Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

604.132 Shows7.233 Titel2.288 Ligen34.229 Biografien13.011 Teams und Stables6.395 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     

UNGELESENE NEWS:
 

WWE: Showbericht und Videos zu "NXT #689" (14.05.24)


von Axel Saalbach

Allgemeine Informationen

DatumDienstag, der 14. Mai 2024
VeranstaltungsortWWE Performance Center in Orlando, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song Wale - Down South
KommentatorenBooker T und Vic Joseph
Rating567.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Bewertung
4,3 von 6 Sternen
(Schulnote 2,7361)
65,3% vom Bestwert
Charts
Barometer
   
21%
   
21%
   
36%
   
12%
   
7%
   
3%
144 Stimmen
Selbst bewerten

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (3)
Videos (13)

Anklicken zum Vergrößern
Die Show begann mit einem Einspieler, in dem man sah, dass Noam Dar kurz zuvor offenbar im Backstagebereich attackiert worden war. Der Rest der Meta-Four checkte, wie es ihm ging. Lash Legend insistierte, dass Trick Williams gewiss nicht der Angreifer war.

Nachdem angekündigt wurde, dass es heute mit den Qualifikationskämpfen für den neuen North American Title der Damendivision losgehen würde, sah man Kiana James und Izzi Dame im Backstagebereich. Kiana sagte, Izzi sei ein Superstar. Während sie RAW beherrschen wird, werde Izzi bei NXT alles übernehmen. Sie sollte deshalb jetzt rausgehen und ihr Qualimatch gewinnen. Dort sollte sie auf Sol Ruca treffen, die ihrerseits darauf hinwies, dass sie die Nummer 1 beim letztwöchigen "Combine" war, und sie würde auch die Nummer 1 in der Liste der weiblichen North American Champions werden.

NXT Women’s North American Title Tournament, Semi Final
Sol Ruca besiegte Izzi Dame
in 5:36 Minuten mit dem "Sol Snatcher".

Ava erläuterte Tony D'Angelo und dessen Spießgesellen, dass diese nicht einfach Menschen entführen könnten. Sie legte ihm eine Strafzahlung in Höhe von 20.000 Dollar auf. Tony gab ihr das Geld und legte noch ein bißchen mehr drauf. Er zollte Ava Respekt und kündigte an, im heutigen Kampf um den Heritage Cup werde es keine Mätzchen geben.

Malik Blade fragte Edris Enofé in ihrer Umkleide, ob er bereit für ihr heutiges Match sei. Enofé wirkte unsicher, nachdem er zuletzt nicht sehr viel Glück hatte. Er streichelte eine Hasenpfote, die er sich mitgebracht hatte. Brinley Reece kam hinzu, stieß die Hasenpfote beiseite und stellte klar, die beiden würden das Kind auch so schon schaukeln.

Shayna Baszler und Lola Vice sollten im Backstagebereich interviewt werden, doch sie wurden von Karmen Petrovic und Natalya attackiert. Offizielle trennten die Streithennen.

OTM (Bronco Nima und Lucien Price) besiegten Edris Enofé und Malik Blade in 10:46 Minuten mit einem gemeinsam durchgeführten Spinebuster gegen Enofé. Zwischenzeitlich griff Jaida Parker zugunsten von OTM ein, was Brinley Reece auf den Plan rief. Sie kümmerte sich um Jaida, am Ende nützte es jedoch ihren Leuten nichts.

Noam Dar wurde mitgeteilt, dass er keine medizinische Freigabe für den heutigen Abend erhalten wird. Jakara Jackson stellte in Frage, wieso Lash glaubte, Trick Williams hätte nicht hinter dem Angriff gesteckt. Diese ignorierte die Frage, da sie nun einen Kampf zu bestreiten hatte.

Ridge Holland hing im Backstagebereich herum. The O.C. kamen hinzu. Luke Gallows forderte ihn auf, sich einen Kumpel zu suchen, um heute gegen sie zu kämpfen. Karl Anderson spottete, das würde schwer werden, denn Holland hätte gar keine Freunde.

NXT Women’s North American Title Tournament, Semi Final
Lash Legend besiegte Ivy Nile
in 3:54 Minuten mit einem Tritt, den die Kollegen vom Pro Wrestling Insider als "Bicycle Kick", die Herrschaften vom Wrestling Observer als "Pump Kick" und die emsigen Leute von 411mania als "Big Boot" bezeichneten.

Je'Von Evans stritt im Backstagebereich ab, Noam Dar attackiert zu haben.

Carlee Bright suchte Ava auf und sagte zu ihr, sie wolle heute gegen Lola Vice kämpfen. Sie erinnerte daran, dass sie es beim "Combine" beinahe unter die letzten Zwölf geschafft hätte. Ava erwiderte, Carlee hätte sie tatsächlich überzeugt, und so gewährte sie ihr den Kampf. Dann bekam sie einen Anruf und marschierte von dannen.

Je'Von Evans besiegte Oro Mensah mit einem Corkscrew Splash nach 10:12 Minuten. Lash Legend wollte während des Kampfes mit einem Stuhl zugunsten von Oro eingreifen, doch Trick Williams war zur Stelle und hielt sie davon ab, mit dem Sitzgerät zuzuschlagen.

Während die Meta-Four wütend waren, gratulierte Trick Williams nach dem Ende des Kampfes dem Sieger zu seinem Erfolg.

Nach einem kurzen Backstageinterview, in dem Charlie Dempsey einen Sieg im heutigen Main Event versprach, kam Wes Lee zum Ring. Er sprach über die finstere Zeit, die hinter ihm liegt, und darüber, dass ihm der NXT North American Title unheimlich viel bedeutet. Er berichtete, dass er schon zwei Wochen nach seiner Operation wieder in der Trainingshalle gestanden hatte, weil er das Ziel vor Augen hatte, in seine alte Position zurückzukehren. Sechs Monate später sei er nun also wieder da, und er würde die Energie genießen, die ihm entgegenschlägt. Oba Femi trat auf und lobte Wes Lee für dessen Zeit als North American Champion. Nun sollte sich Lee jedoch zurücklehnen und zuschauen, wie er selbst den Gürtel zu neuen Höhen tragen wird. Dabei müsse Lee immer bedenken, dass er (Oba Femi) ein Berg ist, der zu hoch ist, um ihn zu erklimmen. Wenn er aber dennoch einen Titleshot haben wolle, müsse er sich diesen erstmal verdienen.

Ivar kam ebenfalls hinzu und sagte, es sei schön, dass Wes Lee zurück sei. Er habe selbst erfahren, wie es ist, nach einer Verletzung zurückzukehren, die ihm beinahe die Karriere gekostet hatte. Er und Wes Lee hätten sogar den selben Arzt gehabt. Nichtsdestotrotz wolle er noch vor Wes Lee einen Shot auf den Titel haben. Ehe der Wikinger weiterreden konnte, trat auch noch Josh Briggs auf und erinnerte daran, dass er trotz zweier gebrochener Rippen kurz davorgestanden hatte, den Titel zu gewinnen. Daher wolle er ebenfalls einen Titleshot haben. Nachdem Oba Femi resümierte, alle drei Männer hätten gute Argumente für einen Titleshot, empfahl Wes Lee ein 4-Way Match um den Gürtel. Oba Femi legte stattdessen fest, dass die anderen drei einen Herausforderer auf seinen Gürtel unter sich auskämpfen sollten. Das zugehörige Match wird in der kommenden Woche bei NXT stattfinden.

Im Backstagebereich erklärte Ridge Holland, dass er es in einem 2 on 1 Handicap Match mit The O.C. aufnehmen wolle. Die Chase U gesellte sich zu ihm. Andre Chase gab bekannt, dass es nicht nötig sein würde, alleine anzutreten. Er legte Riley Osborne als Partner von Holland fest. Osborne wirkte wenig begeistert, woraufhin Thea Hail meinte, es würde gewiss ein sehr lehrreiches Match für ihn werden.

Ein Video wurde eingespielt, in dem man jemanden schnarchen hörte, bis ein Weckgeräusch ihn aus seinen Träumen riss.

Lexis King lobte im Backstagebereich die Erfolge, die er in der letzten Zeit errungen hat. Jazmyn Nyx kam in den Raum und bat die umherstehenden Leute, eine Gute-Besserungs-Karte für Jacy Jayne zu unterzeichnen. Lexis unterschrieb als Einziger, allerdings bezeichnete er Jacy dabei als "Jackie". Als er abgerauscht war, bezeichnete Jazmyn ihn als Idioten.

The O.C. (Luke Gallows und Karl Anderson) besiegten Ridge Holland und Riley Osborne in 5:14 Minuten mit einem Einroller von Anderson gegen Holland. Unmittelbar davor hatte Osborne seinen Teamkollegen mit einem Dropkick getroffen, wobei nicht ganz klar war, ob es aus Absicht geschah oder ob es sich um ein Versehen handelte.

Lola Vice besiegte Carlee Bright in 3:10 Minuten mit einer Spinning Back Fist.

Nach dem Kampf gingen Lola Vice und Shayna Baszler gemeinsam auf Carlee los. Natalya und Karmen Petrovic retteten sie. Nachdem Lola und Shayna aus dem Ring vertrieben waren, sprachen Natalya und Karmen eine Herausforderung zu einem Tag-Team-Kampf aus. Dieses Match wurde für den kommenden Dienstag festgeschrieben.

Im Backstagebereich entschuldigte sich Riley Osborne bei Ridge Holland und bezeichnete den Dropkick als Unfall. Er drückte seine Hoffnung aus, dass die Chase U ihm vertrauen würde. Thea Hail sprach ihm im Namen des Teams das Vertrauen aus.

Für die kommende Woche wurde angekündigt, dass es neben dem gerade festgelegten Tag-Team-Kampf und dem 3-Way Match um einen Shot auf den North American Title zu zwei weiteren Turniermatches kommen wird: Fallon Henley wird es mit Thea Hail zu tun bekommen, und Brinley Reece wird auf Jaida Parker treffen.

NXT Heritage Cup Match
Tony D'Angelo besiegte Charlie Dempsey (c)
im Main Event des Abends und krönte sich damit zum neuen Champion. D'Angelo hatte seine "Family" an seiner Seite. Zu Beginn der fünften Runde tauchten Myles Borne und Damon Kemp auf, die nach ihrer Entführung noch stark gebeutelt aussahen. Sie brawlten mit der Family. Borne schaffte es sogar bis in den Ring, doch D'Angelo beförderte ihn mit einem Backdrop wieder nach draußen. Dempsey kam kurz danach zu einem Nearfall, doch am Ende holte sich D'Angelo mit dem "Forget-About-It" trotzdem den Sieg und damit den Cup.

Am Ende der Show sah man, dass sowohl Wes Lee als auch Josh Briggs und Ivar im Backstagebereich zusammengeschlagen worden waren. Joe Coffey erklärte, so etwas würde geschehen, wenn man sich mit Gallus anlegt. Sie seien zurück, und dies hier sei erst der Anfang gewesen.


Zusammenfassung
1.

NXT Women’s North American Title Tournament, Semi Final
Sol Ruca besiegte Izzi Dame (5:36 Minuten)
2.

OTM (Bronco Nima und Lucien Price) besiegten Edris Enofé und Malik Blade (10:46 Minuten)
3.

NXT Women’s North American Title Tournament, Semi Final
Lash Legend besiegte Ivy Nile (3:54 Minuten)
4.

Je'Von Evans besiegte Oro Mensah (10:12 Minuten)
5.

The O.C. (Luke Gallows und Karl Anderson) besiegten Ridge Holland und Riley Osborne (5:14 Minuten)
6.

Lola Vice besiegte Carlee Bright (3:10 Minuten)
7.

NXT Heritage Cup Match
Tony D'Angelo besiegte Charlie Dempsey (c) - TITELWECHSEL!!!

 
 
 
Folgt uns doch auch bei ...
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
Telegram
WhatsApp
 
Aktuelle Tippspiele
Double or Nothing

Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKarrierenHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderCelebrity DeathmatchGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWVideo-ReviewsBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesCD-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesTheme SongsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-24)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-24)  •  Impressum  •  Datenschutz