Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

418.453 Shows5.222 Titel1.595 Ligen29.766 Biografien9.865 Teams und Stables4.500 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE SmackDown Live #971

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 20. März 2018
VeranstaltungsortAmerican Airlines Center in Dallas, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song CFO$ - Take a Chance
KommentatorenByron Saxton, Corey Graves und Tom Phillips
Rating2.888.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2541
Notendetails
1
   
24%
2
   
33%
3
   
24%
4
   
5%
5
   
10%
6
   
5%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (33)
Kämpfe bewerten
Die Show begann mit einem kurzen Rückblick auf die Abschiedsrede von Daniel Bryan sowie auf die News, dass er ab sofort wieder in den Ring steigen darf. Dann kam der General Manager von lauten Yes-Chants begleitet in den Ring und erzählte, dass der Tag seines Rücktritts vor zwei Jahren einer der schwersten Tage seines Lebens gewesen sei. Er habe trotzdem versucht, dankbar zu sein für seine Familie, Freunde und für die besten Fans der Welt. Dann kam er auf seine Frau Brie Bella zu sprechen, wobei ihm leicht die Tränen kamen und die Stimme versagte. Seine Frau hätte ihm gesagt, dass er für seine Träume kämpfen soll. Als er wütend war und kündigen wollte, habe sie gesagt, dass er nicht davon rennen, sondern weiter kämpfen sollte. Also habe er gekämpft und das Unmögliche möglich gemacht. Er sei von Arzt zu Arzt gerannt, bis er endlich von allen die magischen Worte hörte: "You are cleared!" Anschließend bedankte er sich bei WWE, den Fans und insbesondere bei seiner Frau und sagte, dass er nicht wisse, wann und wo er in den Ring zurück kehren werde, woraufhin die Fans "WrestleMania"-Chants anstimmten. Bryan schien dies für eine gute Idee zu halten und verließ die Halle. Yes! Yes! Yes!


Nach der Werbung sahen wir Bryan backstage auf der Suche nach Kevin Owens und Sami Zayn und sagte zu Referee Charles Robinson, dass er die beiden bitte in sein Büro schicken soll, wenn er sie irgendwo sieht. Dann traf Bryan auf Dolph Ziggler, der ihm kurz gratulierte und ihm dann sagte, dass er es nicht erwarten könne, Bryan zu besiegen. Dieser antwortete, dass er es ruhig versuchen soll.

Shinsuke Nakamura besiegte Rusev per Einroller (7:49 Minuten)

Nach dem Match gingen Rusev und Aiden English auf Nakamura los. Co-Kommentator AJ Styles machte sich auffallend langsam dazu bereit, Nakamura zu helfen, doch der Japaner schaffte es in der Zwischenzeit allein, sich Rusev und English zu entledigen.

Backstage behauptete Natalya, in Charlotte Flairs Augen die Angst vor Asuka erkennen zu können und es nur eine Frage der Zeit sei, bis sie ihren WWE SmackDown Women’s Title an die Japanerin verlieren. Flair antwortete, dass sie sich auf das Match freue, denn Asuka sei ihre bisher größte Herausforderin. Natalya erwiderte, dass sie besser als Flair und Asuka sei und Asuka nur unbesiegt sei, weil sie noch nicht gegen Natalya ran musste. Dann forderte Flair sie zu einem Match heraus und Natalya akzeptierte.

Backstage traf Nakamura auf Styles und freute sich darüber, dass er dessen Hilfe nicht brauchte. Styles antwortete, dass er dabei war und Nakamura ihm nun sicher sagen will, dass er Styles bei WrestleMania besiegen werde. Der Japaner sagte, dass Styles etwas selbstbewusster sein sollte, aber ja, bei Mania werde er ihn besiegen mit einem knee to face.

Baron Corbin besiegte Tye Dillinger mit dem End of Days (2:30 Minuten)

Natalya besiegte Charlotte Flair mit einem Einroller, nachdem Carmella ihren Money in the Bank Koffer einlösen wollte. Charlotte verpasste Carmella vorher jedoch einen Big Boot und Natalya nutzte die Ablenkung zu ihren Gunsten (14:08 Minuten)

The Usos kamen in den Ring und auf The Bludgeon Brothers zu sprechen, die es nicht auf die WWE SmackDown Tag Team Titles, sondern auf ihre Gesundheit abgesehen hätten. Aber sie seien immer noch hier und sie wüssten, was zu tun ist, um zu überleben und das beste Tag Team zu bleiben, das es je gegeben hat. Niemand könne sie aufhalten, endlich ein Match bei WrestleMania zu bestreiten. Welcome! To the Uso Penitentiary!

Harper besiegte Jimmy Uso mit einer Discus Clothesline (5:18 Minuten)

Jinder Mahal kam in den Ring, gab damit an, dass ein Mann seines Standes und seines Aussehens die Welt bereisen und Bollywood-Karriere machen sollte. Stattdessen habe er entschieden, SmackDown mit seiner Anwesenheit zu beehren und trotzdem würden es die Fans nicht zu schätzen wissen. Bobby Roode unterbrach ihn und sagte, dass Mahal keinen Respekt verdiene, sondern eine Tracht Prügel. Auch US-Champion Randy Orton kam hinzu und beleidigte Mahal, der Sunil Singh in Orton schubste und stiften ging. Roode verpasste Singh den Glorious DDT und wollte dies auch bei Orton versuchen, der konterte jedoch in einen RKO-Ansatz, den wiederum Roode konterte. Die drei werden bei WrestleMania in einem WWE United States Title 3-Way Match aufeinander treffen. Die aktuelle Card könnt ihr jederzeit hier bei uns im Forum einsehen.

Becky Lynch und Naomi besiegten The Riott Squad (Liv Morgan und Sarah Logan) mit dem Dis-Arm-Her gegen Logan (2:39 Minuten)

Daniel Bryan kam in den Ring und forderte Kevin Owens und Sami Zayn auf, in den Ring zu kommen, um über den Vorfall mit Shane McMahon aus der Vorwoche zu sprechen. Die beiden lästerten ein wenig über Texas und freuten sich für Bryan, denn im Gegensatz zu Shane sei er immer fair zu ihnen gewesen. Dann spielten sie die Tracht Prügel für Shane herunter und sagten, dass er es verdient hätte. Bryan stellte klar, dass sie es übertrieben hätten. Zumal er ihnen die Möglichkeit gegeben hat, dass sie bei WrestleMania in einem Singles Match aufeinander treffen. Vor zehn Jahren seien Bryan, Owens und Zayn gemeinsam in kleinen Turnhallen aufgetreten. Sie sollen sich mal vorstellen, was sie gesagt hätten, wenn ihnen damals jemand erzählt hätte, dass sie eines Tages bei WrestleMania gegeneinander antreten. Bryan sei bereits zweimal von WWE gefeuert worden und er sei als besserer Mann zurück gekehrt. Es würde einem die Möglichkeit geben, zu lernen und zu wachsen. Und auch wenn es ihm schwer fallen würde: "Kevin. Sami. You are fired!"

Die beiden schienen ihr Schicksal zu akzeptieren und gaben Bryan sogar die Hand, doch dann rastete Owens aus und ging auf Bryan los. Der wehrte sich aber, verpasste Zayn einen Snap German Suplex und verteilte unter dem Riesenjubel der Fans ein paar Running Corner Dropkicks. Letztendlich musste er sich aber der Überzahl geschlagen geben. Owens zeigte einen Superkick, Zayn seinen Helluva Kick und zum krönenden Abschluss kassierte Bryan außerhalb des Rings eine Powerbomb auf den Apron. Während die Sanitäter Bryan auf eine Trage legen wollten, ging SmackDown off air.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz