Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.499 Shows5.124 Titel1.569 Ligen29.570 Biografien9.602 Teams und Stables4.342 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE SmackDown Live #963

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 23. Januar 2018
VeranstaltungsortCapitol Arena in Washington, District of Columbia (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song CFO$ - Take a Chance
KommentatorenByron Saxton, Corey Graves und Tom Phillips
Rating1.77 Punkte (2.580.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4767
Notendetails
1
   
0%
2
   
9%
3
   
36%
4
   
36%
5
   
18%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (14)
Kämpfe bewerten
Ohne großes Tamtam begann die Show direkt mit Kevin Owens und Sami Zayn, die sich auf den Weg zum Ring machten. Owens bezeichnete Zayn und sich als die Zukunft von World Wrestling Entertainment, im Gegensatz zu der Rentnertruppe, die gestern bei RAW vorhanden war. Nachdem beide noch der Meinung waren, dass sie ja am Sonntag AJ Styles besiegen werden kam dieser auch schon auf die Stage. Der sah diese Behauptung natürlich anders und machte noch ein wenig das YEP-Movement herunter. Owens beleidigte zwischendurch noch die Fans in Washington und erinnerte Styles daran, dass das Handicap Match seine Idee gewesen wäre. Zudem hätte er ja auch mal erwähnt, dass er beide am gleichen Abend in Singles Matches bekämpfen würde und sprach daher die Herausforderung für heute aus. Daniel Bryan, seinerseits General Manager von SmackDown, hatte dann genug und nach ein wenig Wortgeplänkel setzte Bryan Matches zwischen Styles, Owens und Zayn an. Im Backstagebereich traf Bryan dann auf Shane McMahon, der nicht einverstanden damit war, dass Styles vor seinem Match am Sonntag noch zwei Matches am heutigen Abend bestreiten müsse. Bryan meinte daraufhin nur, dass er die Matches eigentlich nicht ansetzen wollte, doch er glaube an Styles. Er fragt dann noch Shane, ob er Styles Können in Frage stellen würde, was dieser verneint und einfach geht.


Chad Gable besiegte Jey Uso mit einem Bridging German Suplex (7:50 Minuten)

Im Backstagebereich sahen wir dann Renee Young, die sich mit Shinsuke Nakamura unterhielt. Beide sprachen über den anstehenden Royal Rumble und Nakamura meinte, er möchte vielen Leuten seinen Stiefel ins Gesicht rammen. Baron Corbin kam hinzu und bezeichnete Nakamura nur als vorübergehenden Hype, beleidigte die Fans und versprach den Rumble zu gewinnen. Nakamura meinte nur, dass er den Rumble gewinnen wird und forderte Corbin für heute heraus.

Tye Dillinger kündigte seine Teilnahme am Royal Rumble an.

Naomi besiegte Liv Morgan mit einem Sunset Flip (2:40 Minuten)

Nach dem Match brach das totale Chaos aus und Ruby Riott, Sarah Logan, Becky Lynch, Natalya, Lana, Carmella, Naomi und Liv Morgan warfen sich alle aus dem Ring. Als nur noch Becky und Naomi im Ring waren, ertönte die Musik von Charlotte Flair. Diese beglückwünschte Becky Lynch zu ihrer grandiosen Leistung und meinte dann noch, dass die Siegerin am Sonntag bei WrestleMania 24 gegen die Königin antreten müsse. Sie wünschte den Damen noch viel Glück.

Shinsuke Nakamura besiegte Baron Corbin via Disqualifikation, nachdem Randy Orton eingriff und Nakamura mit einem RKO niederstreckte (10:30 Minuten)

Nach dem Match bekam auch Corbin noch einen RKO ab, ehe Orton mit den Fans feierten. Zur Feier des Tages gab es dann noch ein Highlightvideo der RAW-Geburtstagsshow.

The New Day kamen dann zum Ring und sprachen über die RAW Show, wo sie Geschichte geschrieben haben. Sie kündigten ihre Teilnahmen am Royal Rumble an, ehe ein Rückblick auf die letzte Woche folgte. Dort gewann Bobby Roode nicht nur ein Turnier, sondern auch den WWE United States Title und ging ebenfalls in die Geschichte ein. Roode kam dann ebenfalls zum Ring und posierte mit den drei Herren von New Day und versprach, der beste Champion aller Zeiten zu werden. Seine Titelregentschaft werde...GLORIOUS~!

Bobby Roode, Kofi Kingston, Xavier Woods besiegten Aiden English, Rusev & Jinder Mahal nach einem Springboard Elbow Drop von Woods an English (3:30 Minuten)

Vor dem nächsten Match kam Shane McMahon in die Halle und verbannte Sami Zayn aus dem Match zwischen Styles und Owens. Sollte er sich dennoch einmischen, wird es nicht zu einem Handicap Match am Sonntag kommen. Auch Owens darf sich nicht in das Match danach einmischen und dann machte er noch das YEP-Movement ein wenig herunter.

AJ Styles besiegte Kevin Owens via Submission mit dem Calf Crusher (1:10 Minuten)

Nach dem Match weigerte Styles sich den Submissionmove zu lösen und wurde daraufhin von Sami Zayn attackiert. Owens rollte sich aus dem Ring, während Zayn im Ring völlig ausrastete und Styles durch die Gegend prügelte. Daniel Bryan und Shane McMahon schauten sich das ganze Geschehen im Backstagebereich an und nach einer Werbung konnte das Match starten.

Sami Zayn besiegte AJ Styles nach dem Helluva Kick und der Blue Thunder Bomb (15:45 Minuten)

Styles attackierte zwischendurch Kevin Owens, welcher auf Grund einer Verletzung außerhalb des Ringes behandelt wurde. Dieser sollte dann abtransportiert werden, doch Styles warf die Trage einfach um und kehrte in den Ring zurück. Dort gab es sofort den Helluva Kick und die Blue Thunder Bomb, was zum Sieg führte. Kevin Owens schlich dann mehr oder weniger zum Ring, um dort mit seinem Kumpel zu feiern, womit SmackDown zu Ende ging.

 
 
 
Interessantes bei GB
In einer zehnteiligen Serie stellt THU für Genickbruch weltbewegende Matches vor - vielfach aus der WWE-Geschichte. Ihren besonderen Einfluss verdanken sie entweder starkem Wrestling, intensiver Matchführung oder das Business verändernden Matchausgängen. Lest euch ein in die Geschichte von Hogan vs. Andre the Giant, Bret Hart vs. British Bulldog und vielen anderen Matches, die die Welt bewegten! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der WWE Title, früher auch als WWF World Heavyweight Title (und noch ein paar anderen Namen) bekannt, ist heute vermutlich der prestigeträchtigste Titel der Wrestlingwelt. Er wurde von Größen wie Hulk Hogan, Bruno Sammartino, Bob Backlund, Bret Hart und vielen mehr getragen und hat eine lange Geschichte aufzuweisen. Genickbruch hat sich dem Teil der Geschichte bis zur Übernahme der WCW angenommen und blickt zurück auf fast 40 Jahre voller Blut, Schweiß und Tränen! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz