Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.693 Shows5.101 Titel1.560 Ligen29.503 Biografien9.570 Teams und Stables4.306 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
NJPW King of Pro-Wrestling 2013

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 14. Oktober 2013
VeranstaltungsortRyogoku Kokugikan in Tokyo, Tokyo (Japan)
Zuschauerzahl9.000
Navigation
zum Showarchiv: NJPW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 15
Notendetails
1
   
75%
2
   
25%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (14)
Kämpfe bewerten
RainMaker
14.10.2013, 15:05 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
IWGP Heavyweight Title Match
Kazuchika Okada (c) besiegte Hiroshi Tanahashi (35:17 Minuten)
 



JA, JA, JA, Zehntausendmal JA verdammt! Mehr als einen Gefühlsausbruch nach Sichtung der bewegten Bilder.

Edit @ Edit: Und Anderson als neuer Contender garantiert schon wieder das nächste 5*-Match!
Githao
14.10.2013, 16:02 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Wow, der Rainmaker verteidigt erfolgreich gegen das Ace? Hmpf, in Anbetracht der nahenden Supershow hätte ich fast mit einem Titelwechsel gerechnet - was allerdings weniger an Okada, sondern mehr an Naito liegt. Mit dessen Stil werde ich persönlich leider überhaupt nicht warm.

Was mich allerdings wirklich freut, ist der Titelgewinn von Taichi und TAKA. Gerade letzterer ist einfach so unglaublich gut in Sachen In-Ring-Unterhaltung ... wenn man ihn lässt. Und schaden tut es dem J-Heavyweight Tag Belt auch nicht ... der hat ja eh nur nominellen Wert.

Ansonsten lesen sich die Ergebnisse anständig bis vorhersehbar. Allerdings mag ich es irgendwo auch, wenn nicht jedes Resultat ein totaler Mindblower ist. Am meisten fiebere ich dem Intercontinental-Title-Match entgegen. Marufuji und Nakamura - da muss ich sicher weinen vor Freude. Könnte man nur noch toppen, wenn man KENTA gegen den Strong Style Savior stellen würde.

Ich bin sehr auf bewegte Bilder gespannt.
Daniel Prophet
14.10.2013, 16:11 Uhr
Einloggen und zitieren
DAS war das beste Match dieses Jahrtausends in Japan! Kobashi gegen Misawa oder was auch immer NOAH da anzubieten hatte, kann einpacken!

UND Tokyo Dome: Gracie Hunter vs. Gracie Wenn in Japan in Sachen MMA noch irgendwas eine Bedeutung hat, dann diese Fehde! Wenn das tief genug in den Main Stream eindringt, dann wird der Dome noch voller als dieses Jahr!

Und Tana ist (endgültig) raus aus dem Titelrennen!
Glissinda der Troll
14.10.2013, 18:16 Uhr
Einloggen und zitieren
Warum kämpft aber Sakuraba zusammen mit Nagata anstatt mit Shibata?

Der TT Titel stagniert doch ein wenig. Man sollte vielleicht ein festes BulletClubTeam formieren.
Der erneute Sieg über Tana stärkt Okada weiter. So weit so gut aber Naizo sehe ich weiterhin nicht als echten Gegner an. Er war doch der Gegner bei der allerersten Titelverteidigung von Okada und wärend der sich seitdem seht gut weiterentwickelt hat war Naito ewig lange verletzt. Das ist einfach kein Match auf Augenhöhe. Nakamura könnte doch den IC Titel gegen Susuki verlieren und dann den Koffer von Naito gewinnen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Daniel Prophet
14.10.2013, 18:41 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Warum kämpft aber Sakuraba zusammen mit Nagata anstatt mit Shibata?
 
Weil Nagata es ihm angeboten hat.
Githao
14.10.2013, 18:48 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Zitat:
Weil Nagata es ihm angeboten hat.
 


Zudem konnte man ja auch als stiller Beobachter erkennen, dass sich beide trotz der Rivalität respektieren und schätzen. Bestes Beispiel war doch das aftermath um die Ellenbogenverletzung von Sakuraba. Insofern macht eine Zusammenarbeit da schon Sinn.
Glissinda der Troll
14.10.2013, 18:56 Uhr
Einloggen und zitieren
Sakuraba kommt ja ganz allgemein weniger arrogant rüber als Shibata.
Einerseits macht die Paarung ja durchaus Sinn da beide nicht mehr die jüngsten sind und auch Nagata ja schon MMA Erfahrungen gemacht hat (wenn auch keine guten). Andererseits hat man jetzt ein Jahr lang das Team Shibata /Sakurabe etabliert und jetzt wo ein wirklich grosses Match ansteht wechselt man aus.
Ich hoffe halt für Shibata das man vernünftige Pläne für ihn hat und er jetzt nicht der nächste Goto wird.
Daniel Prophet
14.10.2013, 19:37 Uhr
Einloggen und zitieren
Man hat mit dem G1 doch ziemlich klar gemacht, dass der Plan nicht Shibata/Sakuraba heißt, sondern man mit Shibata als Singles Wrestler mehr vor hat.

Ich tippe ja auch Shibata gegen Tanahashi oder Nakamura im Dome!
DemonOfDeathValley2.0
15.10.2013, 12:12 Uhr
Einloggen und zitieren
Ergebnisse hören sich gut an. Anscheinend war das King of Pro Wrestling heuer genau so geil, wenn nicht besser als letztes Jahr! Werde es natürlich in bewegten Bildern noch ansehen.
RainMaker
15.10.2013, 16:20 Uhr
Einloggen und zitieren
Shibata/Ishii hätten fast die Show gestohlen, wäre da nicht der Main Event gewesen. Dieser 3mal verfluchte, ewiggeile, Main Event. Egal was WWE oder Mexico dieses Jahr noch bringt - dieses Match ist nicht mehr zu übertreffen.

Nur ... wie soll ich nun noch Raw schauen? Da fühl ich mich doch gleich beleidigt
Glissinda der Troll
16.10.2013, 23:53 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich hab den ME jetzt gesehen und muss sagen es gab schon Matches der beiden (vor allem der letzte Titelwechsel) die ich besser fand. Am Ende schien auch irgendwas nicht ganz rund zu laufen. Sicherlich ein gutes Match aber kein absolutes Übermatch.
Das Nakamura vs Susuki endlich startet find ich gut. Vor allen Nakamura hatte in letzter Zeit zu viele Randomcontender um den IC Title wie diesmal ja auch wieder.
Naito bräuchte mal einen echten Aufbaugegner. Mit Matches gegen die Resterampe von Chaos bringt man ihn nicht weiter. Da wäre Anderson besser aufgehoben als bei Okada.
Daniel Prophet
17.10.2013, 9:20 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Das Nakamura vs Susuki endlich startet find ich gut. Vor allen Nakamura hatte in letzter Zeit zu viele Randomcontender um den IC Title wie diesmal ja auch wieder.
 
Maru und Nakamura haben ja durchaus eine Verbindung, auch Benjamin hatte seine Vergangenheit mit Nakamura.

Allerdings lag es auch im Sinn der Sache bzw. der Storyline. Shinsuke hat ja klar gemacht, dass er den Titel überall auf der Welt und gegen internationale Gegner verteidigen will. Zudem hat der IC Title bei New Japan eben die Funktion mit Shinsuke als Champion, dass er vor allem gute Kämpfe garantieren soll.
Zitat:
Naito bräuchte mal einen echten Aufbaugegner. Mit Matches gegen die Resterampe von Chaos bringt man ihn nicht weiter. Da wäre Anderson besser aufgehoben als bei Okada.
 
Ich würde "Resterampe von Chaos" zwar nicht unterschreiben, da sowohl Tanaka als auch Yujiro ja die Vorgeschichte mit Naito hatten (= keine Randomcontender ), aber grundsätzlich stimme ich da schon zu, dass Naito jede Hilfe braucht, die er bekommen kann.
Moneytalks
17.10.2013, 16:12 Uhr
vergab Note 1
Einloggen und zitieren
Tanahashi vs Okada war wirklich Awesome. Ich bin immer noch ganz begeistert. Und Ishii vs Shibata und Nakamura vs Marufuji waren auch richtig geil. Dazu das allgemein hohe Niveau der restlichen Kämpfe und die Ankündigung der Kämpfe im den IWGP-World- und IC-Title. Mehr kann man sich kaum wünschen. Jetzt noch wieder eine größere Rolle für Suzuki und ein besserer Push für Naito und es ist nicht mehr auszuhalten.
Glissinda der Troll
17.10.2013, 17:50 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Maru und Nakamura haben ja durchaus eine Verbindung, auch Benjamin hatte seine Vergangenheit mit Nakamura.

Allerdings lag es auch im Sinn der Sache bzw. der Storyline. Shinsuke hat ja klar gemacht, dass er den Titel überall auf der Welt und gegen internationale Gegner verteidigen will. Zudem hat der IC Title bei New Japan eben die Funktion mit Shinsuke als Champion, dass er vor allem gute Kämpfe garantieren soll.Ich würde "Resterampe von Chaos" zwar nicht unterschreiben, da sowohl Tanaka als auch Yujiro ja die Vorgeschichte mit Naito hatten (= keine Randomcontender ), aber grundsätzlich stimme ich da schon zu, dass Naito jede Hilfe braucht, die er bekommen kann.
 


Allerdings waren die Matches gegen Sombra und Benjamin nicht besonders gut. Gegen Maru war besser aber bei solchen ausgeliehenen Workern in Titelmatches fehlt oft doch ein wenig das Salz in der Suppe.
Gegen Tanaka als Gegner sag ich ja noch nichts da ging es Titel gegen Koffer und Tanaka ist auch kein schlechter Name. Yujiro hatte diese Jahr aber schon ein Match gegen Naito und hat klar verloren. Womit bitte schön hat er sich jetzt eine chance auf den Titel UND den Koffer verdient? Seine Leistung beim G1 war jetzt auch nicht so überweltigend.

 
 
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist seit jeher nicht nur ein Geschäft für Einzelgänger, auch ganze Familien waren im Business unterwegs. Unser fleißiger Mitarbeiter El King hatte es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Familien ausführlich vorzustellen. Hier könnt ihr die 8 bisherigen Familienbiografien von den Harts, den Guerreros, den Armstrongs, den von Erichs und vielen mehr nachlesen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Hinter jedem guten Sportler steckt auch ein guter Trainer - diese Weisheit trifft auf das Wrestling genauso zu, wie auf andere Sportarten. Niemand erlernt das Wrestling ohne entsprechende Ausbildung, je besser der Lehrmeister, desto besser häufig auch der Schüler. Wir haben uns die Mühe gemacht, diese Ausbidlungsverhältnisse in unserer Datenbank zu erfassen, so bleibt ihr im Bilde darüber, wer die aktuellen Superstars zu dem gemacht hat, was sie heute sind. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz