Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

411.007 Shows5.173 Titel1.580 Ligen29.694 Biografien9.716 Teams und Stables4.389 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE Main Event #62

Allgemeine Informationen
DatumMittwoch, der 4. Dezember 2013
Theme Song Shinedown - Diamond Eyes (Boom-Lay Boom-Lay Boom)
KommentatorenJosh Mathews und The Miz
Rating1.209.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3753
Notendetails
1
   
25%
2
   
25%
3
   
0%
4
   
25%
5
   
25%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (1)
Kämpfe bewerten
Goldust vs. Ryback
Ryback versuchte zu Beginn seine Kraftvorteile auszuspielen, doch noch hatte Goldust immer wieder eine passende Antwort parat, nach welcher sich Ryback zurückzog und sich mit Curtis Axel beratschlagte. Das Geschehen verlagerte sich kurz nach draußen, wo Goldust begann Rybacks Arm zu attackieren. Ryback konnte Goldust dann jedoch stoppen und wollte nach einem Body Slam einen Elbow Drop folgen lassen. Diesem wich Goldust jedoch aus und war kurz darauf mit einem Crossbody für einen Nearfall zur Stelle. Ryback war dann aber mit einem Knee Strike zur Stelle, warf Goldust kurz darauf nach draußen und kontrollierte nun das Geschehen. Goldust kam mit einem Roll up kurz zurück, wurde aber mit einem Delayed Vertical Suplex wieder in die Defensive gezwungen. Ryback setzte einen Waiste Lock an und bearbeitete Goldust in der Ecke, der dann aber mit seinem Powerslam (wenn auch verunglückt) zurück kam und mit Clotheslines sowie einem Bulldog in die Offensive ging. Mit einem Spinebuster holte Goldust einen Nearfall und warf Ryback dann nach draußen. Dorthin folgte er mit einem Crossbody und bearbeitete Ryback, als Axel eingreifen wollte. Cody Rhodes verhinderte dies und sah anschließend, wie es Goldust im Ring gelang den Final Cut zu zeigen. Beim Cover griff jedoch Axel ein und sorgte für die Disqualifikation.
Sieger via Disqualifikation: Goldust


Cody kam seinem Bruder zur Hilfe, warf Axel nach draußen und verpasste Ryback den Beautiful Disaster Kick. Axel versuchte dann noch einmal einzugreifen, wurde aber von Goldust wieder nach draußen und auf Ryback geworfen.

Es folgte ein erster Rückblick auf Monday Night RAW.

The Usos (Jey Uso und Jimmy Uso) vs. 3MB (Drew McIntyre und Jinder Mahal)
Die Usos kontrollierten die Anfangsphase, doch dann bekam Jey bei einer Clothesline gegen Mahal das Blind Tag von Drew McIntyre nicht mit und wurde von diesem mit einem Flash Kick getroffen. Mahal und McIntyre isolieren nun Jey in ihrer Ecke. Jey befreite sich schließlich aus einem Head Lock und wechselte zu Jimmy, der Mahal abfertigte, ihn jedoch beim Running Butt Splash verfehlte. Dafür traf er ihn aber mit einem Superkick und coverte ihn. McIntyre unterbrach das Cover, wurde daraufhin nach draußen geworfen und schließlich von Jey mit einem Plancha aus dem Match genommen. Im Ring übernahm Mahal das Kommando, wurde aber beim Versuch eines Superplex mit einem Headbutt gestoppt und nach dem Superfly Splash gepinnt.
Sieger: Jimmy Uso und Jey Uso

Nach einem Rückblick auf den Main Event von Monday Night RAW, gab es das wöchentliche Sit-Down Interview zwischen Michael Cole und Triple H. Hunter sprach über die Bedeutung des WWE Titles und über den Fakt, dass er nicht nur Teil der Entstehung zweier WWE World Title gewesen sei, sondern nun auch wieder Teil der Titelvereinigung sein werde.

R-Truth vs. Damien Sandow
Sandow kontrollierte das Match, bis auf eine kurze Phase, vom Start weg. Truth kam schließlich aus einem Head Lock heraus, verpasste Sandow einen Leg Lariat und beförderte Sandow nach draußen, woraufhin Main Event eine Pause einlegte. Nach der Pause hatte Sandow noch kein Mittel gegen Truth gefunden und nahm sich daher außerhalb des Rings eine Auszeit. Truth wollte ihm diese nicht gönnen, wurde dabei aber von Sandow erwartet und in den Ringpfosten geschickt. Nun kontrollierte wieder Sandow das Geschehen. Truth blockte schließlich eine Clothesline und ging mit einer eigenen Clothesline in die Offensive, verfehlte Sandow aber mit einem Crossbody und wurde von diesem dann mit der Schulter in den Ringpfosten geschickt. Sandow ging gegen die Schulter vor, zeigte einen Russian Leg Sweep sowie den Elbow of Disdain und holte damit einen Nearfall. Anschließend wollte er Truth mit einem Shoulder Tackle in der Ecke erwischen, doch Truth wich aus und so ging Sandow mit der Schulter in den Ringpfosten. Dies nutzte Truth aus, ging in die Offensive und holte mit einem Facebuster einen Nearfall. Dem Axe Kick wich Sandow aus, doch Truth konnte im Gegenzug den You're Welcome blocken und den Axe kick doch noch ins Ziel bringen. Dies brachte ihm einen Nearfall, woraufhin er einen Suplex zeigen wollte. Sandow befreite sich, trat Truth in die Kniekehle und beendete mit dem You're Welcome das Match.
Sieger: Damien Sandow

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
100 Dollar Preisgeld für jeden der länger als 15 Minuten gegen ihn durchhalten konnte, das gelobte Frank Gotch aus. Er musste angeblich nie bezahlen! Darüber hinaus eroberte er den bedeutendsten Titel seiner Zeit von George Hackenschmidt und hielt ihn bis zu seinem Rücktritt vom Wrestling. Genickbruch erzählt mehr über eine weitere faszinierende Persönlichkeit aus den Anfängen des Wrestlingsports. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Seit dem Jahre 1991 veröffentlicht Bill Apters "Pro Wrestling Illustrated" zum Herbstanfang Listen von jeweils 500 Namen, in denen die nach Meinung der Redakteure wichtigsten Wrestler des Jahres ausgezeichnet werden. Aber keine Sorge, Mantaur war noch nie auf Platz #1 dieser illustren Liste. Wenn ihr wissen wollt, wer in den vergangenen Jahren die unumstrittene #1 des Wrestlings war, klickt auch durch die Listen der verschiedenen Jahre. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz