Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

458.258 Shows5.670 Titel1.722 Ligen30.572 Biografien10.564 Teams und Stables4.963 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #790

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 14. Juli 2008
VeranstaltungsortRBC Center in Raleigh, North Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song Papa Roach - ...To Be Loved
KommentatorenJerry Lawler und Michael Cole
Rating3.20 Punkte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1701
Notendetails
1
   
21%
2
   
54%
3
   
13%
4
   
4%
5
   
8%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (55)
Kämpfe bewerten
Die Show beginnt mit Highlights aus den letzten Sendungen, insbesondere dem Titelgewinn von CM Punk und dem Ausraster von Kane in der letzten Woche als er nur noch fragte: „Ist er am Leben oder ist er tot?“

Die Kameras schalten backstage zu Shane McMahon und Stephanie McMahon die ein Video haben aufzeichnen lassen. Sie sprechen darüber wie sich die Dinge in letzter Zeit entwickelt haben, wie der WWE World Heavyweight Title einfach so gewechselt sei. Aufgrund der gesundheitlichen Umstände ihres Vaters seien sie nicht in der Lage die Sendungen zu besuchen, aber wenn sich die Dinge so weiterentwickeln würden, dann müssten sie etwas ändern.

Dann geht es wieder live in die Halle wo Shawn Michaels und Chris Jericho bereits am brawlen sind. Lance Cade gesellt sich dazu und greift den Heartbreak Kid mit an. Nach einiger Zeit können die Offiziellen und Referees die Streithähne trennen und Michaels in den Backstage-Bereich zurückschicken.

Anschließend explodiert nun auch das gewohnte Feuerwerk, die Musik geht los und Kane marschiert heraus mit einer Tasche in der Hand. Er marschiert um den Ring und verjagt Lilián García. Die beiden Kommentatoren stehen auf und bereiten sich auf das Schlimmste vor, doch Kane lehnt sich nur auf ihren Tisch und ruft „I’m sorry, I’m sorry.“

Während die Kommentatoren noch über Kane sprechen ist Shawn Michaels backstage weiterhin im Clinch mit Lance Cade, auch Jericho versucht nach wie vor Schläge an den Mann zu bringen und die Offiziellen haben weiter alle Hände voll zu tun um die Wrestler auseinander zu halten.

Mickie James vs. Katie Lea Burchill (mit Paul Burchill)
Mickie schafft einen frühen Two Count und wird dann auf den Ringrand geworfen und an den Haaren gezogen, das erlaubt auch Katie einen Near Fall. Als sie wieder auf die Beine kommt, setzt es einen Modified Neckbreaker und ein Chin Lock, die Championesse kontert mit einer Hurracanrana. Nach der Thesz Press folgt dann auch schon das Cover zum Sieg.
Siegerin: Mickie James

Nach dem Kampf betritt Paul den Ring und hält die Siegerin fest, so dass seine Schwester mit dem WWE Women's Title die Championesse bearbeiten kann. Dies ruft Kofi Kingston auf den Plan der das Pärchen verjagt und sich dann für ein Match bereit macht. Er scheint Paul herauszufordern, muss aber noch eine Werbepause abwarten.

WWE Intercontinental Title Match
Kofi Kingston vs. Paul Burchill

Das Match beginnt tatsächlich in der Werbepause und Kofi hat die Oberhand dank einiger Top Rope Manöver. Nach einem Hiptoss setzt es einen Two Count, dann verlangsamt sich das Match durch Lockups und Submission Holds. Ein unfairer Tritt in den Magen verschafft Paul Vorteile und er dominiert eine Weile, währenddessen beobachten Mickie James und Katie das Match von außerhalb des Rings. Kingston kommt ins Match zurück und zeigt seinen Legdrop in der Mitte des Rings. Katie steigt auf den Ringrand, wird aber von Mickie zurückgehalten und Kofi kann nach dem Spin Kick den Sieg einfahren.
Sieger: Kofi Kingston

Im Backstage-Bereich sind nun Santino Marella und Matt Striker zu sehen. Santino meint, er habe eine offene Herausforderung an das gesamte Roster ausgesprochen und nachdem er heute jemandem den Hintern versohlt habe, würde keiner mehr daran denken, was ihm Rey Mysterio angetan habe. Striker marschiert davon und Santino dreht sich um, nur um vor Kane zu stehen. Der fragt wo Punk sei und Santino erklärt, er solle es beim Colaautomaten versuchen. Kane sucht dort weiter und findet ihn nach einer Werbepause auch tatsächlich. Er erklärt dem Champion dass dieser bereits tief in sich wisse, dass er tot sei. Sie wären früher schon Partner gewesen, aber heute benötige er Punk im Ring für ein Match gegeneinander. Punk meint, er habe in ein paar Tagen einen wichtigeren Kampf. Kane antwortet dass es ihm nicht um den Titel gehe, nur um das Match. Das scheint Punk dann doch zu beeindrucken, denn der erklärt dass er beweisen wolle ein wahrer Champion zu sein und deshalb bekomme Kane das Match. Dann fragte Punk noch was in dem Säckchen von Kane sei, aber er bekam nur ein Lachen als Antwort.

John Cena steht bei Todd Grisham für ein Interview bereit und wird über das bevorstehende NYC Parking Lot Match gegen JBL befragt. Der ehemalige Langzeitchampion meint, dass es Krieg geben würde zwischen den beiden, zwei Männer auf einem Parkplatz, Autos rundherum und alles sei erlaubt. Cena erklärte, dass er JBL nicht mögen würde. Sie hätten bereits ein paar Schlachten in der Vergangenheit geschlagen, wenn es noch einmal nötig sei, dann beim Great American Bash. Er wolle keinen Sieg vorhersagen, aber er könne versichern dass er beim Bash sein gesamtes Repertoire auspacken werde und JBL so lange malträtieren würde, bis dieser niemals mehr den Namen Cena vergessen könne. Er nehme also die Herausforderung an und habe eine eigene Herausforderung an John Bradshaw Layfield für heute. Cryme Time tauchten auf und Cena meinte, die beiden würden JBL genauso hassen wie er selbst. JBL solle irgendwelche zwei Wrestler auftreiben um heute ein Six-Man-Tag-Team-Match zu veranstalten. Damit geht es in die nächste Werbepause.

Santino Marella vs. Beth Phoenix
Im Ring wartet Santino auf den Gegner für seine offene Herausforderung und es ist … Beth Phoenix. Die Glocke ertönt und die beiden starten mit einem Lockup. Santino nimmt die Sache auf die leichte Schulter und setzt einen leichten Side Headlock an, doch die Dame kontert mit einem Atomic Drop. Nach einigen Bodyslams wird sie in die Ecke verfrachtet, duckt sich aber unter dem heranstürmenden Gegner weg und rollt ihn zum Sieg ein.
Siegerin: Beth Phoenix

Kelly Kelly wärmt sich backstage für ihr Match auf und nach einer Pause ist sie dann auch im Ring zu sehen. Doch anstelle einer Gegnerin machen ihr die Träger der WWE World Tag Team Titles, Cody Rhodes und Ted DiBiase Jr. ihre Aufwartung. Sie schicken zuerst Lilian Garcia aus dem Ring und meinen zu Kelly dass sie verschwinden solle, denn sie hätten etwas Wichtiges zu sagen. Die Diva kommt der Aufforderung nach und Cody erklärt daraufhin, die beiden seien keine schlechten Leute, sie seien reale Leute. Sie seien nicht wie ihre Väter, sie seien besser. Ted meinte dazu, dass sie noch jung wären und erst in 10 Jahren ihren Höhepunkt erreichen würden, daher würden sie die Zukunft repräsentieren. Das ruft einen Mann aus einer grauen Vorzeit auf den Plan, Jim Duggan und sein bewährtes 2x4 machen sich auf den Weg zum Ring.

Hacksaw erklärt, dass er herausgekommen sei um ihnen etwas mitzugeben was von Herzen komme, schließlich kenne er sie schon seit vielen Jahren, seit ihrer Kindheit und er kenne auch ihre Väter. Diese seien Oldschool, genau wie er selbst. Die beiden Youngsters hätten durchaus Talent, aber sie müssten erst einmal erwachsen werden. Das schmeckt Cody nicht besonders und er entgegnet dass er als Erwachsener dann von einem 54jährigen Opa in Trainingshosen träumen würde, der sich vor das Publikum stelle um glorreiche alte Zeiten aufleben zu lassen die nie besonders glorreich waren. Ted fügt an, dass er es mit Steve Austin halte, der einmal gesagt hatte dass man nichts in der WWE verloren habe, wenn man nicht das Zeug zum Champion hätte. Er richtet die Frage an Duggan ob dieser wirklich glaube, ein Champion sein zu können, er solle sich doch nur in den Spiegel blicken und würde sehen dass er ein Loser sei. Wenn jemand erwachsen werden müsse, dann Hacksaw. Das Publikum sieht das etwas anders und ruft begeistert „USA, USA“ als die Champions einfach abmarschieren. Während sie also im Publikum keine Freunde gefunden haben, zeigt sich JBL beeindruckt und bietet ihnen einen Platz an seiner Seite im Main Event an, den die beiden Youngsters anzunehmen scheinen.

Kane vs. CM Punk
Der kleine Sack, ständiger Begleiter von Kane in der heutigen Show, ist wieder dabei als der Riese zum Ring kommt, nach ihm folgt der Einmarsch seines Gegners der gute Reaktionen im Publikum hervorruft. Kane kassiert zu Beginn einige Kicks und kontert mit einem Schlag mit der Rechten und einem Tritt. Er scheint sich außerhalb des Rings einen Stuhl holen zu wollen, überlegt es sich aber und es geht zurück zwischen die Seile. Kane dominiert diese Phase, schafft einige Two Counts nach Schlägen und einem Bodyslam. Mit wütenden Tritten kann sich Punk wieder Luft verschaffen, aber sein Bulldog wird gekontert. Der GTS soll kurz später folgen, aber Punk bekommt Kane nicht in die Höhe. Im Gegenzug soll es den Chokeslam setzen, aber der Champion blockt und wird im Zuge der Abwehr aus dem Ring geschleudert. Kane setzt nach und wirft ihn gegen den Pfosten, wird aber das Opfer des Bulldogs. Das erlaubt es Punk in den Ring zurückzukehren während Kane draußen ausgezählt wird.
Sieger: CM Punk

Kane verkraftet die Niederlage nicht besonders gut und dreht wieder durch, wirft Stühle durch die Gegend und diverse Utensilien in den Ring. Der Ringrichter sucht das Weite als der Verrückte in den Ring zurückkehrt und Punk angreift. Er legt einen Stuhl auf den Hals von Punk und steigt auf das oberste Seil als plötzlich die Musik von Batista ertönt und dieser zum Ring stürmt. The Animal speart Kane und zieht ihm einen Stuhl über den Kopf, dann hilft er Punk hoch und dieser will seinem Retter die Hand schütteln. Doch Batista erklärt nur, dass er nicht der Freund von Punk sei, sondern lediglich sicherstellen wolle, dass dieser am Sonntag zu ihrem Match antreten könne. Es gibt einen kleinen Klaps auf die Wange, was Punk mit einem Rempler beantwortet. Dafür setzt es einen krachenden Spinebuster und Batista zieht wieder von dannen, während Punk sich im Ring fragt, welcher D-Zug ihn gerade überfahren hat.
Seite: 1 2

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
1999
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Vince McMahon - DIE Person bei World Wrestling Entertainment und natürlich auch früher bei World Wrestling Federation. Wer sich also einen Namen machen will, der muss nicht nur bei den Fans gutankommen, sondern auch bei dem Besitzer der Promotion selber. Ob das bei jedem auch so ankommt, da kann man sich nicht sicher sein. Das es auch manchmal daneben gehen kann, kann Nailz bestätigen, der mit einigen Entscheidungen nicht einverstanden war und dementsprechend ein "ruhiges" Gespräch mit Vince McMahon suchen wollte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz