Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

418.575 Shows5.222 Titel1.595 Ligen29.769 Biografien9.865 Teams und Stables4.500 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE SmackDown Live #958

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 19. Dezember 2017
VeranstaltungsortPrudential Center in Newark, New Jersey (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song CFO$ - Take a Chance
KommentatorenByron Saxton, Corey Graves und Tom Phillips
Rating1.77 Punkte (2.578.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 5270
Notendetails
1
   
0%
2
   
8%
3
   
17%
4
   
42%
5
   
25%
6
   
8%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (29)
Kämpfe bewerten
General Manager Daniel Bryan eröffnete die Show und verkündete den heutigen Main Event sowie die Tatsache, dass natürlich auch die Women's Division von SmackDown am Royal Rumble Match teilnehmen wird. Shane McMahon kam hinzu und erklärte sein Verhalten von "Clash of Champions". So hätte er am Sonntag nicht gewusst, dass es ein Unfall war, als Bryan ihn am Three Count hinderte. Als Shane später kurz davor gewesen ist, den Three Count zugunsten von Kevin Owens und Sami Zayn durchzuziehen, habe er plötzlich daran denken müssen, wie Owens seinen Vater Vince McMahon verprügelte und wie die beiden SmackDown hintergingen und habe daher den Count unterbrochen. Als er von Bryan wissen wollte, warum er das Match mit einem Fastcount entschied, antwortete dieser, dass er dies getan hätte, um Shane vor sich selbst zu schützen. Als Shane daraufhin sagte, dass er nicht von Bryan beschützt werden müsse, widersprach dieser und sagte, dass er die gemeinsame Idee retten müsse, dass SmackDown das Land der Möglichkeiten bleibt. Und zwar für alle und nicht nur für Leute, die Shane mag. Shane warnte ihn, dass Owens und Zayn linke Hunde seien und sie sich irgendwann gegen Bryan wenden würden und er stellte infrage, ob Bryan aus Sicht des Business' die richtige Entscheidung getroffen hat. Bryan antwortete, dass er ihn feuern solle, wenn Shane das so sehe, denn er möchte nicht mitansehen, wie Shane zu Mr. McMahon wird. Shane sagte abschließend, dass er Bryan traue und respektiere und wünschte ihm viel Glück für die heutige Show.


Chad Gable und Shelton Benjamin besiegten The Usos (Jimmy Uso und Jey Uso) (7:43 Minuten)

Charlotte Flair kam in den Ring und sagte, dass sie sehr stolz darauf sei, den WWE SmackDown Women’s Title zu tragen, doch gestern, als sie RAW gesehen hätte, sei sie ein wenig traurig gewesen, denn als Championesse sei es ihr nicht möglich, am geschichtsträchtigen ersten Women's Royal Rumble Match teilzunehmen. Sie halte sich aber bereit, bei WrestleMania ihren Title gegen die Gewinnerin zu verteidigen. Naomi kam nun in die Halle und gratulierte Charlotte zu ihrem Sieg gegen Natalya. Dann sagte sie, dass sie am Rumble Match teilnehmen werde und kündigte für WrestleMania ein Treffen mit Charlotte an. Nachdem die The Riott Squad hinzukam, sprach Naomi eine Herausforderung für ein Tag Team Match aus.

Charlotte Flair und Naomi besiegten Riott Squad (Ruby Riott und Sarah Logan) mit dem Rear View gegen Logan (5:05 Minuten)

The New Day lief backstage in weihnachtlichen Kostümen durch die Gegend, verteilte Pfannkuchen und präsentierte uns das brandneue New-Day-Holiday-T-Shirt. Rusev und Aiden English kamen ebenfalls verkleidet hinzu und Rusev sagte, dass sich niemand für ihr blödes Shirt interessieren würde. Er aber hätte etwas dabei, was die Leute wirklich wollen: das neue Happy-Rusev-Day-T-Shirt! Anschließend sang English in der "Oh Tannenbaum"-Melodie eine Herausforderung, die von Big E akzeptiert wurde, nachdem Rusev es wagte, einige Pfannkuchen auf den Boden zu werfen.

Dolph Ziggler kam mit seinem WWE United States Title ohne Entrance Musik im Anzug in den Ring und rieb uns unter die Nase, dass er es ja gleich gesagt hätte. Alle Leute, die denken, sein Sieg käme outta nowhere, hätten wohl die letzten 12 Jahre nicht aufgepasst. Keiner könne ihm im Ring das Wasser reichen. Dann zeigte er uns Videos von acht von ihm errungenen WWE Einzel-Titeln. Seit Jahren würde er beweisen, zu den Besten zu gehören und seit Jahren würde es keiner zu schätzen wissen. Das Publikum sei unwürdig, in seiner Nähe zu sein und es würde ihn nicht verdienen. Nachdem er ankündigte, nun etwas zu tun, woran sich die Leute endlich mal erinnern würden, legte er seinen Title Belt im Ring nieder und verließ die Halle.

Daniel Bryan bekam backstage von Owens und Zayn Besuch. Die beiden bedankten sich bei ihm und schenkten ihm eine Flasche Champagner, die Bryan mit den Worten ablehnte, dass er es nicht für sie, sondern für den gesamten SmackDown-Roster getan hätte. Zayn sagte zu Bryan, dass Shane mit ihnen gerade genau dasselbe machen würde, wie The Authority [3] damals mit Bryan, als er auf dem Weg nach oben war. Bryan antwortete, dass er sie selber feuern würde, falls sie sich weiter so aufführen würden und empfahl, dass sie sich nun besser auf ihr Match vorbereiten sollten.

The New Day (Kofi Kingston und Xavier Woods) besiegten Rusev und Aiden English mit einem Springboard Elbow von Woods gegen English (8:44 Minuten)

Hierbei handelte es sich um ein Comedy-Match inklusive weihnachtlicher Kostüme. Rusev präparierte zwischendurch einen Haufen Pfannkuchen mit Sahne und einer Kirsche, in dem später English mit seinem Gesicht landete.

AJ Styles, Randy Orton und Shinsuke Nakamura besiegten Kevin Owens, Sami Zayn und Jinder Mahal mit dem Kinshasa gegen Zayn (15:22 Minuten)

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In einer zehnteiligen Serie stellt THU für Genickbruch weltbewegende Matches vor - vielfach aus der WWE-Geschichte. Ihren besonderen Einfluss verdanken sie entweder starkem Wrestling, intensiver Matchführung oder das Business verändernden Matchausgängen. Lest euch ein in die Geschichte von Hogan vs. Andre the Giant, Bret Hart vs. British Bulldog und vielen anderen Matches, die die Welt bewegten! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz