen Rollins und Bálor, was Miz mit einem verschmitzten Lächeln quittierte. Karl Anderson und Luke Gallows kamen zur Hilfe und prügelten Dallas und Axel aus der Halle. Miz kassierte von Bálor den Swingblade, konnte aber dem Curb Stomp rechtzeitig ausweichen. Zum Schluss schlug Bálor auch Rollins nieder und ließ sich mit dem WWE Intercontinental Title feiern.

Asuka besiegte Jamie Frost nach exakt einem Kick (0:30 Minuten)

Nach einem Rückblick auf die Ultimate Deletion meldete sich Woken Matt Hardy zu Wort und erklärte den Great War gegen Bray Wyatt für beendet. Dann kündigte er seine Teilnahme an der André the Giant Memorial Battle Royal an und sagte, dass er alle anderen Teilnehmer deleten werde.

Bayley traf backstage auf Sasha Banks und ließ sie wissen, dass sie ebenfalls an der WrestleMania Women's Battle Royal teilnehmen werde. Aus einem anfangs harmlosen Gespräch entwickelte sich ein Streit und Banks erklärte Bayley, dass im Lockerroom alle denken würden, sie sei eine Verliererin. Bayley antwortete, dass Banks sie immer nur hintergehe, weil sie wisse, dass sie nicht gegen Bayley gewinnen kann. Als Banks entgegnete, dass sie vierfache Championesse sei, fragte Bayley, wie lang sie denn jeweils den Title gehalten hätte. Daraufhin ging Banks auf Bayley los und die beiden prügelten sich, bis sie von zahlreichen Offiziellen getrennt wurde.

Nachdem Braun Strowman in den Ring kam, kamen auch die Tag Champions Sheamus und Cesaro in die Halle und machten sich ein wenig über Strowman lustig. Dieser antwortete, dass sie nur in den Ring kommen und ihn besiegen müssten, wenn sie wissen wollen, wer sein Partner bei WrestleMania sein wird.

Braun Strowman besiegte Sheamus mit dem Powerslam (7:53 Minuten)

General Manager Kurt Angle zeigte sich erstmals, hieß Ronda Rousey willkommen und sagte, dass WrestleMania Spaß machen, aber auch sehr schwer werden würde. Ronda fand das in Ordnung, denn sie sei nicht hergekommen, um es einfach zu haben, sondern um sich alles zu erarbeiten. Steph würde bei Mania kriegen, was sie verdient. Paige kam mit ihrer Gang in die Halle, stellte sich und ihre Mädels vor und stellte klar, dass das hier ihr Haus sei! Aber Ronda hätte jetzt die einmalige Möglichkeit, das vierte Mitglied von Absolution zu werden, was Ronda dankend ablehnte. Paige akzeptierte die Entscheidung, sagte aber, dass sie dumm sei, denn statt beste Freunde hätte sie sich jetzt schlimmste Feinde gemacht. Mandy Rose wurde von Angle aufgehalten, während Sonya Deville ausgekontert wurde und eine saftige Clothesline einstecken musste. Dann suplexte Ronda Mandy in Deville und wollte sich gerade feiern lassen, als Mandy sie von hinten angreifen wollte. Ronda konterte erneut und nahm Mandy in den Armbar, bis diese vor Schmerzen schrie und Angle die Gnade hatte, Ronda zu überreden, Mandy gehen zu lassen.

Bálor Club (Karl Anderson und Luke Gallows) besiegten The Miztourage (Bo Dallas und Curtis Axel) mit dem Magic Killer gegen Axel (6:27 Minuten)

Elias saß im Ring, fragte, wer mit ihm walken will und erzählte dann, dass er vor einer Woche den Madison Square Garden ausverkauft habe und es darum ne ganz schöne Enttäuschung sei, jetzt in Cleveland zu sein. So muss sich Lebron James auch gefühlt haben, als er aus Miami zurück kehrte. Dann spielte er einen Song, bis er von seinem heutigen Gegner unterbrochen wurde.

Elias besiegte Rhyno mit dem Drift Away (2:25 Minuten)

Nach dem Match verpasste Elias auch Heath Slater noch seinen Finisher.

No Disqualification Match
John Cena
besiegte Kane mit dem AA durch einen Tisch (14:01 Minuten)

Nach dem Match zeigte sich Cena enttäuscht, dass das Licht nicht ausgegangen ist. Es sei ein No Disqualification Match gewesen, alles hätte passieren können, also wo steckt The Undertaker? Cena nannte ihn erneut einen Feigling. Schweigen sei keine Antwort, er warte immer noch auf ein Yes oder ein No. Der Taker solle die Energie spüren, wenn die Fans seinen Namen rufen, ALSO MACH ENDLICH WAS VERDAMMT MAN EY! Sollte er nicht antworten, würde er damit beweisen, dass ihm Kane, die Fans und auch alle anderen am Arsch vorbei gehen. Er habe noch eine Woche Zeit, endlich zu antworten...

 
 
 
Interessantes bei GB
Wer gerade frisch mit dem Thema Wrestling zu tun hat, oder mit den Begrifflichkeiten rund um den Sport noch Schwierigkeiten hat, dem sei unser Lexikon ans Herz gelegt. Wir erklären geduldig den Unterschied zwischen Heel und Face, aber auch weniger bekannte Dinge wie Canned Heat, Dog House oder Ring Rat. Klickt einfach rein und arbeitet euch durch die Liste, damit ihr zu wahren Insidern des Wrestlingsports werdet! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA gibt es große Wrestlingfamilien, sondern auch in Kanada, oder wie in diesem Fall in Mexiko. Über drei Generationen erstreckt sich die Geschichte der Guerreros, die sich auch außerhalb ihrer Heimat einen großartigen Ruf aufbauen konnten. Excuse me, aber Vickie ist nicht einmal annähernd das bedeutendste Mitglied und davon können sich unsere Leser in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition selbst überzeugen. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz