Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

426.067 Shows5.294 Titel1.614 Ligen29.884 Biografien9.928 Teams und Stables4.595 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Hart über HBK & HoF, Edge vor Rücktritt?, Sid verhaftet, Khali

Es war nur eine Frage der Zeit bis sich Bret Hart zu der geplanten HoF-Einführung Shawn Michaels zu Wort meldet. Dies ist nun geschehen. Wer allerdings mit irgendwelchen Sticheleien oder ähnlichem gerechnet hat, muss enttäuscht werden, denn der Hitman kann sich sogar vorstellen seinen ehemaligen Lieblingsfeind persönlich in die Hall of Fame einzuführen. „Ich hätte überhaupt kein Problem Shawn einzuführen. Die Wahrheit ist, dass Shawn ein großartiger Wrestler ist und ich viele tolle Matches gegen ihn hatte. Ich bin stolz auf die vielen großartigen Erinnerungen die ich mit Shawn habe und ich wäre stolz ihn in die Hall of Fame einzuführen, wenn sie mich darum bitte,“ erzählte Hart John Pollock von The Fight Network während eines Interviews für deren Live Audio Wrestling Show. Hart sagte desweiteren, dass es vor dem 4. Januar 2010 absolut unvorstellbar gewesen wäre, ihn als möglichen Kandidat für die Einführung HBKs in die Hall of Fame anzusehen. Allerdings sei das Kriegsbeil inzwischen begraben und sie stünden sogar regelmäßig in Kontakt.

Was seine Zukunft mit World Wrestling Entertainment angeht, so sei aktuell nichts geplant, erklärt Hart. Dies könne sich aber von heute auf morgen ändern. „Ich gehe nicht davon aus, ein Teil von WrestleMania zu sein, aber gleichzeitig könnte ich auch morgen einen Anruf bekommen, der meine Pläne ändert. Ich wäre sehr glücklich in WrestleMania involviert zu sein oder in etwas, das in den nächsten Monaten geschieht.

Auch zu Gefahr von Gehirnerschütterungen äußerte sich der Hitman, der auch noch nach über 10 Jahren unter seiner erlittenen Verletzung leidet. „Für zu viele Jahre haben die Leute den Schaden, den eine Gehirnerschütterung anrichten kann, unterschätzt. Auch ich selbst dachte, ich wäre okay. Man verliert die Fähigkeit sich selbst richtig zu diagnostizieren. Ich habe heute noch größere Probleme wegen meiner Gehirnerschütterung, als wegen meines Schlaganfalls. Es gibt einfach zu viele Footballspieler und Pro-Wrestler, die nicht älter als 50 werden. Es existiert auf jeden Fall eine Krise in den Sportarten, wenn man die Gefahr einer Gehirnerschütterung nicht richtig einschätzten kann. Es ist aber ein bisschen besser geworden. Ich merke, dass man innerhalb von WWE - im Gegensatz zu den früheren Tagen – sensibler mit dem Thema Kopfverletzungen umgeht.

In letzter Zeit machen immer mehr Gerüchte die Runde, die auf ein baldigen Rücktritt eines aktuellen WWE-Superstars abzielen. Gemeint ist Edge. Angeblich soll Adam Copeland, so sein richtiger Name, Freunden erzählt haben, dass er die andauernden Tourneen leid sei. Außerdem könne er nach all den zahlreichen Verletzungen und den daraus resultierenden Rehamaßnahmen durchaus mal eine längere Pause gebrauchen. Sein Vertrag läuft 2012 aus und so scheint es momentan alles andere als sicher, dass der Rated R Superstar eine Verlängerung unterzeichnen wird. Für die nächste Zeit ist übrigens denkbar, dass Edge sich wieder mit seine ehemaligen Tag Team Partner Randy Orton zusammentun könnte. So sollen beide schon für ein, während den SmackDown-Tapings stattfindendes, Dark Match gemeinsam antreten.

Neuer Ärger steht dem früheren WWE und WCW Champion Sid Vicious ins Haus. Wie jetzt bekannt wurde, wurde er am Freitag in Memphis, Tennessee, von der Polizei verhaftet. Ursprünglich wurde er von einer Polizeistreife angehalten, da dieser auffiel, dass Vicious ohne angelegten Sicherheitsgurt im Auto unterwegs war. Bei der darauffolgenden Überprüfung stellte der kontrollierende Officer fest, dass Sid derzeit keinen gültigen Führerschein besitzt. Zu allem Überfluss, wurden dann bei der Festnahme auch noch 18 Gramm Marijuana bei Ihm gefunden. Wir halten Euch über alles weitere auf dem Laufenden.

Totale Verwirrung herrscht mittlerweile um den Zwischenfall, der sich vor ein paar Tagen rund um den The Great Khali ereignete. Gestern berichtete die Times of India , dass während der Schießerei nicht 3 sondern nur eine Person angeschossen wurde. Die Zeitung schrieb weiter, dass 15 Bodyguards des ehemaligen WWE Champions alle Mühe hatten eine Gruppe von autogrammhungrigen Fans vom Wagen des Superstars fernzuhalten. Dabei sollen Warnschüsse abgefeuert worden sein, bei denen es bedauerlicherweise zu den Verletzungen gekommen ist. Nun melde sich aber Dalip Singh Rana selbst zu Wort und gab an, dass er dem Zeitpunkt des Zwischenfalles nicht mehr vor Ort gewesen wäre.
„Zum einen bin ich tief betroffen über diesen Zwischenfall, aber auch enttäuscht über die komplett falsche Berichterstattung der Medien. Ich habe nämlich das Haus meines Freundes bereits über eine halbe Stunde vorher verlassen und was während der Schießerei bereits lande nicht mehr vor Ort. Außerdem hatte ich weder vor, während, noch nach dem Besuch bei meinem Freund Leibwächter bei mir. Ich bin dort zu alleine Besuch gewesen. Meine Gedanken und Gebete sind bei den Personen die bei diesem Zwischenfall verletzt wurde.“


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Glissinda der Troll
24.01.2011, 18:36 Uhr
Einloggen und zitieren
Die Urlaubssituation der WWE Worker scheint zur Zeit ja wirklich ein Problem zu sein. Wenn Edge ernst macht wird man ihn ab 2012 wohl auch bei TNA sehen. Ein Häuschen im sonnigen Florida und alle 2 Wochen ein Impacttaping sind wohl Altersteilzeit in Wrestlerkreisen.
Kain
24.01.2011, 19:02 Uhr
Einloggen und zitieren
Mir scheint es eher so, dass Edge eine Pause nötig hat, die über 90 Tage hinausgeht. Ob er danach einen Anlauf bei TNA startet sei dahin, aber nach einem unmittelbaren Wechsel klingt das nicht.
roach
24.01.2011, 20:13 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich denke eher, die WWE wird Edge einen Vertrag anbieten, wie Michaels ihn hatte. Wenn nicht wären sie ja schön blöd.
Semcool
24.01.2011, 20:31 Uhr
Einloggen und zitieren
Vielleicht hat Copeland ja sein Geld vernünftig angelegt und kann sich auf ein ruhiges Leben freuen, schließlich dürfte er das eine bis andere Milliönchen verdient haben.
CurtAbraham
24.01.2011, 20:44 Uhr
Einloggen und zitieren
Schön, dass Hart HBK den Montreal Screwjob offenbar verziehen hat. Hart als Laudator für HBK wäre wegen ihrer Geschichte schon klasse, aber ich würde mir Triple H als Laudator wünschen.

Zu Edge: Ich hoffe nicht, dass er zu TNA geht, lieber ganz vom Wrestling zurückziehen als nach all den vielen treuen Jahren bei WWE zur möchtegern Konkurrenzliga TNA wechseln. Ich fände es zudem schön, wenn man Rated-RKO wieder aufleben lassen würde, vor allem wenn sich daraus einen Push für die gesamte TagTeam Szene ergeben würde.
Kapp'n
24.01.2011, 21:07 Uhr
Einloggen und zitieren
@FlintFalco: Sorry, aber das wäre blödsinn. Die Tag Team Szene bräuchte (wenn sie nicht eh schon so gut wie tot wäre) keine zwei Main Eventer die dort reingemischt werden, sondern richtige (und richtig aufgebaute) Teams. WWE hat übers letzte Jahr verteilt 5-6 Tag Teams gebrochen und damit eigentlich schon den letzten Nagel in den Sarg geschlagen.
Glissinda der Troll
24.01.2011, 21:15 Uhr
Einloggen und zitieren
Rated RKO wäre ja mehr so etwas wie DX aber einer der beiden müsste dann den Brand wechseln.
DrDorian
24.01.2011, 21:22 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich denke eher, dass die Reunion von kurzer Dauer sein wird. So wie letzte Woche ja Orton auf Ziggler traf und heute Edge auf The Miz treffen wird, denke ich, dass es sich einfach aus der momentanen Situation um die 4 Protagonisten so ergeben hat.

Ich hätte nichts gegen eine längere Zusammenarbeit der beiden um sie mal vom Titelgeschehen fernzuhalten, jedoch wird das wohl kaum in der Zeit vor Wrestlemania so geschehen.
Cash
24.01.2011, 21:24 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Vielleicht hat Copeland ja sein Geld vernünftig angelegt und kann sich auf ein ruhiges Leben freuen, schließlich dürfte er das eine bis andere Milliönchen verdient haben.
 


Ich glaub sogar wenn ich mich recht errinere, hat auch Edge in irgendeinen Interview mal anklingen lassen das er wenn er bei WWE aufhört, er dann auch komplett aufhört und nicht weitermacht weil er auch genug gespart hat und ich glaub er hat auch schon irgendwo sich ein Haus dafür gekauft für seinen Ruhesitz nach WWE.
Reo_Walderan
24.01.2011, 21:36 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich glaub sogar wenn ich mich recht errinere, hat auch Edge in irgendeinen Interview mal anklingen lassen das er wenn er bei WWE aufhört, er dann auch komplett aufhört und nicht weitermacht weil er auch genug gespart hat und ich glaub er hat auch schon irgendwo sich ein Haus dafür gekauft für seinen Ruhesitz nach WWE.
 


Denke auch das es wahrscheinlicher ist als zu TNA zu gehen. Man darf nicht vergessen, das Edge ja auch dann geht weil er ne Pause will und nicht, weil die WWE ihn entlässt oder nicht gepusht hätte, so wie es bei den meisten anderen TNA-Legioneren der Fall ist. Vorallem da TNA bei ihm wohl einiges mehr auf den Tisch legen müsste als für einen Jeff Hardy (immer wieder Skandale, laufendes Verfahren) oder einen Kurt Angel (von WWE auf Entzug schicken wollend, da starke Probleme mit Painkillern) oder auch einen Nash und Co. (die letzten Tage vor der Rente).
Lass ihn mal nen Jahr komplett pausieren, dann wird er zu irgendeiner Show gehen und ihn juckt es wieder die Wrestlingboots nochmal anzuziehen.

Na der gute Sid kennt sich ja schon mit der Polizei aus. Aber Kiffen ist ja bei vielen Wrestlern als Alternative zu den chemischen Painkillern beliebt. Wäre also bei weitem nicht der einzige. Somal er die auch auf Grund seines Bruches/Bein evtl. sogar legal haben könnte. So hat er ja auch lange Zeit Steroide bekommen damit das Bein wieder richtig heilt. Aber ich denke einen großen Push bekommt er auf Grund des Alters eh nicht mehr bei der WWE und zu TNA will er ja nicht, weil die ihn "zu klein" sind.

Ich finde es gut das Bret seinen Frieden gefunden hat und nicht mehr ständig Hasstiraden schwingen muss. Allerdings umgekehrt erwähnt er in den gesamten letzten Interviews ein wenig zu oft, das er gerne nochmal mit der WWE zusammenarbeiten möchte.
CurtAbraham
24.01.2011, 21:41 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Allerdings umgekehrt erwähnt er in den gesamten letzten Interviews ein wenig zu oft, das er gerne nochmal mit der WWE zusammenarbeiten möchte.
 



Wahrscheinlich braucht der gute Mann einfach die Kohle
rantanplan
24.01.2011, 21:51 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Rated RKO wäre ja mehr so etwas wie DX aber einer der beiden müsste dann den Brand wechseln.
 


Wäre eigentlich kein Problem, als TT-Champions sind sie doch sowieso in beiden Brands auftrittsberechtigt.

Zu Edge: Er ist ja nicht der Erste. Jericho, Batista, haben ihre Verträge ja glaube ich auch nicht verlängert, um sich eine Pause zu gönnen bzw. Zeit für andere Projekte haben. Ist vielleicht der Luxus von Top-Draws, dass man sie nach einer solchen Auszeit mit Kusshand wieder einstellen wird, aber wenn man die Verantwortung (die sogenannten Schultern, auf denen jemand die Liga trägt), etwas mehr streut, sollte es doch möglich sein, den Wrestlern auch während des Vertrages und nicht erst dann, wenn eine Verletzung einen Einsatz unmöglich macht, Pausen zu geben. Zumal ein Midcarder sich das eben nicht mal so leisten kann, einen Vertrag nicht zu verlängern und ein halbes oder ein Jahr später wieder zurück zu kommen.

Der Hitman führt Shawn Michaels ein, eine tolle Vorstellung, aber ich halte es ähnlich wie Sean Waltman im TNA-Topic dazu für wahrscheinlich, dass Triple H sich da nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Dafür würde glaube ich auch sprechen, dass man in früheren Zeiten mit der Bekanntmachung auch gleich den Laudator bekannt gab, während man hier vermutlich aufgrund der Show-Abwesenheit verzichtet, Triple H schon "ins Gespräch" zu bringen.
Dr. Pepper
24.01.2011, 22:31 Uhr
Einloggen und zitieren
Vor ein paar Jahren noch undenkbar, muss ich jetzt schon sagen, das es vll gar nicht schlecht wäre, wenn Edge (erstmal) nicht verlängert.

Seine Matches waren in letzter Zeit einfach (für seine Verhältnisse) grauenhaft und ich kann mir durchaus vorstellen, das es daran liegt, das er einfach keine angemessene Regenerationsphase mehr bekommt. Er ist zwar auch nicht mehr der Jüngste, trotzdem kann das allein in meinen Augen nicht der einzige Grund sein.
Anscheinend weiß Copeland ob seiner schlechten Form weiß und will jetzt erstmal auf die Bremse treten.
Was seine finanzielle Situation betrifft wird er es auch sicher verkraften können ganz aus dem Business auszusteigen, auch wenn ich daran nicht glaube. Nach dem was ich gehört habe, gehört er zumindest nicht zu denen die über ihren Verhältnissen Leben und sich deshalb noch mit 50+ durch Matches schleppen lassen müssen.

Und das er zu TNA geht halte ich nun komplett für lächerlich, keine Ahnung wie hier manche auf diese Idee kommen.

Am Wahrscheinlichsten ist für mich, das er eine längere Pause einlegt und dann mit einen leichteren Tourplan wieder die WWE einsteigt. Dann hat er mehr Ruhe und die WWE behält einen ihrer Veteranen.

Ein (langfristiges) TT mit Orton? Gott bewahre, ich hoffe, das diese Meldung nicht stimmt. Die beiden haben in der TT-Szene nichts verloren, außerdem frage ich mich, wie man diese Team halbwegs gescheit booken sollte - erstens, wo soll man halbwegs glaubwürdige Gegner herbekommen und zweitens, wären da noch die Finishes.
Edge, der die ganze "Arbeit" erledigt, dann der Tag zu Orton, der alles nieder-rko'ed was nicht bei 3 aus dem Ring ist könnte man sich jedenfalls schenken.
Mingolan
24.01.2011, 22:40 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ein (langfristiges) TT mit Orton? Gott bewahre, ich hoffe, das diese Meldung nicht stimmt. Die beiden haben in der TT-Szene nichts verloren, außerdem frage ich mich, wie man diese Team halbwegs gescheit booken sollte - erstens, wo soll man halbwegs glaubwürdige Gegner herbekommen und zweitens, wären da noch die Finishes.
Edge, der die ganze "Arbeit" erledigt, dann der Tag zu Orton, der alles nieder-rko'ed was nicht bei 3 aus dem Ring ist könnte man sich jedenfalls schenken.
 


Den Finisher könnte man wie beim letzten Mal machen:

Edge speart den Gegner, der nicht fällt, sondern in den RKO taumelt.
Dr. Pepper
24.01.2011, 23:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Den Finisher könnte man wie beim letzten Mal machen:

Edge speart den Gegner, der nicht fällt, sondern in den RKO taumelt.
 


Ja gut, aber das kann man auch nur 1x machen.
Meine Kritik bezieht sich ja aber auf einen längeren TT-Run, da würden es die Booker wohl einfach so halten, wie sie es jetzt auch schon mit Orton und Edge machen - erst gibts 10min mehr oder minder auf die Hucke, dann gibts aus dem nix den RKO/Spear und der Drops ist gelutscht. So machen es die Booker neuerdings ja regelmäßig, warum auch immer. Ich frag mich da auch, was man sich von diesem Booking verspricht.
Das uns Smarks dieser ewig gleiche 08/15 - Kampfablauf nervt ist klar - das wir nicht die Zielgruppe sind, ist auch klar.
Aber mir kann doch keiner erzählen, das diese Art von Booking nicht auch die Marks irgendwann stutzig werden lässt und sie langweilt.
Seite: 1 2

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der WWE Title, früher auch als WWF World Heavyweight Title (und noch ein paar anderen Namen) bekannt, ist heute vermutlich der prestigeträchtigste Titel der Wrestlingwelt. Er wurde von Größen wie Hulk Hogan, Bruno Sammartino, Bob Backlund, Bret Hart und vielen mehr getragen und hat eine lange Geschichte aufzuweisen. Genickbruch hat sich dem Teil der Geschichte bis zur Übernahme der WCW angenommen und blickt zurück auf fast 40 Jahre voller Blut, Schweiß und Tränen! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Eine Schippe Geschichte - diese mehrteilige Serie auf Genickbruch blickt zurück auf die Anfänge des Sports, mit all ihren wunderbaren, charmanten, verrückten, aufregenden und interessanten Momenten. In über 40 Teilen macht ihr eine Zeitreise mit, die euch in jene Zeit eintauchen lässt und Lust darauf macht, Wrestling wieder so einfach zu erleben wie in seinen Anfängen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Lukas Lohmer  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz