Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

408.802 Shows5.149 Titel1.576 Ligen29.626 Biografien9.674 Teams und Stables4.351 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
AAA TV-Taping @ Toluca

Allgemeine Informationen
DatumDonnerstag, der 27. Januar 2011
VeranstaltungsortEl Gimnasio 'Agustín Millán' in Toluca, Estado de México (Mexiko)
Zuschauerzahl3.000
Navigation
zum Showarchiv: AAA
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2039
Notendetails
1
   
25%
2
   
20%
3
   
45%
4
   
10%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (5)
Kämpfe bewerten
Am Donnerstag, den 27. Januar 2011 kam es bei der AAA-Veranstaltung "TV-Taping @ Toluca" in Toluca, Estado de México (Mexiko) vor 3.000 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
DMSUGI besiegte Ronin (9:16 Minuten)
1.Fénix, Atomic Boy und El Gato Eveready besiegten Dark Dragon, Tigre Cota und Tito Santana (8:31 Minuten)
2.Billy Boy, Sexy Star und Yuriko besiegten Fabi Apache, Gran Apache und Pimpinela Escarlata (11:01 Minuten) mit Hilfe von Heel-Ringrichter El Hijo del Tirantes
3.Chris Stone und Súper Fly besiegten Aero Star und Octagón via Disqualifikation (8:05 Minuten) nach Eingreifen der Milicia
4.Psycho Circus (Monster Clown, Murder Clown und Psycho Clown) besiegten Los Bizarros (Amadeus, Charly Manson und Escoria) (10:57 Minuten)
5.Chessman und El Zorro besiegten Dr. Wagner Jr. und El Mesías (20:02 Minuten) mit Hilfe von Konnan
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sechs mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:07:52 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show. Rechnet man das Dark Match heraus, dessen Matchzeit bekannt ist, dann blieben den Zuschauern immerhin noch 58:36 Minuten In-Ring-Action übrig.
- Dark Dragon und Fénix feierten im zweiten Kampf des Abends ihr AAA-Debüt. Sie waren zuvor als Mystery Wrestler angekündigt worden. Über ihre Identitäten ist bis dato noch nichts bekannt.
- Die Teilnahme von Pimpinela Escarlata am dritten Match der Show war der Grund, warum er nicht bei der gleichzeitig stattfindenden IWRG-Show auftreten konnte, für die er ursprünglich ebenfalls angekündigt worden war.
- Die Milicia griff in den vierten Kampf der Show nicht nur ein, sie verprügelten die Técnicos auch noch im Anschluss an den Kampf, und sie rissen Octagón die Maske vom Gesicht.
- Am Ende der Veranstaltung kam Charly Manson zum Ring und verjagte gemeinsam mit Dr. Wagner Jr. und El Mesías die Rudos.

 
 
 
Interessantes bei GB
Aua, Autsch - Wrestling ist eine sehr schmerzhafte Angelegenheit. Kaum ein Match das ohne blaue Flecken über die Bühne geht, doch das spüren die Athleten schon gar nicht mehr. Leider bleibt es nicht immer dabei, wenn sich zwei Wrestler im Ring gegenüber stehen, birgt das stets das Risiko einer schlimmeren Blessur. Wir haben eine Vielzahl an Verletzungen und die damit verbundenen Ausfallszeiten zusammengetragen und halten euch somit auf dem Laufenden! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
100 Dollar Preisgeld für jeden der länger als 15 Minuten gegen ihn durchhalten konnte, das gelobte Frank Gotch aus. Er musste angeblich nie bezahlen! Darüber hinaus eroberte er den bedeutendsten Titel seiner Zeit von George Hackenschmidt und hielt ihn bis zu seinem Rücktritt vom Wrestling. Genickbruch erzählt mehr über eine weitere faszinierende Persönlichkeit aus den Anfängen des Wrestlingsports. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
In den frühen achtziger Jahren reiste Ric Flair in die Dominikanische Republik, um dort den NWA World Heavyweight Title aufs Spiel zu setzen. Diese Reise sollte nicht so enden, wie er sich das vorgestellt hatte, denn für Flair und seinen Begleiter Roddy Piper stand am Ende eine Flucht in einer Ambulanz und ein Spucknapf voller Kokain zu Buche. Wie es dazu kam, das könnt ihr in unserer Skandale-Rubrik nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz