Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

418.331 Shows5.221 Titel1.595 Ligen29.766 Biografien9.862 Teams und Stables4.497 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Shoots und Worked Shoots

Wenn das Wrestling der Wirklichkeit zu nahe kommt: in dieser Rubrik findet Ihr eine Auflistung von 62 der berühmtesten Shoots im Wrestlingbusiness. Shoots kommen extrem selten vor und werden auch normalerweise von Wrestlern vermieden, da sie das Karriereende bedeuten können, wenn ein Promoter den betreffenden Wrestler wegen des Shoots nicht weiter beschäftigt. Herzstück unserer Rubrik ist ein ausführlicher bebilderter Bericht von der Wrestling-Kriminalgeschichte schlechthin: dem Montral Screwjob.
Kapitel

16. Juli 2000: XPW-Invasion bei ECW Heat Wave 2000
Am 16. Juli 2000 veranstaltete die ECW ihren Pay Per View Heat Wave 2000. Vor der Show hatte es Gerüchte gegeben, daß die XPW mit einigen Wrestlern im Publikum anwesend sein wird. Dies war auch der Fall. Supreme, Kristi Myst, Homeless Jimmy, Kris Kloss, Kid Kaos, Dynamite D, Patrick Hernández, Steve Hernández und The Messiah kamen in die Halle, um von der ersten Reihe aus mit XPW-T-Shirts, Postern und Flyern für eine XPW-Show zu werben, so wie sie es auch schon in der WWF und WCW gemacht hatten.

Die ECW hatte hiervon Wind bekommen und zusätzliche Security-Leute engagiert. Man befürchtete, daß die XPW-Wrestler versuchen wollten, in irgendeiner Art und Weise in die Show eingreifen. Dementsprechend hart ging man dann auch vor. XPW-Shirts durften nicht getragen werden und XPW- oder unbeschriebene Poster durften nicht mit reingenommen werden.

während des PPVs griff die XPW nicht ein. Dynamite D, Chronic, White Trash Johnny Webb, Pat Hernandez, Steve Hernandez und Kevin Kleinrock saßen direkt am Eingang der Wrestler und hätten nicht viel tun müssen, um einzugreifen. Das merkte die ECW auch und man setzte bald einen Security Mann neben sie. Sie und die anderen XPWler hatten auch ständig Streß mit der Security.

Da man aber trotzdem werben wollte, entschieden sich die XPWler, ihre T-Shirts zum Ende der Show wieder anzuziehen. Als es Zeit für den Main Event war, waren Justin Credible und Francine bereits am Ring und Tommy Dreamer kam gerade raus. Francine stand neben dem Ring und zog sich einen Schuh aus, als Kristi Myst ihr Shirt auszog und ein Bikini zum Vorschein kam. Messiah und Supreme zogen sich wieder ihre XPW-Shirts an. Sie wurden sofort von Securityleuten attackiert, während Francine wütend Kristi Myst anschrie, weil sie darüber sauer war, daß die ihr die Heat stahl. Tommy Dreamer kletterte aus dem Ring und schrie Supreme an, daß dessen Karriere damit vorbei sei. Joey Styles erzählte dem Publikum, daß ein betrunkener Fan Francine attackiert habe. Was zwischen den beiden genau passierte, ist umstritten. Einige Fans behaupten, Francine habe Kristi attackiert, andere daß Supreme Francine umgestoßen hätte.

Jedenfalls kamen viele ECW-Wrestler aus der Umkleide und es gab ein kleines Gerangel, bis die XPWler aus der Halle eskortiert wurden. Außerhalb der Halle kam es dann zu einem Brawl zwischen den ECW Wrestlern Big Sal E. Graziano, Roadkill, Jack Victory, Mikey Whipwreck, New Jack, Chilly Willy mit der Security und den XPWlern, bei dem es mehrere Verletzte gab. Auch Paul Heyman kam dazu und regte sich auf.
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Über viele Jahre hat Genickbruchs fleißiger Wrestlingseher Axel seine Eindrücke von den betrachteten Veranstaltungen mit uns geteilt. In seiner Flimmerkiste geht er auf fast 100 Werke ein, gibt Empfehlungen ab, lobt sie, kritisiert sie oder zerreißt sie in der Luft. Vom Marktführer WWE über die gescheiterte WCW bis hin zu Indypromotions ist eine große Bandbreite an DVDs vertreten, die ihr in dieser Rubrik sozusagen mit ihm ansehen könnt. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz