Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.381 Shows5.121 Titel1.569 Ligen29.557 Biografien9.600 Teams und Stables4.340 Turniere
 
Name (links) oder E-Mail (rechts):
  

Zurück zum Login-Formular
                     
 
CMLL Sábados de Coliseo

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 30. Dezember 2017
VeranstaltungsortLa Arena Coliseo in México, Distrito Federal (Mexiko)
Navigation
zum Showarchiv: CMLL
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Samstag, den 30. Dezember 2017 kam es bei der CMLL-Veranstaltung "Sábados de Coliseo" in México, Distrito Federal (Mexiko) zu den folgenden Ergebnissen:
1.Acero und Aéreo besiegten Universito Dos Mil und Pequeño Violencia
2.Astral, Príncipe Diamante und Starman besiegten Grako, El Hijo del Signo und El Inquisidor via Disqualifikation nachdem Starman von El Hijo del Signo gefoult worden war
3.Felino, Pólvora und Rey Bucanero besiegten Guerrero Maya Jr., Rey Cometa und Tritón
4.NWA Historic Light Heavyweight Title Match
Hechicero (c) besiegte Blue Panther Jr.
5.Marco Corleone, Niebla Roja und Volador Jr. besiegten Gran Guerrero, Kraneo und Comandante Pierroth
- El Hijo del Signo trat im zweiten Kampf der Veranstaltung erstmals ohne Maske in der Arena Coliseo an. Er war am Montag der gleichen Woche bei der (nicht sonderlich großen) Großveranstaltung "Sin Salida" demaskiert worden, als zehn Undercarder in einen großen Käfig gestiegen waren und dabei ihre Masken aufs Spiel gesetzt hatten. Starman und El Hijo del Signo waren die beiden letzten Männer im Ring gewesen, und am Ende war Signo (etwas überraschend) als Marco Antonio Sánchez Rodríguez demaskiert worden. Sein Foul an Starman, das nun zum Abbruch des neuerlichen Aufeinandertreffens führte, war also eine Art Revanche für die fünf Tage zuvor erlittene Niederlage.
- Im Kampf um den NWA Historic Light Heavyweight Title fungierte The Panther als Sekundant seines Bruders Blue Panther Jr., während der Titelverteidiger von Pólvora unterstützt wurde. Für Hechicero bedeutete der Sieg am Ende seine vierte erfolgreiche Titelverteidigung. Er hatte den Gürtel im November 2016 vom vorherigen Champion Rey Bucanero gewonnen und anschließend gegen Caífan (der kürzlich sein Karriereende angekündigt hat), Stuka Jr. und Atlantis erfolgreich verteidigt. Das Match gegen Blue Panther Jr. war seine erste Titelverteidigung in der mexikanischen Hauptstadt, während alle anderen Kämpfe "auf Achse" stattgefunden hatten.
- Die letzte CMLL-Show des Jahres wurde mit einer Powerbomb von World Heavyweight Champion Marco Corleone gegen Anniversary-Show-Main-Event-Sieger Gran Guerrero beendet.

 
 
 
Interessantes bei GB
Wer hat in einem Land die meisten Siege erkämpft? Wer trat im Jahr 2012 am Häufigsten in Deutschland an? Gab es in Afghanistan bereits Wrestlingshows und wenn ja, wer waren die Teilnehmer? Unsere Datenbank lässt sich auch nach Orten durchsuchen um Fragen wie diese zu klären. Neugierige Besucher können sich so unzählige Kombinationen zusammenklicken um bestens im Bilde zu sein. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Seit dem Jahre 1991 veröffentlicht Bill Apters "Pro Wrestling Illustrated" zum Herbstanfang Listen von jeweils 500 Namen, in denen die nach Meinung der Redakteure wichtigsten Wrestler des Jahres ausgezeichnet werden. Aber keine Sorge, Mantaur war noch nie auf Platz #1 dieser illustren Liste. Wenn ihr wissen wollt, wer in den vergangenen Jahren die unumstrittene #1 des Wrestlings war, klickt auch durch die Listen der verschiedenen Jahre. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz