Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

600.832 Shows7.177 Titel2.281 Ligen34.197 Biografien12.946 Teams und Stables6.377 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     

UNGELESENE NEWS:
 

Mexiko: Frustrierter Wrestler und Liga trennen sich, Wrestlerin verlässt das Consejo, Universal Tournament, zahlreiche Herausforderungen


von Axel Saalbach

In einem Block an Meldungen zum Geschehen in Mexiko berichten wir vom Bruch eines frustrierten Wrestlers mit dem CMLL, vom Abgang einer weiteren Wrestlerin, von einem in Kürze anstehenden großen Turnier und von einer ganzen Reihe von Herausforderungen.

Frustrierter Wrestler und Liga trennen sich

An jedem Mittwochabend strahlt das Consejo über seinen offiziellen YouTube-Kanal die Interviewsendung "Informa" aus, bei der Woche für Woche eine Handvoll Wrestler zu Wort kommt. Die Aussagen der Wrestler sind dabei üblicherweise nicht vorgegeben, wenngleich sie natürlich trotzdem zum aktuellen Stand der Storylines passen sollten. In der vergangenen Woche war der Undercarder Halcón Suriano Jr. zu Gast, und dieses Mal lief das Interview nicht so, wie man es sich seitens der Liga vorgestellt haben dürfte. Halcón Suriano Jr., der vor etwas mehr als einem Jahrzehnt als "Stukita" bei der Liga angefangen hatte und zunächst in der Mini-Division unterwegs war, ehe er 2018 zu den "großen" Wrestlern wechselte und sein aktuelles Gimmick annahm, beschwerte sich über den Status, dem man ihn gewährt. Insbesondere beklagte er, dass man ihm keine Chancen gibt und diverse junge Wrestler einfach an ihm vorbeigepusht wurden.

Das Ganze hat nun Konsequenzen: Halcón Suriano Jr. ist kein Wrestler des Consejo mehr. Ob ihn die Liga gefeuert hat oder ob er aus freien Stücken gegangen ist, blieb offen. Während die Liga sich gar nicht äußerte, verkündete der Wrestler die Trennung via Instagram. Erst deutete er durch ein trauriges Foto einer leeren Arena México an, dass eine schlechte Nachricht folgen würde, einige Stunden später machte er das Ganze dann endgültig öffentlich.

Halcón Jr. beschrieb, dass ihm nie die Chance gegeben wurde, auf einem höheren Level zu arbeiten als dem, den er in seinen gesamten zwölf CMLL-Jahren durchweg innehatte. Seine eigenen Versuche, etwas zu erreichen, seien untergraben worden. Ihm wurden diverse Moves verboten, da sie anderen Wrestlern vorbehalten waren. Er durfte bestimmte Outfits nicht tragen, da sie denen von anderen Wrestlern zu sehr ähnelten. Ihm seien sogar einige Gesten verboten worden, mit denen er Siege feiern wollte. Weiterhin beschrieb er, dass er mit der Booking-Abteilung gesprochen hatte und man ihm dort einige Versprechungen gemacht hatte, die jedoch nie in die Praxis umgesetzt worden. Er deutete an, dass er von den Bookern nicht gemocht wurde, und er warf ihnen vor, die Shows nur über Bildschirme anzuschauen und nicht in die Arenen zu gehen, so dass sie die Publikumsreaktionen gar nicht richtig beurteilen könnten. Obendrein kritisierte er, dass man ihn im vergangenen Jahr nach einem Match in Costa Rica für drei Monate suspendiert hatte (das Consejo arbeitet mit einer Liga in Costa Rica zusammen, er trat jedoch für eine andere auf).

Trotz der Vorwürfe stellte Halcón Suriano Jr. klar, dass er einigen Entscheidungsträgern bei der Liga sehr dankbar sei und dass er darauf hofft, in der Zukunft wieder mit ihnen zusammenarbeiten zu können. Er selbst wolle nun im Independent-Bereich dafür sorgen, dass die Fans erleben, was wirklich in ihm steckt.

Noch ein Abgang

Halcón Suriano Jr. ist nicht der einzige Abgang, den das Consejo Mundial de Lucha Libre verkraften muss. Die Liga KAOZ aus Monterrey wird am heutigen Sonntag eine Show veranstalten, bei der es in der Midcard zu einem Frauenmatch kommen wird, an dem neben einigen bekannten Wrestlerinnen wie Natalia Markova und Julissa (die ehemalige WWE-Wrestlerin Yulisa Leon) eine "Mystery Wrestlerin" teilnehmen wird. Die Liga deutete an, dass es sich dabei um die CMLL-Wrestlerin Tiffany handeln könnte.

Dass es tatsächlich darauf hinauslaufen wird, zeigte sich dann bereits bei einer Show, die von der Liga The Crash am Freitag inszeniert wurde, denn dort tauchte eben jene Tiffany auf. Erwähnenswert ist dies deshalb, weil bei der gleichen Show auch Rush in den Ring stieg, AAA-Wrestler Pagano auftrat und AAA-Chef Dorian Roldan ebenfalls anwesend war. Da es CMLL-Wrestlern verboten ist, bei Shows zu kämpfen, bei denen Rush und AAA-Personal in Erscheinung treten, war dies gleichbedeutend mit dem Ende von Tiffanys CMLL-Karriere.

Tatsächlich verkündete die inzwischen 51 Jahre alte Wrestlerin wenig später bei Facebook, dass sie das Consejo verlassen hat und bereits eine Reihe von Indy-Bookings angenommen hat. Tiffany hatte seit dem Herbst 2010 beim Consejo gearbeitet, hatte zuletzt aufgrund der Schwemme an neuen CMLL-Wrestlerinnen jedoch stark an Bedeutung verloren. Ob Tiffanys Abgang auch Auswirkungen auf das CMLL-Engagement ihres Ehemannes Kraneo hat, ist bis dato nicht bekannt.

Die komplette Show von The Crash könnt ihr euch im Übrigen durch einen Klick hier bei Facebook ansehen. Unter anderem waren dort auch die AEW-Wrestler Nick Wayne, Bishop Kaun und Toa Liona im Einsatz.

Universal Tournament

Das Consejo Mundial de Lucha Libre hat angekündigt, dass es im April zur neuesten Auflage seines "Universal Tournaments" kommen wird. Bei jenem Wettbewerb treten seit 2009 die amtierenden Träger fast aller beim Consejo ausgefochtenen Titel gegeneinander an. Bei der bis dato letzten Auflage des Turniers setzte sich Dragón Rojo Jr. im Finale in einem 3-Way Match gegen Atlantis Jr. und El Templario durch. Dies war Teil der Fehde zwischen dem roten Drachen und dem wrestlenden Tempelritter, die zur Demaskierung bei der letztjährigen Anniversary Show der Liga führte.

Am 5. April werden zunächst die amtierenden Träger der Mexican National Titles gegeneinander antreten, eine Woche später kommt es zum Aufeinandertreffen aller CMLL World Champions, und eine weitere Woche später treffen die drei Besitzer der historischen NWA Titles aufeinander. Die drei Sieger dieser Einzelausscheide begegnen sich dann am 26. April im Finale des Turnieres, um den neuen Universal Champion unter sich auszumachen.

Erwähnenswerte Ereignisse bei den neuesten Luchashows

• Beim neuesten "Lunes Arena Puebla" führte Rocky Romero sein Team zu einem Sieg in einem Relevos Increíbles Match, indem er ungeahndet die Maske von Máscara Dorada herunterriss und ihn pinnte. Anschließend forderte er einen Shot auf den von NWA Historic Welterweight Title, den Máscara Dorada am 15. Dezember des letzten Jahres von ihm gewonnen hatte. Der Titelkampf wird am kommenden Montag in der Arena Puebla stattfinden.

• A propos Rocky Romero: Dieser bildet fortan gemeinsam mit El Templario und El Soberano Jr. ein festes Team namens "Los Príncipes". Beim ersten Auftritt des neuen Trios gab es beim "Martes Arena México" gleich einen Sieg gegen Máscara Dorada, Místico und Titán. Bei der gleichen Show setzten Acero, Angelito, Pequeño Olímpico und Pierrothito ihre Fehde fort, die am 29. März bei der "Homenaje a Dos Leyendas" in einem Maskenkampf kulminieren wird.

• Zeitgleich zu der Show fand der neueste "Martes de Glamour" in Guadalajara statt. Die Ergebnisse und das Video der kompletten Show findet ihr durch einen Klick hier. Eigentlich kam es bei der Show nach einer Attacke von Ráfaga gegen Crixus zu einer Herausforderung zu einem Mask & Hair Match mit sechs Beteiligten sowie zu einer Herausforderung von Gallero an Esfinge zu einem Duell um den Mexican National Light Heavyweight Title, doch auf der Card der nächsten Dienstagsshow an gleicher Stelle wurde keine dieser beiden Herausforderungen aufgegriffen. Zumindest beim Titelkampf ist dies nachvollziehbar, da Esfinge bei der "Homenaje a Dos Leyendas" seinen Gürtel gegen Zandokan Jr. riskieren muss und es somit bereits eine Herausforderung gibt, die vorher erledigt werden muss.

• Vorhin kam es beim neuesten "Sábado de Coliseo" zu einem Auftritt von La Ola Negra im Semi-Main Event, was für das Rudo-Trio ein unüblich hoher Platz ist. El Espanto Jr. sorgte dort mit einem ungeahndeten Foul gegen Dark Panther für den Sieg seines Teams, was dazu führte, dass ihn der Sohn von Blue Panther zu einem Einzelkampf am kommenden Samstag herausforderte.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
El Osado
24.03.2024, 11:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Kein großer Verlust, oder gar keiner.

Tiffany war innerhalb der schlechten Womens Division eine der schlechtesten Wrestlerinnen.

Und Halcon Suriano ist einfach egal.
CMLL
24.03.2024, 13:03 Uhr
Einloggen und zitieren
Warum Leute wie Neon und Futuro an Halcon Suriano vorbei gepuscht werden, weiß jeder der die schon 1 X gesehen hat.
Und wenn ihm keine Trademark Moves und Looks einfallen die andere nicht schon haben, ist es auch seine Schuld.
Trotzdem ein bißchen schade. In seinen ersten Stukita Jahren war er gut nur wars das dann aber auch.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
Telegram
WhatsApp
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKarrierenHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderCelebrity DeathmatchGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWVideo-ReviewsBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesCD-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesTheme SongsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-24)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-24)  •  Impressum  •  Datenschutz