Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

498.590 Shows6.020 Titel1.854 Ligen31.611 Biografien11.237 Teams und Stables5.421 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
FCW TV Show #158

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 9. Oktober 2011
KommentatorenAJ, Matt Martlaro und William Regal
Navigation
zum Showarchiv: FCW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (5)
Kämpfe bewerten
The Ascension (Tito Colón, Kenneth Cameron und Conor O'Brian) vs. Johnny Curtis, Donny Marlow und CJ Parker
Die Ascension hatte sich also innerhalb von wenigen Wochen, wo sie noch ganz normaler mit Ricardo Rodríguez zusammen eine Promo hielten, ohne Erklärung zu einer Gothic-Clique entwickelt. Dabei war natürlich auch Raquel Díaz. Die Faces erwischten gegen Tito Colon den besseren Start, bevor CJ Parker ins Hintertreffen geriet und dann von der Ascension in deren Ringhälfte isoliert werden konnte. Die dunklen Jungs wechselten dabei gefühlt sekündlich durch und setzten Parker hart zu. Als dem Tag Team Champion dann jedoch endlich ein Gegenmittel einfiel, schaffte er es auch direkt in seine Ecke und konnte seinen Co-Champion ins Rennen schicken. Marlow räumte erst mal auf, bevor er jedoch mit etwas zu viel Motivation in die Ringecke stürmte und gegen den Ringpfosten krachte. Tito und Conor stiegen daraufhin plötzlich auf die Ringecken und brüllten durch die Gegend, wodurch Parker und Curtis abgelenkt waren und so nicht gegen den Jawbreaker unternehmen konnten.
Sieger: The Ascension

William Regal war begeistert und zusammen begrüßte er mit Matt Martlaro AJ für die nächsten zwei Kämpfe am Kommentatorenpult.

Leah West vs. Naomi
Für West war dies das erste Match für Florida Championship Wrestling im TV und AJ informierte uns, dass sie die erste australische Diva sei (eigentlich ist sie die erste bosnische Diva) und bei Lance Storm trainiert habe. Naomi wurde von Byron Saxton und Cameron Lynn zum Ring begleitet und riss das Match gleich mal an sich. Dabei scheute sie auch nicht davor zurück der Debütantin mit unfairen Aktionen zuzusetzen. Leah gelang ein kurzes Comeback, bevor Naomi mit dem Buff Blockbuster den Sack zu machte.
Sieger: Naomi

Naomi und Cameron Lynn feierten den Sieg tanzender Weise, während Byron doch irgendwie etwas steif wirkte.

Nun stand Brad Maddox bei Briley Pierce und während er abstritt, dass er überhaupt schon mal gegen Richie Steamboat verloren habe, bemerkte Pierce, dass selbst er Maddox besiegen könnte. Es folgte ein kleiner Zickenkrieg, bevor Maddox Pierce zu einem Kampf herausforderte.

Calvin Raines vs. Peter Orlov
Für Orlov war dies das erste Match seit einiger Zeit, was Martlaro damit begründete, dass Orlov ihm erzählt habe, dass er einen Film in Kalifornien gedreht habe. Orlov versuchte mit seiner Schnelligkeit zu punkten, was aber nur für kurze Zeit gelang, bevor die Power von Raines sich bemerkbar machte. Raines schien mit seinem Gegner zu spielen, setzte ihm aber extrem hart zu. Orlov kam mit einem Slingshot Forearm zurück, nachdem Raines zuvor in die Ringecke geknallt war. Als er dann jedoch vom Top Rope ins leere sprang, packte Raines eine Art Alabama Slam aus und fuhr so den ungefährdeten Sieg ein.
Sieger: Calvin Raines

Es folgte ein Rückblick auf den bisherigen Verlauf des Super 8 Elimination Tournaments. So konnte sich Damien Sandow gegen Leakee durchsetzen, Husky Harris qualifizierte sich gegen Big E Langston sowie Leo Kruger gegen Percy Watson und schließlich Dean Ambrose gegen !Seth Rollins.

Super Eight Elimination Tournament, Final – 4-Way Match
Leo Kruger vs. Dean Ambrose vs. Damien Sandow vs. Husky Harris

Harris und Ambrose schienen in der Anfnagsphase zusammenzuarbeiten und beförderten ihre Gegner aus dem Ring, doch kaum hatte Harris dem Psycho den Rücken zugewandt, wurde er von diesem attackiert. Harris fing sich jedoch und nachdem er Sandow und Kruger abermals aus dem Ring befördert hatte, setzte er gegen Ambrose nach. Zurück aus der Werbung brawlten alle vier Mann außerhalb des Rings und Ambrose machte Bekanntschaft mit der Ringtreppe. Die beiden Heels hatten das Match zu ihren Gunsten gedreht und bearbeiteten nun gegen Third Generation Superstar zusammen. Als es jedoch um das Cover ging, gerieten die beiden naturgemäß in Streit und die Allianz war gebrochen. Nachdem Kruger Sandow aus dem Ring befördert hatte, setzte er Harris hart zu. Doch Sandow kam zurück und es entwickelte sich ein wilder 3-Way. Denn Ambrose hatte sich seit mehreren Minuten außerhalb des Rings nur mühsam wieder auf die Beine gekämpft und brauchte noch Zeit, um in den Ring zurückzukehren. Doch kaum war auch er wieder zurück im Ring, beförderte er den zuvor dominierenden Leo Kruger und Damien Sandow unsanft aus dem Ring und lieferte sich dann einen Schlagabtausch mit Harris. Kruger mischte dann jedoch auch wieder mit und folgte Ambrose auf die Seile.

Da sich dort keiner der beiden einen Vorteil erarbeiten konnte, ergab sich die Chance für Husky Harris, der einen Tower of Doom Spot daraus machen wollte. Damien Sandow hatte jedoch andere Pläne und zog den Sohn von Mike Rotundo aus dem Ring. Kruger konnte daraufhin einen Superplex zeigen, wäre aber beinahe selber von Sandow überrascht worden. Dann drehte der Panzer mit dem Ferrari-Motor auf, beförderte erst Sandow via Catapult in den Unterleib von Kruger, verpasste dann allen drei Gegnern Atomic Drops und fegte sie dann wie Kegel mit einem einzigen gigantischen Speat auseinander! Husky folgte Dean Ambrose aus dem Ring, wo der Psycho einen Stuhl einsetzen wollte, jedoch von Richie Steamboat, der es sich mit Aksana in der VIP-Loge bequem gemacht hatte, daran gehindert wurde. Doch stattdessen setzte es wenige Augenblicke später einen Superkick für Harris und das vor den Augen von der ebenfalls in der VIP-Loge sitzenden Maxine. Ambrose sah seine Chance gekommen, stürmte in den Ring auf Damien Sandow los. Von hinten kam jedoch Leo Kruger, beförderte Ambrose aus dem Ring, nahm Sandow in den Sleeper und zwang ihn so zur Aufgabe.
Sieger und neuer FCW Florida Heavyweight Champion: Leo Kruger

Bereits der zweite südafrikanische Florida Heavyweight Champion feierte seinen Titelgewinn, während Ambrose frustriert auf dem Hallenboden saß und die anderen beiden Kontrahenten geschlagen um den Ring verstreut lagen.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz