Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

438.846 Shows5.503 Titel1.670 Ligen30.170 Biografien10.176 Teams und Stables4.753 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
ROH Final Battle 2018

Allgemeine Informationen
DatumFreitag, der 14. Dezember 2018
VeranstaltungsortHammerstein Ballroom in New York City, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Navigation
zum Showarchiv: ROH
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1528
Notendetails
1
   
0%
2
   
80%
3
   
20%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (8)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Freitag, den 14. Dezember 2018 kam es bei der ROH-Veranstaltung "Final Battle 2018" in New York City, New York (Vereinigte Staaten von Amerika) zu den folgenden Ergebnissen:
DM3-Way Match
Best Friends (Chuckie T und Baretta) besiegten The Bouncers (Beer City Bruiser und Brian Milonas); The Kingdom [3] (TK O'Ryan und Vinny Marseglia)
1.Kenny King besiegte Eli Isom
2.ROH World Television Title Match
Jeff Cobb (c) besiegte Hangman Page
3.4-Way Elimination Match - ROH Women of Honor World Title Match
Kelly Klein besiegte Karen Q und Madison Rayne und Sumie Sakai (c) - TITELWECHSEL!!!

- Kelly Klein pinnte Karen Q
- Kelly Klein pinnte Madison Rayne
- Kelly Klein pinnte Sumie Sakai
4.Zack Sabre Jr. besiegte Jonathan Gresham
5.Matt Taven besiegte Dalton Castle
6.Marty Scurll besiegte Christopher Daniels
7.I Quit Match
Flip Gordon besiegte Bully Ray
8.ROH World Title Match
Jay Lethal (c) besiegte Cody
9.3-Way Ladder Match - ROH World Tag Team Titles Match
The Briscoes (Mark Briscoe und Jay Briscoe) besiegten So-Cal Uncensored (Frankie Kazarian und Scorpio Sky) (c); Young Bucks (Nick Jackson und Matt Jackson) - TITELWECHSEL!!!
- Nach seiner Niederlage gegen Marty Scurll verabschiedete sich Christopher Daniels von den Fans, da sein Vertrag durch ROH CEO Joe Koff nicht verlängert wurde. Plötzlich tauchte Bully Ray auf, verpasste ihm einen Low Blow und warf ihn aus dem Ring.
- Ray forderte daraufhin Flip Gordon zum I Quit Match heraus. Gordon kam durch das Publikum zum Ring.
- Im I Quit Match wollte Bully Ray auf ROH-Gründer Cary Silkin losgehen. Bobby Cruise versuchte dies zu verhindern, wurde aber einfach beiseite gestoßen. Referee Todd Sinclair ereilte das gleiche Schicksal. Als Ray Silkin mit einem Kendo Stick attackieren wollte, war Daniels zur Stelle und steckte den Schlag an Stelle von Silkin ein. Ray schnappte sich kurz darauf Gordons Freundin und drohte sie durch einen Tisch zu befördern, wurde hierbei aber von Cary Silkin mit einem Schlag mit dem Kendo Stick abgehalten. Silas Young erschien ebenfalls und gemeinsam ging man gegen Gordon vor, der durch einen brennenden Tisch gehen sollte. Colt Cabana versuchte zu helfen, wurde aber abgefertigt. Schließlich ging das Licht in der Halle aus. Als es wieder hell wurde, war der Sandman im Ring und vertrieb Silas Young. Er reichte Gordon Kendo Sticks, mit denen dieser Bully Ray zur Aufgabe prügelte.
- Nach dem ROH World Title Match kam Marty Scurll zum Ring und machte seine Ansprüche auf den Titel deutlich. NWA World Champion Nick Aldis tauchte im Entrance auf und applaudierte den beiden Kombatanten, zog sich dann aber wieder zurück.
- Die Briscoes sind mit ihrem Titelgewinn zum 10. Mal Ring of Honor Tag Team Champions.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
1991
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Über Jimmy Snuka gibt es Gerüchte, dass er einen Wrestlingfan ermordet haben soll und es deshalb mit seiner Karriere den Bach herunter ging. Ursprünglich sollte Snuka Hulk Hogans Push bekommen, doch nach dieser Geschichte nahm die Liga Abstand von ihren Plänen. Viele Informationen finden sich im Internet dazu leider nicht. Diesem Bericht liegt ein Artikel in der New Yorker Zeitschrift The Village Voice aus dem Jahr 1992 zugrunde, welcher sich ausführlich mit dem Fall auseinandersetzt, einige Fakten nennt und viele Fragen aufwirft. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz