Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

608.710 Shows7.327 Titel2.320 Ligen34.344 Biografien13.075 Teams und Stables6.433 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     

UNGELESENE NEWS:
 

AEW: Showbericht und Videos zu "Dynamite #246" (19.06.24)


von Dennis Zahl

Allgemeine Informationen

DatumMittwoch, der 19. Juni 2024
VeranstaltungsortEagleBank Arena in Fairfax, Virginia (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl4.326
Theme Song Mikey Rukus - POP
KommentatorenBryan Danielson, Excalibur, Matt Menard, Taz und Tony Schiavone
Rating502.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: AEW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Bewertung
5,2 von 6 Sternen
(Schulnote 1,7669)
84,7% vom Bestwert
Charts
Barometer
   
48%
   
35%
   
14%
   
0%
   
2%
   
2%
133 Stimmen
Selbst bewerten

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (9)
Videos (8)

Anklicken zum Vergrößern
Excalibur begrüßte uns zusammen mit Tony Schiavone und Taz zur neuesten Ausgabe von Dynamite. Wie in der Vorwoche bereits angekündigt, ging es direkt mit werbefreier Action los.

MJF besiegte Rush via Pinfall nach dem Heatseaker und einem Brainbuster. (14:18 Minuten)

Brian Cage, Gates of Agony und Hechicero erschienen nach dem Match applaudierend auf der Leinwand. Sie verkündeten, dass die EVPs für "Forbidden Door" ein Match offiziell gemacht haben und so werden Hechicero und MJF dort in den Ring steigen.

Im Backstagebereich hatte Renee Paquette einige Gäste bei sich, standen Kyle O'Reilly, Orange Cassidy, Dante Martin und Mark Briscoe bei ihr. Briscoe war voller Elan, ehe Jack Perry ins Bild kam und dann auch schon wieder ging. Mark schrie ihm noch hinterher, dass er abhauen sollte und hypte mit seiner Promo O'Reilly und Martin weiter, die dann mit Briscoe ebenfalls gingen. Cassidy überreichte Renee noch ein Freundschaftsarmband und verschwand ebenfalls.

Im Ring trafen sich danach Will Ospreay und Swerve Strickland, wobei Swerve anmerkte, dass er beim letzten Aufeinandertreffen den AEW World Title in seinen Händen hatte. Er selbst habe bereits auf drei verschiedenen Kontinenten World Titles gehalten und Swerve werde schon bald herausfinden, warum Ospreay der beste Wrestler der Welt sei. Strickland war da gegenteiliger Meinung und fragte sich, ob Will sich Hilfe bei Don Callis suchen wird, was dieser aber verneinte. Passend dazu sahen wir, wie Don Callis mit seiner Bande sich das Ganze im Backstagebereich anschaute. Ospreay merkte danach an, dass er Leute wie Kenny Omega, Kazuchika Okada, Shingo Takagi oder Chris Jericho geschlagen habe. Während Strickland also nur eine "Hit Row" hatte, hatte Ospreay eine "Hit List". Ob nun der Storm Breaker, Oscutter oder die Hidden Blade folgen wird, Strickland werde am nächsten Morgen ohne seinen World Title aufwachen. Vielleicht setzt Will aber auch den Tiger Driver 91 ein, dann wird Swerve gar nicht erst aufstehen. Strickland lachte darüber und meinte, dass Ospreay sich nur auf Möglichkeiten ausruhen würde. Ospreay hätte viele Freunde, Strickland dagegen gar keine, aber so sei es nun einmal als World Champion. Was wäre, wenn er Will den Arm oder das Bein brechen werde bei Forbidden Door - ihm selbst könne man sämtliche Gelenke brechen oder den Kopf rasieren. Ihm sei das egal, denn er wäre immer noch der Mogul und er hätte schon viele Opfer gebracht im Gegensatz zu Ospreay, der das nicht mal für seine Frau oder seinen Sohn erledigt hätte. Das war die falsche Wortwahl, denn Ospreay stellte sich Swerve direkt gegenüber und erklärte, dass dieser nie wieder seinen Sohn erwähnen oder das Ganze persönlich machen sollte. Prince Nana versuchte zu schlichten und schlug vor, dass sie sich das für ihr Match aufheben sollten. Nana fragte dann "Whose House" es wäre und Ospreay antwortete blitzschnell "My House", woraufhin seine Musik ertönte. Swerve unterbrach dies und meinte, dass es immer persönlich werden würde, wenn es um den World Title gehe. Beide starrten sich an und lieferten sich noch ein wenig Trashtalk, ehe wir wieder Callis sahen. Trent Beretta meckerte über Ospreay, doch Callis beruhigte ihn und sagte, er kenne Ospreay besser als seine Mutter. Dann verschwand er mit Beretta und ließ Konosuke Takeshita und Kyle Fletcher zurück.

Mark Briscoe, Kyle O'Reilly, Orange Cassidy und Dante Martin besiegten Roderick Strong, Konosuke Takeshita, Kyle Fletcher und Zack Sabre Jr. via Pinfall von Cassidy an Strong nach dem Orange Punch. (16:41 Minuten)

Nach dem Match wurde Dante Martin von Jack Perry angegriffen, welcher allerdings von Mark Briscoe vertrieben wurde. Der wiederum wurde von Takeshita angegriffen, während Cassidy und Zack sich einen Staredown lieferten.

Ein Video hypte das Match zwischen Mercedes Moné und Stephanie Vaquer. Moné bedankte sich sarkastisch bei dieser dafür, dass sie Zeuxis letzte Woche vorbei geschickt hatte und versprach, dass Vaquer noch den Preis dafür zahlen wird, sich mit Moné angelegt zu haben.

Die Kamera fing danach Rush an, welcher plötzlich eine Hand auf seine Schulter hatte. Diese gehörte zu Don Callis, welcher auf Spanisch sprach und offenbar gefielen diese Worte dem Mexikaner nicht so wirklich.

AEW World Tag Team Titles Eliminator Match
The Acclaimed (Anthony Bowens und Max Caster) besiegten Young Bucks (Nicholas Jackson und Matthew Jackson) via Pinfall von Caster an Matthew nach dem Mic Drop. (10:16 Minuten)


Vor dem Finish wollte Nicholas einen der Titel einsetzen, traf aber versehentlich seinen Bruder. Billy Gunn feierte nach dem Match den Sieg mit seinen Jungs und wenn der Schreiberling sich nicht irrt, dürfte dies das erste Eliminator Match sein, was ein Herausforderer für sich entscheiden konnte.

Samoa Joe und Hook schlenderten im Backstagebereich herum, da sie auf der Suche nach den Premiere Athletes waren. Joe stürmte einen Umkleideraum, konnte aber die Kontrahenten nicht vorfinden. Immerhin fanden sie eine Notiz, wobei Joe, Hook und Katsuyori Shibata zu einem Match bei Collision herausgefordert wurden.

Es folgte die Vertragsunterzeichnung zwischen Toni Storm und Mina Shirakawa, wobei Mariah May uns durch die Veranstaltung führte. Sie merkte dabei noch an, dass sie beide Damen lieben würde und Mina würgte sie böse ab. Mina bezeichnete Storm als Rohdiamanten bei STARDOM, welcher zu einem Star bei AEW wurde. Inzwischen sei sie aber schwach geworden und daher werde Mina ihr den Titel abnehmen. Toni meckerte danach erstmal, dass sie Mina hauen werde, wenn sie Mariah nochmal so unsanft unterbrechen würde. Toni unterschrieb auch, Saraya und Harley Cameron mischten sich meckernd ein und Anna Jay attackierte Shirakawa hinterrücks. Wilde Prügelei.

Owen Hart Foundation Tournament, Quarter Final
Kris Statlander besiegte Nyla Rose via Pinfall nach einem Tombstone Piledriver. (7:45 Minuten)


Nach dem Match sprach Stokely Hathaway noch in Richtung Willow Nightingale, dass diese genauso wie Justin Timberlake im Knast enden würde, sollte sie Hand an ihm anlegen. Willow erschien auf der Leinwand und gratulierte Kris zum Sieg, wobei sie selbst natürlich Serena Deeb bei Rampage besiegen wird. Dadurch werden sich Willow und Kris in der zweiten Runde treffen und dann könne Kris nicht mehr wegrennen.

Renee Paquette hatte danach Private Party bei sich, die noch immer ihre Attacke gegen Chris Jericho bejubelten. Der kam grölend ins Bild und gab der Party weitere Tipps. So habe er als Luchadore immer vermieden, den Piledriver in sein Repertoire aufzunehmen. Jedes Mal, wenn ihm der Move vorgeschlagen wurde, erklärte er, dass dies nicht funktionieren würde, Brother.

Daniel García besiegte Rhett Titus via Pinfall nach dem Implant DDT. (0:59 Minuten)

Wie fast immer inzwischen fungierte Matt Menard bei einem Match von Garcia als Kommentator. Nach em Match wurde er aber von den Gates of Agony angegriffen und Garcia bekam es mit Brian Cage und Hechicero zu tun. MJF kam hinzu und rannte Hechicero um, ehe er Cage biss und den Gates jeweils einen Low Blow verpasste. Dennoch musste er sich der Übermacht geschlagen geben, als Will Ospreay zur Rettung kam. Ospreay konnte aufräumen und stand mit MJF im Ring, woraufhin es lautstarke "Holy Shit"-Chants gab. MJF ging und Garcia starrte auf den AEW International Title von Ospreay, ehe er ihm auf die Beine half. Nach einer Werbepause wollte Renee von Ospreay wissen, was das gerade zwischen ihm und MJF war, doch Will merkte an, dass ihm MJF egal sei und er nur Garcia helfen wollte. Brian Cage stürmte dazu und wurde direkt von Sicherheitsleuten zurückgehalten. Er forderte Will zu einem Titelmatch bei Collision heraus, was dieser auch annahm.

Owen Hart Foundation Tournament, Quarter Final
PAC besiegte Claudio Castagnoli via Pinfall nach einem Crucifix. (11:05 Minuten)


PAC wollte seinem Kontrahenten nach dem Match Respekt zollen, doch Castagnoli hatte daran gar kein Interesse. PAC lieferte sich mit Bryan Danielson dann einen Staredown, denn das könnte ein Halbfinale sein, sollte Danielson Shingo Takagi bei Forbidden Door besiegen. Mit diesen Bildern endete Dynamite dann auch für diese Woche.


Zusammenfassung
1.

MJF besiegte Rush (14:18 Minuten)
2.

Mark Briscoe, Kyle O'Reilly, Orange Cassidy und Dante Martin besiegten Zack Sabre Jr., Kyle Fletcher, Konosuke Takeshita und Roderick Strong (16:41 Minuten)
3.

AEW World Tag Team Titles Eliminator Match
The Acclaimed (Anthony Bowens und Max Caster) besiegten The Elite (Nicholas Jackson und Matthew Jackson) (10:16 Minuten)
4.

Owen Hart Foundation Tournament, Quarter Final
Kris Statlander besiegte Nyla Rose (7:45 Minuten)
5.

Daniel García besiegte Rhett Titus (0:59 Minuten)
6.

Owen Hart Foundation Tournament, Quarter Final
PAC besiegte Claudio Castagnoli (11:05 Minuten)

 
 
 
Folgt uns doch auch bei ...
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
Telegram
WhatsApp
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-NewsBeste MatchesVerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteKonstellationen
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best Ofs 
US-Independent-LigenKarrierenHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderCelebrity DeathmatchGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWVideo-ReviewsBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesCD-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesTheme SongsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-24)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-24)  •  Impressum  •  Datenschutz