Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

469.443 Shows5.812 Titel1.762 Ligen30.962 Biografien10.855 Teams und Stables5.084 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
TNAW Thursday Night iMPACT! #352 - The Rise of the Fallen Angel

Allgemeine Informationen
DatumDonnerstag, der 7. April 2011
KommentatorenMike Tenay und Taz
Rating1.15 Punkte
Navigation
zum Showarchiv: IW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 992
Notendetails
1
   
17%
2
   
67%
3
   
17%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (16)
Kämpfe bewerten
Fortune und Christopher Daniels betraten die Impact! Zone, wobei letzterer mit "Welcome back!" Chants begrüsst wurde. Über den Zuspruch der Fans freute er sich, erklärte aber, dass sein Verhältnis zu TNAW nicht immer einfach gewesen sei aber so sei das Business eben. Wichtiger als das Geschäft seien aber seine Freunde und AJ Styles sei nicht nur ein Freund, sondern ein Bruder. Als er sah, was Bully Ray mit AJ gemacht habe, sei ihm klar geworden, dass es Zeit für eine Rückkehr zu TNAW war. Er erklärte, nicht nur gegenüber AJ, sondern auch gegenüber Fortune loyal zu sein und bat darum, den freien Platz im Lethal Lockdown Match zu bekommen. Noch vor einer Antwort kamen Immortal dazu und Ric Flair sprach darüber, dass Fortune einen großen Fehler gemacht hätten, als sie sich nicht auf seine, sondern auf AJs Seite geschlagen hätten. Der werde hoffentlich den Rest seines Lebens zu Hause sitzen müssen und Daniels solle lieber wieder gehen, solange er es noch könne. Denn es werde Verletzte geben und Immortal werden nicht dazu gehören. Der Fallen Angel meinte, Flair könne sich sein Angebot sonstwohin stecken, wurde aber darüber informiert, dass er nicht unter Vertrag stehe, daher hätten Flair und Hulk Hogan entschieden, dass er gehen müsse. Daniels erklärte ihm daraufhin, dass der Sender ihn sehr wohl sehen wolle und daher werde er nirgends hingehen. Das rief Hulk Hogan auf den Plan, der damit kein Problem hatte und meinte, er könne auch einen Vertrag haben, wenn er denn wolle. Aber in der Show habe immer noch er das Sagen und daher setzte er ein Match zwischen ihm und Bully Ray an. Ray kündigte Daniels an, ihn in das nächste freie Krankenhausbett zu AJ zu schicken und gab ihm den Rat, sich noch ein bisschen zu schminken und dann lieber wieder nach Kalifornien zu verschwinden. Ein Brawl der beiden Fraktionen beendete dieses Segment.

Backstage war Mr. Anderson gerade angekommen und packte seine Sachen aus. Als er seinen Laptop öffnete, fand er darin einen Brief von Sting, in dem stand, dass letzte Woche nur ein Vorgeschmack gewesen sei. Anderson meinte, Blumen wären ihm lieber gewesen und sang dann ein Lied über den schönen Tag in der Impact Zone.

In Hogans Büro regte sich der Hulkster darüber auf, immer wieder vom Network übergangen zu werden. Wer auch immer dort die Entscheidungen treffe, denke wie ein Wrestler. Es werde Zeit, etwas dagegen zu tun, schliesslich habe man ja den Gerichtsprozess gewonnen. Mitten in seinem Wutausbruch entdeckte er den Kameramann und knallte die Tür zu.

Hernandez und Anarquia vs. D-Von und Tommy Dreamer
Super Mex wurde gleich per Backdrop von Dreamer aus dem Ring befördert, sodass sich D-Von in Ruhe mit Anarquia befassen konnte. Ein paar gemeinsame Aktionen wie den Whazzup gab es ebenfalls, bis schliesslich Hernandez zurück in den Ring kam und auf D-Von losging. Außerhalb musste Dreamer gegen den Ringpfosten, während innerhalb D-Von schon Schluss machen wollte. Doch Rosita tauchte auf und lenkte den ehemaligen Bewohner von Dudleyville ab. Rosita bekam einen Schmatzer von D-Von, der einen Chairshot von Anarquia und Hernandez staubte den Pin ab.
Sieger: Hernandez und Anarquia

Tommy Dreamer sollte noch einen Border Toss nach draußen einstecken, wurde aber von Matt Morgan gerettet. Während Hernandez den Rückzug antrat, bekam sein Partner noch einen Chokeslam ab.

Nachdem ein TNAW Knockouts Tag Team Titles Match zwischen Sarita und Rosita gegen Angelina Love und Velvet Sky angekündigt wurde, war Winter ziemlich sauer und erklärte Angelina, dass Velvet nur ihre eigenen Interessen verfolge. Sie sagte ihr, dass sie sie liebe und gab ihr etwas zu Trinken.

Murphy vs. Samoa Joe
D'Angelo Dinero betätigte sich als Gastkommentator, hatte aber nicht viel zu tun. Ein Angriff von hinten verpuffte, stattdessen gab es eine Clothesline und ein paar Kneestrikes für Murphy, der dann auch gleich im Coquina Clutch aufgab.
Sieger: Samoa Joe

Joe verliess sofort den Ring und wollte auf den Pope losgehen, der aber flüchtete.

Mr. Anderson fand am Kaffeeautomaten eine weitere Notiz von Sting und wurde langsam sauer.

TNAW Knockouts Tag Team Titles Match
Sarita und Rosita (c) vs. Angelina Love und Velvet Sky

Während Angelina in die Luft starrte, nahm es Velvet mit beiden Gegnerinnen auf und verteilte eine Move nach dem anderen. Auch als ein Wechsel erfolgen sollte, war Love völlig abwesend. Velvet versuchte sie aufzuwecken und Winter kam zum Ring. Sie gab Angelina ein Zeichen, die daraufhin auf Velvet losging. Auf ein weiteres Zeichen verliess sie den Ring und Rosita brauchte nur noch den Pin zu ziegen.
Siegerinnen: Sarita und Rosita

Backstage suchte Anderson Sting und hatte ein Eisenrohr dabei. Zunächst fand er aber nur Orlando Jordan, der mit ihm mal über diese ganze Asshole Geschichte sprechen wollte. Darauf ging Anderson erst gar nicht ein und suchte lieber weiter. Auch nach der Werbung war der vorösterliche Spaß noch im Gange, bis eine Gestalt in einem schwarzen Mantel auftauchte und Anderson verprügelte. Die Gestalt entpuppte sich als Rob Van Dam, der ihn mit der Eisenstange würgte und ihn schliesslich liegen liess.

Sting hielt als nächtes eine Promo im Ring und erklärte, dass er einen richtig schönen Abend habe und lud RVD zu ihm in den Ring ein. Dort sprachen sie über die gemeinsame Vergangenheit und während Sting kompromissbereit war, erinnerte ihn Van Dam daran, wie er ihn bei seinem Debüt besiegt habe und wie er sich in der Undercard abstrampeln musste, während Sting den Titel verteidigte, den er selbst nie verloren habe. Hulk Hogan kam hinzu und meinte, ihm gefalle Robs Einstellung. Er sei in der Stimmung etwas Verrücktes zu tun und setzte daher ein Match zwischen Sting und RVD an.

Backstage diskutierten Tara und Madison Rayne und Madison erinnerte sie daran, dass sie nur wegen ihr einen Job habe. Wenn sie lieber Klos putzen wolle, solle sie sich doch einfach auf ihr Motorrad setzen und verschwinden.

Anderson war mittlerweile wieder auf den Beinen und erst Recht sauer. Statt Sting fand er nur ein Poster des Stingers, das er herunterriss. Ein Hogan Poster starrte er danach eine Weile an.

Robbie E, Max Buck & Jeremy Buck vs. Chris Sabin, Brian Kendrick & Suicide
Sabin beherrschte Robbie zunächst sowohl alleine als auch gemeinsam mit Suicide. Ein illegales Eingreifen von Max wendete aber das Blatt und die Brüder Buck konnten sich in Szene setzen. Nachdem Suicide einen Bulldog anbringen konnte, wechselte er Kendrick ein, der erst alle mit Kicks ausschaltete und sich dann mit Max beschäftigte, während seine Partner mit Dives auf Robbie und Jeremy sprangen. Jeremy kam seinem Bruder zu Hilfe, wurde zum Dank aber erst angebrüllt und dann mit einem DDT vom obersten Seil geholt. Max sah danach einfach zu, wie Kendrick problemlos den Pin einfahren konnte.
Sieger: Chris Sabin, Suicide und Brian Kendrick

Max nahm nach dem Match sein Generation Me Armband ab und warf es auf seinen Bruder.

Hulk Hogan war in seinem Büro gerade fertig damit, Gunner, Murphy und Rob Terry eine Standpauke zu halten, als Mr. Anderson hereinkam. Man wurde sich einig, dass Anderson den Gastringrichter im Main Event spielen dürfe und im Gegenzug Hogan sich gegenüber loyal zeigen werde.

Lumberjack Match
Bully Ray vs. Christopher Daniels

Die Lumberjacks bestanden aus Immortal- und Fortune Mitgliedern und da es schon in der Anfangsphase zwei Mal nach draußen ging, hatten sie genug zu tun. Bully Ray dominierte die ersten Minuten eindeutig und verprügelte Daniels. Der schaffte dann aber nach einem verfehlten Splash ein Comeback und zeigte erst einen STO und dann den BME. Zum Pin reichte es nicht, denn Ric Flair zog den Referee aus dem Ring. Im allgemeinen Chaos schlug Hogan Daniels mit einer Kette nieder und Ray schaffte den Pin.
Sieger: Bully Ray

Jeff Jarrett stand in einem Steel Cage und fragte sich, ob Angles Verhaftung vielleicht Teil einer Strategie sei, bei Lockdown nicht gegen ihn antreten zu müssen. Gemeinsam mit Karen Jarrett habe er außerdem entschieden, dass Angles Kinder ihn nicht im Gefängnis besuchen dürften. Noch bevor Karen etwas sagen konnte, ertönte die Musik von Angle und er wurde von der Decke herab gelassen. Er wollte sofort auf Jeff losgehen, doch der flüchtete aus dem Käfig in den Backstage Bereich.

Nach der Werbung verkündete Kurt, dass er gerade mit dem Network gesprochen habe und seinem Match bei Lockdown eine besondere Stipulation hinzu gefügt wurde.

Special Referee: Mr. Anderson
Rob Van Dam vs. Sting

Nach einer langsamen Anfangsphase erwischte RVD Sting mit einer Reihe Kicks, nach dem Rolling Thunder konnte sich Sting aber noch aus dem Cover befreien. Mit seiner nächsten Aktion erwischte RVD nur den Ringpfosten und musste danach den Stinger Splash einstecken. Es folgte der Scorpion Death Drop, doch Anderson verpasste der Ikone den Mic Check und das fünfte von sechs Matches endete mit einem Abstauber Pin.
Sieger: Rob Van Dam

Van Dam drehte nach dem Match dummerweise den Rücken zu und wurde mit dem Titelgürtel niedergeschlagen. Rob Terry und Murphy kamen zum Ring und namen Anderson zum Feiern auf ihre Schultern, während Hulk Hogan applaudierte. Sobald er aber wieder abgesetzt wurde, verteilte Anderson eine Runde Mic Checks und schaltete die beiden so aus und machte sich dann noch über Hogan lustig. Mit einem fluchenden Hulkster endete die Show.

 
 
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist seit jeher nicht nur ein Geschäft für Einzelgänger, auch ganze Familien waren im Business unterwegs. Unser fleißiger Mitarbeiter El King hatte es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Familien ausführlich vorzustellen. Hier könnt ihr die 8 bisherigen Familienbiografien von den Harts, den Guerreros, den Armstrongs, den von Erichs und vielen mehr nachlesen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2017
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz