Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

422.305 Shows5.267 Titel1.601 Ligen29.829 Biografien9.898 Teams und Stables4.570 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Chavo Guerrero Jr. verlässt WWE

Nach zehn Jahren Betriebszugehörigkeit ist heute die Ära WWE für Chavo Guerrero Jr. zu Ende gegangen. Wie die Promotion auf ihrer Website mitteilte, habe man sich von Guerrero getrennt und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft.

Mittlerweile äußerte sich Chavo Guerrero Jr. auch selbst. Er erklärte, selbst um die Vertragsauflösung gebeten zu haben, da er es leid gewesen sei, dass man nichts mit ihm anzufangen wusste. Nur weil er andere gut over bringen könne, wolle er nicht jedes Mal verlieren. Genau wie Eddie Guerrero, der auch nach seinem Titelgewinn noch wie ein Midcarder eingesetzt worden wäre. Als Guerrero habe man es aber anders gelernt und er sei nun froh, kein Teil von WWE mehr zu sein. Er werde wieder wie ein echter Guerrero auftreten und sich nie wieder so behandeln lassen. Er bedankte sich bei seinen Fans, für die er immer das Beste zeigen wollte, auch wenn man ihn nicht immer gelassen habe.

Seit Jahren war er in den Shows nur noch in der Undercard zu finden, seinen letzte größeren Titelrun hatte er als Champion des mittlerweile eingestellten ECW Brands 2007. Daneben war er auch mehrmals durch Verstöße gegen die Wellness Policy aufgefallen. Zuletzt diente er als Einstiegs-Fehdengegner für Sin Cara, dem er bei "Over the Limit" unterlag. Guerrero war 2001 nach dem Ende von World Championship Wrestling zur damaligen WWF gekommen und konnte seitdem insgesamt sieben Titel bei seinem Arbeitgeber erringen. Seinen letzten Auftritt hatte er am Dienstag bei NXT in einem 6-Mann Tag Team Match.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Seelenloser Stahlbolzen
25.06.2011, 16:48 Uhr
Einloggen und zitieren
Damit hat die jahrelange Demütigung von Chavo endlich ein Ende gefunden.

Falls ihm danach ist zu einer anderen Promotion zu gehen hoffe ich, dass er dort mehr Erfolg hat. Ohne Comedysegmente, in denen er ständig gegen Midgets verlieren muss und völlig unter Wert verkauft wird. Das hätte ich verstehen können, wäre er irgendein talentloser Idiot, aber wenn man ihn lässt kann er denke ich sowohl im Ring, als auch mit dem Mikrofon noch überzeugen.
Hardcore Mr.A
25.06.2011, 16:54 Uhr
Einloggen und zitieren
Nicht wirklich überraschend, größtes Problem der WWE war sowieso schon immer Talent nicht zu erkennen, selbst wenn es einem mitten ins Gesicht schlägt. So auch hier. Für Chavo wohl das Beste wenn auch eindeutig zu spät, man musste ihn ja unbedingt vorher lange Zeit als Witzfigur verkaufen.
Hoffentlich kommt er irgendwo unter, wo man das Talent, das er zweifelsohne besitzt, auch entsprechend zu würdigen und einzusetzen weiß.
Dr. Pepper
25.06.2011, 17:03 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich bin jetzt wirklich überrascht und frage mich, was die Gründe für diese Entlassung gewesen sein mögen.

Für Chavo kann es letztlich nur positiv sein, hoffentlich findet er nun einen neuen Arbeitgeber, der ihn auch zu schätzen und gut einzusetzen weiß.
Das einzig bedauerliche ist natürlich, das dieser Schritt nicht schon vor langer Zeit geschah.

Ich wünsch ihm alles Gute, zumindest was die Art und Weise seines Einsatzes angeht, kann es ja nur aufwärts gehen.
Donetger
25.06.2011, 17:06 Uhr
Einloggen und zitieren
Wäre Eddy nicht gestorben, wäre dies garantiert viel früher geschehen.

Ich selbst, war weder in der WCW noch in der WWE ein Fan von ihm. Fand ihn immer schon sehr nervig.
DocKeule
25.06.2011, 17:40 Uhr
Einloggen und zitieren
Die Originalmeldung der WWE klingt eigentlich nicht nach einer Entlassung, sondern eher nach einer einvernehmlichen Vertragsauflösung. Und Chavos Äußerungen würden ja dazu passen, daß er um eine Auflösung gebeten hat.
PsYcHoSeAn*
25.06.2011, 17:40 Uhr
Einloggen und zitieren
Respekt an ihn das er sich überhaupt jahrelang mit der Rolle in der WWE zufrieden gegeben hat. Spätestens nach dieser "Fehde" mit Hornswoggle hät ich denen auf den Tisch gekackt und wäre gegangen.
ViddyClassic
25.06.2011, 17:50 Uhr
Einloggen und zitieren
Endlich ist dieser charismafreie, nur mäßig talentierte, unfreundliche und unsympathische Zeitverschleuderer weg. Danke für diese, nach Matt Hardy, zweite vollkommen sinnvolle Entlassung!
Perfect Stranger
25.06.2011, 17:58 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Die Originalmeldung der WWE klingt eigentlich nicht nach einer Entlassung, sondern eher nach einer einvernehmlichen Vertragsauflösung. Und Chavos Äußerungen würden ja dazu passen, daß er um eine Auflösung gebeten hat.
 


So war es offenbar auch, weswegen Newstext und -Titel dementsprechend angepasst wurden.
The Performer Lay
25.06.2011, 17:59 Uhr
Einloggen und zitieren
Also ich denke Chavo hätte durchaus mehr bringen können in seinem WWE Run, aber spätestens nach der Einstellung des Cruseweight Titels wars der Zug abgeluafen, dass aber imoa auch zurecht, da man Chavo größere Titelregenntschaften nicht so recht abkaufen konnte, also ich zumindestens nicht. Die ECW Titelregentschaft war imo auch ein Witz. An sich hat er schon die Erfahrung gute Matches zu worken, aber keinerlei Eigenschaften, dke nicht auch viele andere haben und mich ihn vermissen lassen werden.

In dem Sinne machs gut Chavo und hoffentlich eine neue Liga, wo du etwas mehr zeigen darfst.
Y2Kay
25.06.2011, 18:17 Uhr
Einloggen und zitieren
Gut gemacht, Chavo. Frage mich, wer für ihn jetzt den Pro für Darren Young miemen darf und ob/wie sein Abgang irgendwie erwähnt wird.
Sephirod
25.06.2011, 18:31 Uhr
Einloggen und zitieren
Chavo ist jemand den ich gerne bei TNA sehen würde, würde nun perfekt zu Mexican America passen. Er sollte ja angeblich mal vor ein paar Jahren die WWE verlassen und da kamen Gerüchte auf das TNA interessiert sei und ihn zu LAX stecken wollte. Also dagegen hätte ich auch nichts gehabt und Chavo könnte gerne noch das ein oder andere Match bei TNA raushauen. Auch wenn ich es irgendwie nicht glaube das es dazu kommen wird...
Glissinda der Troll
25.06.2011, 18:33 Uhr
Einloggen und zitieren
Und wieder mal fällt in China ein Sack Reis um!

Also jetzt mal im Ernst Chavo bekam doch immer noch recht viel Airtime da wären andere froh und ernst nehmen konnte man ihn doch schon nicht mehr seit er bei WCW immer mit dem Steckenpherd rumrannte.
TripleB
25.06.2011, 18:41 Uhr
Einloggen und zitieren
Endlich! Ich habe schon wirklich lang drauf gewartet. Genau der richtige Schritt. Die WWF verkommt immer mehr zu einer Comedy Show und Chavo hat einfach sooo viel mehr zu bieten.
Tungdil Goldhand
25.06.2011, 18:42 Uhr
Einloggen und zitieren
Chavo war mal ein ganz gewaltig unterbewerteter Worker der aber im Laufe der Zeit in der Ausführung von seinen Moves etwas schlampiger geworden ist. Ich hoffe er kriegt keinen Anruf von Konnan, denn der würde ihn bestimmt gerne in der Sociedad sehen, aber dann würde er weiter verschwendet werden.
Lestat
25.06.2011, 18:45 Uhr
Einloggen und zitieren
Meiner Meinung nach kommt das ein paar Jahre zu spät. Viel Zeit vergeudet. Klar, Chavo ist nicht der Charismabolzen schlechthin, aber er kann verdammt gute Matches zeigen. Hoffentlich macht er nochmal was draus.
Seite: 1 2 3 4 5

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Vince McMahon - DIE Person bei World Wrestling Entertainment und natürlich auch früher bei World Wrestling Federation. Wer sich also einen Namen machen will, der muss nicht nur bei den Fans gutankommen, sondern auch bei dem Besitzer der Promotion selber. Ob das bei jedem auch so ankommt, da kann man sich nicht sicher sein. Das es auch manchmal daneben gehen kann, kann Nailz bestätigen, der mit einigen Entscheidungen nicht einverstanden war und dementsprechend ein "ruhiges" Gespräch mit Vince McMahon suchen wollte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Perfect Stranger  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz