Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

419.081 Shows5.224 Titel1.596 Ligen29.774 Biografien9.867 Teams und Stables4.515 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE Elimination Chamber 2018

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 25. Februar 2018
VeranstaltungsortT-Mobile Arena in Paradise, Nevada (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song Will Roush - M.O.M
KommentatorenCorey Graves, Jonathan Coachman und Michael Cole
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 5109
Notendetails
1
   
2%
2
   
11%
3
   
29%
4
   
27%
5
   
22%
6
   
10%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (67)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Sonntag, den 25. Februar 2018 kam es bei der WWE-Veranstaltung "Elimination Chamber 2018" in Paradise, Nevada (Vereinigte Staaten von Amerika) zu den folgenden Ergebnissen:
DMBálor Club (Karl Anderson und Luke Gallows) besiegten The Miztourage (Bo Dallas und Curtis Axel) (8:50 Minuten)
1.Elimination Chamber Match - WWE RAW Women’s Title Match
Alexa Bliss (c) besiegte Bayley und Mandy Rose und Mickie James und Sasha Banks und Sonya Deville (29:36 Minuten)

- #1: Sonya Deville
- #2: Bayley
- #3: Mandy Rose
- #4: Sasha Banks
- Banks eliminierte Rose mit dem Bank Statement (13:50 Minuten)
- #5: Mickie James
- James eliminierte Deville mit der Lou Thesz Press von einer der Kammern (17:32 Minuten)
- Bayley eliminierte James mit dem Bayley-to-Belly (17:58 Minuten)
- #6: Alexa Bliss
- Banks turnt heel gegen Bayley
- Bliss eliminierte Bayley per Einroller (25:30 Minuten)
- Bliss eliminierte Banks mit einem Randy-Orton-Signature-DDT vom Top Rope (29:36 Minuten)
2.WWE RAW Tag Team Titles Match
The Bar (Sheamus und Cesaro) (c) besiegten Titus Worldwide (Apollo und Titus O'Neil) (10:03 Minuten)
3.Asuka besiegte Nia Jax (8:12 Minuten)

- Nach dem Match griff Jax Asuka an, schmiss sie aus dem Ring und rammte sie durch die Absperrung. Backstage freute sich Bliss über diesen Angriff und sagte in Richtung WrestleMania: "Nobody is ready for Alexa!"
4.Matt Hardy besiegte Bray Wyatt (9:56 Minuten)
5.#1-Contender Match (WWE Universal Title) - Elimination Chamber Match
Roman Reigns besiegte Braun Strowman und Elias und Finn Bálor und John Cena und The Miz und Seth Rollins

- #1: The Miz
- #2: Seth Rollins
- #3: Finn Bálor
- #4: John Cena
- #5: Roman Reigns
- #6: Braun Strowman
- Strowman eliminierte Miz mit dem Running Powerslam (20:17 Minuten)
- #7: Elias
- Strowman eliminierte Elias mit dem Powerslam (25:50 Minuten)
- Strowman eliminierte Cena mit dem Powerslam (27:22 Minuten)
- Strowman eliminierte Bálor mit dem Powerslam (30:39 Minuten)
- Strowman eliminierte Rollins mit dem Powerslam (36:33 Minuten)
- Reigns eliminierte Strowman mit dem Spear (40:10 Minuten)

- Nach dem Match wurde Reigns von Strowman noch zerstört.
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den fünf mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:06:37 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Non-Dark-Matches bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der eigentlichen Show. Rechnet man das Dark Match heraus, dessen Matchzeit bekannt ist, dann blieben den Zuschauern immerhin noch 57:47 Minuten In-Ring-Action übrig.
- Vor dem Main Event kamen Kurt Angle, Stephanie McMahon und Triple H in den Ring und hießen Ronda Rousey willkommen. Sie begrüßte die Fans, war den Tränen nahe und zeigte sich geehrt, mit solchen Größen in einem Ring zu stehen. Sie bedankte sich bei ihrem Vorbild Roddy Piper, ohne den sie heute nie hier im Ring stehen würde. Triple H machte sie dann darauf aufmerksam, dass sie nicht nur Teil von RAW sein werde, wenn sie den Vertrag unterschreibe, sondern auch ein Match bei WrestleMania bestreiten werde, allerdings kein Title Match. Ronda antwortete, dass sie kein Title Match geschenkt haben wolle, sondern es sich verdienen möchte. Angle warnte sie plötzlich, dass Trips und Steph sie womöglich manipulieren möchten, denn bei WrestleMania 31 hätte sie Triple H umgehauen und Steph fast den Arm gebrochen. Triple H hörte dies gar nicht gern und brachte Kurt nach draußen mit der Ausrede, dass es Kurt nicht gut gehe, hätte er doch wegen einer Grippe die Woche im Krankenhaus verbracht. Kurt brachte es auf der Rampe aber noch fertig, zu erzählen, dass Steph ihm im Büro gesagt hätte, dass Ronda eine has-been sei und sogar Steph es mit ihr aufnehmen könnte. Ronda wurde wütend und lieferte sich einen Staredown mit Steph, die alles abstritt. Triple H ging dazwischen und wurde zum Dank von Ronda durch den Tisch befördert. Steph drehte durch und verpasste Ronda eine schallende Ohrfeige, flüchtete dann aber lieber aus dem Ring. Schließlich unterschrieb Ronda den Vertrag und verließ die Halle.
Hierbei handelte es sich um die 24697. WWE-Veranstaltung, die wir in unsere Datenbank eingetragen haben. Von den anderen fanden 17945 im gleichen Land statt, siebenundsiebzig der Veranstaltungen fanden in der identischen Region statt, sechs der Veranstaltungen fanden in der gleichen Stadt statt, zwei der Shows fanden in der gleichen Arena statt.

In den einhundert Tagen vor dieser Veranstaltung fanden 175 der 24697 Shows statt. Die dabei am häufigsten eingesetzten Wrestler, die auch dieses Mal wieder auftraten, waren: Seth Rollins (bestritt fünfundvierzig Kämpfe), Cesaro mit gleichermaßen fünfundvierzig Matches sowie Roman Reigns (bestritt dreiundvierzig Kämpfe). Die folgenden Wrestler haben die meisten Siege errungen: Seth Rollins (war in siebenunddreißig Kämpfen siegreich), Asuka (war gleichsam in siebenunddreißig Kämpfen erfolgreich) und Roman Reigns (war in fünfunddreißig Kämpfen siegreich).

Uns ist das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von fünfundzwanzig Wrestlern bekannt, die bei der Show aktiv in den Ring stiegen. Die alte Garde wurde von Matt Hardy mit einem Alter von dreiundvierzig Jahren vertreten, zudem von John Cena (zum Zeitpunkt der Show vierzig Jahre alt), außerdem Titus O'Neil mit ebenfalls vierzig Jahren auf Mutter Erde. Besonders jung war hingegen Sonya Deville mit einem Alter von vierundzwanzig Jahren, ebenso Sasha Banks (zum Zeitpunkt der Show sechsundzwanzig Jahre alt), außerdem Alexa Bliss mit einem Alter von gleichermaßen sechsundzwanzig Jahren.

Darüber hinaus ist uns das Körpergewicht von vierundzwanzig der Wrestler bekannt. Das größte Gewicht auf die Waage brachten dabei: Braun Strowman mit 385 amerikanischen Pfund (was ungefähr 174,6 Kilogramm entspricht), Luke Gallows mit 290 amerikanischen Pfund (was ungefähr 131,5 Kilogramm entspricht), obendrein Bray Wyatt mit 285 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 129,3 Kilogramm). Die Leichtgewichte waren hingegen Alexa Bliss mit einem Gewicht von 102 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 46,3 Kilos), Sasha Banks mit 115 amerikanischen Pfund auf der Waage, zudem Mandy Rose mit 120 amerikanischen Pfund auf der Waage.

Nicht zuletzt ist uns die Körpergröße von fünfundzwanzig der Wrestler bekannt. Die größten Lulatsche, die hier in den Ring stiegen, waren Luke Gallows mit 203 Zentimetern, Braun Strowman mit einer Höhe von gleichsam 203 Zentimetern, obendrein Titus O'Neil mit 198 Zentimetern. Abschließend hätten wir noch die kleinsten Wrestler für euch, nämlich Alexa Bliss mit 155 Zentimetern, Asuka mit 160 Zentimetern Größe, zudem Mickie James mit 163 Zentimetern.

Das folgende Medium enthält mindestens ein Match dieser Show
Then, Now, Forever: The Evolution of WWE'S Women's Division

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
25. Februar 2018
WWE Elimination Chamber 2018 Kickoff
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In 11 vor Sarkasmus triefenden Episoden philosophierte Genickbruchs hauseigener Kritiker Sudel-Axel unter Zuhilfenahme verschiedener Quellen über allerlei Bizarres und Katastrophales aus der Wrestlingwelt. In den Ausgaben des schwarzen Kanals könnt ihr nachlesen, was er damals an der Wrestlingwelt zu mokieren hatte und findet vielleicht einige Parallelen zu aktuellen Ereignissen. Viel Spaß! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz