Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

426.053 Shows5.294 Titel1.614 Ligen29.884 Biografien9.928 Teams und Stables4.595 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE: Roddy Piper als GM, Kofi Kingston, Reaktion zu Hulk Hogan

Noch vor kurzem gab es Gerüchte das Roddy Piper im Sterben liege, welche sich glücklicherweise nicht bestätigten. Dennoch gab es jede Menge Gerüchte über den wahren Gesundheitszustand des Kanadiers, doch der überraschte jetzt alle Fans mit der Aussage das er bald wieder im WWE-Fernsehen zu sehen sei. Denn Piper bestätigte das er in einer der kommenden RAW-Ausgaben den Gast-GM mimen wird. Er sei unzufrieden mit seiner Involvierung bei Wrestlemania 25 gewesen und wolle seine Karriere mit einem positiven Akzent beenden. Roddy Piper trat bei Wrestlemania 25 in einem 3-on-1-Handicap-Match zusammen mit Jimmy Snuka und Ricky Steamboat gegen Chris Jericho an, wurde aber recht schnell eliminiert.

Einigen aufmerksamen Zuschauern wird schon seit längerem aufgefallen sein, dass Kofi Kingston seinen jamaikanischen Akzent abgelegt hat. Man hat seitens WWE erkannt, dass man damit seine Fähigkeiten im TV zu sehr einschränken würde. So wirkt er glaubhafter als vorher. Deshalb hat man ihn inzwischen auch nur noch aus Ghana stammend angekündigt. Vor allem Kofis Eltern sollen von der ursprünglichen Ausrichtung des Charakters ihres Sohnes gar nicht begeistert gewesen sein.

Glaubt man den Neuigkeiten die derzeit kursieren, so ist die Vepflichtung von Hulk Hogan seitens Impact Wrestling im WWE-Backstagebereich eher locker aufgenommen. Für niemanden war die Pressekonferenz im Madison Square Garden ein Schock, vielmehr denken die meisten, dass die TNAW damit nur einen großen Fehler begehen wird. Eine weitere interessante Randnotiz ist, dass seitens WWE bald eine neue Hulk Hogan DVD-Box auf den Markt kommen wird. Da diese schon in Produktion ist, kann sie nicht mehr vom Markt genommen werden, allerdings wird man sie nun auch nicht groß promoten.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
NashWorldOrder
29.10.2009, 17:17 Uhr
Einloggen und zitieren
Wenn sich die WWE da nicht mal verechnet.....
John Preston
29.10.2009, 17:30 Uhr
Einloggen und zitieren
...Da diese schon in Produktion ist, kann sie nicht mehr vom Markt genommen werden, allerdings wird man sie nun auch nicht groß promoten....

Doof? Die eigenen Einnahmen senken, nur weil das Subjekt nun bei der pöhsen Konkurrenz ist? Typisch WWE...
Humppathetic
29.10.2009, 17:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
...Da diese schon in Produktion ist, kann sie nicht mehr vom Markt genommen werden, allerdings wird man sie nun auch nicht groß promoten....

Doof? Die eigenen Einnahmen senken, nur weil das Subjekt nun bei der pöhsen Konkurrenz ist? Typisch WWE...
 


Nun, man rechnet wahrscheinlich damit, dass die Fans bei hinreichender Promotion auf TNA aufmerksam werden, und schätzt daher die langfristigen Einnahmeeinbrüche höher als den kurzfristigen Gewinn durch die DVD. Ich kann das nicht beurteilen, da ich in Sachen Wirtschaft 'ne Niete bin. Ob das also vernünftig ist oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen. Doof nannte ich das also erst mal nicht.
Manchester
29.10.2009, 17:44 Uhr
Einloggen und zitieren
Schön das die WWE erkannt hat das ein dauergrinsender Jamaikaner auf die dauer zu langweilig ist Bin mal gespannt wie es mit ihm weiter geht!
Erwin
29.10.2009, 17:52 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Nun, man rechnet wahrscheinlich damit, dass die Fans bei hinreichender Promotion auf TNA aufmerksam werden, und schätzt daher die langfristigen Einnahmeeinbrüche höher als den kurzfristigen Gewinn durch die DVD. Ich kann das nicht beurteilen, da ich in Sachen Wirtschaft 'ne Niete bin. Ob das also vernünftig ist oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen. Doof nannte ich das also erst mal nicht.
 


Wenn das so wäre, würde ich als diplomierter Betriebswirt meinen Hut vor der WWE ziehen; allerdings kenne ich kein Wirtschaftsunternehmen, das langfristig denkt, von daher wird wohl auch die WWE den Hogan-Hype nutzen, die DVD auf den Markt werfen und sich an den von TNAW-Hogan gepushten Einnahmen erfreuen.

Noch ein Wort zu Kofi: Ich finde es generell gut, das man nun auch bei RAW versucht, Midcarder zu pushen. Kofi vs. Maineventer Orton (evtl. sogar in Verbindung mit MVP&Henry vs. Legacy) oder auch die Heel-Heel-Fehde Miz gegen den All-amerikanischen Amerikaner sind da interessante Ansätze.
Müssen sie aber auch, sonst haben sie oben irgendwann keine Leute mehr.
egostar
29.10.2009, 17:59 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich denke nicht, das das Vermarkten der CD TNAW noch mehr promoten würde.Das macht die Anwesenheit des Hulkster auch so^^
Ist ja nicht so das er Unbekannt wäre und man erst sagen müsste den Superstar braucht ihr noch.Wahrscheinlicher ist eher,das man einfach mit einer festen Zahl käufer rechnet.Egal ob man sie bewirbt oder nicht.Auf der Hauseigenen Bestellseite wird man sie ja eh bekommen.
Southern Sensation
29.10.2009, 20:01 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Wenn sich die WWE da nicht mal verechnet.....
 


Wollte ich auch grad sagen, die WWE hat schon öfters Promotions kleingeredet die dann doch zumindest für kurze Zeit eine etwas größere Bedrohung darstellte.
John Preston
29.10.2009, 20:12 Uhr
Einloggen und zitieren
Hallo,

Naja, im besten Fall gewännen Beide, TNA durch die Auftritte und WWE durch die DVD-Box. Naja, Wirtschaftsunternehmen denken eben anders.
EFC76
30.10.2009, 0:18 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich kann den Zug von WWE nachvollziehen. Hogan verdient bei der DVD auch eine "kleine" Stange Geld. Und das will WWE mit diesem Zug sicherlich verhindern. Die eine DVD würde sicher nicht soviel Geld einbringen, um einen eventuellen langfristigen Verlust durch eine erstarkte TNA auszugleichen. Keine Ahnung was man an so einer DVD verdient, aber bei 100.000 verkauften Kopien dürften es kostenbereinigt (schätzungsweise) weniger als 1Mio. Dollar Einnahmen sein (auch wenn die DVD in den USA im Schnitt für ca. 20 Dollar und in Europa für ca. 40-50 Euro über den Ladentisch geht). Die Promotionkosten sind erfahrungsgemäß einer der größten Kostenanteile bei der Produktion von Filmen, Musik usw...Das ist Geld was man sich sparen kann.

Verkaufszahlen wie bei "Rise & Fall of ECW" dürften sowieso bei weitem nicht erreicht werden oder zu erwarten sein.
hu
30.10.2009, 4:14 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich kann den Zug von WWE nachvollziehen. Hogan verdient bei der DVD auch eine "kleine" Stange Geld. Und das will WWE mit diesem Zug sicherlich verhindern. Die eine DVD würde sicher nicht soviel Geld einbringen, um einen eventuellen langfristigen Verlust durch eine erstarkte TNA auszugleichen. Keine Ahnung was man an so einer DVD verdient, aber bei 100.000 verkauften Kopien dürften es kostenbereinigt (schätzungsweise) weniger als 1Mio. Dollar Einnahmen sein (auch wenn die DVD in den USA im Schnitt für ca. 20 Dollar und in Europa für ca. 40-50 Euro über den Ladentisch geht). Die Promotionkosten sind erfahrungsgemäß einer der größten Kostenanteile bei der Produktion von Filmen, Musik usw...Das ist Geld was man sich sparen kann.

Verkaufszahlen wie bei "Rise & Fall of ECW" dürften sowieso bei weitem nicht erreicht werden oder zu erwarten sein.
 


Ich formuliere die Äußerung mal um: WWE verdient kurzfristig etwas, langfristig erstarkt TNAW und WWE erzielt weniger Umsätze.
Also rückblickend auf die Monday-Night-Wars-Ära würde eine erstarkende TNAW wohl eher das Geschäft beleben und wieder mehr Leute vor das Fernsehen ziehen, vor allem wenn die A-Shows parallel gegeneinander laufen und das ganze noch gut umgesetzt wird (Storylines, Entertainment, neue Wrestling-Stile - Hardcore und CW-Division, etc., etc.). Die Einschaltquoten Mitte der 90er sprechen dafür. Aber das ist ein Thema für sich.

Ansonsten wäre die DVD wohl eine WIN-WIN-Situation für beide (oder alle beteiligten): WWE würde mehr DVDs absetzen, wenn Hogan gleichzeitig über die TNAW-Bildschirme legdropt (äh Verzeihung wandelt oder humpelt), mehr Leute das TNAW-Produkt konsumieren und Hogan noch mehr Geld scheffeln mit den Tantiemen (bei letzterem - Hogan's Tantiemen bin ich mir aber nicht sicher, die Wrestler erhalten ja ein Gehalt, Bild- und Tonaufnahmen gehören der WWE).

Was ich nicht nachvollziehen kann, ist, dass die WWE die DVD trotzdem auf den Markt bringen will. Der Grund - bis auf wenige Aufnahmen schweigt / schwieg die WWE ja die Konkurrenz tot. Auch wenn sie schon produziert wird / wurde, kann man die Veröffentlichung ja verschieben, vor allem wenn die DVD eine Eigenproduktion ist. Was dagegen spricht, sind eventuelle Verträge ebend mit Hogan oder Vertriebsfirmen (DVD-Händler, Videotheken oder weiß der Geier).

Herkuntsort von Kingston ist jetzt WWE-offiziell Ghana - naja
La Resistance kommt aus Kanada (nicht aus Paris, France), Kozlov aus der Ukraine (nicht aus Russland), manche Mexikaner wurden halt doch in den Vereinigten Staaten geboren.
Das Kayfabe oder die Realitätsverzerrung des Wrestlingentertainments schreibt ein neues Kapitel in dieser "Unendlichen Geschichte". Grins.

Roddy Piper
Wenn er wirklich gesundheitlich sehr angegriffen war oder ist, sollte er auch dauerhaft zurücktreten, und nicht duzende sehr kurzlebig Abschieds- oder Comebacks starten, vor allem aber nicht mehr in den Ring steigen.
Wer weiß wie es ihm wirklich geht, könnte das ja nochmal posten, wenn möglich mit Quelle.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Pro Wrestling hat seinen Platz bei Genickbruch, unsere Seite kümmert sich auch um die wilden Jungs die sich in Ringen oder Käfigen mit verschiedensten Kampftechniken prügeln - also Mixed Martial Arts. Mehr als 50 aktuelle und historische Ligen umfasst unsere Datenbank, ihr könnt euch also nicht nur über den Marktführer UFC informieren, sondern auch die Geschichte des Sports nachlesen. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Über viele Jahre hat Genickbruchs fleißiger Wrestlingseher Axel seine Eindrücke von den betrachteten Veranstaltungen mit uns geteilt. In seiner Flimmerkiste geht er auf fast 100 Werke ein, gibt Empfehlungen ab, lobt sie, kritisiert sie oder zerreißt sie in der Luft. Vom Marktführer WWE über die gescheiterte WCW bis hin zu Indypromotions ist eine große Bandbreite an DVDs vertreten, die ihr in dieser Rubrik sozusagen mit ihm ansehen könnt. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz