Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

426.027 Shows5.294 Titel1.614 Ligen29.884 Biografien9.928 Teams und Stables4.595 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1061

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 23. September 2013
VeranstaltungsortAllstate Arena in Rosemont, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl9.500
Theme Song Kromestatik - The Night
KommentatorenJerry Lawler, John Bradshaw Layfield und Michael Cole
Rating2.81 Punkte (3.739.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3132
Notendetails
1
   
14%
2
   
28%
3
   
33%
4
   
19%
5
   
6%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (36)
Kämpfe bewerten
Stephanie McMahon und Triple H eröffneten die Show mit den zehn Superstars die Daniel Bryan letzte Woche gerettet hatten. Sie gratulierten den Stars dazu, endlich wie Männer gehandelt zu haben, unabhängig von Daniel. Rob Van Dam erklärte, er spreche für alle, wenn er sage, sie hätten für Daniel gekämpft, weil er so oft betrogen wurde. Hunter und Stephanie spielten dann ein wenig mit den Worten und fragten die zehn ob sie nicht selber gerne einen Shot auf den Titel haben wollten. Hunter meinte, sie alle seien letzte Woche in den Ring gekommen, weil sie wegen The Shield frustriert seien. Sie sollten alle ihre Frustration loswerden können, in einem Handicap Elimination Match gegen The Shield, und Daniel Bryan würde auch an ihrer Seite kämpfen, und sie würden hoffen er würde für sie kämpfen, und nicht für sich selbst. Ausserdem dürfte das Publikum entscheiden gegen wen Randy Orton antreten müsste, Dolph Ziggler, R-Truth oder Rob van Dam.


Kofi Kingston vs. Alberto del Río
Del Rio wollte zu Beginn Kofi auskontern, fand sich jedoch gleich mal in einer Headscissor wieder, und musste nach draußen, wo ihm Kingston mit einem Frontflip Suicide Dive folgte. Wieder im Ring brachte Alberto einen Kick an und übernahm die Kontrolle mit einem Hold und Kicks. Kofi rettet sich mit seiner Schnelligkeit vor einer harten Attacke und beförderte Alberto mittels Drop Kick nach draußen. Wieder im Ring hatte Alberto wieder die Oberhand und bearbeitete den linken Arm von Kofi mit Holds und Schlägen. Kingston versuchte es mit Schnelligkeit, bekam jedoch erst mit einem SOS Zugriff. Es folgten ein Kick und der Boom Drop, bevor er das Match beenden wollte. Der Trouble in Paradise wurde aber von Del Rio in einen German Suplex gekontert, mit einem Double Stomp setzte der Mexikaner nach. Es sollte der Tilt-A-Whirl Backbreaker folgen, diesen konterte Kofi in einen DDT. Der Pendulum Kick folgte und Kingston flog gleich hinterher, verfehlte jedoch del Rio. Dieser schleuderte seinen Gegner mit der Schulter gegen die Ringecke und im anschließenden Cross Arm Breaker gab Kingston sofort auf.
Sieger: Alberto del Rio

The Miz war bei einem Interview und es wurde ein Video gezeigt wie er letzte Woche in Cleveland von Randy Orton vor den Ausgen seiner Eltern zerlegt wurde. Hunter kam hinzu und erklärte, er wisse dass Miz gerne Randy in die Finger kriegen würde, aber das könne er aufgrund seines Zustands nicht zulassen, aber er hätte gern ein Miz TV, und zwar mit dem der Dusty Rhodes ausgeknockt hatte, Big Show. Diese Ankündigung entlockte den Fans in Chicago allerdings nur Buh Rufe.

The Wyatt Family (Luke Harper und Erick Rowan) vs. Prime Time Players [3] (Darren Young und Titus O'Neil)
Unter Let's go Wyatts Chants kassierte Darren Young mal gleich einen Big Boot von Harper und auch nach dem Wechsel zu Rowan musste er den Kraftnachteilen Tribut zollen. Als er sich mit Schlägen befreien wollte und Anlauf nahm, prallte er am Shoulder Block einfach ab. Die beiden Wyatts isolierten sehr zur Zufriedenheit von Bray Wyatt Young in ihrer Ecke. Er kassierte einen Backbreaker und fand sich in einem Hold wieder. Er konnte sich mit Tritten befreien und Titus einwechseln, der Harper mit einem Big Splash zusetzte, dann jedoch Rowan angriff, der in den Ring kam. Darren räumte Rowan aus dem Ring, als sich Titus aber umdrehte kassierte er die Clotheline von Harper und wurde gepinnt. Young stellte sich über Titus, wurde aber von Bray angegriffen und musste Sister Abigail einstecken.
Sieger: Wyatt Family

Miz kam heraus und verkündete, normaleweise sei gut gelaunt und lächle, aber er sei angeschlagen und angepisst. Er versprach Randy Orton dass das noch lange nicht vorbei sei, und kündigte dann Big Show an, der einen der beliebtesten Superstars aller Zeiten K.O. geschlagen hatte. Miz brachte ihre gemeinsame Vergangenheit als Tag Team Champions auf und fragte dann wie er so eine Vaterfigur wie Dusty schlagen könnte. Er verstehe die Situation von Show, aber er müsse verstehen, warum Steph und Hunter das machen würden. Er sei der größte Mann im Locker Room und wenn sie ihn brechen könnten, könnten sie das mit allen. Da jetzt der Locker Room rebellieren würde, wäre es Zeit für Show auch aufzustehen. Stephanie unterbrach Miz und drohte ihm wegen der Beleidigungen mit rechtlichen Schritten. Miz würde Show das nur an den Kopf werfen, da er selbst so ein Versager sei. Miz sei kein Major Player, sondern nur ein Mitarbeiter den man ab und zu brauchen könnte, wenn man einen Supermarkt eröffnen müsste, eine Talk-Show am Morgen jemanden bräuchte oder irgendeine Promotion Arbeit am Ende der Welt zu erledigen sei, dafür könnte man ihn gebrauchen. Letzte Woche habe er alle Möglichkeiten gehabt zu glänzen, sogar mit Heimvorteil, und was habe er draus gemacht, er habe seine Familie enttäuscht und sei von Randy zerlegt worden. Und heute sei er wieder da und mache den gleichen Fehler wie immer, darum sei auch Show da, und auf Stephanies Kommando gab es eine WMD für Miz.

Randy Orton vs. Rob van Dam
Rob wollte wie immer seine schnellen Aktionen anbringen, als jedoch ein Kick kommen sollte, rettete sich Randy aus dem Ring. Wieder drin gab es eine Angriffssequenz von RVD und Orton fand sich wieder draußen, wohin ihm Rob mit einem Moonsault folgen wollte, das verhinderte die Viper jedoch indem er Mr. Monday Night vom Apron holte. Wieder im Ring befreite sich RVD aus einem Hold von Rob, zeigte Kicks und den Rolling Thunder. Es ging in die Ecke und der Split Legged Moonsault sollte folgen, aber diesem konnte Orton ausweichen und im Gegenzug seinen DDT zeigen. Der RKO sollte folgen, diesen konterte RVD aber mit einem Kick und wollte den Monkey Flip zeigen. Diesem konnte Randy ausweichen, dafür kassierte er den Thrust Kick. RVD aufs oberste Seil und mit einem Summersault räumte er Randy ab. Der Frog Splah sollte folgen, Randy holte ihn aber mit einem Big Boot vom Seil. Orton zerlegte RVD jetzt ausserhalb des Rings und ignorierte den Count, so dass das Match als Double Count out gewertet wurde. Für Rob gings auf eine abgedeckte Absperrung und mehrmals gegen die Ringtreppen. Es gab noch den DDT vom dritten Ringseil, dann hatte Randy für heute genug.
Sieger: Double Count Out
Seite: 1 2

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Das Halloween-Fest startete vor einigen Jahren seine Invasion ins europäische Brauchtum, doch bereits viel früher war Halloween Havoc in den heimischen Wohnzimmern zu sehen. In der langjährigen Geschichte dieses WCW-Pay-per-Views gab es gruselige Momente ebenso zu sehen wie faszinierende Matches. In 15 Teilen blickt Genickbruch zurück auf eine Zeit in der Rasslin' auch abseits des Titanlands eine große Nummer war. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wer sich ständig im Ring aggressiv bekämpft, der ist auch in seiner Freizeit nicht immer friedlich. Anders ist ein Großteil der unzähligen Verhaftungen von Wrestlern kaum zu erklären. Neben Gewaltverbrechen ist auch der Missbrauch von Substanzen ein häufiger Grund für einen Aufenthalt hinter Gittern. Genickbruch hat die Delikte in einer Datenbank zusammengefasst, damit ihr auf dem Laufenden seid, wenn ein Wrestler wieder einmal hinter Schwedischen Gardinen sitzt anstatt im Ring aufzutreten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz