Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.450 Shows5.121 Titel1.569 Ligen29.566 Biografien9.600 Teams und Stables4.342 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Prominente bei Wrestling-Veranstaltungen

Um das Licht der Öffentlichkeit stärker auf Wrestling-Veranstaltungen, insbesondere auf Pay-Per-Views, zu lenken, scheuten sich die Promoter in der Vergangenheit häufig nicht, Prominente aus Sport, Musik, Film und Fernsehen für Gastauftritte zu verpflichten. Hier könnt ihr eine Übersicht über 97 Prominentenauftritte sehen.
Seitenwahl

Übersicht über die Prominentenauftritte 31 bis 60
Good CharlottePerformten in der WSX und agierten als Co-Kommentatoren.
Ice TDer Rapper begleitete bei WrestleMania im Jahre 2000 The Godfather zum Ring und performte "Pimpin' ain't easy".
Jason HerveyDer Schauspieler trat beim ersten Clash of the Champions im Jahre 1988 als einer der Punktrichter für das Match zwischen Sting und Ric Flair auf. Diesem Klassiker hat das zum Glück nicht geschadet. Hervey spielte in den "Wonder Years" den Bruder des Fred Savage.
Jay LenoAn der Seite von Diamond Dallas Page und mit Hilfe seines Tonight-Show-Bandleaders Kevin Eubanks besiegte Showmaster Jay Leno bei Road Wild 1998 Hulk Hogan und Eric Bischoff.
Jeff HammondAgierte als Co-Kommentator bei TNAW iMPACT auf FSN und moderierte sein eigenes Interviewsegment "Six Points of Impact!".
Jennifer HollidaySie performte bei WWF Unforgiven "America The Beautiful"
Jennifer McCarthySie begleitete Shawn Michaels bei WrestleMania XI zum Ring. Am Ende feierte sie mit Diesel und den anderen Stargästen WrestleManias.
JibbsPerformte in der WSX und agierte als Co-Kommentator.
Joe FrazierDie Boxlegende stand in Mr. Ts Ecke bei seinem Boxkampf gegen Roddy Piper bei WrestleMania II. Einige Jahre zuvor war er der Ringrichter im Match zwischen Dusty Rhodes und Ric Flair bei Starrcade 1984.
John SalleyDer Moderator trat im Zuge der BDSSP-Specials bei den TNAW-Specials auf und begleitete die 3 Live Kru zum Ring.
Jonathan Taylor ThomasDer junge Star aus "Hör mal wer da hämmert" gewann bei WrestleMania XI ein Schachspiel gegen Bob Backlund und war Zeitnehmer für das Match zwischen Shawn Michaels und Diesel. Am Ende feierte er mit Diesel im Ring.
Juan Pablo MontoyaDer ehemalige Formel 1-Fahrer war an der Seite von LAX bei Impact im Februar 2008 zu sehen und griff ins Match ein.
Karl MaloneAuch Malone konnte dem Ring nicht fernbleiben. Er unterstützte Diamond Dallas Page gegen Dennis Rodman und dessen Kumpane von der New World Order.
Ken Norton Jr.Er war einer der Footballstars, die Lawrence Taylor zu dessen Match gegen Bam Bam Bigelow bei WrestleMania XI begleiteten.
Ken OsmondOsborn spielte die Rolle des "Eddie Haskill" in der beliebten Serie "Leave it to Beaver" und war beim ersten Clash of the Champions einer Punktrichter im Match zwischen Sting und Ric Flair.
Kevin FederlineIm Oktober 2006 war er zu Promotionszwecken bei WWE Raw zu sehen und fehdete gegen John Cena und verhalf bei Cyber Sunday King Booker zum Sieg über Cena. Im November trat er dann gegen Cena an und gewann dieses Match mit Hilfe von Umaga und Johnny Nitro.
Kevin GreeneDer Footballstar trat einige Male in der WCW an. Zunächst tat er sich mit Steve McMichael zusammen, um gegen die Horsemen anzutreten. Später kämpfte er gegen McMichael, da dieser zu den Horsemen turnte. Ein Tiefpunkt in der Geschichte der Horsemen.
Kid RockTraten im Jahre 2000 bei RAW auf und spielte den Song "American Bad Ass" von seinem Album. Das kleinwüchsige und inzwischen leider verstorbene Bandmitglied Joe C wirkte bei mehreren Segmenten bei RAW mit, hörte sich von Edge und Christian viele Witze über seine Größe an und kostete die beiden dann die WWF Tag Team Titles.
KISSDie Band trat bei Nitro auf und stellte den neuen Wrestler The KISS Demon (Brian Adams) vor.
Kyle PettyDer Nascar-Fahrer ist in den USA ein bekannter Star. Er war einer der Punktrichter für den Main Event von Starrcade 1984 und fuhr seine Rennen Mitte der neunziger Jahre mit einem nWo-Wagen.
Kyle Vanden BoschDer NFL-Spieler begleitete seinen Teamkollegen Frank Wycheck bei TNAW Slammiversary 2007 im Match Frank Wycheck & Jerry Lynn gegen James Storm und Ron Killings zum Ring.
Lawrence TaylorDer damalige Footballstar trat beim Royal Rumble 1995 auf. Er saß im Publikum und Bam Bam Bigelow legte sich mit ihm an. Dies führte zu einem der dunkelsten Momente in der Geschichte WrestleManias. Nicht nur traf der Footballer im Main Event von WrestleMania XI gegen Bam Bam an, er gewann dieses Match sogar.
Leslie NielsenNielsen trat in seiner Rolle als "Frank Drebin" aus "Die nackte Kanone" auf und suchte The Undertaker. Hilfe dabei bekam er von seinem Filmpartner George Kennedy. Der Undertaker tauchte jedoch erst zu seinem Match gegen seinen Doppelgänger auf. Das alles trug sich beim Summerslam 1994 zu.
LiberaceBei WrestleMania I war er der Zeitnehmer für den Main Event.
Limp BizkitSpielten live "Rollin'", die damalige Einzugsmusik von The Undertaker, während dieser bei WrestleMania XIX zum Ring gefahren kam.
Little RichardPerformte "America the Beautiful" bei WrestleMania X.
Mary HartDie frühere Moderatorin des Magazins "Entertainment Tonight" (zu vergleichen mit der Sat1-Show "Blitz") trat bei WrestleMania an der Seite von "Mr. Baseball" Bob Uecker auf. Im Main Event war sie die Zeitnehmerin. Sie führte auch einige Interviews.
Master PMaster P und seine No Limit Soldiers hatten mehrere WCW-Auftritte. Sie traten als Begleiter von Rey Mysterio Jr. und Konnan auf und mischten sich auch in deren Kämpfe ein. Die Auftritte der No Limit Soldiers gelten als einer der Tiefpunkte in der Geschichte der Promotion.
Michael Clark DuncanSaß am 10. Dezember 2005 im Publikum einer Ausgabe von Monday Night RAW.
Mike TysonTyson verkörperte den Special Enforcer im Match um den WWF Title zwischen Stone Cold und Shawn Michaels bei WrestleMania XIV in Boston. Nachdem er zunächst als Verbündeter der Degeneration X aufgetreten war, turnte er bei dem Match gegen Shawn Michaels und verhalf Steve Austin zum Titelgewinn.
Seite: 1 2 3 4
 
 
 
Interessantes bei GB
Ein Shoot beim Wrestling hat zwar nicht direkt etwas mit Schusswaffen zu tun, ist aber gelegentlich ein Schuss in den Ofen. Wenn sich zwei Wrestler tatsächlich nicht mehr riechen können und im Ring nicht kooperieren, oder ein Worker aus diversen Gründen seinen Arbeitgeber anschwärzt, dann ist das eben ein Shoot. Genickbruch hat für die Leser über 60 solcher Vorfälle in einer Rubrik zusammengetragen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wer hat in einem Land die meisten Siege erkämpft? Wer trat im Jahr 2012 am Häufigsten in Deutschland an? Gab es in Afghanistan bereits Wrestlingshows und wenn ja, wer waren die Teilnehmer? Unsere Datenbank lässt sich auch nach Orten durchsuchen um Fragen wie diese zu klären. Neugierige Besucher können sich so unzählige Kombinationen zusammenklicken um bestens im Bilde zu sein. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz