Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

422.656 Shows5.269 Titel1.602 Ligen29.832 Biografien9.898 Teams und Stables4.575 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE ECW on Sci Fi #73

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 30. Oktober 2007
Theme Song Saliva feat. Brent Smith - Don't Question My Heart
KommentatorenJoey Styles und Tazz
Rating1.60 Punkte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
100%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Kämpfe bewerten
Ein schaudriges Willkommen zur speziellen Halloween-Ausgabe von ECW on Sci Fi. Nur echt mit The Zombie, Macho Libre und dem Shockmaster. Leider wird keiner dieser Talente seine Rückkehr in den Ring feiern, stattdessen stimmt uns das klassische Horrorvideo auf die Monster Mash Battle Royal zwischen Mark Henry, Kane, The Great Khali und Big Daddy V ein. Heute, im Main Event von ECW on Sci Fi.


Zuvor gibt es allerdings noch einiges zu sehen, wie etwa das Introvideo mit dem bekannten "Don't Question My Heart" von Kyle Morrison und einer Einblendung von vielen Fans in Halloween-Kostümen. Joey Styles und Tazz machen dann noch ein wenig Werbung für das heutige #1-Contender Match um den ECW Title zwischen John Morrison und The Miz, bevor das erste Match schon in den Startlöchern steht.

Elijah Burke vs. Jimmy Wang Yang
Mit dem ultratalentierten Jimmy Yang hat man mit seinem Redneck-Gimmick wohl einen perfekten Kandidaten für eine Halloween-Sendung gefunden, doch bevor es los geht, schnappt sich Elijah Burke erst einmal das Mikrofon und sagt, dass er "Working Class"-Leute wie Yang nicht ausstehen kann. Aha, kaum Reaktionen der Fans und so kann das Match auch losgehen. Lock-Up der Beiden, Burke holt sich schnell den Vorteil mit einem Side Head Lock plus Takedown. Jimmy Yang kann sich zwar befreien, doch ein Shoulder Block von Burke bringt ihn zurück auf die Matte. Burke rennt nun ein wenig auf die Seile, Yang weicht permanent aus hämmert Burke mit einem Elbow auf die Matte und lässt einen Standing Moonsault zum Two Count folgen.
Jimmy Wang Yang bleibt mit einem Chop am Drücker, schickt Elijah dann in die Seile, der sich allerdings daran festhält und nicht zurückfedert. Nun stürmt Yang nach vorne, doch Burke kontert mit einem Back Body Drop, welchen Yang aber dazu nutzt um auf dem Mattenrand zum Stehen zu kommen. Yang verfehlt mit einem Schlag, Burke dagegen trifft und rammt Jimmy dann gegen den Ringpfosten, wonach er vor den Ring fällt. Burke steigt hinterher und drückt Yang an der nächsten Ringecke wieder in den Ring. Burke klettert selbst auch wieder in den Squared Circle, attackiert Yang ein wenig und dann gibt es wie schon in der Vorwoche das Zeichen zum Outer Limitz Elbow Drop, doch Burke zieht seinen spektakulären Move erneut nicht durch, sondern attackiert lieber den Arm von Yang. Anschließend treibt Burke Yang durch den Ring und nimmt ihn in der Ringmitte in einen Wrist Lock. Jimmy Wang Yang will aber nicht aufgeben und bekommt auch ein wenig Unterstützung der Fans, die ihn dazu treibt, sich zu befreien. Yang rennt in die Seile, doch Burke fängt ihn mit einem Kniestoß in den Magen ab. Mit einem Shoulderbreaker setzt Burke seine Offensive fort und entscheidet das Match fast für sich. Anschließend gibt es wieder einen Wrist Lock und wieder kämpft sich Yang hoch. Er rammt Burke in die Ringecke, Burke versucht mit einer Clothesline zu punkten doch verfehlt. Yang legt nun mit einem Leg Sweep und einer Clothesline-Serie richtig los, schickt Burke wieder in die Seile und wieder hält sich dieser fest. Yang stürmt erneut auf Burke zu, doch der bekommt die Beine hoch. Yang kracht dagegen und mit einer Rückwärtsrolle landet Burke auf dem Mattenrand, von wo er auf das oberste Seil steigt und auf Yang zufliegt, der jedoch mit einem Spinning Wheel Kick seinen Kontrahenten abfängt. Yang versucht das Match zu beenden, doch Burke kommt raus.
In der Wiederholung sehen wir, dass Jimmy Yang Elijah Burke mit dem Kick im Gesicht traf, Yang hat auch weiterhin im Match die Kontrolle, rammt Burke in die Ringecke und versucht sich dann an seinem Moonsault, doch Burke weicht aus. Yang rennt dann versehentlich selbst in die Ringecke, wird dann von Burke noch einmal dagegen befördert. Es folgt der Elijah Express und SmackDown!s Yang bekommt die Schulter nicht mehr hoch.
Sieger: Elijah Burke

Erneut gibt es Monster Mash-Werbung bevor es dann eine Kane-Promo gibt. Er spricht davon, dass ein Match gegen Khali, Henry und V eigentlich ein Albtraum ist, doch für Kane, der sein ganzes Leben lang mit Monstern und Dämonen zu tun hatte, ist dies ein Traum der Wahr wird. Süßes oder Saures...
Wer ansonsten noch nicht mitbekommen hat, wie William Regal WIEDER den Namen des Samoan Bulldozers falsch sagt, bekommt im RAW Recap danach erneut die Chance es mitzubekommen: Umanga! Eigentlich geht es um das Handicap Match zwischen Umaga und Randy Orton gegen Triple H.

Wieder zurück bei ECW on Sci Fi bekommt man einen Blick auf Graf Dracula in Form von Nunzio, der mit verkleideten Kindern auf Süßigkeit-Jagd geht. Als erstes Klopfen sie an den Zaun hinter dem Balls Mahoney wohnt. Mahoney verteilt ein paar Süßigkeiten, sogar an Nunzio und dann geht es gleich weiter an die Tür vom ECW World Champion CM Punk, der ebenfalls Süßigkeiten verteilt. Nunzio fragt Punk, als was er verkleidet ist, doch der gar nicht verkleidete Punk antwortet, er sei halt der ECW Champion, der übrigens bald ein Match hat. Punk erkennt nicht ganz, was Nunzio darstellen soll, doch viel weiter geht es nicht, denn die nächste Tür steht an. Nunzio klopft, die Tür geht auf, doch niemand steht im Raum. Zumindest solange bis The Boogeyman auftaucht und Nunzio reißaus nimmt. Boogeyman - mit Würmern sogar in der Nase - spricht ein wenig daher und verteilt seine süßen Würmer an die Kinderm isst selbst welche und dann geht die Szene auch schon zu Ende.

Extreme Rules Match
Nunzio vs. Tommy Dreamer

Kein Wunder, dass Nunzio ebenso gerannt ist, schließlich hat er jetzt ein Match zu bestreiten. Es heißt nun also Nunzio gegen Tommy Dreamer, oder auch Graf Dracula gegen... Paul Heyman? Ganz richtig, Dreamer sieht aus wie der Zwillingsbruder von Heyman, stilecht mit dickem Kissen unter dem Shirt wo der Bauch sein soll und dem irren Gang zum Ring. Nunzio sieht übrigens Klasse aus, der sollte immer so auftreten. Perfektes Tag Team mit Kevin Thorn.
Vor dem Ring stehen übrigens noch ein Wasserbottich mit Äpfeln und kleine Kuchen und dergleichen. Riecht geradezu nach einer Party.
Graf Nunzio beginnt das Match mit einem Tritt in die Magen, hat natürlich keine Wirkung danke dem Kissen und Dreamer bringt eine Clothesline durch. Dann streift er sich das Kissen ab und hilft Nunzio auf die Beine. Nunzio aber nun mit harten Tritten gegen Tommy Heyman, bevor dieser Nunzio wieder auf die Matte bringt. Nach einem Face First Slam versucht Dreamer den Pinfall, aber Nunzio kommt raus, während sich Tazz fragt ob Dreamer nicht eher Columbo ist, woraufhin Styles Tazz fragt ob er vielleicht 90 Jahre alt ist, weil er so etwas vermutet. Derweil schickt Nunzio seinen Gegner aus dem Ring schickt und mit einem Baseball Slide nachsetzt. Den Plancha setzt Nunzio dann aber daneben und Dreamer schnappt sich einen der Kürbisköpfe, die hier rumstehen. Styles erwähnt dann beiläufig, dass es ja ein Extreme Rules Match ist und Dreamer zertrümmert den Kürbis auf Nunzio. Dann schnappt sich Dreamer die Sahne und einen der Kürbiskuchen, steigt auf den Mattenrand und springt Nunzio mit dem Kuchen ins Gesicht. Viel Clownerei hier, bis Dreamer NUnzio mit dem Gesicht gegen den Ringpfosten hämmern will, der dies aber auskontert und Dreamer selbst den Stahl küsst.
Mit einem Grinsen ins Gesicht schleudert Nunzio ein paar Äpfel gegen den Rücken von Dreamer und drückt ihm noch ein bisschen Sahne ins Gesicht. Nunzio schnappt sich nun den Kürbis, will mit ihm auf Dreamer losgehen, rutscht aber aus und legt sich hin. Dreamer greift Nunzio dann und drückt ihn in die Wanne mit den Äpfeln, bevor er sich den Bottich selbst überkippt. Nunzio krabbelt in der Zeit in den Ring, Dreamer schaut sich um, was alles so unter dem Ring zu finden ist, nimmt dann aber doch den Bottich und klettert mit diesem in den Ring. Aus der Manteltasche holt Dreamer ein Handy heraus, Tazz und Styles spekulieren ob es von 1982 oder 1995 stammt, da es so enorm riesig ist, und dieses klatscht er Nunzio auf die Stirn. Anschließend muss der Italiener auf das oberste Seil und wird in die Tree of Woe-Position gehängt. Nunzio versucht sich zu befreien, hat aber im nächsten Moment den Bottich auf den Kopf gekracht bekommen und diesen Bottich stellt Dreamer nun vor den hängenden Nunzio. Paul Dreamer nimmt Anlauf und trifft mit dem tiefgesprungenen Dropkick den Bottich und tritt diesen mit voller Wucht ins Gesicht. Der Dreamer DDT folgt auch noch und Tommy Dreamer hat das Match für sich entschieden.
Sieger: Tommy Dreamer

Chick Magnet oder Shaman of Sexy? Die Frage, wer CM Punk in der nächsten Woche um dessen ECW Title herausfordern darf, braucht noch eine Antwort. Zuvor gibt es aber noch eine Promo für den Great Khali. Gleiches gilt für die D-Generation X [2] und Steve Austin, die nach 1997 vielleicht zum ersten Mal gemeinsam in einer Show auftreten - in dieser Konstellation. Und danach gibts noch ein paar Bilder wie Kelly Kelly vom Sieg einer Battle Royal zur Abreibung durch Beth Phoenix kam.

#1-Contender's Match
The Miz vs. John Morrison

Lock-Up zwischen den beiden Bösewichten und per Roll-Up beendet Johnny das Match fast schon. Dann führt der frühere Tag Team-Superstar The Miz durch Chain Wrestling ein wenig vor, aber auch The Miz kann dies und so geht es ein wenig hin und her, bis The Miz mit einer Ohrfeige und einem Drop Toe Hold punktet. The Miz versaut dann ein wenig, dass er Morrison in die Ringecke hämmern soll, tritt dann aber nach und Morrison flüchtet vor dem Reality Checker auf den Mattenrand. Dort packt Morrison dann zu, versucht sich am Slingshot doch den blockt Mizanan einfach ab. Morrison reagiert sofort und will The Miz zu sich nach draußen zerren, doch The Miz wehrt auch das ab und schleudert Morrison mit seinen Beinen heftig gegen die Ringabsperrung. The Miz klettert nun hinterher, doch Morrison überrascht ihn und befördert seinen Gegner selbst gegen die Absperrung, wonach es für Mizanan wieder in den Ring geht, wo er sich aus dem Cover aber befreien kann.
John Morrison setzt mit einem European Uppercut nach, bearbeitet The Miz dann ein wenig in der Ringecke und will mit dem Springboard Spin Kick nachsetzen, doch The Miz weicht aus und Morrison trifft nur die Luft. Mizanan schickt Morrison dann in die Ringecke und folgt mit seiner eigenen Corner Clothesline. Coverversuch von Mizanan, doch Morrison kommt raus. The Miz muss sich also etwas anderes überlegen und lässt einen Front Russian Leg Sweep vom Stapel, dann kündigt er schon den Knee Lift zum Reality Check an, doch Morrison weicht aus und kontert mit einem Roll-Up. Doch Mizanan kommt heraus und rollt anschließend selbst seinen Gegner ein, doch auch hier kommt Morrison raus. The Miz setzt seine Offensive mit einer Clothesline fort und er bearbeitet Morrison weiter, bis dieser mit einem Kick kontert. Der Corkscrew Neckbreaker folgt... und das war es auch schon. John Morrison hat gewonnen und ist Herausforderer Nummer Eins.
Sieger: John Morrison
Seite: 1 2

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Das Halloween-Fest startete vor einigen Jahren seine Invasion ins europäische Brauchtum, doch bereits viel früher war Halloween Havoc in den heimischen Wohnzimmern zu sehen. In der langjährigen Geschichte dieses WCW-Pay-per-Views gab es gruselige Momente ebenso zu sehen wie faszinierende Matches. In 15 Teilen blickt Genickbruch zurück auf eine Zeit in der Rasslin' auch abseits des Titanlands eine große Nummer war. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz