Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

418.194 Shows5.221 Titel1.595 Ligen29.765 Biografien9.860 Teams und Stables4.497 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1154

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 6. Juli 2015
VeranstaltungsortAllstate Arena in Rosemont, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl10.800
Theme Song Kromestatik - The Night
KommentatorenByron Saxton, John Bradshaw Layfield und Michael Cole
Rating2.65 Punkte (3.647.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1714
Notendetails
1
   
27%
2
   
37%
3
   
27%
4
   
3%
5
   
7%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (28)
Kämpfe bewerten
Nach einem Hype-Video wurde RAW von Brock Lesnar und Paul Heyman eröffnet. Heyman stellte sich erst einmal vor, bevor er davon sprach, dass Brock heute für Rache an Seth Rollins hier sei. Anscheinend seien Rollins und seine Anhänger davon überzeugt, dass Brock noch in Japan sei. Stattdessen sei er aber hier und würde das Schwert sein, dass Rollins´ Schild zersiebt. Als Brock Lesnar die Streak brach, war er nicht respektlos gegenüber The Undertaker. Als Brock John Cena nach Suplex City geschickt hat, war er nicht respektlos gegenüber Cena. Und als er Roman Reigns bei Wrestlemania verprügelt hat, war er auch nicht respektlos gegenüber Reigns. Rollins habe aber das elfte Gebot gebrochen - er hat Brock Lesnar provoziert. Heymans Job sei es, das Match bei Battleground zu verkaufen, die Beatdowns und die Suplessen würden aber schon heute beginnen. Wenn Seth Rollins heute erscheint, wird Brock Lesnar nirgendwo hingehen.


Big Show vs. Ryback
The Miz setzte sich mit einem Mikrofon Ringside und warf immer wieder Kommentare ins Match ein. Im Ring dominierte Big Show zu Beginn mit Chops und Knee Strikes, bis Ryback mit einem Thesz Press zurückkam. Show konnte die Offensive des IC Champs aber schnell stoppen. Ein Flapjack beförderte den Big Guy aus dem Ring, womit es die Werbung ging. Nach der Pause befand sich Ryback am Boden, während Miz den Riesen anfeuerte. Show setzte mit einem Elbow nach, bevor Ryback einen Chop Block zeigte und Shoulder Blocks folgen ließ, die seinen Gegner schließlich zu Boden brachten. Er setzte die Meathook Clothesline nach, der Big Splash ging aber ins Leere, was Show zum Chokeslam ausnutzte. Der Gigant ließ noch einen Elbow Drop folgen, als The Miz in den Ring stieg und beide Kontrahenten attackierte.
Sieger: No Contest

Nach dem Match gelang es Miz nicht, beide Gegner am Boden zu halten und fand sich letzlich in der Mitte der beiden Powerhouses wieder. Er steckte Shell Shocked von Ryback und den Chokeslam von Big Show ein, bevor Ryback auch Show ausschaltete und sich anschließend im Ring feiern ließ.

Es wurden nun Bilder von Kane auf seinem Hawaii-Urlaub gezeigt. Anschließend folgte ein Video, welches die Ankunft von J&J Security in ihrem neuen Cadillac in Chicago zeigte.

Brie Bella vs. Paige
Nach ein wenig hin und her warf Brie Paige aus dem Seilgeviert und hielt die Britin zurück im Ring mit einer Armbar am Boden. Paige konnte sich kurz befreien, doch wurde dann in den Seilen gehalten, wo Alicia Fox sie angriff. Einem Knee Strike von Brie konnte sie aber ausweichen, sodass Nikki und Alicia von diesem getroffen wurden. Paige drehte danach auf, zeigte einige Clotheslines und einen Superkick und schickte Brie in die Seile, wo diese erneut Nikki traf. Nach einer weiteren Ablenkung durch Fox musste sie sich aber einem Sitout Facebuster geschlagen geben.
Sieger: Brie Bella

Nach dem Match bekam die Britin noch die Rack Attack von Nikki ab.

Roman Reigns vs. Sheamus
Beide gingen von Beginn an aggressiv zu Werke, einem ersten Shoulder Block von Reigns folgte ein Headlock und ein Scoop Slam von Sheamus. Der Ire ließ einen Knee Drop folgen und kletterte aufs Top Rope, wo Reigns ihn aber abfing und zurück im Ring einen eigenen Scoop Slam zeigte. Eine Clothesline beförderte Mr. Money In The Bank aus dem Ring. Reigns setzte draußen nach und schleuderte seinen Gegner in den Ringpfosten, zurück zwischen den Seilen übernahm dann aber wieder Sheamus die Kontrolle und schlug Roman mit Punches aus dem Ring. Nach einer Pause fand sich Reigns zu "CM Punk"-Chants in einem Headlock wieder, bis der Samoaner sich mit einem Facebuster Raum verschaffte und mehrere Clotheslines folgen ließ. Aus dem Samoan Drop konnte sich Sheamus befreien, Reigns tat es ihm gleich, als der Ire zum White Noise ansetzte. Nach einem Roll-Up kroch Sheamus zu den Seilen, wo er einen Dropkick einstecken musste. Dann gelang Reigns der Samoan Drop, den Superman Punch konterte Sheamus aber in den Irish Curse Backbreaker. Nach einem 2-Count stieg der Ire aufs Top Rope, wurde aber im Ring mit einem Superman Punch empfangen. Nun ging plötzlich das Licht aus und die Musik von Bray Wyatt ertönte. Wyatt betrat dann auch die Stage, was Reigns dazu veranlasste, aus dem Ring zu stürmen und ihn per Superman Punch zu Boden zu bringen. Als Reigns Wyatt näher betrachtete, zog er ihm aber plötzlich eine Perücke ab, was bedeutete, dass Bray nicht derjenige war, den Reigns getroffen hatte. Stattdessen erschien er nun auf dem Titantron und sprach: "Anyone but you." Als das Licht wieder anging, hatte der Ref bereits den 10-Count gezählt.
Sieger via Countout: Sheamus

Nach dem Match ließ sich Sheamus etwas feiern, bis plötzlich Randy Ortonauftauchte und ihn nach einem kurzen Brawl einen RKO verpasste.

Backstage geriet Seth Rollins in ein Gespräch mit Triple H, in welchem der COO ihm riet, etwas zu tun, was niemand von ihm erwarten würde. Er solle das elfte Gebot noch einmal brechen und Brock Lesnar provozieren. Rollins gefiel der Vorschlag und beschloss, Lesnar heute Nacht herauszurufen.

Nun befanden sich Rusev und Summer Rae im Ring. Rusev sagte, er sei hier, um sich zu entschuldigen. Er entschuldigt sich dafür, ein Jahr seines Lebens für Lana verschwendet zu haben. Er entschuldigt sich dafür, sich auf das niedrige Niveau von Dolph Ziggler begeben zu haben. Ein Mann, der klar und deutlich nicht auf seinem Level sei, sei es Integrittät, Stärke, Aussehen oder Leidenschaft. Prompt tönte Ziggler´s Theme durch die Boxen und er betrat gemeinsam mit Lana das Seilgeviert. Dolph fragte, ob Rusev neben seinem gebrochenem Fußgelenk auch ein gebrochenes Gehirn habe. Jede Chance, die er in WWE bekommen habe, habe er Lana zu verdanken. Er habe das Beste verloren, was er je in seinem Leben gehabt habe. Es sei ihm abhanden gekommen und von Dolph gefunden worden. Summer und Lana deuteten jetzt einen Kampf an, bis sie von den Männern getrennt wurden. Rusev nutzte dann aber die Unaufmerksamkeit des Show-Offs aus und verprügelte ihn mit seiner Krücke. Er ließ einen Superkick folgen, bevor Summer Lana aus dem Ring trat. Der Bulgare schlug Ziggler´s Hals auf seine Krücke und prügelte weiter auf ihn ein, bis medizinisches Personal mit einer Trage ankam und Dolph auf dieser abtransportierte.

Bo Dallas kam für ein Match zum Ring und sprach davon, dass eben etwas Grausames mit Dolph Ziggler passiert sei. Es habe gezeigt, dass schlechte Dinge schlechten Menschen passieren. Und gute Dinge würden guten Menschen wie ihm wiederfahren.

Bo Dallas vs. Dean Ambrose
Unter "We BOlieve"-Chants startete Ambrose furios, wurde dann aber von Bo in einem Headlock gefangen und per Clothesline zu Boden gebracht. Einem Knee Drop wich Ambrose aus und zeigte dutzende Jabs und Chops, mit denen er Dallas in die Ecke drängte. Er ließ einen Bulldog folgen, zeigte seine Clothesline aus den Seilen und beendete das Match mit dem Dirty Deeds.
Sieger: Dean Ambrose

Es folgte ein weiterer Einspieler von J&J´s Fahrt mit ihrem neuem Cadillac in Chicago.

King Barrett vs. R-Truth
Das wöchentliche Duell zwischen den beiden Königen begann mit einem Roll-Up und einem Headlock von R-Truth. Barrett übernahm kurz die Kontrolle, wurde dann aber per Clothesline aus dem Ring befördert. Dort zog BNB seinen Gegner zu sich hinaus und schleuderte ihn in den Ringpfosten. Zurück im Ring sprang nur ein 2-Count heraus, sodass Barrett einen Headlock ansetzte, aus welchem Truth sich zwar befreite, kurz darauf aber von einem Big Boot niedergestreckt wurde. Nach einer Werbeunterbrechung setzte Barrett Truth weiter zu, bis dieser mit einem Wheel Kick zurück ins Match fand. Nach einem Elbow folgten mehrere Clotheslines und der Scissors Kick zum 2-Count. Kurz darauf schlug Barrett mit einem Gut Kick zurück und wollte den Bullhammer folgen lassen. Truth duckte sich aber und konnte mit einem Roll-Up fast den Sieg einfahren, bevor er aufs Top Rope stieg und bei seinem Flugangriff vom Bullhammer getroffen und gepinnt wurde.
Sieger: King Barrett

Nun kamen Seth Rollins, Joey Mercury und Jamie Noble mit Kendo Sticks bewaffnet zum Ring. J&J fuhren dabei mit ihrem Cadillac auf die Stage. Rollins sagte, Stephanie McMahon und Triple H hätten Brock Lesnar als Gegner für Battleground gewählt, weil sie wüssten, was alle anderen auch endlich verstehen müssten. Und zwar, dass Rollins die Zukunft sei. Er habe es immer wieder bewiesen, letztens erst vor 2 Wochen, als er The Authority [3] wiedervereint hatte und Brock Lesnar zerstört hatte. Bei Battleground werde er Suplex City niederbrennen. Er habe The Shield zerstört, die Authority wiedervereint und seinen Money In The Bank-Koffer bei Wrestlemania eingelöst, um Brock Lesnar zu besiegen. Und Battleground werde er mit seinem Titel erreichen und mit seinem Titel verlassen. Paul Heyman hatte heute etwas über das Brechen des elften Gebots erzählt. Also, sei Brock wirklich das Biest, oder nur Paul Heyman´s Bitch?
Nun kam Brock gemeinsam mit Heyman heraus. Lesnar ging zum Ring, wich dann aber zurück und forderte auf der Stage etwas von Paul Heyman. Paul überreichte ihm eine Box, gefüllt mit Utensilien, die man normalerweise für Brandnotfälle benutzt. Lesnar schnappte sich einen Hammer und zerlegte den Cadillac, der immer noch auf der Stage parkte. Als er eine Tür herausriss, sprinteten J&J auf die Bühne, Noble wurde aber im Kimura Lock gequält, Mercury musste einen Belly-To-Belly Suplex auf die Windschutzscheibe einstecken. Lesnar widmete sich nun dem im Ring stehenden Rollins, welcher aber floh, als er den Ring betrat. Nachdem Seth durch die Zuschauer aus der Halle gelaufen war, ließ sich Brock auf dem zerstörten Cadillac feiern.
Seite: 1 2

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Popsänger stürmen die Charts, auch bei Genickbruch werden täglich die beliebtesten Wrestler ermittelt. Anhand der Klickzahlen auf die Profile generieren wir diese Charts, in denen sich einerseits oft Newcomer finden, andererseits aber auch Fixpunkte wie The Undertaker, der sich regelmäßig für Phasen von einem halben Jahr und mehr an der Spitze der Rangliste hält. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Eine haarige Sache haben wir bei Genickbruch auf die Beine gestellt, nämlich eine Datenbank zu Hair Matches. Intensive Fehden werden oft auf diese Art zu Ende geführt, wenn der unterlegene Recke durch das Abschneiden der Haartracht gedemütigt wird und sich in der Folge nur ungern beim Sieger blicken lässt. Besonders verbreitet sind Hair Matches in Mexiko, aber auch in den Big Four kam es in der Vergangenheit zu dieser Stipulation, sogar ganz ohne Beteiligung von Brutus Beefcake. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz