Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.411 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.501 Biografien9.560 Teams und Stables4.273 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE SmackDown #690

Allgemeine Informationen
DatumFreitag, der 2. November 2012
Theme Songs 7Lions - Born 2 Run
Cody B. Ware - This Life
KommentatorenJohn Bradshaw Layfield und Josh Mathews
Rating2.00 Punkte (2.878.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4714
Notendetails
1
   
0%
2
   
7%
3
   
33%
4
   
53%
5
   
7%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (11)
Kämpfe bewerten
SmackDown begann mit einem Rückblick auf die Ereignisse um CM Punk, Ryback, John Cena, AJ, Vickie Guerrero, Big Show und Sheamus.


The Miz stand im Ring, begrüßte das Universum zu Miz TV und sprach den AJ-Skandal, den Brad Maddox-Vorfall und das WWE World Heavyweight Title Match von Hell in a Cell an und hieß seinen Gast Sheamus willkommen. Miz nannte ihn einen Looser, Sheamus fragte daraufhin rethorisch nach, wie denn das Rematch gegen Kofi Kingston um den WWE Intercontinental Title gelaufen sei. Miz sagte, dass er dafür sorgte, dass Sheamus seinen Titel los sei, da er damals bei Wrestlemania XXVIII John Laurinaitis zur Macht verholfen hätte, der wiederum dafür verantwortlich sei, dass Big Show ein unaufhaltsames Monster wurde, das Sheamus nun den Titel entrissen hätte. Er kündigte an, sich den Intercontinental Title zurückzuholen, als er von Kofi Kingston unterbrochen wurde, der zum Ring kam. Kofi erinnerte Miz daran, dass er ihn bereits dreimal besiegte. Big Show kam auf die Rampe und beschwerte sich, dass nicht der neue, sondern der alte World Heavyweight Champion interviewt werde. Sheamus forderte ihn sofort zu einem Match heraus, was Big Show aber ablehnte. Dann wollte Miz Kofi angreifen, der reagierte jedoch schnell und beförderte ihn aus dem Ring. Backstage gratulierte Booker T Big Show zum Titelgewinn, sagte, dass es sein Job sei, dem Universum zu geben, was es will und heute will es ein Tag Team Match zwischen Big Show und Miz auf der einen und Sheamus und Kofi Kingston auf der anderen Seite.

Sin Cara vs. Darren Young
Sin Cara begann mit einer Headscissor und Kicks, Young antwortete mit einer Clothline, einem Neckbreaker, einem Leg Drop und einem weiteren Neckbreaker. Nach ein paar Haltegriffen kam Sin Cara mit einem Drop Kick vom zweiten Seil zurück ins Match, konnte ein paar Kicks in Ziel bringen, kassierte dann aber den Gutbuster aus dem Nichts. Nach dem Match kündigte Titus O'Neil an, Rey Mysterio Jr. zu besiegen.
Sieger: Darren Young

Titus O´Neil vs. Rey Mysterio Jr.
O´Neil startete mit einer mächtigen Clothline, zeigte ein paar Kicks und einen Body Slam zum Two-Count. Mysterio antwortete mit einem Drop Kick und wollte sofort den 619 zeigen, zögerte jedoch, weil Darren Young ihn ablenkte. Sin Cara kümmerte sich um Young, Mysterio konnte zum 619 ansetzen, wurde aber von O´Neil aufgefangen und unsanft in die Ringecke befördert. O´Neil wollte ihn nun in der Ecke angreifen, wurde aber eingerollt.
Sieger: Rey Mysterio Jr.

Wieder einmal gab es einen Rückblick auf den Main Event von Hell in a Cell. Josh Mathews sagte, dass Brad Maddox suspendiert worden sei und bei RAW Stellung beziehen werde zu seinem Verhalten. Dann folgte ein RAW Rebound über die Entstehung des Elimination Matches bei der kommenden Survivor Series.

Teddy Long erzählte Booker T backstage, dass bei RAW alles aus dem Ruder laufe, seit Vickie Guerrero an der Macht sei. Natalya kam hinzu und bot sich als Assistentin für SmackDown an, da Eve Torres ja auf Europatour sei. David Otunga drängelte sich dazwischen und sagte, dass er der richtige Mann für den Job sei. Booker entgegnete, dass er ihn heute als Wrestler brauche in einem Match gegen einen Rückkehrer. Als Otunga erfuhr, dass es sich dabei um The Great Khali handelt, spuckte er Natalya seinen Kaffee auf die nun durchsichtige Bluse. Natalya scheuerte ihm eine, sodass er auch noch den armen Teddy vollspuckte.

Wade Barrett vs. Randy Orton
Vor dem Match schon wollte Alberto del Río, der sich zuvor mit Ricardo Rodríguez zu den Kommentatoren gesellte, Orton angreifen. Der Apex Predator konnte den Angriff abwehren, wurde aber von Rodriguez draußen an den Ringpfosten geschickt und musste Kicks von del Rio einstecken. Del Rio schickte ihn nochmal an den Pfosten, bevor er und sein persönlicher Ringsprecher von diversen Referees aus der Halle geschickt wurden. Das Match konnte endlich beginnen und ein nun angeschlagener Randy Orton beförderte Barrett sogleich mit einer Clothline aus dem Ring. Draußen setzte es einen Backbreaker auf die Absperrung. Zurück im Ring traf Barrett mit einem Big Boot und einem Knee Drop. Nach einem weiteren Big Boot landete Orton draußen, wo er von Barrett mit dem Kopf auf die Stahltreppe geschickt wurde. Wieder im Ring musste Orton weiter einstecken, bis er mit einem Super Plex kontern konnte. Es folgten Clothline, Clothline, Power Slam und der Elevated DDT. Kurz vor dem RKO war Rodriguez plötzlich wieder da und lenkte Orton ab, der dann einem Einroller zum Opfer fiel.
Sieger: Wade Barrett

Matt Striker stellte backstage Alberto del Rio zur Rede, als Randy Orton auftauchte und ein wilder Brawl entstand, bei dem Rodriguez heißen Kaffee und einen Topf heißes Hack abbekam. Del Rio kassierte noch einen Back Body Drop durch einen Tisch, bevor er entkommen konnte. Zum Schluss beförderte der wütende Orton noch Matt Strikers Gesicht auf eine Torte.

The Great Khali vs. David Otunga
Otunga brachte Khali mit einem Drop Kick zu Fall, kassierte dann aber einen saftigen Chop. Nach einem massiven Handkantenschlag gab´s auch schon den Three-Count. Nach dem Match bedankte sich Natalya bei Khali für den Sieg und wunderte sich über seine riesigen Hände.
Sieger: The Great Khali

R-Truth vs. Justin Gabriel
R-Truth startete zunächst besser ins Match, kassierte dann aber einen Drop Kick. Der Südafrikaner setzte nach mit Kicks, einer Clothline und Haltegriffen. Er dominierte das Geschehen, bis ein Springboard Move ins Leere ging und R-Truth das Match mit dem Shut Up beendete.
Sieger: R-Truth

Ein weiterer RAW Rebound erinnerte erneut an den AJ-Skandal. Dann sah man The Miz und Big Show im Lockerroom. Show befahl Miz, alles zu tun, was er sage, da er ihn sonst KO schlagen würde.

Sheamus und Kofi Kingston vs. Big Show und The Miz
Sheamus erarbeitete zu Beginn einen Vorteil gegen The Miz und wechselte Kingston ein, der mit einem Elbow nachlegen konnte und Miz aus dem Ring warf. Kofi sprang mit einem Suicide Dive hinterher. Als Big Show auf ihn losgehen wollte, stellte sich Sheamus schützend dazwischen. Zurück im Ring wurde Kingston von Big Show dominiert, der nebenbei immer wieder Sheamus provozierte. Miz durfte wieder ran und zeigte einen Headlock und eine Backbreaker Neckbreaker Kombination zum Two-Count. Kofi konnte sich aus einem weiteren Headlock befreien und schaffte den Wechsel. Sheamus legte los mit einer Clothline, einem Knee und einem Power Slam. Es folgten die zehn Schläge auf die Brust und der Rolling Fireman´s Carry Slam. Kofi wurde eingewechselt und zeigte einen Springboard Cross Body. Den folgenden Pin Versuch unterbrach Big Show, der aber von Sheamus sofort aus dem Ring befördert wurde. Charles Robinson schickte Sheamus wieder in seine Ecke und bekam nicht mit, wie Big Show Kofi die W.M.D. verpasste. Miz brauchte nur noch abzustauben. Nach dem Match griff sich Big Show seinen Gürtel und verließ die Halle. Der vor Wut schäumende Sheamus verpasste Miz dann noch seinen Brogue Kick.
Sieger: Big Show und The Miz

 
 
 
Interessantes bei GB
Die 90er Jahre brachten uns nicht nur den ersten Golfkrieg, sondern auch jede Menge anderer Ereignisse, auf die unsere Welt gerne verzichtet hätte. In einer 11teiligen Serie hat Genickbruchs Mitarbeiter Ben die schlimmsten Gimmicks zusammengetragen, die in den letzten Atemzügen des vorigen Jahrtausends verbrochen wurden. Wundert und schämt euch mit ihm auf seiner Zeitreise durch das Kuriositätenkabinett der Booker. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Aua, Autsch - Wrestling ist eine sehr schmerzhafte Angelegenheit. Kaum ein Match das ohne blaue Flecken über die Bühne geht, doch das spüren die Athleten schon gar nicht mehr. Leider bleibt es nicht immer dabei, wenn sich zwei Wrestler im Ring gegenüber stehen, birgt das stets das Risiko einer schlimmeren Blessur. Wir haben eine Vielzahl an Verletzungen und die damit verbundenen Ausfallszeiten zusammengetragen und halten euch somit auf dem Laufenden! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Von Cowboy Bob bis hin zu Randy - die Geschichte der Ortons ist lang und dabei derzeit noch gar nicht zu Ende geschrieben. Neben vielen Höhen und Titelgewinnen enthält sie aber auch Tiefen, wie Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs und Drogengeschichten. Unsere Kolumne Family Tradition beleuchtet die Ereignisse im Hause Orton und stellt die Protagonisten der Familie für unsere Leserschaft vor. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz