Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

421.968 Shows5.266 Titel1.601 Ligen29.820 Biografien9.898 Teams und Stables4.565 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1295

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 19. März 2018
VeranstaltungsortAmerican Airlines Center in Dallas, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenCorey Graves, Jonathan Coachman und Michael Cole
Rating3.327.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4596
Notendetails
1
   
12%
2
   
16%
3
   
32%
4
   
12%
5
   
20%
6
   
8%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (57)
Kämpfe bewerten
General Manager Kurt Angle eröffnete die Show und überbrachte uns direkt mal schlechte Nachrichten: Roman Reigns sei immer noch suspendiert und werde heute nicht erscheinen. Ganz im Gegensatz zu Brock Lesnar, der zwar noch nicht in der Halle sei, aber immerhin sei Angle von Vince McMahon versichert worden, dass er noch kommt. Plötzlich kam Reigns durch das Publikum in den Ring und kümmerte sich einen feuchten Kehricht um Angles Strafpredigt. Reigns glaubte nicht, dass Lesnar heute wirklich kommt und regte sich darüber auf, dass er suspendiert worden wäre, weil er die Wahrheit gesagt hat. Er weigerte sich trotz Hausverbot, sein Yard zu verlassen, bis ihm Lesnar gegenüber stehen würde. Drei US-Marshalls kamen in den Ring, verlasen Reigns die Rechte, legten ihm Handschellen an und wurden dann von ihm verprügelt. Das Biest witterte seine Chance, kam in den Ring gelaufen, german suplexte Reigns durch den Ring und vermöbelte ihn mit einem Steel Chair. Paul Heyman schaffte es fast, Lesnar zu beruhigen, doch der entschied sich, lieber nochmal in den Ring zu gehen und Reigns noch weiter zu verkloppen. Dann verließ Lesnar die Halle. Fast. Denn er ging ein weiteres Mal in den Ring und verpasste Reigns den F5. Ein paar Minuten später sollte Reigns auf einer Trage aus der Halle gefahren werden, als Lesnars Musik ertönte und der Universal Champion in die Halle kam, um die Trage umzuwerfen.


Nach der Werbung gab es vorsichtshalber eine Zusammenfassung der Geschehnisse von drei Minuten zuvor und es wurde gezeigt, wie Reigns in einen Krankenwagen verladen wurde. Dann gab es einen Rückblick auf die RAW-Folge von letzter Woche und Alexa Bliss kam mit Mickie James in die Halle, bevor es wieder in die Werbung ging.

Bliss kam darauf zu sprechen, wie sie und James letzte Woche über Nia Jax lästerten und entschuldigte sich von Herzen dafür.....dass sie die Wahrheit nicht schon viel früher ausgesprochen hat. Sie hätte Jax nie gemocht, sondern immer nur benutzt. Seit alles raus ist, sei ihr ein 150 Kilo schwerer Loser-Stein vom Herzen gefallen. Anschließend kam Bliss' heutige Gegnerin Asuka in den Ring und es gab Werbung.

Asuka besiegte Alexa Bliss via Countout (13:28 Minuten)

Nach dem Match kam Nia Jax in die Halle, rannte Mickie James über den Haufen und machte Jagd auf Bliss, die jedoch durch das Publikum entkommen konnte. Da es während des Matches nur einmal Werbung gab, folgte nun ein Werbeblock. Anschließend forderte Bliss bei Angle Jax' Entlassung und Festnahme. Angle antwortete, dass ihr Verhalten aus der Vorwoche unmöglich gewesen sei und dass eine Championesse ein Vorbild und kein Bully sein sollte. Dann setzte er für WrestleMania ein WWE RAW Women’s Title Match zwische Bliss und Jax an.

Braun Strowman kam in den Ring und erzählte, dass ihm mitgeteilt worden wäre, dass er bei WrestleMania nicht allein gegen Cesaro und Sheamus um die WWE RAW Tag Team Titles antreten dürfe und er sich einen Partner suchen müsste, auch wenn er glaube, dass er keinen Partner braucht und die Titles allein gewinnen kann. Die Champs kamen nun in die Halle und zweifelten daran, dass Strowman dies allein schaffen kann. Ein bisschen Trash Talk später wurde Braun wütend und sagte, dass er schon einen Partner habe und Angle ihm versichert habe, dass er heute gegen einen von ihnen antreten darf.

Braun Strowman besiegte Cesaro mit dem Running Powerslam (8:38 Minuten)

Nach dem Match folgte ein Video aus Woken Matt Hardys Wohnzimmer. Seine Frau Reby Sky spielte Klavier, während Hardy Schwiegervater Señor Benjamin, seine Drohne Vanguard 1 und seine Söhne King Maxel und Lord Wolfgang auf die Ultimate Deletion vorbereitete. Es folgten Kaufempfehlungen.

The Revival (Scott Dawson und Dash Wilder) besiegten Titus Worldwide (Titus O'Neil und Apollo) mit der Shatter Machine (3:12 Minuten)

Nach dem Match wurden Dawson und Wilder gefragt, was sie bei WrestleMania vorhaben, nachdem Sheamus und Cesaro nun gegen andere Gegner antreten. Dawson antwortete, dass The Revival das erste Team werde, das die André the Giant Memorial Battle Royal gewinnt.

Anschließend wurde bekannt gegeben, dass neben Goldberg, Ivory, Dudley Boyz Jeff Jarrett, Hillbilly Jim und Kid Rock auch Mark Henry am 7. April in die WWE Hall of Fame eingeführt werden wird.

Nach der Werbung kam Bayley in den Ring und wartete auf ihre heutige Partnerin Sasha Banks. Der Boss kam nur sehr langsam zum Ring und sagte in Richtung Bayley, dass sie ihre beste Freundin sei und auch in schlechten Zeiten immer versuchen werde, die Freundschaft zu retten. Sie wisse, dass sie bei Elimination Chamber Bayleys Gefühle verletzt habe, aber sie müsse verstehen, dass in einem solchen Match jeder für sich kämpfe. Sie wollte die Freundschaft nicht zerstören, sie hätte einfach alles dafür getan, als Championesse zu WrestleMania zu fahren. Bayley habe sie ebenfalls enttäuscht und hängen lassen, aber als bessere Person würde Sasha ihr vergeben. Bayley zögerte, verweigerte dann den Handshake und erklärte, dass sie am Tag nach Elimination Chamber noch sauer gewesen wäre und sie Sasha darum beim Tag Match im Stich gelassen hätte. Und ne Woche später sei sie abgehauen, weil sie einfach nicht darüber hinweg kommen würde, was bei Elimination Chamber passiert ist. Dabei ginge es gar nicht so sehr darum, was Sasha getan hätte, sondern wie sie es getan hätte. Sie hätte Bayley von der Kammer getreten und dabei hätten ihre Augen gefunkelt und sie hätte gelächelt. Dieses Bild würde sie nicht mehr aus ihrem Kopf kriegen. Sie stellte die Frage, wie es Sasha so leicht fallen konnte, dies zu tun, wo sie doch eigentlich ihre beste Freundin ist. Dann wurden die beiden von Absolution unterbrochen und Paige sagte, dass Mandy Rose und Sonya Deville den beiden weinerlichen Mädchen jetzt mal zeigen würden, wo es lang geht.

Absolution (Mandy Rose und Sonya Deville) besiegten Sasha Banks und Bayley mit einem Kick von Deville gegen Bayleys Kopf, nachdem es zwischen ihr und Sasha eine Meinungsverschiedenheit gab (9:55 Minuten)

Nach der Werbung kam John Cena in den Ring und forderte von The Undertaker eine Antwort auf seine WrestleMania-Herausforderung. Cena empfinde es als respektlos gegenüber sich und erst recht gegenüber den Fans, dass der Taker sich bisher noch nicht dazu geäußert hat. Er forderte vom Taker, dass er entweder zurück treten oder gegen ihn antreten solle. Stattdessen kriege er seinen Arsch nicht hoch und würde in Selbstmitleid baden, nachdem er letztes Jahr gegen Roman Reigns verlor. Der Undertaker sei ein Feigling! Wo bleibt der Sarg, wo der Rauch? Er würde jeden in Stich lassen, der je an ihn geglaubt habe. Kane hatte genug gehört, kam in die Halle und verpasste Cena einen Chokeslam, bevor es in die Werbung ging.

Zwischendurch wurde gezeigt, wie Matt Hardy seine Giraffe George Washington fütterte und um Rat fragte.

The Miz kam mit The Miztourage in den Ring und beschwerte sich, dass er keinen Respekt bekommen würde, obwohl er kurz davor stehe, der am längsten amtierende Intercontinental Champion aller Zeiten zu werden. Im Gegensatz zu Brock Lesnar und AJ Styles sei sein Gesicht nichtmal auf der Titelseite des WrestleMania-Magazins. Wenn er keinen Respekt bekomme, werde er ihn sich einfach nehmen und Tyler Black und Prince Devitt lächerlich machen und in die kleinen Bingohallen zurück schicken, aus denen sie gekommen sind. Seine Pöbelei endete schließlich, als die Musik vom Bálor Club eingespielt wurde.

Bálor Club (Finn Bálor, Luke Gallows und Karl Anderson) besiegten The Miz und The Miztourage (Bo Dallas und Curtis Axel) (12:05 Minuten)

Nach dem Match gingen Miz und seine Gang auf Bálor los, bis Co-Kommentator Seth Rollins für den Save sorgte und Miz den Curb Stomp verpasste. Anschließend gab es einen Staredown zwischen Rollins und Bálor. Dann gab es Werbung.

Nach der Ankündigung, dass John Cena nächste Woche auf Kane treffen wird, folgte ein Videospecial über die Karriere von Ronda Rousey, die zum zweiten Mal in Folge nicht bei RAW auftrat.

Plötzlich sahen wir Bray Wyatt, der das Grundstück der Hardys betrat. Vanguard 1 identifizierte Wyatt und ein Hologramm von Matt Hardy begrüßte Wyatt und sagte zu ihm, er solle der Musik folgen. Nach der Werbung entschuldigte sich Michael Cole für das folgende Match.

Ultimate Deletion
Matt Hardy
deleted Bray Wyatt mit Feuerwerk, Steel Chair, klassischer Musik, Rasenmäher und optischen Illusionen (13:15 Minuten)

Nach dem Match schmiss Hardy Wyatt in den Lake of Reincarnation und bat Señor Benjamin darum, nach ihm zu suchen. Nachdem dieser ihn nicht finden konnte, feierte Hardy die Deletion.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz