Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

425.614 Shows5.291 Titel1.608 Ligen29.879 Biografien9.923 Teams und Stables4.594 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Matt Hardy entlassen!

Es hat ein paar Wochen gedauert, aber Matt Hardys Aktionen bei YouTube und Twitter haben sich gelohnt - der ältere Hardy-Bruder wurde vor wenigen Stunden von World Wrestling Entertainment entlassen, womit endlich seinem Wunsch entsprochen wurde, den er über eine längere Zeit auch öffentlich äußerte.

Matt Hardy hatte sich in der vergangenen Zeit immer wieder über die Behandlung seitens seines Arbeitgebers beschwert und diesen kritisiert und seinen Fans klargemacht, dass es Zeit für einen Tapetenwechsel sei. Er würde bei WWE stillstehen und würde nicht vorankommen, deswegen wolle er die Promotion nach fast 16 Jahren verlassen. Mit ziemlicher Sicherheit wird Matt nun versuchen, bei IW unterzukommen, wo auch sein Bruder Jeff Hardy und sein Freund Shannon Moore unter Vertrag stehen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Matt durch merkwürdiges Backstageverhalten und kryptische Botschaften im Internet auf sich aufmerksam machte. Bereits vor gut fünf Jahren trug er eine tatsächliche Privatfehde mit Edge nach draußen, nachdem ihm dieser Lita ausgespannt hatte. Dies führte zu Hardys Entlassung, woraufhin die Fans in den Shows laut nach ihm riefen und so für die Wiedereinstellung sorgten. Zwischenzeitlich trat Matt mit nicht sonderlich großem Erfolg u.a. für ROH an. Hardy konnte sich in seiner WWE-Karriere mehrfach diverse Tag Team-Gürtel sichern und trat mehrfach um die Championtitel der Midcard an, schaffte aber nie den Sprung nach oben. Diesen wird er nun in anderen Ligen probieren müssen.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Darth Schaffi
15.10.2010, 22:02 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Endlich!

Es gibt in etwa 25-30 Mann im Roster die ich lieber sehe als Hardy. Ich hoffe er findet sein Glück nun außerhalb von WWE. Bald kann er sich in Orlando wie ein ganz großer Star fühlen.
 


Da sind wir zu 100% einer Meinung.
ElGarnelo
15.10.2010, 22:06 Uhr
Einloggen und zitieren
He's gone, thank god! He's gone!

Hoffentlich dauert es mehr als 3 Monate bevor ich den wieder sehen muss. Wo die Reise hingeht wird jeder wissen. Leider!

Aber vielleicht kommt er ja wirklich als McMahons Chosen One 2.0 wieder.
CHAMP
15.10.2010, 22:07 Uhr
Einloggen und zitieren
Irgendwie komisch, dass JR das über Twitter als erstes vermeldet. Gabs noch nicht. Riecht irgendwie nach Work.
Sephirod
15.10.2010, 22:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Zur Newsboardmeldung es ist klar das er keinen großen Erfolg hatte, aber bei den paar Shows die er für Ring of Honor hatte könnte er ja auch kein riesigen Erfolg haben. Mir hat damals sein Match gegen Christopher Daniels sehr gut gefallen und zu der Zeit war er meiner Meinung nach ein richtiger großer Name und aus ihm hätte man viel mehr machen können, wobei seine Fehde gegen Edge recht gut gebookt war, nur das Ende hat mir nicht so gefallen. Nun ist der ältere Hardy Bruder aber nichts mehr und ich bezweifele das er bei der TNA Erfolg haben wird, wobei er dort 100% unter kommen wird. Gegen Matches mit den Motor City Machine Guns freue ich mich aber, auch wenn dieses sicherlich nicht so gut werden wie sie mal hätten sein können.
Lunarion
15.10.2010, 22:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Endlich!

Es gibt in etwa 25-30 Mann im Roster die ich lieber sehe als Hardy. Ich hoffe er findet sein Glück nun außerhalb von WWE. Bald kann er sich in Orlando wie ein ganz großer Star fühlen.
 


Ganz ehrlich, in TNA wird er es auch nicht mehr weiter bringen als die Midcard.
Auch da wird er im Schatten von Jeff sein, da kann er machen was er will...

TNA ist manchmal blöde, aber nicht so blöde ihn bis zum WHC zu pushen. Wozu auch ? Was würde TNA die Sicherheit geben, das er nicht den gleichen Sch*** treibt wie bei der WWE ?
Matt Hardy ist nichts weiter als eine kleine Heulsuse das nun endlich seinen Lutscher bekam...

Aber zu welchem Preis ? Ganz ehrlich, mit seinen 36 Jahren ist seine Karriere fast gelaufen, die WWE will ihn bestimmt nie wieder haben, nach der erbärmlichen kacke.
ViddyClassic
15.10.2010, 22:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Meine eigene Meinung, die ich doch deutlich vom Newsboard-Text abgrenzen möchte:

ENDLICH.

Es gab genau ein Jahr, in welchem Matt Hardy grandios, unterhaltsam und klasse war: 2003. Version 1.0 war eines der besten Gimmicks der Zeit. Alles was danach kam, war großer, langweiliger und inspirierter Blödsinn. Matt Hardy sonnte sich stets im Ruhm anderer. Im Ruhm seines charismatischeren Bruders, im Ruhm von Edge, der Hardy erst wieder berühmt machte, als er es mit dessen Freundin trieb.

Matt Hardy war Altlast. Ballast. Unsinn. Unnötig. Endlich ist einer der wertlosesten Worker des Rosters weg. Matt Hardy ist so dermaßen 2003, dass er gerne im Schatten seines Bruders bei TNAW herumstreunern darf. Aber auch da wird man schnell einsehen, dass der Typ schlechter sellt, als Hulk Hogan.
CHAMP
15.10.2010, 22:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Dann schreiben sie es auch noch richtig groß bei wwe.com. Ganz komisch.
ViddyClassic
15.10.2010, 22:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Zur Newsboardmeldung es ist klar das er keinen großen Erfolg hatte, aber bei den paar Shows die er für Ring of Honor hatte könnte er ja auch kein riesigen Erfolg haben.
 


Nicht einmal materiellen Erfolg - von dem was ich gehört habe, sollen ihn die Fans regelrecht aus der Halle gebuht haben.

Was war das damals eigentlich für eine Angelic Diablo-Scheiße? Die kann er gerne wieder auspacken. "Angelic Diablo" Matthew Hardy. Was für ein Schwachsinn. KAMPFKOLOSS!
PsYcHoSeAn*
15.10.2010, 22:12 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Irgendwie komisch, dass JR das über Twitter als erstes vermeldet. Gabs noch nicht. Riecht irgendwie nach Work.
 


Ich glaub einfach mal das JR auch hin und wieder was besseres zu tun hat als 24/7 am Rechner zu sitzen um n Comment zu ner WWE Entlassung abzugeben
SweetRose
15.10.2010, 22:12 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Irgendwie komisch, dass JR das über Twitter als erstes vermeldet. Gabs noch nicht. Riecht irgendwie nach Work.
 


Oder sogar JR ist froh dass man ihn los hat *lach*.

Na ja, ich persönlich bin froh wenn er weg ist.. am Schluss ging er mir so dermaßen auf die Nerven dass es ja nicht mehr feierlich war.. seine ganzen Videos und Aussagen empfand ich nicht nur als absolut überflüssig, es war hat mich auch die ganze Zeit verwirrt wie sich die WWE so was gefallen ließ.. und das so lange.
Sephirod
15.10.2010, 22:15 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Nicht einmal materiellen Erfolg - von dem was ich gehört habe, sollen ihn die Fans regelrecht aus der Halle gebuht haben.

Was war das damals eigentlich für eine Angelic Diablo-Scheiße? Die kann er gerne wieder auspacken. "Angelic Diablo" Matthew Hardy. Was für ein Schwachsinn. KAMPFKOLOSS!
 

Das wusste ich leider nicht, was mich aber wundert da er in dieser Zeit eigentlich recht beliebt war. Bei den Indyfand anscheinend nicht.
Ach das Gimmick hätte ich von ihm aber gesehen, da es sicherlich ganz interessant gewesen wäre ihn als dunklen Rächer zu sehen. Wobei wo er dieses Gimmick wollte war er ja noch recht in Form.
Veritas
15.10.2010, 22:16 Uhr
Einloggen und zitieren
Sprich in 90 Tagen isser in Orlando
theheinz
15.10.2010, 22:17 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Dann schreiben sie es auch noch richtig groß bei wwe.com. Ganz komisch.
 


Hm...Vielleicht hat das seinen Grund.
Entweder riecht es wirklich nach Work (um nicht den gleichen Fehler, wie bei Bryan zu machen) oder es ist wirklich real, weil Matt ja mit seinen Aktionen in letzter Zeit doch viel Aufmerksamkeit gezogen hat.
Also abwarten und Bi...äh Tee trinken!
Lunarion
15.10.2010, 22:17 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Oder sogar JR ist froh dass man ihn los hat *lach*.

Na ja, ich persönlich bin froh wenn er weg ist.. am Schluss ging er mir so dermaßen auf die Nerven dass es ja nicht mehr feierlich war.. seine ganzen Videos und Aussagen empfand ich nicht nur als absolut überflüssig, es war hat mich auch die ganze Zeit verwirrt wie sich die WWE so was gefallen ließ.. und das so lange.
 


Vielleicht hatte man einfach angst vor einer Reunion im neuen Jahr... aber ganz ehrlich, bei der Grütze die TNA gerade abzieht ist es sowieso egal ob die Brüder dort gemeinsam sind oder nicht. Und ich denke mal das hat die WWE auch so gesehen...
freebse
15.10.2010, 22:20 Uhr
Einloggen und zitieren
Er wird sollte er bei TNA auftauchen keinen großen Eindruck machen. Er ist keinesfalls eine der großen Verpflichtungen die sich alle TNA Fans erträumen. Er wird keinesfalls bei They mitmachen, das ist mieses Booking. Er wird gegen They fehden und damit gegen seinen Bruder, das macht viel mehr Sinn. Aber das gehört hier an sich nicht hin
Seite: 1 2 3 4 5

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In einer zehnteiligen Serie stellt THU für Genickbruch weltbewegende Matches vor - vielfach aus der WWE-Geschichte. Ihren besonderen Einfluss verdanken sie entweder starkem Wrestling, intensiver Matchführung oder das Business verändernden Matchausgängen. Lest euch ein in die Geschichte von Hogan vs. Andre the Giant, Bret Hart vs. British Bulldog und vielen anderen Matches, die die Welt bewegten! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Der WWE Title, früher auch als WWF World Heavyweight Title (und noch ein paar anderen Namen) bekannt, ist heute vermutlich der prestigeträchtigste Titel der Wrestlingwelt. Er wurde von Größen wie Hulk Hogan, Bruno Sammartino, Bob Backlund, Bret Hart und vielen mehr getragen und hat eine lange Geschichte aufzuweisen. Genickbruch hat sich dem Teil der Geschichte bis zur Übernahme der WCW angenommen und blickt zurück auf fast 40 Jahre voller Blut, Schweiß und Tränen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Virgile Dutrannoy  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz