Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

469.918 Shows5.812 Titel1.762 Ligen30.966 Biografien10.858 Teams und Stables5.088 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: NXT Roster bekannt, Zukunft des ECW Rosters, Tiffany

Vince McMahon gab in einem Interview nun etwas mehr über den neuen Brand "NXT" und sein Konzept preis. So ist es geplant die Neulinge Justin Angel, Daniel Bryan, Kaval, Skip Sheffield, Joe Hennig, Brett DiBiase, Darren Young, Heath Slater und Michael Tarver an die Seite von WWE Veteranen zu stellen und sie so an den Stil der WWE zu gewöhnen. Das Konzept hierbei soll sehr stark an UFC's The Ultimate Fighter angelehnt sein und in Staffeln aufgesplittet werden. Als Grund wieso man die ECW durch NXT ersetzt, gab McMahon an, dass das ECW Brand alt und langweilig geworden wäre und dass man mit NXT den Youngstern eine größere Chance einräumt von den Fans angenommen zu werden, anstatt sie gleich ins kalte Wasser zu werfen und sie bei Raw oder Smackdown zu verheizen.

Wo wir gerade von NXT sprechen...viele Fans fragen sich, was denn als nächstes mit den Stars des ECW Rosters passiert, die eben diesem neuen Brand platz machen müssen. Allgemein wird davon ausgegangen das der derzeit noch amtierende ECW Champion Christian so wie die Dudebusters bestehend aus Caylen Croft und Trent Beretta zu Smackdown wechseln werden, während William Regal, Ezekiel Jackson, Zack Ryder und Rosa Mendes für den Raw Brand vorgesehen sein sollen. Was mit den restlichen Stars wie Shelton Benjamin, Goldust, Yoshi Tatsu oder Vance Archer passieren wird, ist bis jetzt noch nicht klar, es wird aber davon ausgegangen, das keiner der gennanten um seinen Job fürchten muss.

Und auch ECW Generalmanagerin Tiffany wird sich keine Sorgen machen müssen, dass sie in nächster Zeit nichts zu tun haben wird, denn pünktlich zu Jahresbeginn scheint es Tradition zu sein das sich WWE-Diven für den Playboy ausziehen. So wird die Chefin des noch existierenden ECW-Brandes unter ihrem bürgerlichen Namen Taryn Terrell die Hüllen fallen lassen. Zu den Fotos wird sie einige Informationen zu sich preisgeben, zum Beispiel über ihre General-Manager-Rolle und andere persönliche Eigenheiten. Tiffany ist nach Sable, die schon 1999 und 2004 für den Playboy die Hüllen fallen ließ, Chyna, die sich 2000 und 2002 für das Magazin auszog, Torrie Wilson, die bereits ebenfalls schon zwei mal auf dem Playboy Cover erschien (2003 und 2004), Christy Hemme (2005), Candice Michelle (2006), Ashley Massaro (2007) und Maria Kanellis (2008), bereits die neunte Diva, die sich für das Blatt von Hugh Hefner ablichten lässt.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Fox Black
16.02.2010, 17:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Bryan Danielson und Kaval sind eigentlich schon wieder viel zu schade für NXT. Würde Danielson lieber bei Smackdown in einer Fehde mit CM Punk, Chris Jericho oder Edge sehen. Er mag zwar keine sonderliche Staraura a'la The Rock haben, aber die wenigen Matches, die ich bisher von ihm gesehen habe waren aller erster Güte. Korrigiert mich, wenn ich da falsch liege und "zufällig" nur ein paar gute Matches von Danielson gesehen haben sollte. Und Kaval wäre bestimmt gegen Rey Mysterio gut.

Und Shelton benjamin wäre bei SD! auch irgendwie besser aufgehoben. Bei raw würde er neben MVP, Swagger, Bourne, Kingston und den anderen eher unter gehen.

Bin mal gespannt ob die WWE Tiffys Playboy-Engagement groß an die Glocke hängen wird. Passt nämlich nicht so richtig in eine familienfreundliche Ausrichtung (höchstens die Familienväter würd's freuen).
The Showstopper
16.02.2010, 17:15 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich dachte, die Diven sollen nicht mehr im Playboy auftauchen?

Wie dem auch sei, das Konzept von NXT klingt jedenfalls recht interessant, und durch die Einteilung in richtige Seasons dürfte gewahrt sein, dass sich das Konzept nicht so schnell abnutzt. Das Roster gefällt mir auch ganz gut, gerade Kaval, Danielson, Hennig und DiBiase könnten so auch einem größeren Publikum präsentiert werden.
Was Vinces Statement über das ECW Brand angeht, so kann ich dem nur eingeschränkt zustimmen: der Name war abgenutzt, ja - zumal ihn die Ewiggestrigen immer noch mit der alten ECW assoziiert haben. Die Präsentation des Brands war aber insoweit in Ordnung, und die Mischung aus altbekannten Stars und jungen Talenten ist ja bei einer soliden Fanbase durchaus gut angekommen. Ich bin mal gespannt, ob sie diese Fans bei NXT halten können.
Davey Boy Smith
16.02.2010, 17:46 Uhr
Einloggen und zitieren
Ah, sind doch einige interessante Entwicklungen dabei. Soll Christian also tatsächlich zu Smackdown kommen. Schön, gefällt mir sehr gut. Ich denke dabei an Fehden wie Christian vs. Edge, Christian vs. Chris Jericho, Christian vs. CM Punk oder Christian vs. The Undertaker, bei denen mir das Wasser im Mund zusammenläuft...

Aber auch bei NXT hat man einige interessante Sachen dabei. Klar, vielleicht wäre es schön gewesen, wenn man Danielson (ich nenne ihn mal weiterhin so) in den Hauptshows gesehen hätte. Wrestlerisches Talent hat er, da brauchen wir nicht drüber reden. Sicher hätte er auch irgendwo seine Rolle finden können (beispielsweise in der Straight Edge Society, was ja schon angesprochen wurde). Nur ist es nicht unbedingt schlecht, ihn nun erstmal bei NXT zu sehen. So kann er dem Publikum bekannt gemacht werden und vielleicht auch aus der Masse von NXT herausstechen. So lernen ihn die Fans kennen, bevor er in die Hauptshows kommt. Vielleicht ist das gar nicht der verkehrte Weg.
Und auch Kaval (alias Senshi, alias Low Ki) wird nun endlich sein langerwartetes WWE-Debut haben, schön.

Besonders gespannt bin ich auch auf den Sprössling von Curt Hennig. Bis jetzt kenne ich "Mr. Perfect Jr." nur von der Mr. Perfect DVD und der Hall of Fame Aufnahme seines Vaters im Jahre 2007.
Wäre ja schön, wenn er vielleicht ein wenig das Talent seines Vaters geerbt hat.
NashWorldOrder
16.02.2010, 18:01 Uhr
Einloggen und zitieren
NXT könnte eine feine Sache werden.Was ich bis jetzt dazu gehört habe hört sich sehr gut an.Endlich mal wieder was wirklich interessantes und hoffnungsvolles von der WWE.Bin sehr gespannt auf die neue Show,und auf Leute wie Joseph Henning und Daniel Bryan!
Oggys
16.02.2010, 18:12 Uhr
Einloggen und zitieren
Was ist mit Vladimir Kozlov?
Wurde er gefeuert oder ist die Zukunft ungewis?
Shelton zu SD!
Yoshi zu NXT!
Goldust feuern!
Domme82
16.02.2010, 18:14 Uhr
Einloggen und zitieren
Finde das NXT Roster und das Konzept wirklich interessant...ich freue mich auf die erste Folge, bzw. ersten Folgen.

Wobei ein Danielson schon fast zu gut ist, den könnte ich mir auch schon jetzt bei Smackdown vorstellen.
Southern Sensation
16.02.2010, 18:29 Uhr
Einloggen und zitieren
Es geht nicht darum dass man Danielsons wrestlerisches Talent in Frage stellt bzw. meint dass er rein wreslterisch nicht Reif für WWE ist, sondern darum es ihm durch NXT leichter zu machen eher an die Leute heranzukommen, anstatt wie andere gute Worker wie Haas oder Benjamin oder Regal ohne SL einfach versauern zu lassen und nach 6 Wochen wieder zu feuern weil man keine Ideen für ihn hat. Und da Daniels jetz wirklich nich mit Ausstrahlung oder einem sonderlich interessanten aussehen gesegnet is (ich find er sieht aus wien Beatle zur Zeit), is es nich dumm Danielson erstmal zu NXT zu schicken.
Waluigi2
16.02.2010, 18:52 Uhr
Einloggen und zitieren
Für mich sind Christian,Wiliam Regal und GOLDUST die wichtigsten.Wäre auch traurig wenn Jackson,Hurricane und Kozlov wegfallen.
Goldust wird sicher nicht gefeuert sein Gimmick ist legendär, einfach nicht tragbar ihm wieder zu kündigen.
Fox Black
16.02.2010, 18:53 Uhr
Einloggen und zitieren
Seit wann gibt's zwei Goldusts?
BMG43v3r
16.02.2010, 19:00 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Goldust feuern!
 


Warum das?
roach
16.02.2010, 19:08 Uhr
Einloggen und zitieren
Hey warum Tiffany? Wo bleibt Kelly? ^^
SuckerPunch
16.02.2010, 19:22 Uhr
Einloggen und zitieren
Wow, Wrestling ist schon so ne Achterbahn. Zuerst behaupte ich großmäulig dass NXT nur ein ECW-Rebranding wird, dann kommt alles anders. Danach tippe ich aber in nem anderen Thread fast das komplette Roster für die erste NXT Season richtig. Fah-rückt.

Ich denke da hat man wirklich die Creme de la Creme von FCW ausgewählt. Über Kaval und Bryan müssen ja nicht mehr viele Worte verloren werden, doch bevor jetzt wieder jeder schreit: Danielson hatte gerade mal ein einziges TV-Match in Florida und wird schon in die debütierende Show gesteckt. Das ist ein Vertrauensbeweis und nichts anderes. Außerdem wird es Mann imo auch guttun, da er in einem der Hauptroster im Moment nur mit einer Bombenstory und unrealistisch viel Matchzeit überleben könnte. Lasst den Mann erstmal einen TV-tauglichen Charakter entwickeln und dann wird das schon.

Hennig und DiBiase, die ja momentan als Tag Champs unterwegs sind in FCW, sind ebenfalls eine gute Wahl. Im Ring sind sie durchaus ordentlich (auch wenn Hennig leider Meilen vom Können seines Dads entfernt ist) und die bekannten Namen werden ihnen sicherlich helfen, von den Fans akzeptiert zu werden.

Justin Angel ist jetzt persönlich überhaupt nicht mein Fall, aber wird sicher seinen Weg machen, wenn nichts dazwischen kommt. Zwar ist sein südafrikanischer Akzent ziemlich seltsam, aber er hat einfach diese Art von Superstar-Look, die sogar 12jährige Mädchen zu WWE Fans macht. Außerdem ist er ein guter Highflyer. So gut, dass man ihm sogar erlaubt den 450 Splash als Finisher zu benutzen (zumindest in Florida).

Nachdem Ryan Reeves erster Run als "Terminator" Ryback doch eher für den Popo war, hatte ich den Mann schon abgeschrieben. Umso überraschender, dass es ihm gelungen ist, dem uralten "Lustig-trotteliger Cowboy"-Gimmick neues Leben einzuhauchen. In dieser Rolle durchaus unterhaltsam. Can I get a yep, yep, yep?

Heath Slater ist der roothaarige, selbst ernannte Traum aller Hausfrauen und hat vor allem am Mic in meinen Augen großes Potential. Wenn er sein Game in dieser Disziplin aufs A-Level bringen kann, kann später aus ihm mal ein großartiger Heel-Charakter ähnlich dem Cruiserweight-Jericho werden.

Michael Tarver war anfangs vom Gimmick her ein Boxer-turned-Wrestler und ist im Ring immer noch keine große Augenweide, doch was Promos, Starpräsenz und Intensität angeht, hat er sich in den letzten MOnaten enorm verbessert. Vor allem der Charakter, den er zuletzte bei FCW verkörperte, halte ich für höchst interessant. Dabei attackierte er ständig scheinbar wahllos irgendwelche Leute bzw. half anderen und sprach dann davon, dass ein Engel und ein Teufle auf seiner Schulter säßen.

Nur über Darren Young weiß ich leider nichts und habe ich auch leider noch nichts gesehen. Wenn da also jemand Erfahrungswerte hat, wäre ich sehr dran interessiert.

Mit diesen Leuten jedenfalls spricht einem gelungenen Start der neuen Sendung, sofern das Konzept sich nicht als von Grund auf beschissen entpuppt, eigentlich nichts mehr entgegen.
Digger
16.02.2010, 19:25 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Tiffany ist nach Sable, die schon 1999 und 2004 für den Playboy die Hüllen fallen ließ, Chyna, die sich 2000 und 2002 für das Magazin auszog, Torrie Wilson, die bereits ebenfalls schon zwei mal auf dem Playboy Cover erschien (2003 und 2004), Christy Hemme (2005), Candice Michelle (2006), Ashley Massaro (2007) und Maria Kanellis (2008), bereits die neunte Diva, die sich für das Blatt von Hugh Hefner ablichten lässt.
 


Wer ist eigentlich die 9.?
Ich zähle irgendwie nur 8 inklusive Tiffany.
Fox Black
16.02.2010, 20:56 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Hey warum Tiffany? Wo bleibt Kelly? ^^
 


Schwangere Frauen kommen nicht in den Playboy!

Zitat:
Wer ist eigentlich die 9.?
Ich zähle irgendwie nur 8 inklusive Tiffany.
 


Maryse... nur halt nicht als WWE Diva!
Perfect Stranger
16.02.2010, 21:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Das NXT Konzept könnte durchaus funktionieren, UFC hat es vorgemacht.

Allerdings sind Low Ki und Danielson für so eine Sache Perlen vor die Säue. Klar, sollte man allem eine Chance geben, aber ich mag diesen ganzen "Reality"-Kram nicht und mehr als die Pilotfolge werde ich mir kaum ansehen. Ich stecke da wohl zu sehr in der Vergangenheit und erwarte tatsächlich Wrestling Matches in einer WWE Sendung statt nur Sports Entertainment. Wenigstens gibt es noch Smackdown und Superstars.
Seite: 1 2

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Benedikt Lankes  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)  •  Impressum  •  Datenschutz