Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

422.466 Shows5.268 Titel1.602 Ligen29.830 Biografien9.898 Teams und Stables4.575 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE NXT #312

Allgemeine Informationen
DatumMittwoch, der 10. Februar 2016
Theme Song CFO$ - Roar of the Crowd
KommentatorenCorey Graves und Tom Phillips
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1484
Notendetails
1
   
13%
2
   
60%
3
   
20%
4
   
7%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (5)
Kämpfe bewerten
Baron Corbin vs. Johnny Gargano
Gargano versuchte, seine Schnelligkeitsvorteile auszuspielen. Dies gelang zunächst, doch dann übernahm Corbin mit harten Schlägen und anderen Powermoves das Kommando. Nach einigen Minuten versuchte sich Gargano mit einem Sleeper Hold, schaffte aber auch nach einem Spear nur einen One Count. Dann rannte er in den Deep Six, kickte aus und konterte mit einem Superkick, bevor sich das Geschehen nach draußen verlagerte. Zurück im Ring setzte es dann sofort den End of Days.
Sieger: Baron Corbin


Backstage befragte Alex Reyes Sami Zayn zu William Regals Entscheidung, dass er und Samoa Joe in einem One on One aufeinander treffen, um den neuen #1-Contender für den NXT Title zu bestimmen. Zunächst sei er enttäuscht gewesen, denn es sei ein sehr hartes Match gewesen. So langsam glaube er, dass Steine in den Weg gelegt zu bekommen "sein Ding" sei. Es sei sehr schwer gewesen, das erste Mal den NXT Title zu gewinnen, also warum sollte es diesmal leichter sein? Nächste Woche würde er das erste Mal in seinem Leben in einem Singles Match auf Joe treffen, aber auch der würde ihn nicht daran hindern können, der erste zweifache NXT Champion der Geschichte zu werden.

Corey Hollis und John Skyler vs. Hype Bros (Zack Ryder und Mojo Rawley)
Zack und Mojo dominierten schnell das Match, Mojo schmiss die Gegner nach draußen und Zack schickte dort beide mit einem Double Drop Kick in die Absperrung. Nach kurzer Ablenkung wurde Zack kurz isoliert, doch es dauerte nicht lange, bis Mojo wieder ran durfte und alles zerstörte. Nach Broski Boot und Hype Ryder war dann Sense.
Sieger: Hype Bros

Reyes traf sich nun hinter den Kulissen mit Bayley und ihrer heutigen Gegnerin Carmella. Bayley sagte, noch härter, als den NXT Women’s Title zu gewinnen, sei es, den Title zu verteidigen. Sie hätte mit Sasha Banks, Eva Marie, Alexa Bliss und Nia Jax im Ring gestanden, sei aber nach wie vor die Championesse. Bayley sei sehr stolz auf ihre Freundin Carmella und freue sich für sie, aber den Title würde sie ihr nicht überlassen. Carmella bestätigte, dass Bayely schon einige große Title Matches in den Knochen habe, für sie sei dies aber das wichtigse Match ihrer Karriere. Auf Nachfrage sagte Carmella, dass Bayley ihre beste Freundin sei und es nichts in der Welt gebe, was dies ändern würde. Wenn allerdings die Ringglocke ertöne und der Title auf dem Spiel stehe......Bayley beendete den Satz dann und sagte, es möge die bessere gewinnen.

Alexa Bliss vs. Cameron
Cameron, mir neuem Look und als Heel-Dame unterwegs, erwischte den besseren Start. Bliss nahm sich draußen eine Auszeit und drehte dann das Match kurz zu ihren Gunsten. Cameron wehrte sich mit wütenden Schlägen und Kicks und holte sich nach einem Face Buster den ersten Two Count. Bliss antwortete mit einem Flickflack Double Knee und beendete das Match dann mit ihrem Sparkle Splash vom Top Rope.
Siegerin: Alexa Bliss

Enzo Amore und Colin Cassady meldeten sich nun zu Wort und erinnerten Dash & Dawson daran, dass sie mit ihnen noch nicht fertig seien. Nachdem sie erwähnten, dass sie das NXT Tag Team of the Year 2015 seien und gedenken, diesen Titel dieses Jahr zu verteidigen, wurden sie von American Alpha unterbrochen. Jason Jordan erinnerte sie daran, dass inzwischen 2016 sei. Chad Gable ergänzte, dass dies ein olympisches Jahr sei und Enzo und Cass wissen müssten, was das bedeute. Enzo schlussfolgerte dann, dass dies also das Jahr von American Alpha werden müsse, bezweifelte dies aber stark.

Jesse Sorensen vs. Elias Samson
Samson zeigte von Beginn an aggressiv, wer hier des Boss ist. Nach vielen Schlägen und Tritten folgten einige Haltegriffe, ein Elbow Drop, High Knee und ein Swinging Neckbreaker.
Sieger: Elias Samson

Nach einer Zusammenfassung des Matches von letzter Woche zwischen Champion Finn Bálor und Apollo Crews befragte Reyes Crews zu seiner Niederlage und ob er es bereue, nach diesem Match gefragt zu haben. Crews bereue gar nichts. Er habe mit dem Champion im Ring gestanden und nun wisse er, was es braucht, um eines Tages selber an Bálors Stelle zu stehen. Er lasse aber lieber Taten statt Worte sprechen und wenn wir ihn das nächste Mal im Ring sehen würden, würden wir einen neuen Apollo Crews sehen!

NXT Women's Title Match
Carmella vs. Bayley (c)

Nach einer Umarmung ging es mit Chain Wrestling los, die ersten Ausrufezeichen setzte Bayley mit Snapmare, Elbow und Knee Drop, was ihr den ersten Two Count einbrachte. Carmella konterte mit Lou Thesz Press und Headscissor, Bayley antwortete mit einer Clotheline und einer Powerbomb, die aber wieder nur zum Two Count reichte. Bayley stieg aufs Top Rope, wurde von dort allerdings unsanft nach draußen geworfen und kassierte dort einen Suicide Crossbody. Unter "one more time"-Chants zeigte Carmella noch einen Suicide Crossbody und startete anschließend drei Pin Versuche, die aber alle nicht zum Sieg reichten. Sie setzte mit einem Bronco Buster nach und wollte ihren Headscissor Submission Hold ansetzen, was Bayley jedoch verhindern konnte. Es folgte eine Orgie voller Pin Versuche auf beiden Seiten, an dessen Ende Bayley schließlich den Three Count schaffte.
Siegerin: Bayley

Nach dem Match herzten sich beide im Ring und ließen sich von der Crowd feiern. Als Carmella zur Rampe wollte, wurde sie von Eva Marie und Nia Jax angegriffen. Bayley wollte helfen, wurde aber nieder geschlagen und konnte den Beatdown im Ring nicht verhindern. Carmella kassierte von Jax zwei Leg Drops und von Eva Marie einige Kicks, als plötzlich Asuka auf dem Apron stand. Sie betrat den Ring und starrte Nia Jax so lange an, bis sie und Eva Marie den Ring verließen. Inzwischen war Bayley auch wieder im Ring, um sich um ihre Freundin Carmella zu kümmern. Dann starrte Asuka auch Bayley an und machte rein durch Gesten deutlich, dass sie gesteigertes Interesse an Bayleys Title hat....

Zum Abschluss gab es noch eine Backstage-Promo von Samoa Joe, der behauptete, er habe Sami Zayns Karriere und auch sein Leben gerettet. Nächste Woche werde es kein 3-Way geben, Zayn könne sich also nicht vor ihm verstecken und am Ende werde Joe der nächste NXT Champion sein!

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz