Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

600.126 Shows7.161 Titel2.274 Ligen34.148 Biografien12.930 Teams und Stables6.375 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     

UNGELESENE NEWS:
 

WWE: Becky Lynch streitet mit fünf Konkurrentinnen, eine weitere Dame sprengt die Party - Videos zu RAW aus dem Honda Center in Anaheim


von Axel Saalbach

Allgemeine Informationen

DatumMontag, der 19. Februar 2024
VeranstaltungsortHonda Center in Anaheim, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl12.293
Theme Song def rebel - Born to be
KommentatorenMichael Cole und Pat McAfee
Rating1.870.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Bewertung
4,8 von 6 Sternen
(Schulnote 2,1620)
76,8% vom Bestwert
Charts
Barometer
   
29%
   
42%
   
20%
   
3%
   
3%
   
2%
216 Stimmen
Selbst bewerten

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (12)
Videos (14)

Anklicken zum Vergrößern
An dieser Stelle sind Inhalte von YouTube eingebaut worden. Dabei handelt es sich um externe Inhalte. Youtube ermittelt unter Umständen personenbezogene Daten. Mehr dazu kannst du in unserer Datenschutzerklärung erfahren. Damit wir dir die Inhalte von YouTube anzeigen können, musst du leider die externen Cookies akzeptieren, indem du durch ein Häkchen dein Einverständnis erklärst:
 
In dieser Woche begann RAW ausnahmsweise nicht mit einem verbalen, sondern mit einem handfesten Schlagabtausch. In unserer Rubrik der "denkwürdigen Segmente" findet ihr deshalb dieses Mal eine Szene, die sich später im Showverlauf zutrug. Durch die Buttons ober- und unterhalb dieser Zusammenfassung findet ihr die übrigen Videos, die von der Liga zu RAW veröffentlicht wurden.

Die dritte Stunde von RAW brach gerade an, als sich Becky Lynch auf den Weg zum Ring begab. Dort bezeichnete sie zunächst das versammelte Publikum als beeindruckend, um auch die letzten Anwesenden auf ihre Seite zu bringen. Becky meinte, sie habe das große Glück gehabt, schon viele tolle Dinge erreicht zu haben. Es gäbe gar nicht mehr allzu viel, das noch auf ihrer Agenda steht. Dann wies sie darauf hin, dass ihr Hut neu ist und wollte vom Publikum wissen, ob er ihnen gefällt.

Becky wies darauf hin, dass nur noch fünf Tage vergehen werden, ehe "Elimination Chamber" stattfinden wird. Zum ersten Mal wird sie unter dem Druck stehen, in den Käfig zu steigen und unbedingt gewinnen zu müssen, um die Chance zu haben, bei "WrestleMania" gegen Rhea Ripley kämpfen zu können. Sie und Rhea seien nun schon ein ganzes Jahr umeinander herumgestrichen und es habe einige lange Staredowns gegeben. Auf diese Weise wurde das Unausweichliche aber nur verzögert: Sie werden im Ring aufeinanderprallen. Und wenn es soweit sein wird, dann werden sie um ihr Leben kämpfen.

Rhea sei nun schon seit langer Zeit das große Stadtgespräch gewesen und habe im Mittelpunkt gestanden. Sie sei auf der Erfolgswelle ihres Lebens geritten, und dabei sei ihr gehörig von den Männern von "The Judgment Day" geholfen worden. Nun sei aber sie selbst an der Reihe, erklärte Becky. Sie sei die größte Gefahr für Rheas Regentschaft. Sie habe sich schon mit vielen herumgeschlagen, und nun sei sie so gut wie nie zuvor.

Man müsse allerdings auch zugeben, dass andere Frauen derzeit ebenfalls so gut wie noch nie sind. Bei "Elimination Chamber" werde sie auf fünf der vielversprechendsten weiblichen Stars der Liga treffen - Liv Morgan, Bianca Belair, Raquel Rodriguez, Naomi und Tiffany Stratton. Grundsätzlich habe sie nichts gegen ihre Mitbewerberinnen - nun, vielleicht abgesehen von Tiffany Stratton, die ein wenig nervig sei. Sie habe die meisten von ihnen aber auch schon bezwungen, so Becky ... wenn auch noch nicht in einem großen Käfig.

Liv Morgan unterbrach die Ansprache. Sie kam zum Ring, entschuldigte sich für die Unterbrechung und bezeichnete sich als Fan von Beckys Hut. Sie sei allerdings kein Fan davon, im Backstagebereich zu sitzen und die ganze Zeit zuzuhören, während sich Becky so hinstellt, als stünde es praktisch fest, dass sie bei "WrestleMania" auf Rhea Ripley trifft. Ihr selbst sei es egal, wer die stärkste Wrestlerin ist. Stattdessen ginge es ihr um Rache, um Sühne, und um ihr Leben. Rhea und sie seien einst Tag-Team-Partnerinnen gewesen, bis Rhea gegen sie geturnt war. Dann sei sie gemeinsam mit Raquel Rodriguez zur Championesse geworden, und Rhea hatte ihnen die Titel gekostet. Zu schlechter Letzt wurde sie von Rhea auch noch an der Schulter verletzt, wodurch sie geschlagene sechs Monate verlor, obwohl sie zu der Zeit gerade so gut wie noch nie war. Übrigens dürfe man nicht vergessen, dass sie selbst die letzte Frau war, die Rhea bezwungen hat.

Ehe Becky etwas erwidern konnte, tauchte Raquel Rodriguez auf. Die Gewinnerin der "Last Chance Battle Royal" merkte an, dass Becky und Liv ein paar gute Punkte aufgezählt hätten, dass sie womöglich aber eine ganz andere Sache vergessen haben: Zum jetzigen Zeitpunkt wisse man noch gar nicht, wer nach "Elimination Chamber" den Titel halten wird. Es könnte Rhea sein, es könnte aber auch Nia Jax sein. Und sie selbst sei die einzige, die stark genug ist, um beide möglichen Titelträgerinnen aus dem Weg zu räumen.

Die nächste Frau, die auftrat, war Naomi. Becky übermittelte ihr ein "Willkommen zurück" und begrüßte sie zu ihrer gemeinsamen Teeparty. Naomi erklärte, sie hätte ihr Comeback nicht nur gefeiert, um wieder bei World Wrestling Entertainment sein zu können. In der Zwischenzeit habe sie daran gearbeitet, sich einen Namen inner- und außerhalb des Ringes zu machen. Nun sie sei hier, um an die Spitze der Liga zu klettern, denn das sei der Platz, der ihr zustünde.

Und weiter ging's: Tiffany Stratton trat auf und sagte, jetzt sei "Tiffy-Time". Als Naomi die Liga verlassen hatte, hatte sie lediglich einen "leeren Raum" hinterlassen. Sie selbst interessiere sich indessen nur für einen Platz: Den Mittelpunkt des Universums, denn dieser Ort stünde ihr zu. Tiffany merkte an, dass sich niemand mehr für die Vergangenheit interessiert. Und wenn sie sich die umstehenden Damen so anschaut, dann sähe sie genau das: die Vergangenheit. Die Zukunft sei hingegen sie selbst, und ...

Zum Jubel des Publikums unterbrach Bianca Belair die Rede von Tiffany. Sie komplettierte das Feld der Elimination-Chamber-Teilnehmerinnnen. Bianca merkte an, Tiffany sei noch neu hier, deshalb wisse sie vermutlich nicht, was ihr großspurige Worte hier einbringen. Sie selbst stünde nun schon lange an der Spitze, so Bianca. Tiffany werde niemals ähnliche Erfolge verbuchen können wie sie. Sie habe das "Elimination Chamber" bereits gewonnen, und sie werde auch ihre Siegesserie bei "WrestleMania" fortsetzen. Um zu "WrestleMania" zu gelangen, werde sie jede einzelne der hier versammelten Damen pinnen ... denn man könne "WrestleMania" nicht ohne "E.S.T." schreiben.

Tiffany erwiderte, Bianca sei lediglich eine Frau früherer Jahre. Die versammelten Frauen begannen zu streiten. Dann wurde es handgreiflich - zunächst zwischen Liv und Tiffany, dann mischten auch die anderen mit. In dem Moment tauchte Nia Jax auf. Sie verpasste Bianca, Becky und Raquel Splashes, dann folgte ein Samoan Drop gegen Naomi. Anschließend zerrte sie Liv auf die Beine und warf sie gegen einen der Ringpfosten. Tiffany wurde von ihr gegen die Ringtreppe geworfen. Bianca bekam einen Body Block ab, anschließend folgte ein Leg Drop auf Raquels Gesicht. Weitere Leg Drops gegen Liv und Becky schlossen sich an, und so endete der Streit der Elimination-Chamber-Teilnehmerinnen mit dem Triumph einer Dame, die bei der großen Show gar nicht mit in den Käfig steigen wird.




Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Hannoveraner
20.02.2024, 6:19 Uhr
Einloggen und zitieren
Raquel Rodriguez ist eine gute Wahl für die Elimination Chamber.
matzehbs
20.02.2024, 7:23 Uhr
Einloggen und zitieren
Einfach mal ein Danke für den so zeitnah eingestellten Bericht.

Das man das Title picture so breit aufstellt - sowohl bei den Damen als auch bei den Herren, finde ich interessant.

Bayley und Cody klar als Rumble Sieger positioniert bei WM und dennoch mit Becky Lynch, Liv Morgan , Nia Jax und evtl bald auch wieder Raquel usw. bei den Damen als auch Sami Zayn, Drew McIntyre uvm. Mehr und mehr Leute, die ihre Titelambitionen mehr oder weniger direkt zum Ausdruck bringen.
ZDeeV
20.02.2024, 9:39 Uhr
Einloggen und zitieren
Man baut sich grade endlich wieder ein gutes Fundament mit Workern, die dann auch mal wieder glaubhaft World Champs/Main Eventer in der Zukunft sein könnten. Dass Drew & Co. grundsätzlich das Potential dafür haben, war ja eigentlich bekannt, aber jetzt wird es immer weiter ausgebaut.

Vieles deutet ja sogar auf Jey vs. Jimmy (Uso) für Wrestlemania hin. Ein Bruderduell bei Mania ist ja generell eine heiße Sache, das fänd ich nicht schlecht.
RKeithO
20.02.2024, 9:46 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich hab mir noch nichts angesehen, nur den Bericht gelesen, liest sich ganz solide.
Aber..eine Herausforderung für einen UFC fight?? Ich hoffe mal schwer, dass das jetzt nur wegen dem Mania hype und dem namen McGregor gemacht wurde, auf sowas hätte ich null bock um ehrlich zu sein!
-ZerO-
20.02.2024, 9:56 Uhr
Einloggen und zitieren
Der UFC Fight wird schon bei einer UFC Show stattfinden denke ich. Die nutzen nur die Shows aus um gegenseitig für die andere TKO Liga Werbung zu machen.
RKeithO
20.02.2024, 10:19 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Der UFC Fight wird schon bei einer UFC Show stattfinden denke ich. Die nutzen nur die Shows aus um gegenseitig für die andere TKO Liga Werbung zu machen.
 

Das ist mir klar, find ich kacke. Die jeweiligen Herausforderungen sollten bei den Shows der dazugehörigen Liga gemacht werden. Ach und meiner Meinung nach sollte Chandler kein Mic in die Hand nehmen
vertex
20.02.2024, 12:13 Uhr
Einloggen und zitieren
Bei der Uso Fehde stelle ich mir vor, wie Austin im Hintergrund BOOOOORING BOOOOORING brüllt... Liest sich sowas von gewollt aber nicht gekonnt, ich weiß auch nicht...
Pactser
20.02.2024, 15:40 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Bei der Uso Fehde stelle ich mir vor, wie Austin im Hintergrund BOOOOORING BOOOOORING brüllt... Liest sich sowas von gewollt aber nicht gekonnt, ich weiß auch nicht...
 


Mag nur mir so gehen, aber mich interessiert das rein gar nicht. Liegt vermutlich einfach daran, dass man die Usos nie wirklich als einzelne Charaktere wahrgenommen hat und die Bloodline-Fehde war halt auch irgendwie son Familiending und nichts Eigenständiges. Zumal sie dann noch nur ganz groß im Tagteam waren, als Tagteams Lückenfüllerstatus hatten.
Das ist einfach nicht zu vergleichen mit Bret vs. Owen, den Fake-Brüdern Kane und Undertaker oder Rick und Scott Steiner.
Magmadrag
20.02.2024, 16:16 Uhr
Einloggen und zitieren
Der Legdrop aufs Face klingt beinahe nach einer Idee, jemand zu ersetzen....
Sonny
20.02.2024, 16:23 Uhr
Einloggen und zitieren
Was ist eigentlich mit dem Roster Split geworden? Im Endeffekt hätte man auch den Draft von Jey Uso sparen können.
Duke Skywalker
20.02.2024, 21:58 Uhr
Einloggen und zitieren
Jimmy kostet seinem Bruder des 3. Titel nach WWE Title (Summerslam) und Tag Title.
Grundsätzlich eine gute Basis. Trotzdem muss bis Mania die Suppe noch weiter hochgekocht werden. Grundsätzlich habe ich schon Lust drauf. Ein großes Match haben sich die 2 auch definitiv verdient.

Drew wünsche ich einen Titelgewinn bei Wrestlemania so sehr.

Sami möchte bei Mania einen Titel gewinnen. Da gibt es für mich nur 2 Möglichkeiten. Sie booken ihn über seine Verbindung zu Drew ins World Title Picture auch um dem verletzten Seth durch ein Triple Thread zu entlasten.
Oder Sami wird Gunther entrohnen. Das wäre ein schöner Feel Good Moment.
Hardcore Mr.A
20.02.2024, 22:19 Uhr
Einloggen und zitieren
Jey vs. Jimmy hat grundsätzlich eine gute Basis, allerdings könnte es noch deutlich besser sein bzw interessanter sein, Jimmy ist in der Bloodline nach dem Split eher der Depp vom Dienst den man nicht wirklich ernst nehmen kann, und Jey ist statt ein cooler Outlaw zu werden heruntergekocht worden, und aktuell nur ein Upper Midcard Standard Face mit nerviger Go-Away Heat Catchphrase bzw Catchword. Aber ich denke man hat noch Möglichkeiten die Sache heiß zu machen.

Drew muss die Chamber gewinnen und eigentlich auch den Titel holen, ganz klar.

Sami wäre eigentlich auch ein toller Gegner für Walter bei WM, ist aber heruntergekocht 2.0 ähnlich wie Jey nach der Bloodline Sache, und spätestens seit der Trennung von KO ziemlich uninteressant geworden. Da müsste man schon noch etwas mehr Aufbau Arbeit betreiben um ihn ernsthaft gegen Walter zu stellen, rein von der Story her wie besessen er mal einst vom IC Titel war, wäre er aber durchaus ein geeigneter Gegner um die Titelregentschaft zu brechen.

Tjoa das Womens Titel Match bei WM hat man zumindest für mich bei dieser Ausgabe in die Bedeutungslosigkeit gebookt, keine Jade Cargill in der BR, und somit wohl auch kein WM Match. Von allen Damen die bei der Chamber dabei sind würde mich kaum ein Match gegen (wahrscheinlich) Ripley reizen, am ehesten noch Morgan, die auch von der Verletzung her die beste storymäßige Motivation hätte. Tippe aber das man an dem Langweiler Plan gegen Becky festhalten wird, die mich persönlich so gar nicht mehr interessiert, und auch die Reaktionen in der Halle sind finde ich deutlich verhaltener geworden.
Obwohl mich Damage Control aktiv auch nie gejuckt hat wird Bayley-Io für mich wohl das deutlich interessantere WM Match werden.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
Telegram
WhatsApp
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKarrierenHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderCelebrity DeathmatchGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWVideo-ReviewsBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesCD-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesTheme SongsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-24)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-24)
Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz