Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

605.690 Shows7.308 Titel2.306 Ligen34.280 Biografien13.050 Teams und Stables6.405 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     

UNGELESENE NEWS:
 

Mexiko: El Signo gestorben, zwei Indy-Wrestler ermordet, Missbrauchs-Vorwürfe, Místico-Bruder verlässt die AAA, Herausforderungen und Titelkämpfe


von Axel Saalbach

In einem Block an Meldungen zum Geschehen in Mexiko berichten wir vom Tod eines berühmten Trios-Wrestlers, von der Ermordung zweier Independent-Stars, von einem Missbrauchs-Vorwurf, vom Abgang eines AAA-Wrestlers und von den Ereignissen bei den neuesten Luchashows.

Drei Todesfälle, ein Missbrauchs-Vorwurf und ein Abgang

• Das mexikanische Lucha Libre hat einen seiner größten Trios-Wrestler verloren: El Signo ist am Mittwoch gestorben. Dies vermeldete sein Sohn El Hijo del Signo in den sozialen Medien. Antonio Sánchez Rendón, wie El Signo im richtigen Leben hieß, wäre im September siebzig Jahre alt geworden. Gemeinsam mit Negro Navarro und dem bereits 2006 verstorbenen El Texano hatte er ab 1977 die "Misioneros de la Muerte" gebildet. In der größten Phase des Trios-Wrestlings im Mexiko bilden die drei Männer als eine der gefürchtetsten und erfolgreichsten Einheiten des Landes. Sie blieben zehn Jahre zusammen, anschließend gab es noch einige Neuzusammenstellungen des Trios, an denen El Signo ebenfalls beteiligt war. El Signo beendete seine Karriere offiziell im Mai 2010 nach 38 Jahren mit einer Abschiedsshow in der Arena Neza, war anschließend gelegentlich aber weiter an der Seite einiger Familienmitglieder zu sehen. Das Team von Genickbruch.com drückt den Hinterbliebenen und Freunden von El Signo sein Mitgefühl aus.

• In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde der Independent-Wrestler El Demonio Negro aus Coahuila in seiner Wohnung ermordet. Abdel Eduardo Garcia Medellín, so der richtige Name des 35jährigen, wurde von einem Kollegen (keinem Wrestlerkollegen, sondern einem Mitarbeiter aus seinem Tagesjob) besucht. Dieser war stark betrunken und hatte einen Revolver dabei, und mit diesem soll er Demonio Negro direkt ins Herz geschossen haben. Der mutmaßliche Täter wurde verhaftet.

• Ende Mai wurde der Independent-Wrestler Rey Komodo aus Puebla ermordet. Yonathan Aguilar Ramos, wie der Wrestler eigentlich hieß, wurde überfallen, zusammengeschlagen und mit Messerstichen getötet. Der Tatverdächtige ist polizeibekannt und war zum Zeitpunkt des bisher letzten Medienberichts zu dem Fall noch auf der Flucht.

• Dem ehemaligen IWRG-Wrestler Dragón Fly wird vorgeworfen, seine Tante und seinen Onkel misshandelt zu haben. Demnach zog der Luchador zu Beginn dieses Jahres wieder bei seinen Eltern ein, und anschließend soll es wiederholt zu (nicht näher beschriebenen) "Zwischenfällen" mit den direkt daneben wohnenden anderen Mitgliedern seiner Familie gekommen sein. In den vergangenen Monaten ist Dragón Fly nicht mehr in den Ring gestiegen und es wird davon ausgegangen, dass er seine Wrestlingstiefel an den Nagel gehängt hat.

Místicos Bruder Argenis hat bekanntgegeben, dass er die AAA verlassen hat, nachdem er sechzehn Jahre für die Liga gearbeitet hatte. Zuletzt hatte man den "Rey de Reyes" des Jahres 2017 bei der diesjährigen Auflage der gleichnamigen Großveranstaltung im AAA-Ring zu Gesicht bekommen. Schon im vergangenen Jahr war es zu Unstimmigkeiten zwischen Argenis und der AAA gekommen, da er nicht mit der Entscheidung einverstanden gewesen sein soll, bei "TripleManía" seine Maske zu verlieren (was er dann aber doch zuließ). Anlässlich seines nun erfolgten Abganges gab er allerdings zu Protokoll, dass er sich im Guten von der Liga getrennt hat.

Erwähnenswerte Ereignisse bei den neuesten Luchashows

• Bei der letzten Arena-Puebla-Show im Mai holte die Fuerza Poblana einen Sieg gegen Crixus, Difunto und Raider und forderte anschließend einen Shot auf deren Occidente Trios Titles. Dieser Titelkampf hat nun an diesem Montag stattgefunden, und die Champions haben ihre Gürtel erfolgreich verteidigt.

• Zwei weitere erfolgreiche Titelverteidigungen: Beim Martes de Glamour vom 28. Mai konnte Star Black seinen Mexican National Heavyweight Title in einem Duell mit Stuka Jr. behaupten, zeitgleich dazu verteidigten Satoshi Kojima und Shigeo Okumura ihre MLW World Tag Team Titles in der Arena México erfolgreich gegen Magia Blanca und Rugido von den "Depredadores".

• Beim neuesten "Domingos Arena México" musste der Semi-Main Event nach zwei Runden abgebrochen werden, da Zandokan Jr. die Maske von El Valiente heruntergerissen hatte. Der Dado Atómico forderte den Piraten daraufhin zu einem Einzelmatch heraus, das an diesem Sonntag stattfinden wird. In Puebla führte Esfinge die "Fuerza Tapatía" zu einem Sieg über die Infernales, indem er El Averno mit einem Nudo Egipcio zur Aufgabe zwang. Anschließend hat er El Averno zu einem Shot auf dessen CMLL World Light Heavyweight Title herausgefordert. Last but not least gewann ein Rudo-Trio den Semi-Main Event des dieswöchigen Martes Arena México, da es Hechicero gelang, Blue Panther ungeahndet mit Hilfe der Seile zu pinnen. Der Maestro Lagunero forderte den Hexenmeister daraufhin zu einem Duell bei der kommenden Dienstagsshow an gleicher Stelle heraus. Das Besondere dabei: Bei dem Match wird es keinem der beiden Männer erlaubt sein, die Seile (in welcher Weise auch immer) zu benutzen.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Bis jetzt hat noch kein angemeldeter User von Genickbruch.com einen Kommentar zu dieser Newsmeldung verfasst. Wie wäre es denn, wenn du mal einen schreiben würdest?

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Folgt uns doch auch bei ...
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
Telegram
WhatsApp
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKarrierenHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderCelebrity DeathmatchGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWVideo-ReviewsBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesCD-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesTheme SongsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-24)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-24)  •  Impressum  •  Datenschutz