Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.381 Shows5.121 Titel1.569 Ligen29.557 Biografien9.600 Teams und Stables4.340 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE SmackDown #437

Allgemeine Informationen
DatumFreitag, der 21. Dezember 2007
Theme Song Drowning Pool - Rise Up
KommentatorenJohn Bradshaw Layfield, Michael Cole und Tazz
Rating2.90 Punkte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (9)
Kämpfe bewerten
Die erste Smackdown Ausgabe nach Armageddon beginnt mit Theodore Long und Vickie Guerrero, wobei Letztere von Teddy im Rollstuhl zum Ring gefahren wird. Man sieht Szenen vom Sonntag und wie Edge den WWE World Heavyweight Title mithilfe zweier Doppelgänger gewinnen konnte, woraufhin der neue Champion dann auch zum Ring kommt. Er bedankt sich bei den Fans dafür, dass sie alle Edgeheads sind, und besonders bedanken möchte er sich bei zwei Edgeheads, die nun zum Ring kommen: Die Major Brothers. Zu den Beiden sagt er kurz etwas und dann wird gelüftet, dass sie eigentlich gar keine Brüder sind, woraufhin sie sogleich ihre „echten“ Namen nennen: Curt Hawkins und Zack Ryder. Nun ist wieder der Rated-R Superstar an der Reihe, der sich bei Vickie Guerrero bedankt, und die Zuschauer bekommen ein Video zu sehen, dass darüber berichtet, wie die Beiden ein Paar geworden sind. Außerdem bedankt sich der Champ noch bei Batista, gegen den er heute Abend antreten wird, und zwar dafür, dass er während Edges Abwesenheit eine gute Figur als Titelträger gemacht hat. Doch heute Abend wird Edge trotzdem siegreich sein.


The Great Khali & Ranjin Singh vs. Hornswoggle & Finlay
Khali beginnt den Kampf offensive gegen den Iren, der in die Ringecke gedrängt wird und dort Tritte und Schläge einstecken muss. Finlay muss nach einem Big Boot zu Boden, ebenso auch nach einem Bodyslam, und dann wird Ranjin Singh eingewechselt, auch wenn er eigentlich nur einen High Five zeigen wollte. Hornswoggle mischt sich ein, Khali will gegen den Kobold vorgehen, doch Finlay ist zur Stelle und so fliegt der indische Hüne nach draußen. Singh sieht nach seinem Schützling, doch dann wird er von Finlay gejagt, zumindest solange, bis Hornswoggle den Inder stoppt. Dieser wird mit Federn beworfen und kriegt dann einen Eimer über den Kopf gezogen, woraufhin Hornswoggle einen Regenschirm aufspannt, da Finlay den Manager mit Wasser bespritzt. Auch von Finlay gibt es eins mit dem Eimer übergezogen, zurück im Ring folgt ein Giant Swing des Iren, dann wird Hornswoggle eingewechselt und der Tadpole Splash reicht zum Sieg.
Sieger: Hornswoggle & Finlay

Als Nächstes kommt der Nature Boy Ric Flair zum Ring, und er wünscht allen frohe Weihnachten, denn es ist heute vielleicht das letzte Mal, dass er dies im Ring machen kann. Er bedankt sich bei allen Wrestlern im Lockerroom dafür, dass sie ihn respektieren, und er spricht an, dass er seit nunmehr 35 Jahren in den Ring steigt. Doch bei seiner nächsten Niederlage wird seine Karriere vorbei sein, und in zehn Tagen muss er bei Raw gegen den zurzeit besten lebenden Wrestler antreten, gegen Triple H. Er geht davon aus, dass Hunter das Beste aus ihm herausholen wird, und wenn dies der Fall ist, dann wird man ihn nur sehr schwer besiegen können. Er liebt Triple H wie einen Bruder, er ist sein bester Freund, und sollte er gegen ihn verlieren, dann wird er für immer von der Bildfläche verschwinden, doch dass macht ihm gar nichts, denn wenn er gegen Hunter verliert, dann verliert er gegen den Besten.

Big Daddy V, Mark Henry & Montel Vontavious Porter (mit Matt Striker) vs. CM Punk, Kane & Rey Mysterio
Kane beginnt den Kampf zusammen mit Henry, dieser drängt die Big Red Machine in eine Ringecke, doch Kane kann sich wehren und zu Punk wechseln. Der ECW Champion punktet mit einigen Schlägen, doch dann wird auch er von Henry in eine Ecke gedrängt, und Montel Vontavious Porter wird in den Ring geschickt. Dieser bearbeitet Punk etwas, bis sich dieser mit einem Spinning Heel Kick zur Wehr setzen kann und in der Ringecke mit einem Running High Knee punktet. Roll-Up, 2-Count, und dann füllen alle sechs Mann den Ring, als es in die Werbung geht.
Nach der Pause bearbeiten sich MVP und CM Punk, bis Punk mit Mysterio wechselt und dieser eine Seated Senton auf den United States Champions springt. Nach einer Headscissor folgt der Wechsel zu CM Punk, dieser mit einem Kick, doch nach einem Schlag kann MVP mit Big Daddy V wechseln. Gegen diesen kann Punk nichts ausrichten, er wird in die Ringecke befördert, und dann wechselt V mit Mark Henry. Der Silverback bearbeitet CM, dann kommt wieder MVP in den Kampf, doch nach kurzer Zeit wechselt er gleich wieder zu Big Daddy V. Press Slam gegen Punk, der in der Folge dann von den Heels attackiert und bearbeitet wird, bis er sich aus einem Headlock von MVP befreit und einen Enzuigiri landet. Wechsel zu Kane, die Big Red Machine dreht ordentlich auf, Side Slam gegen MVP und dann die Flying Clothesline, nachdem zuvor Mark Henry und Big Daddy V attackiert wurden. Nun wechselt Kane Rey ein, dieser springt einen Moonsault auf MVP, der dann per Drop Toe Hold auf das mittlere Seil befördert wird. Doch bevor es den 619 gibt wechselt Porter mit Henry, der allerdings von CM Punk niedergestreckt wird, woraufhin der ECW Champion mit einem Dive auf den außerhalb des Ring stehenden MVP springt. Rey gelingt dann der 619 gegen den Worlds Strongest Man, es folgt ein Chokeslam von Kane und nach dem Drop The Dime folgt der 3-Count.
Sieger: CM Punk, Kane & Rey Mysterio

Nun ist es Zeit für Szenen vom Date zwischen Jamie Noble und Michelle McCool, welches am letzten Freitag stattfand. Noble gerät allerdings gleich zu Beginn in Panik, da sich Michelle einen teuren Wein bestellt, doch er meint zu ihr, dass das schon in Ordnung sei. Er will dann eine Flasche Ripple (billiger Wein mit hohem Alkoholgehalt, der nicht mehr hergestellt wird) kaufen, doch das Restaurant führt diesen Wein nicht, und so bestellt sich Jamie einen anderen Wein aus der Karte. Danach macht Noble seiner Begleitung ein Kompliment, denn sie sieht gut in dem Kleid aus, dass Jamie für sie ausgesucht hat, allerdings mit Unterstützung seiner Großmutter, wie er zugibt. Diese kann es übrigens gar nicht erwarten, Michelle kennen zu lernen. Dann fragt Noble auch noch, wie es eigentlich bei Michelle mit dem Küssen beim ersten Date aussieht, doch der Kellner ist zur Stelle, bevor Jamie eine Antwort bekommt. Er will wissen, was die beiden Essen möchten, und Jamie übernimmt dies, indem er eine ganze Menge an Dingen aufzählt, bei denen „French“ im Namen vorkommt. Der Kellner meint, dass er dies nicht bringen könnte, und Noble fragt sich nun, was dies für ein französisches Restaurant sei und ob er ihr Date ruinieren will. Noble regt sich nun richtig auf und erklärt, dass der Kellner Deutsch sprechen würde, wenn es Onkel Sam nicht geben würde. Jean-Claude Van Damme wird auch erwähnt, und dann stellt Noble klar, das sich der Kellner im großartigsten Land der Welt, nämlich Amerika, befindet und sich auch dementsprechend verhalten soll. Der Kellner kommt schließlich wieder zu Wort und er erklärt Jamie, dass er die Sachen nicht bringen kann, da es sich um ein italienisches und kein französisches Restaurant handelt. Jamie ist erst einmal sprachlos, dann sagt er, dass er Chuck Palumbo dreimal besiegt hat, und der ist schließlich Italiener. Michelle stellt dann noch klar, dass sie nur deshalb hier ist. Nach einem kleinen Zeitsprung sind die beiden bereits fertig mit dem Essen, und Noble hat ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk für Michelle: ein Fläschchen Old Spice. McCool will wissen, was das zu bedeuten hat, und Noble klärt sie darüber auf, dass es sein Lieblingsparfüm ist und sie ihn nun immer riechen kann, wenn er gerade mal nicht in der Nähe ist. Zum Abschluss spricht Jamie an, dass eins seiner Hobbys die Magie ist, und er hat die ganze Woche lang trainiert, um ihr einen Trick zu zeigen. Er will den bekannten Trick zeigen, bei dem das Tischtuch weggezogen wird und alles stehen bleibt, doch leider fliegt die Hälfte des Geschirrs auf den Boden. Danach fordert Jamie die Rechnung an und beide gucken auf den Boden.

Deuce (mit Domino & Cherry) vs. Festus (mit Jesse)
Beide Männer sind als Weihnachtsmänner verkleidet. Festus dreht wie immer tierisch auf, als die Ringglocke läutet, doch Deuce kann einer Attacke ausweichen und dann lenkt Domino Festus ab. Deuce attackiert Festus, doch er bleibt am Drücker, bis er aus dem Ring geworfen wird. Zurück im Ring kontrolliert Deuce das Geschehen, zumindest bis Festus wieder anfängt zu Kämpfen und einen Uppercut durchzieht. Avalanche und Big Splash gegen Deuce, Domino will eingreifen, wird aber von Jesse abgewehrt, und nach dem Flapjack von Festus endet der Kampf.
Sieger: Festus

Danach steht die Abschiedsrede von John Bradshaw Layfield auf dem Programm. Der ehemalige Champion erklärt, dass der heutige Tag ein Tag sein wird, an den sich noch die nächsten Generationen der Wrestlingfans erinnern werden, denn heute kommt er aus dem Ruhestand zurück. Es wird das größte Comeback der Sportsgeschichte sein und bei Raw stattfinden. Der Grund für seine Rückkehr ins Seilgeviert ist Chris Jericho, und dieser sollte sich lieber Entschuldigen, bevor es zu spät ist. Denn er kommt nicht zu Raw, um dort einfach ein weiterer Wrestler zu sein, denn stattdessen wird er Pay Per Views headlinen und Titelgürtel gewinnen. Denn er war, ist und wird immer ein Wrestling God sein.

WWE World Heavyweight Title – 3 on 1 Handicap Match:
Edge © & The Edge-Heads (Curt Hawkins & Zack Ryder) (mit Vickie Guerrero & Theodore Long) vs. Batista

Tazz kommentiert den Main Event als Ersatz für JBL. Batista muss zu Beginn gegen Curt Hawkins antreten, den er sofort hart angeht und dem er in der Ringecke Schulterstöße und Schläge verpasst. Ryder lenkt dann allerdings den Referee ab, sodass Edge das Animal attackieren kann, und dann wechseln Curt und Zack. Ryder würgt seinen Gegner, doch Batista kämpft sich zurück und er kann alle seine Gegner niederstrecken. Es soll die Batista Bomb geben, doch Edge und Hawkins gehen dazwischen, woraufhin es wieder eine Werbeunterbrechung gibt.
Nach der Werbung hat Edge die Oberhand gegen Batista, der mehrere Tritte einstecken muss. Nach einem Schlagabtausch setzt es einen Drop Toe Hold für das Animal, Elbow Drop von Edge und ein 2-Count. Der Rated-R Superstar versucht es mit einem Bearhug, doch damit ist er bei Batista an der falschen Adresse, allerdings gelingt Batista in der Folge der Spear nicht. Nun will Edge eine Clothesline durchziehen, aber er läuft direkt in einen Blackhole Slam. Zack Ryder wird eingewechselt, doch Batista punktet mit einem Splash und einem Powerslam gegen den ehemaligen Major Brother. Hawkins wird niedergestreckt, Edge bekommt einen Spear zu spüren, und nach einem Spinebuster wird Ryder für Drei auf die Matte gedrückt.
Sieger: Batista
Vickie Guerrero schreitet nun allerdings ein, denn Batista hat Edge nicht gepinnt, sodass das Match weitergehen muss. Batista verpasst Edge nun einen Flying Shoulder Block, die beiden Edgeheads werden ausgeschaltet, und nach einem Spinebuster soll es die Batista Bomb geben. Einer der Edgeheads ist allerdings zur Stelle, er attackiert Batista mit einem Stuhl und daraufhin folgt die Disqualifikation.
Sieger via Disqualifikation: Batista

Nach dem Kampf muss Batista noch einen Double DDT auf den Stuhl einstecken, ebenso gibt es auch den Conchairto, und damit endet die dieswöchige Ausgabe von Smackdown!

 
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA gibt es große Wrestlingfamilien, sondern auch in Kanada, oder wie in diesem Fall in Mexiko. Über drei Generationen erstreckt sich die Geschichte der Guerreros, die sich auch außerhalb ihrer Heimat einen großartigen Ruf aufbauen konnten. Excuse me, aber Vickie ist nicht einmal annähernd das bedeutendste Mitglied und davon können sich unsere Leser in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition selbst überzeugen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Hinter jedem guten Sportler steckt auch ein guter Trainer - diese Weisheit trifft auf das Wrestling genauso zu, wie auf andere Sportarten. Niemand erlernt das Wrestling ohne entsprechende Ausbildung, je besser der Lehrmeister, desto besser häufig auch der Schüler. Wir haben uns die Mühe gemacht, diese Ausbidlungsverhältnisse in unserer Datenbank zu erfassen, so bleibt ihr im Bilde darüber, wer die aktuellen Superstars zu dem gemacht hat, was sie heute sind. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Christoph Röttgers  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz