Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

595.546 Shows7.084 Titel2.232 Ligen34.045 Biografien12.801 Teams und Stables6.345 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     

UNGELESENE NEWS:
 

WWE: Bret Hart vergleicht Vince McMahon mit Jeffrey Epstein, Neue Aussagen von Ashley Massaro gegen Vince McMahon aufgetaucht


von Benedikt Lankes

- WWE Hall of Famer Bret Hart hat in einem Interview mit Abraham Josephine Riesman (der eine Biografie über Vince McMahon geschrieben hat) auf Slate.com den ehemaligen WWE-Chef Vince McMahon scharf kritisiert. In dem Interview kommentierte Hart: "Ich werde die Wahrheit sprechen. Ich mache mir keine Sorgen um Vinces Gefühle. Er hat sich nie um meine gekümmert. Ich habe kein Problem damit, wenn jeder mit seinem Kopf auf dem Parkplatz jetzt Fußball spielen würde. Ich bin damit einverstanden, dass die Wahrheit ans Licht kommt." Hart sagte, dass er immer Respekt vor Vince McMahon gehabt habe, aber dieser Respekt sei nach den Vorwürfen in der Janel Grant Klage verschwunden: "Wenn du dieses Bild im Kopf hast, denkst du: 'Das ist verstörend.' Es ist zu krank und ekelhaft, um es sich wirklich vorstellen zu können", sagte Hart. Hart sagte auch, dass die in der Grant-Klage enthaltenen Textnachrichten als Beweis für McMahons Verhalten "wie Vince" klangen.

In Bezug darauf, wie die Leute sich in Zukunft an McMahon erinnern werden, sagte Hart: "Es ist wie bei Jeffrey Dahmer, Harvey Weinstein oder Jeffrey Epstein: Vince wird ein Witz schlechter Witz werden. Er wird für Humor verwendet werden, und man wird den Kopf über den Schockwert des ein oder anderen Scherzes schütteln, der lautet: 'Was hat Vince McMahon gemacht?' Er wird immer mit dieser Geschichte in Verbindung gebracht werden, besonders wenn sie immer größer und größer wird." Hart sagte auch, dass er sich kürzlich bei der ehemaligen WWF-Schiedsrichterin Rita Chatterton entschuldigt habe, die jahrzehntelang Vergewaltigungsvorwürfe gegen McMahon erhob (wir berichteten), bevor sie sich auf einen Vergleich einigte, und sagte: "Ich habe mich von ganzem Herzen entschuldigt und gesagt: 'Ich glaube, was dir passiert ist, ist dir passiert. Und ich entschuldige mich. Ich lag falsch.'"

- Ashley Massaro sah, wie Vince McMahon sich gegenüber Frauen unangemessen verhielt und war auch selbst Avancen von Vince McMaon ausgesetzt, so eine bisher unveröffentlichte Aussage der verstorbenen Wrestlerin, die jetzt bei VICE aufgetaucht sind. Vor ihrem Tod im Jahr 2019 behauptete Massaro, während einer Überseetour für die WWE sexuell belästigt worden zu sein, aber das Unternehmen habe Druck auf sie ausgeübt, um sie zum Schweigen zu bringen. Die WWE-Führung hat stets jegliches Wissen über Massaros Behauptung bestritten. Diesen Monat hat ein Vertreter des ehemaligen WWE-Executives John Laurinaitis behauptet, dass höhere Instanzen von dem mutmaßlichen Vorfall wussten (wie von uns berichtet).

Die Anschuldigungen von Massaro haben aufgrund der laufenden Klage gegen Vince McMahon durch die ehemalige WWE-Mitarbeiterin Janel Grant neue Aufmerksamkeit erhalten. In einer bisher unveröffentlichten Erklärung, die jetzt von Vice geteilt wurde, behauptet Massaro, dass McMahon sich gegenüber Frauen unangemessen verhalten habe, einschließlich ihr selbst nach der Veröffentlichung ihres Playboy-Magazins.

"Während meiner Zeit bei der WWE habe ich beobachtet, wie Vince McMahon mit anderen Divas in der Umkleidekabine rumgemacht hat, aber er hat mir nie Aufmerksamkeit geschenkt, und ich nahm an, dass ich nicht sein Typ sei. Das änderte sich nach der Veröffentlichung meines Playboy-Covers. Ich hatte das Glück, mit dem Firmenjet fliegen zu dürfen und für eine Weile in denselben Hotels wie die Führungskräfte zu übernachten, um schneller nach Hause zu meiner Tochter zu kommen. Bei einer dieser Gelegenheiten versuchte Vince, mich spät in der Nacht allein mit ihm in seinem Hotelzimmer zu bekommen, und ich fühlte mich außerordentlich unwohl. Er begann, das Telefon im Hotelzimmer und mein Handy ununterbrochen anzurufen. Ich rief Kevin Dunn an, um die Situation zu erklären, und er sagte, ich solle Vince sagen, dass es mir nicht gut gehe und dass ich ihn am nächsten Tag im bei Tapings sehen würde, also tat ich das." Massaro behauptet, dass ihre Versuche, den Chairman abzuwehren, dazu führten, dass McMahon Anstrengungen unternahm, ihre Karriere zu sabotieren.

"Gleich nach dieser Nacht begann Vince, meine Promos für mich zu schreiben. Vince schreibt keine Promos für Wrestlerinnen - das ist die Aufgabe der Kreativabteilung - und er hätte unter normalen Umständen sicherlich keine Promo für mich geschrieben. Aber er tat es, und die Promos waren eindeutig darauf ausgerichtet, meine Karriere zu ruinieren. Ich brachte das erste Skript, das Vince für mich geschrieben hatte, zu dem WWE-Mitarbeiter, der damals für die Kreativabteilung verantwortlich war, Michael Hayes, und er sagte: 'Du sagst das nicht, wer zum Teufel hat das geschrieben?' und ich sagte ihm, dass Vince es getan hat. Er sagte: 'Nun, da sind wohl die Bremsen', was bedeutete, dass Vince meine Karriere beenden und meinen Ruf auf meinem Weg nach draußen zerstören wollte. McMahon hat sich allerdings nicht damit zufrieden gegeben, Massaros Karriere zu sabotieren, wie die verstorbene Wrestlerin behauptet, sondern er soll auch unangemessene Kommentare abgegeben haben, wenn er an ihr vorbeiging: "Er ist für dieses Verhalten bekannt und hat dies auch bei einer anderen Diva getan kurz bevor diese WWE verließ. Außerdem hat er nach dieser Nacht, jedes Mal, wenn ich an ihm vorbeiging, vulgäre und sexuelle Kommentare gemacht, die eindeutig darauf abzielten, mich verlegen zu machen."


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Hiro666
10.02.2024, 17:27 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich hoffe er verrottet im Knast. Ekelhaft.
Southern Sensation
10.02.2024, 17:38 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich hoffe er verrottet im Knast. Ekelhaft.
 


Kommt ganz darauf an, was bei den Ermittlungen der Bundesbehörden raus kommt. Janel Grant kann auch nur eine Zahlung bekommen und das Vince halt als Schuldig gesprochen gilt.
Sonny
10.02.2024, 17:42 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich hoffe er verrottet im Knast. Ekelhaft.
 


Das hoffe ich auch, aber ich glaube es leider erst, wenn er drinne ist. Es kann nun mal viel passieren, wie es verhindert werden kann, ewige Prozesse, Geld hier und da oder im schlimmsten Fall wird der Tod eintrefen und so entkommt er der Strafe.

Es kommen mehr und mehr Details ans Licht, es gibts offentsichtliche Beweise und er ist nicht mal in U-Haft. Leute werden wegen ganz anderen Dingen oder nichtigen Dingen weggesperrt oder wenn es nur Gerüchte sind oder Erzählungen.
Riddler
10.02.2024, 17:56 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Das hoffe ich auch, aber ich glaube es leider erst, wenn er drinne ist. Es kann nun mal viel passieren, wie es verhindert werden kann, ewige Prozesse, Geld hier und da oder im schlimmsten Fall wird der Tod eintrefen und so entkommt er der Strafe.

Es kommen mehr und mehr Details ans Licht, es gibts offentsichtliche Beweise und er ist nicht mal in U-Haft. Leute werden wegen ganz anderen Dingen oder nichtigen Dingen weggesperrt oder wenn es nur Gerüchte sind oder Erzählungen.
 


Bei einem Zivilprozess kommt auch keiner in U-Haft. Interessant wird es erst, wenn die Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren eröffnet. Und selbst da würde er wahrscheinlich drum rumkommen, da er sich die dann festgesetzte Kautionszahlung locker leisten kann.
DeadPoet
10.02.2024, 19:17 Uhr
Einloggen und zitieren
Das Krasse ist ja, dass er damals in den 90ern genau das selbe bei Promos mit den Divas gemacht hat, quasi hat Vince sich selbst gespielt.
NJack
10.02.2024, 21:45 Uhr
Einloggen und zitieren
Vince wird - was ich zutiefst bedauern werde - nie im Knast landen, fürchte ich. Zum einen hat die Klage von Janel Grant keine Haftfolgen, es ist ein Zivilprozess. Schaut euch hier gerne OJ Simpson an. Da geht es nur um Geld.

Die Bundesbehörden ermitteln, schön und gut, aber das dauert zum einen recht lange, zum anderen werden wir bald einen Buddy von Vince wieder im Weißen Haus haben (deutet zumindest alles darauf hin). Und da wird es dann eine Begnadigung für Buddy Buddy geben und das Thema is durch. Außerdem ist und bleibt es die USA. Reiche Leute landen da halt nur sehr, sehr selten im Knast. Und dafür ist Vince wahrscheinlich noch zu "harmlos". Wer hier ein passendes Beispiel braucht, sollte sich mal Steven Seagul anschauen. Da gehen ähnliche Stories rum wie bei Vince und im Endeffekt is er auf freiem Fuß.
Pactser
12.02.2024, 8:34 Uhr
Einloggen und zitieren
"Außerdem hat er nach dieser Nacht, jedes Mal, wenn ich an ihm vorbeiging, vulgäre und sexuelle Kommentare gemacht, die eindeutig darauf abzielten, mich verlegen zu machen."

Wäre dann noch die Frage mit welchem Ziel. Um sie psychisch zu zerstören, weil sie das Ego eines Psychopathen gekränkt hat...oder weil er in irgendeinem schlechten "Pickup-Artist"-Buch für misogyne Incels irgendwas davon gelesen hat, dass man auf die Art Interesse von Frauen weckt?

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
Telegram
WhatsApp
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKarrierenHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderCelebrity DeathmatchGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWVideo-ReviewsBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesCD-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesTheme SongsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Benedikt Lankes  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-24)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-24)  •  Impressum  •  Datenschutz