Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.315 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.501 Biografien9.559 Teams und Stables4.273 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1260

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 17. Juli 2017
VeranstaltungsortBridgestone Arena in Nashville, Tennessee (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song Shinedown - Enemies
KommentatorenBooker T, Corey Graves und Michael Cole
Rating3.153.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4684
Notendetails
1
   
14%
2
   
0%
3
   
33%
4
   
24%
5
   
24%
6
   
5%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (60)
Kämpfe bewerten
Am Montag, den 17. Juli 2017 kam es bei der WWE-Veranstaltung "RAW #1260" in Nashville, Tennessee (Vereinigte Staaten von Amerika) zu den folgenden Ergebnissen:
DMR-Truth besiegte Curt Hawkins
DMThe Club (Luke Gallows und Karl Anderson) besiegten Heath Slater und Rhyno
1.Bayley besiegte Alexa Bliss (8:14 Minuten)
2.Jack Gallagher und Mustafa Ali besiegten Drew Gulak und Brian Kendrick (2:17 Minuten)
3.Finn Bálor besiegte Elias Samson via Disqualifikation (5:04 Minuten) nachdem Elias Samson seine Gitarre einsetzte
4.Ariya Daivari besiegte Akira Tozawa (2:55 Minuten)
5.The Revival (Dash Wilder und Scott Dawson) besiegten Hardy Boyz (Jeff Hardy und Matt Hardy) (13:21 Minuten)
6.#1-Contender Match (WWE Universal Title)
Roman Reigns vs. Samoa Joe endete ohne Sieger als No Contest (19:27 Minuten) nachdem Braun Strowman beide angriff
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sechs mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 51:18 Minuten In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Non-Dark-Matches bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der eigentlichen Show.
- Die Show begann mit Dean Ambrose, der sich im Ring über The Miz und seine Entourage beschwerte; nach kurzer Zeit kam Seth Rollins hinzu und fragte seinen ehemaligen Stable-Partner, warum er einen Kampf beginnt, den er nicht gewinnen kann. Beide eckten ein wenig an und Seth bezeichnete Dean als seinen Bruder. Dean meinte daraufhin nur, dass Seth nicht sein Bruder wäre. Seine Brüder waren Shield, doch diese seien ihm in den Rücken gefallen. Er kenne Seth nicht, nur einen Typen der wie Seth aussieht und Leute in den Rücken fällt. Seth meinte, dass das drei Jahre her wäre, entschuldigte sich und meinte, dass Dean die Vergangenheit ruhen lassen muss. The Miz mischte sich nun ein und nach einem kurzen Wortgefecht attackierte das Miz Entourage Seth und Dean mit Stühlen.
- Ihre Niederlage gegen Baylay spielte Alexa Bliss nach der Show ein wenig herunter.
- Elias Samson setzte in seinem Match gegen Finn Balor seine Gitarre ein. Er zeigte sich nach der Show nicht unbedingt von seiner guten Seite und hatte keine Reue für seine Tat.
- Nach einer Werbepause kam Enzo Amore zum Ring und richtete einige Worte in Richtung Big Cass, welcher sich dann blicken ließ. Kurz bevor es zu einem Kampf rollte sich Enzo jedoch aus dem Ring und meinte, dass er klüger wäre als Cass und sich lieber einen Kampf mit diesem ansehen werde. Das war das Zeichen für Big Show, der jedoch vor dem Match gegen Cass von eben jenem angegriffen wurde. Er schickte Show mehrfach gegen den Ringpfosten und schlug auf ihn ein. Enzo wollte sich dann einmischen, bekam aber einen Big Boot ab.
- Dean Ambrose und Seth Rollins diskutierten im Backstagebereich lautstark miteinander, bis Kurt Angle hinzukam und ein Match gegen zwei Mitglieder der Miz Entourage für nächste Woche ansetzte.
- Bayley und Sasha Banks sprachen mit Kurt darüber, wer gegen Alexa Bliss um den Titel kämpfen darf. Daraufhin würde für nächste Woche ein Match der beiden Damen angesetzt und die Gewinnerin trifft beim SummerSlam auf Alexa.
- Nach einer weiteren Werbepause kam Kurt Angle zum Ring und es war Zeit, sein großes Geheimnis zu enthüllen. Er sprach darüber, dass seine Familie zu 100% hinter ihm stehe und auch das WWE Universum ihn unterstütze. Er sprach über seine Zeit am College, wo er eine junge Frau datete, welche einen Sohn auf die Welt brachte. Dieser sei niemand anderes als Jason Jordan!
- Der Main Event endete in einem No Contest, da Braun Strowman beide Kontrahenten angriff. Er schleuderte Roman gegen die Ringabsperrung und danach wieder in den Ring. Dort wollte Samoa Joe ihn angreifen, bekam aber nur eine Clothesline ab, wonach Roman noch einen Splash in der Ringecke abbekam. Joe und Reigns konnten dann ein wenig die Oberhand über den Riesen gewinnen, doch der machte mit einem Spinebuster gegen Reigns und einem Powerslam gegen Joe die Offensive zunichte. Reigns bekam einen Running Powerslam ab, ehe Security zum Ring rannte, wo Strowman noch einen weiteren Powerslam zeigte und dann den Ring verließ.
Diese Show war der 24233. WWE-Event, den wir in die Genickbruch-Datenbank eingegeben haben. Von den anderen fanden 17665 im gleichen Land statt, 224 von den Shows wurden im selben Bezirk inszeniert, achtundsiebzig der Shows fanden in der gleichen Stadt statt, vierzehn der Shows fanden in der gleichen Arena statt.

In den fünfzig Tagen vor dieser Veranstaltung fanden 100 der 24233 Shows statt. Von den dieses Mal aktiven Wrestlern wurden die Folgenden in der Zeit am häufigsten eingesetzt: Roman Reigns mit zwanzig Matches, Alexa Bliss (bestritt ebenfalls zwanzig Kämpfe), zudem Samoa Joe mit neunzehn Matches. Die folgenden Wrestler haben die meisten Siege errungen: Roman Reigns (war in siebzehn Kämpfen siegreich), Finn Bálor mit dreizehn gewonnenen Matches, zudem Bayley mit zwölf Gewinnen.

Von sechzehn Wrestlern, die bei der Show aktiv in den Ring stiegen, ist uns das Geburtsdatum oder das Geburtsjahr bekannt. Die ältesten drei Aktiven waren Matt Hardy mit einem Alter von zweiundvierzig Jahren, Jeff Hardy (am Tag der Show in einem Alter von neununddreißig Jahren), zudem Samoa Joe mit einem Alter von achtunddreißig Jahren. Am anderen Ende der Alterspyramide befanden sich Alexa Bliss mit einem Alter von fünfundzwanzig Jahren, zudem Jack Gallagher (am Tag der Show in einem Alter von siebenundzwanzig Jahren), zudem Bayley mit einem Alter von achtundzwanzig Jahren.

Von fünfzehn der angetretenen Wrestlern kennen wir das Körpergewicht. Das größte Gewicht auf die Waage brachten dabei: Samoa Joe mit 282 amerikanischen Pfund (das sind rund 127,9 Kilogramm), Roman Reigns mit 265 amerikanischen Pfund auf der Waage, zudem Matt Hardy mit 236 amerikanischen Pfund (das sind rund 107 Kilogramm). Die leichtesten drei Wrestler waren die Folgenden: Alexa Bliss mit 102 amerikanischen Pfund (was ungefähr 46,3 Kilogramm ausmacht), Brian Kendrick mit 157 amerikanischen Pfund (was ungefähr 71,2 Kilogramm ausmacht), obendrein Jack Gallagher mit 167 amerikanischen Pfund (was ungefähr 75,7 Kilogramm ausmacht).

Nicht zuletzt ist uns die Körpergröße von sechzehn der Wrestler bekannt. Die größten Lulatsche, die hier in den Ring stiegen, waren Roman Reigns mit 191 Zentimetern, Matt Hardy mit einer Höhe von 188 Zentimetern, obendrein Samoa Joe mit einer Größe von ebenfalls 188 Zentimetern. Und damit wären wir bei den kleinsten beteiligten Wrestlern angelangt. Das waren die Folgenden: Alexa Bliss mit 155 Zentimetern Körperhöhe, Bayley mit einer Höhe von 170 Zentimetern, obendrein Akira Tozawa mit einer Größe von ebenfalls 170 Zentimetern.

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
19. Juli 2017
WWE Main Event #251
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist seit jeher nicht nur ein Geschäft für Einzelgänger, auch ganze Familien waren im Business unterwegs. Unser fleißiger Mitarbeiter El King hatte es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Familien ausführlich vorzustellen. Hier könnt ihr die 8 bisherigen Familienbiografien von den Harts, den Guerreros, den Armstrongs, den von Erichs und vielen mehr nachlesen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Seit dem Jahre 1991 veröffentlicht Bill Apters "Pro Wrestling Illustrated" zum Herbstanfang Listen von jeweils 500 Namen, in denen die nach Meinung der Redakteure wichtigsten Wrestler des Jahres ausgezeichnet werden. Aber keine Sorge, Mantaur war noch nie auf Platz #1 dieser illustren Liste. Wenn ihr wissen wollt, wer in den vergangenen Jahren die unumstrittene #1 des Wrestlings war, klickt auch durch die Listen der verschiedenen Jahre. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn Titel vakant sind oder auch um Herausforderer für Titelträger zu finden, werden sehr gerne Turniere angesetzt um die Entscheidung in einem sportlichen Wettstreit zu fällen. Wir bei Genickbruch haben eine vierstellige Anzahl an solchen Turnieren in unserer Datenbank eingepflegt, von den ganz großen Begegnungen um WWE Hüftgold, bis hin zu den kleinsten Promotions, die sich in unserer Datenbank tummeln. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz