Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

408.962 Shows5.149 Titel1.577 Ligen29.628 Biografien9.674 Teams und Stables4.361 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE Main Event #276

Allgemeine Informationen
DatumMittwoch, der 10. Januar 2018
Theme Song CFO$ - On My Own
KommentatorenNigel McGuinness und Vic Joseph
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
100%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Kämpfe bewerten
Zu zweiten Ausgabe von "WWE Main Event" des Jahres begrüßten uns die beiden Kommentatoren Nigel McGuinness und Vic Joseph, ehe das erste Match auch schon beginnen konnte.


Dana Brooke vs. Alicia Fox
Nach ein wenig Trashtalk zu Beginn gab es einen Lock Up und Fox schubste ihre Gegnerin zu Boden. Es folgte ein weiterer Lock Up und erneute schubste Fox Brooke auf den Boden, was diese mit einem Griff an die Haare konterte. Dann gab es einen Waistlock von Fox, welchen Brooke konterte und einen Takedown zeigte. Fox konnte sich dann zwar befreien, aber lief dann in einen Shouderblock. Brooke machte mit einem Bodyslam weiter und zeigte eine Art Handspring Moonsault, was ihr einen Nearfall einbrachte. Fox konnte dann jedoch kontern und schickte Brooke mit einem Kick nach draußen. Dort wurde Brooke gegen den Ringapron geschleudert und im Ring gab es einen One Count. Fox war dann weiter am Drücker, bis sich Brooke aus einem Sleeperhold befreien wollte. Stattdessen gab es einen Northern Lights Suplex für zwei und Fox war etwas frustriert. Sie schleuderte Brooke dann an den Haaren im Ring herum, weshalb sich Titus O'Neil und Apollo Crews kurz um ihre Partnerin kümmerten. Alicia war dadurch ein wenig abgelenkt und wurde mit einem Hip Toss vom Apron in den Ring geworfen. In der Ringecke gab es ein paar Shouldertackles, ehe Brooke mit zwei Clotheslines nachlegte. Einen Handspring Back Elbow konterte Fox mit einem Kick, zeigte ihren Axe Kick und holte sich den Sieg.
Siegerin: Alicia Fox

Es folgte ein Zusammenschnitt der letzten RAW-Ausgabe, bei denen Brock Lesnar und Paul Heyman etwas zu sagen hatten. Auch die Backstageprügelei mit Kane und Braun Strowman wurde noch einmal gezeigt, ehe wir dann noch Ausschnitte von SmackDown sahen. Dort ging es vor allem um die Geschehnisse rund um AJ Styles, Sami Zayn, Kevin Owens, Daniel Bryan und Shane McMahon. Auch die Highlights vom letzten SmackDown Main Event durften nicht fehlen, wo wir ein 3 on 2 Handicap No Disqualification Match zwischen Kevin Owens & Sami Zayn auf der einen und Shinsuke Nakamura, Randy Orton und AJ Styles auf der anderen Seite bewundern durften.

Akira Tozawa & Mustafa Ali vs. Ariya Daivari & Drew Gulak
Tozawa und Gulak begannen das Match, wobei der flinke Japaner von Ali abgelenkt wurde. Gulak nutzte dies zu einem hinterhältigen Kick, doch Tozawa kam seinerseits mit einem Kick und einer Senton zurück. Es folgten Chops und ein harter Schlag gegen das Kinn von Gulak. Es folgte der Wechsel zu Ali, der einen Double Stomp auf den linken Arm von Gulak sprang. Wieder ein Tag und Tozawa sprang mit einem Double Axe Handle auf den angeschlagenen Arm, welcher weiter bearbeitet wurde. Daivari kam dann jedoch einfach in den Ring und attackierte Akira, wodurch Gulak kurz verschnaufen konnte. Nach einer Werbepause wollte Ali gerade eine Aktion vom Top Rope zeigen, wurde jedoch von Ali unsanft heruntergeworfen. Er zeigte dann einen Frog Splash, doch Tozawa rettete seinen Partner in letzter Sekunde und wurde dafür aus dem Ring geworfen. Gulak und Daivari bearbeiteten Ali daraufhin weiter, ehe dieser konterte und Daivari aus dem Ring warf. Gulak konnte einer Aktion dann ausweichen und Tozawa sprang mit einem Suicide Dive auf Daivari. Im Ring gab es Nearfalls für beide Seiten, ehe Ali einen Tornado DDT vom zweiten Seil zeigte. Er stieg dann auf das Top Rope und zeigte einen Reverse 450° Splash, was zum Sieg führte.
Sieger: Akira Tozawa & Mustafa Ali

Es folgten eine weitere Ankündigung des Frauen Royal Rumble Match und wir wurden auf den neuesten Stand des Turnieres um den WWE United States Title gebracht. Das Finale wird dabei am kommenden PPV stattfinden. Nach einer Werbepause gab es einen Rückblick auf den letzten RAW Main Event zwischen Seth Rollins, Roman Reigns & Jason Jordan gegen Finn Bálor, Karl Anderson & Luke Gallows. The Miz und seine Entourage hatten dort auch noch einen Auftritt, als sie Roman Reigns mit einer Triple Powerbomb abfertigten. Damit endete die heutige Ausgabe von Main Event.

 
 
 
Interessantes bei GB
Über viele Jahre hat Genickbruchs fleißiger Wrestlingseher Axel seine Eindrücke von den betrachteten Veranstaltungen mit uns geteilt. In seiner Flimmerkiste geht er auf fast 100 Werke ein, gibt Empfehlungen ab, lobt sie, kritisiert sie oder zerreißt sie in der Luft. Vom Marktführer WWE über die gescheiterte WCW bis hin zu Indypromotions ist eine große Bandbreite an DVDs vertreten, die ihr in dieser Rubrik sozusagen mit ihm ansehen könnt. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Das Halloween-Fest startete vor einigen Jahren seine Invasion ins europäische Brauchtum, doch bereits viel früher war Halloween Havoc in den heimischen Wohnzimmern zu sehen. In der langjährigen Geschichte dieses WCW-Pay-per-Views gab es gruselige Momente ebenso zu sehen wie faszinierende Matches. In 15 Teilen blickt Genickbruch zurück auf eine Zeit in der Rasslin' auch abseits des Titanlands eine große Nummer war. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz