Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

451.590 Shows5.595 Titel1.693 Ligen30.425 Biografien10.398 Teams und Stables4.869 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Cabana & Steel, Carlito, Vince und das Steroid-Problem

Sehr interessante Informationen sind nun über eine vor einiger Zeit geplante Storyline an die Öffentlichkeit gelangt. So ist die Idee, den amtierenden World Heavyweight Champion Edge ein Tag Team an die Seite stellen, schon vor einigen Monaten geplant worden. Dann allerdings kam eine Verletzung Edges dazwischen, sodass die Idee vorerst wieder verworfen wurde, bevor man sie Ende des Jahres 2007 wieder aufgriff und Edge die ehemaligen Major Brothers Curt Hawkins und Zack Ryder an die Seite stellte. Ursprünglich waren jedoch zwei andere Superstars für die Rolle der heutigen Edgeheads vorgesehen. Dabei handelt es sich um die damaligen Development-Wrestler Ace Steel und Colt Cabana. Steel sollte innerhalb dieses Teams den ernsten Part spielen, während Cabanas Gimmick wie auch schon von Ring of Honor bekannt, eher auf Comedy ausgelegt werden sollte. Warum man sich letztendlich nicht dafür entschied, Cabana und Steel beim zweiten Versuch, ein Stable um Edge aufzubauen, nicht mehr berücksichtigte, ist nicht bekannt. Da Ace Steel mittlerweile aber aus seinem WWE-Vertrag entlassen wurde, scheint eine Idee des Teams zwischen Steel und Cabana, das es im Rahmen der Second City Saints, schon einmal gegeben hat, nun endgültig ad acta gelegt worden zu sein.

Viele Fans werden sich wundern, warum Carlito derzeit weiterhin nicht gepusht wird, obwohl er sich letztendlich nach einigen Diskussionen doch dazu entschloss, World Wrestling Entertainment treu zu bleiben. Es gilt als wahrscheinlich, dass das aktuelle Booking um Carlito eine Strafe dafür darstellt, dass er die Company verlassen wollte und sogar direkt um seine Entlassung gebeten hatte. Dennoch wird erwartet, dass Carlito wieder einen Push erhalten wird, sobald er seine Lektion gelernt hat.

Nachdem schon vor einiger Zeit darüber berichtet wurde, dass die Drug Policy immer mehr an ihrer Ernsthaftigkeit einbüße und die anfängliche Konsequenz der Company stark nachgelassen habe, meldete sich nun Bobby Lee Rush, Vorsitzender des Kongresses für Handel, Gewerbe und Verbraucherschutz zu Wort, und kündigte an, dass auch World Wrestling Entertainment Untersuchungen zum Thema Drogenmissbrauch zu erwarten habe. Die Drogenproblematik sollte im Rahmen eines Meetings, an dem die Vorsitzenden verschiedener aller wichtigen Sportarten teilnehmen sollten, wieder aufgegriffen werden. Vince McMahon war hierbei die einzige Person, die dem Meeting trotz einer Einladung fernblieb, woraufhin Rush das Verhalten McMahons als sehr enttäuschend bezeichnete. Vince erklärte sein Fernbleiben damit, dass sein Anwalt aus Zeitgründen nicht in der Lage gewesen sei, ihn zu diesem Meeting zu begleiten. Zudem verdeutlichte er seine Bereitschaft, mit dem Komitee zu kooperieren, falls der Terminplan seines Anwaltes dies zulasse.
Rush hob im Rahmen dieses Mettings noch einmal hervor, wie schwerwiegend das Drogenproblem vieler Wrestler das Business beeinflusse. Wrestling sei zwar kein richtiger Kampfsport, allerdings müssten die Athleten ähnliche Vorraussetzung erfüllen, wie beispielsweise Football-Stars. Auch die Popularität des Wrestlings vor allem bei jüngeren Zuschauern nannte Rush als einen Grund, künftig vermehrt darauf zu achten, sich von der Drogenproblematik zu lösen.
In der Hoffnung, dass Vince McMahon speziell nach den Ereignissen um Chris Benoit fortan bereit sei, besser mit dem Komitee zusammenzuarbeiten, schloss Rush das Meeting ab.
Man kann also gespannt sein, inwieweit diese durchaus klaren Worte Vinces Einstellung gegenüber dem Steroid-Problem beeinflussen werden. Mit Bauernopfern wie Harry Smith oder Chris Masters wird sich der Kongress wohl kaum zufrieden geben.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
peilo
29.02.2008, 10:28 Uhr
Einloggen und zitieren
War Carlito wirklich so naiv? Erst tut man alles um ihn zum Bleiben zu überreden, und nun bestraft man ihn. Wer bereut da seine Entscheidung nicht?

Genau, erst wenn mal ein Star wie Cena (nach so einer Verletzung so schnell so zurückkommen) überführt werden sollte würde der Kongress wohl etwas ruhe geben. Aber ob das die WWE will?
ViddyClassic
29.02.2008, 11:49 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich sehe nicht wo ein Platz im derzeit unterhaltsamsten Tag Team mit Tendenz zu den World Tag Team Titles eine Bestrafung ist. Kein Singles Push, das mag sein, aber ein Platz im Doghouse sieht anders aus, meiner Meinung nach.
El King
29.02.2008, 11:57 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich denke auch das für Carlito kaum mehr drin ist als ein Platz in der Tag Team Division oder eine ordentliche Fehde im Bereich des IC-Titles.
Für den Mainevent-Bereich ist er inzwischen zu unglaubwürdig und wird darauf wohl noch Jahre warten müssen.

Für Cabana ist die Geschichte um die Edge-Heads natürlich schade. Er hätte gut an die Seite von Edge gepasst. Nun wird er wohl versauern und früher oder später wieder dem Indy-Markt zur Verfügung stehen.
Mallat Classic
29.02.2008, 12:06 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich sehe nicht wo ein Platz im derzeit unterhaltsamsten Tag Team mit Tendenz zu den World Tag Team Titles eine Bestrafung ist. Kein Singles Push, das mag sein, aber ein Platz im Doghouse sieht anders aus, meiner Meinung nach.
 


Carlito hat sich sicherlich mehr erhofft, als in einigen Wochen die unglaubwürdige und uninteressante Tag Team Division anzuführen.
Da hatte er vor seinen Wechselabsichten auch keinen niedrigeren Status. Ich denke, er ist unter der Bedingung geblieben, dass er bedeutendere Rollen erhält. Und eine Rolle in der Tag Team Division ist nun einmal verdammt unwichtig, unabhängig davon, ab Carlito und Marella unterhaltsam sind, oder nicht.
ViddyClassic
29.02.2008, 12:31 Uhr
Einloggen und zitieren
Nein, sehe ich eben nicht so, aus einem Grund: Es GIBT de facto noch unwichtigere Positionen, als die Tag Team Division

Nehmen wir einen Hacksaw Jim Duggan, einen Super Crazy, die Highlanders (auch ein Tag Team), DH Smith - alles Personen, die solch eine Position einnehmen, als hätten sie wirklich dem falschen Booker in den Kaffee gepinkelt. Also - es könnte für Carlito durchaus schlimmer sein, als es ist - und ich sehe einen Platz an der Position in der er ist nicht als Bestrafung an, sondern eher als: Warte, bis wir etwas für dich haben. Als Überbrückungsphase. Denn er hat noch viel Luft nach oben und nach unten.

Klar hat er mehr erwartet und auch mehr verdient, aber wie gesagt, ein Platz im Doghouse sieht anders aus

Und Titel ist Titel, Morrison und The Miz haben als unwürdige Champions auch eine bessere Position als ein Funaki
Mallat Classic
29.02.2008, 12:39 Uhr
Einloggen und zitieren
Wobei Funaki und Duggan natürlich auch nicht unbedingt die richtigen Vergleiche sind. Denn JEDER ist wichtiger, als die beiden. Carlito war auch schon vor seinem möglichen Abgang wichtiger, als die beiden. Er wollte, dass sich etwas ändert, aber viel hat sich nunmal nicht zu seinen Gunsten geändert.

In den News steht ja auch, dass er nach einer Denkpause wieder gepusht wird. Aber ob seine Geduld ausreicht?
Immerhin ist es ein guter Test, ob sich seine Einstellung dahingehend geändert hat, dass er auch bereit ist, alles zu geben, ohne mit seiner Rolle vollkommen zufrieden zu sein.
Fräulein Söckchen
29.02.2008, 12:58 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich finde, daß diese Kombination mit Santino einige interessante Möglichkeiten für zukünftige Angles bietet, und vielleicht ist das auch etwas, was Carlito von der WWE in Aussicht gestellt wurde. So sehr mir das Tag Team der beiden gefällt, wenn ich Carlito so "im Hintergrund" stehen sehe, während Santino im Ring seinen Kasperl runterreißt, denk ich mir jedesmal, daß die beiden in nicht allzuferner Zukunft gegeneinander fehden werden. V.a. nachdem Santino bei der letzten ECW-Ausgabe ziemlich klarer Heel war.

Wenn sich die WWE schon so bemüht hat, Carlito zu halten, dann werden sie jetzt sicherlich nicht so deppat sein und ihm nicht irgendwas angeboten haben, das ihn klar zum Bleiben bewegt.
Bushwacker
29.02.2008, 15:28 Uhr
Einloggen und zitieren
Hi,

http://www.shortnews.de/start.cfm?id=700136

Fand das wichtig genug. Und die Leserzahl spricht für sich.
Grissom
29.02.2008, 19:29 Uhr
Einloggen und zitieren
Sehr schade,daß es mit Cabana und Steel nicht geklappt hat.Find das sie besser zu Edge passen würden.Mit Hawkins und Ryder kann ich irgendwie immer noch nichts anfangen und es fällt mir etwas schwer sie auseinander zuhalten um zusagen wer wer ist.Da hat ein Steel und vorallem ein Colt Cabana mehr Charisma und unterhaltungswert im kleinem Finger als die beiden Edgeheads zusammen.Aber ich hoffe noch,daß Cabana seine Chance bekommt,in welcher form auchimmer.
Carlito ist zurzeit neben Santino gut aufgehoben bis man was besseres für ihn findet.Könnte mir auch vorstellen,daß man ihm den IC Title gibt,da Hardy ihn eigentlich nicht mehr braucht,der ist ja eh schon sowas von over.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Die Geschichte der McMahons ist untrennbar mit der Geschichte von World Wrestling Entertainment und ihren Vorgängern verbunden. Was der Urgroßvater von Shane und Stephanie als Nebenprodukt seiner Tätigkeit als Boxpromoter startete, ist heute ein globales Medienunternehmen mit einem Umsatz von hunderten Millionen US-Dollar. Unsere Kolumne Family Tradition stellt die Mitglieder des McMahon-Clans vor, dessen Geschichte noch lange nicht zu Ende geschrieben sein dürfte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Mallat Classic  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)  •  Impressum  •  Datenschutz