Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

426.090 Shows5.294 Titel1.614 Ligen29.884 Biografien9.928 Teams und Stables4.595 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE TLC: Tables, Ladders & Chairs 2010

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 19. Dezember 2010
VeranstaltungsortToyota Center in Houston, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl11.500
Theme Song My Chemical Romance - Na Na Na Na Na Na Na Na Na Na Na Na
KommentatorenJerry Lawler, Matt Striker und Michael Cole
Buyrate195.000 Bestellungen
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2039
Notendetails
1
   
17%
2
   
47%
3
   
28%
4
   
4%
5
   
0%
6
   
4%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (68)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
3-Way Ladder Match - WWE Intercontinental Title Match
Kofi Kingston vs. Jack Swagger vs. Dolph Ziggler (c)

Der Mann mit dem aktuell dämlichsten Namen in WWE, Dolph Ziggler, wird von einer kurzhaarigen Schönheit mit dem Namen Vickie Guerrero begleitet und nach dem Läuten der Ringglocke direkt von Kingston und Swagger attackiert und aus dem Ring geworfen. Die beiden gehen daraufhin aufeinander los und verlassen ebenfalls das Seilgeviert, was Ziggler dazu nutzt die Leiter aufzustellen und seine Hände an den Titel zu legen. Aber in gemeinschaftlicher Arbeit stoßen Swagger und Kingston die Leiter um. Swagger muss raus und Ziggler kommt mit einer kleineren Leiter zurück und macht sich damit erstmal über Kingston her. Swagger lässt sich derweil draußen das Handgelenk neu verbinden und kehrt neu erstarkt zurück. Im Ring dreht er erst mal den Swag auf und befördert Ziggler per Katapult gegen die kleine Leiter. Aber auch Kofi ist wieder da und zeigt einen verrückten Dropkick durch die aufgestellte Leiter, bevor er mit der kleinen auf Swagger einschlägt. Aber Ziggler hat sich auch wieder erholt und hämmert Kingston mit dem Gesicht zu erst auf die auf Swagger liegende Leiter. Plötzlich steht Vickie im Ring, Ziggler und Swagger liegen draußen. Sie klettert langsam die Leiter hoch und Kingston folgt ihr. Beide starren sich an, Kingston klettert runter und Kofi droht damit die Leiter umzustoßen. Ziggler bettelt ihn an, es nicht zu tun, Vickie rennt schreiend weg, nachdem Swagger Kingston und Ziggler niedergeschlagen hat. Aber Kingston steht wieder und hindert Swagger daran, die Leiter zu erklimmen. Alle drei liegen wieder draußen und Kofi ist der Erste, der wieder in den Ring geht. Swagger folgt ihm auf dem Fuß und nimmt ihn in den Ankle Lock. Während Kingston versucht sich zu befreien, klettert er mit den Händen die Leiter hoch, immer noch im Ankle Lock! Ziggler nutzt die Situation aus und springt über Swagger und Kingston und ist kurz davor den Gürtel zu lösen, schafft es aber nicht. Swagger wird von der Leiter getreten und Ziggler nimmt Kofi oben auf der Leiter in den Sleeper Hold. Der ehemalige Jamaikaner kann Ziggler mit einem Headbutt herunterbefördern, aber da ist Swagger wieder da. Beide greifen gemeinsam nach dem Titel und lösen ihn! Er fällt runter, plötzlich ist Ziggler da, klaut den am Boden liegenden Titel und wird zum Sieger erklärt.
Sieger und weiterhin WWE Intercontinental Champion: Dolph Ziggler


The Nexus sind Backstage zu sehen und Wade Barrett schwört seine Jungs auf die bevorstehenden Schlachten ein. Sie werden die Tag Team Titles holen, aber viel wichtiger noch, das Krebsgeschwür John Cena endgültig eliminieren.

Tables Match
Team Lay-Cool (Layla und Michelle McCool vs. Beth Phoenix and Natalya

Das Match geht hin und her, es gibt einige ganz nette Aktionen, wie bspw. einen doppelten Sharpshooter von Neidhart gegen Laycool. Gen Ende verschaffen sich Layla und McCool einen Vorteil, können Phoenix außerhalb des Rings außer Gefecht setzen und Neidhart auf den Apron setzen, um sie mit einem Double-Suplex durch den Tisch zu befördern. Sie kontert aber, und schubst die beiden Damen vom Seil auf den Tisch. Da sie zusammen ungefähr so viel wiegen, wie das was Big Show an einem durchschnittlichen Abend ausschwitzt, bricht der stilvoll pink gestrichene Tisch aber nicht, sodass sie per Big Slpash nachhelfen muss und das Match so gewinnen kann.
Sieger: Beth Phoenix und Natalya

Kane philosophiert Backstage ein wenig über Weihnachten und das er es nie feiern durfte, sondern im Dunkeln sitzten musste, während die anderen Kinder Schneemänner gebaut haben. Aber dieses Mal kriegt er ein Weihnachtsgeschenk, nämlich Tables, Ladders und Chairs. Und er wird mit seinen Geschenken spielen. Er wünscht seinen heutigen Gegner frohe Weihnachten, flippt dann völlig aus und nimmt „merry christmas“-schreiend den Backstage Bereich auseinander.

WWE Tag Team Titles Match
Santino Marella und Vladimir Kozlov (c) vs. The Nexus (Heath Slater und Justin Gabriel)

Die absichtlich komische Wrestlingversion von Stalin und Mussolini stellen sich im Ring erst einmal vor. Gut, Marella tut das alleine, und zwar auf gewohnt amüsante Art und Weise. Nachdem Marella erklärt hat, dass „TLC“ heute für „Totally Lethal Cobra“ steht, mit der sie The Nexus besiegen werden, kommen ihre Gegner, begleitet von Husky Harris und Michael McGillicutty, auch schon zum Ring. Gabriel und Santino beginnen und das Nexus-Mitgleid nimmt seinen italienischen Gegner in einen Armlock, den der aber kontern kann. Whip-In, erneuter Lock und Santino schlägt Gabriel überraschenderweise nieder, so dass der sich gezwungen fühlt, Sheamus Großcousin einzuwechseln. Erneutes Matwrestling. Slater kann die Oberhand gewinnen, aber Marella kommt mit der Totally Lethal Cobra zurück und taggt danach seinen russischen Freund ein. Kozlov dominiert erstmal Slater, der nach einem Fall Away Slam den Ring verlässt. Kozlov folgt ihm, hämmert ihn gegen den Ring und schmeißt ihn wieder zurück. Harris nutzt die Gelegenheit um Kozlov kurz zu attackieren, so dass Slater wieder mit Gabriel wechseln kann. Sleeper Hold von Gabriel und der erneute Tag. Auch Slater dominiert den Russen und kann einige Cover bis 2 ansetzen. Klassische Tag-Team-Heel-Aktionen von Nexus und Kozlov sehnt sich nach dem Hot Tag, das schließlich auch gelingt. Spagat, Stunner und TOTALLY LETHAL COBRA! Aber nein, bevor sie zubeißen kann, stürmt ein Nexus-Mitglied in den Ring und attackiert Marella, was zur sofortigen Disqualifikation führt.
Sieger via Disqualifikation und weiterhin WWE Tag Team Champions: Santino Marella und Vladimir Kozlov

Nach dem Kampf werden Marella und Kozlov weiter attackiert und auch Wade Barett erscheint mit einem Stuhl, um noch ein wenig auf die Tag Team Champions einzuschlagen.
Seite: 1 2 3

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn Titel vakant sind oder auch um Herausforderer für Titelträger zu finden, werden sehr gerne Turniere angesetzt um die Entscheidung in einem sportlichen Wettstreit zu fällen. Wir bei Genickbruch haben eine vierstellige Anzahl an solchen Turnieren in unserer Datenbank eingepflegt, von den ganz großen Begegnungen um WWE Hüftgold, bis hin zu den kleinsten Promotions, die sich in unserer Datenbank tummeln. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Von Cowboy Bob bis hin zu Randy - die Geschichte der Ortons ist lang und dabei derzeit noch gar nicht zu Ende geschrieben. Neben vielen Höhen und Titelgewinnen enthält sie aber auch Tiefen, wie Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs und Drogengeschichten. Unsere Kolumne Family Tradition beleuchtet die Ereignisse im Hause Orton und stellt die Protagonisten der Familie für unsere Leserschaft vor. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz