Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

595.088 Shows7.078 Titel2.231 Ligen34.037 Biografien12.788 Teams und Stables6.343 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     

UNGELESENE NEWS:
 

WWE: Seth Rollins legt gegen CM Punk nach, Drew McIntyre stürmt wütend davon, John Cena erneut operiert, neue Wrestlerin verpflichtet, Quoten


von Axel Saalbach

In einem Block an Meldungen zum Geschehen bei WWE berichten wir von klaren Worten von Seth Rollins in Richtung von CM Punk, von einem zornigen Drew McIntyre, von einer Operation, von einer Neuverpflichtung und von diversen Einschaltquoten.

• Nachdem Seth Rollins unmittelbar nach dem Ende der "Survivor Series" zurückgehalten werden musste, auf CM Punk loszugehen (wir berichteten), hat er nun am Wochenende bei einer House Show in Peoria verbal nachgelegt. Nachdem er dort seinen WWE World Heavyweight Title erfolgreich verteidigt hatte, ergriff er ein Mikrofon und meinte, vermutlich wüssten inzwischen alle, was er von dem hält, was am Ende der "Survivor Series" geschehen ist. Er wolle fortan keinen Atemzug mehr an jemanden verschwenden, der acht Jahre lang weg gewesen ist und in dieser Zeit nichts anderes getan tat, als WWE bei jeder Gelegenheit schlechtzureden. Stattdessen möchte er sich nur noch mit den Menschen beschäftigen, die der Liga die ganze Zeit die Treue gehalten haben, den Fans. Man kann davon ausgehen, dass es sich bei der Animosität zwischen Rollins und Punk um eine Storyline handelt.

• Falls sich jemand fragt, in welchem Kader Punk landen wird: Er wurde für die heute stattfindende RAW-Episode angekündigt. Auch Randy Orton wird dort auftreten.

• Nicht nur Seth Rollins war am Ende der "Survivor Series" wütend, sondern auch Drew McIntyre. Medienberichten zufolge soll er nach dem WarGames Match der Männer in den Backstagebereich gestürmt sein, die Tür seiner Umkleidekabine wütend zugeworfen haben, sich einen Hoodie übergestreift und die Arena sofort verlassen haben. Welche Laus dem Schotten über die Leber gelaufen ist, wurde bis dato nicht vermeldet.

• Vor zwei Wochen haben wir berichtet, dass John Cena nach "Crown Jewel" am Arm operiert wurde und noch eine zweite Operation an seinem anderen Arm anstand. In der vergangenen Woche ist diese zweite Operation nun erfolgt. Was genau die Operationen erforderlich gemacht hat, wurde von Cena nicht bekanntgegeben, jedoch hat er nach der Operation bei Twitter vermeldet, dass seine Arme jetzt "repariert" seien.

Madi Wrenkowski gehörte zu den Wrestlerinnen, die im September an dem großen Tryout teilgenommen hatten, das damals veranstaltet worden war (wir berichteten). In der vergangenen Woche wurde sie nun im Performance Center der Liga gesichtet, weswegen davon ausgegangen wird, dass sie von der Liga unter Vertrag genommen worden ist. Madi Wrenkowski war bis kurz vor ihrem Tryout eine der Trägerinnen der NWA World Women’s Tag Team Titles.

• In den vergangenen anderthalb Wochen haben wir die Einschaltquoten der WWE-Wochenshows nicht vermeldet, was wir nun nachholen möchten. Am 17. November lief "SmackDown" ausnahmsweise parallel zur AEW-Show "Collision". Geschadet hat es nicht: 2.206.000 Fans haben im Schnitt zugesehen, was einen kleinen Anstieg gegenüber der vorausgegangenen Episode und den besten Wert seit vier Wochen bedeutete. In der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49jährigen kletterte das Rating von 0,57 auf 0,62 Punkte.

• Am letzten Montag schalteten dann 1.459.000 bei der neuesten RAW-Episode ein. Der Wert lag nahezu auf dem gleichen Niveau wie eine Woche zuvor, und da parallel dazu das Super-Bowl-Revanchematch zwischen den Philadelphia Eagles und den Kansas City Chiefs lief und in der Summe fast 29 Millionen Zuschauer hatte, wird dies als großer Erfolg betrachtet. In der werberelevanten Zielgruppe stieg das Rating sogar von 0,44 auf 0,49 Punkte.

• Weniger gut lief es für NXT, denn nur 622.000 Fans schalteten ein. Gegenüber der Vorwoche verlor die Show fast zwölf Prozent ihrer Zuschauer. In der werberelevanten Zielgruppe rutschte das Rating von 0,21 auf 0,19 Punkte. Mit einer sinkenden Zuschauerzahl war im Vorfeld bereits zu rechnen gewesen, da die Show dieses Mal voraufgezeichnet worden war, wodurch ihre Ergebnisse vielen Fans schon eine Woche lang bekannt gewesen sein dürften.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Hardcore Mr.A
27.11.2023, 16:16 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich fand bei Drew bei dem Video was man gesehen hat das er sich den Kopf hält, vielleicht eine unsaubere Aktion weswegen er wütend war.

Gut der Storyansatz bei Rolliins-Punk ist klar, es kann in dem Fall auch einfach nix Anderes geben als die Loyalitäts Storyline. Macht man schon gut, und die Storys sind eben einfach am besten wenn irgendwo ein Funke, oder ein paar Funken Wahrheit bzw Realität mit drin stecken.
DieGoldeneZitrone
27.11.2023, 16:22 Uhr
Einloggen und zitieren
Drew McIntyre hat aber auch Handzeichen eines Kameramann bekommen, dass er schnell aus dem Bild soll, als er Backstage gegangen ist.
MegultronF
27.11.2023, 16:26 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich fand bei Drew bei dem Video was man gesehen hat das er sich den Kopf hält, vielleicht eine unsaubere Aktion weswegen er wütend war.

Gut der Storyansatz bei Rolliins-Punk ist klar, es kann in dem Fall auch einfach nix Anderes geben als die Loyalitäts Storyline. Macht man schon gut, und die Storys sind eben einfach am besten wenn irgendwo ein Funke, oder ein paar Funken Wahrheit bzw Realität mit drin stecken.
 


wobei ich mich dann schon frage was Punk da großartig argumentieren könnte, lass mich aber gerne überraschen. Ich denke es ist wird wieder so ein Mix aus Story und Tatsachen, vielleicht das was HHH auch gesagt hat. Bitter finde ich das Punk dann direkt im Titelgeschehen ist, aber gut. Vielleicht war Drew deswegen sauer
Flip McVicker
27.11.2023, 16:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Gut der Storyansatz bei Rolliins-Punk ist klar, es kann in dem Fall auch einfach nix Anderes geben als die Loyalitäts Storyline. Macht man schon gut, und die Storys sind eben einfach am besten wenn irgendwo ein Funke, oder ein paar Funken Wahrheit bzw Realität mit drin stecken.
 


Und mit Rollins gegen Riddle gab es ja vor nicht so langer Zeit auch eine solche Story, die genau das bewiesen hat.
Nani
27.11.2023, 16:35 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
wobei ich mich dann schon frage was Punk da großartig argumentieren könnte, lass mich aber gerne überraschen. Ich denke es ist wird wieder so ein Mix aus Story und Tatsachen, vielleicht das was HHH auch gesagt hat. Bitter finde ich das Punk dann direkt im Titelgeschehen ist, aber gut. Vielleicht war Drew deswegen sauer
 


Entweder spielt er das als Heel.
Oder er behandelt das als Old News und redet über seine Themen.
Oder er gibt WWE von damals die Schuld.

Und so weiter. Glaube schon, dass er da gute Antworten hat. Das Thema ist ja nicht gerade neu.
MegultronF
27.11.2023, 16:43 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Entweder spielt er das als Heel.
Oder er behandelt das als Old News und redet über seine Themen.
Oder er gibt WWE von damals die Schuld.

Und so weiter. Glaube schon, dass er da gute Antworten hat. Das Thema ist ja nicht gerade neu.
 


Ich meinte nicht die begrenzten Möglichkeiten, ich geh davon aus das er Face ist, und in der Rolle wirds schwierig. Jetzt frag aber nicht warum ich davon ausgehe
Nani
27.11.2023, 17:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Ich meinte nicht die begrenzten Möglichkeiten, ich geh davon aus das er Face ist, und in der Rolle wirds schwierig. Jetzt frag aber nicht warum ich davon ausgehe
 


Nach der Reaktion wird er sicher erstmal nicht als Heel Promis halten. Aber das lässt ja noch den typischen Punk Mode: Ich halte polarisierende Promos und lebe mit jeder Reaktion. Den Happy Babyface, der zu seiner verlorenen Liebe zurückkehrt, nimmt man ihm sowieso nicht ab. Dadurch hat er aber auch die Freiheit an so einer Story teilzunehmen.
Hardcore Mr.A
27.11.2023, 18:55 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Und mit Rollins gegen Riddle gab es ja vor nicht so langer Zeit auch eine solche Story, die genau das bewiesen hat.
 


Passenderweise war das auch das einzige Mal wo mir Riddle seinerzeit getaugt hat.

Wird jedenfalls ein sehr interessantes Raw werden, und eine gewisse Form von Vorfreude in dem Sinn hatte ich so schon länger nicht mehr für den 3-Stunden Weekly Klopper.
Caldorus
27.11.2023, 19:08 Uhr
Einloggen und zitieren
Ich glaube das Punk uns als Face verkauft wird, der nach zig Jahren zurückkehrt...weil sich ja nichts geändert hat, es eine Revolution braucht, der verlorene Sohn von WWE endlich heimkehren darf,die Fans ihn wieder und wieder gefordert haben und es immer noch keine Eiswagen gibt und blah blah blah -->vollkommen egal, die Fans sind erstmal heiß und gehen ab wie Zäpfchen im...

Ich will es auch sehen, weil es eben ein Teil von diesem Business ist. Das unglaubliche Comeback, warum auch immer.
Die unfassbare Lautstärke bei CM Punk seiner Musik sagt schon viel aus ob es funktionieren könnte

Edit: Ich mag zu blöd sein, aber wie kann ich RAW legal in Deutschland heute Nacht live sehen? Ich habe jeden technischen Scheiss hier aber bekomme das nicht hin.
Kiez Richards
27.11.2023, 19:16 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Edit: Ich mag zu blöd sein, aber wie kann ich RAW legal in Deutschland heute Nacht live sehen? Ich habe jeden technischen Scheiss hier aber bekomme das nicht hin.
 


Legal live gar nicht. Aktuell gibt es RAW jeden Mittwoch gekürzt bei ProSieben Maxx. SmackDown samstags.
Sniper Wolf
27.11.2023, 20:49 Uhr
Einloggen und zitieren
Gehe fest davon aus, dass er sich mit seinem Hintern auf den Ringboden setzen wird, anschließend zwischen den Zeilen durchblicken lässt wie doof die andere Promotion ist und er froh ist jetzt wieder in der großen Liga bei den Profis dabei zu sein. Also ähnlich wie bei seinem AEW DEBÜT nur andersrum.
Nani
27.11.2023, 21:27 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Gehe fest davon aus, dass er sich mit seinem Hintern auf den Ringboden setzen wird, anschließend zwischen den Zeilen durchblicken lässt wie doof die andere Promotion ist und er froh ist jetzt wieder in der großen Liga bei den Profis dabei zu sein. Also ähnlich wie bei seinem AEW DEBÜT nur andersrum.
 


Eine subtile Abrechnung wird mE dabei sein. Aber das finde ich auch okay. Genauso wie ich hoffe, dass AEW Leute dann subtil (!) zurück schießen. Das wollen wir Fans ja gerade!

Was ich aus Sicht eines AEW-Guckers allein bedaure, ist das verschenkte Potenzial. Da wären echt schöne Dinge möglich gewesen und gerade eine Story auf Basis des bestehenden Konflikts hätte episch werden können. Fahrlässig verpasste Gelegenheiten im Wrestling sind immer schade.
Sniper Wolf
27.11.2023, 23:15 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Eine subtile Abrechnung wird mE dabei sein. Aber das finde ich auch okay. Genauso wie ich hoffe, dass AEW Leute dann subtil (!) zurück schießen. Das wollen wir Fans ja gerade!

Was ich aus Sicht eines AEW-Guckers allein bedaure, ist das verschenkte Potenzial. Da wären echt schöne Dinge möglich gewesen und gerade eine Story auf Basis des bestehenden Konflikts hätte episch werden können. Fahrlässig verpasste Gelegenheiten im Wrestling sind immer schade.
 


Stimme ich dir in beiden Punkten absolut zu.

Punk gegen die Elite hätte denke ich nach dem realen Konflikt jeder gerne gesehen und hätte der Liga sicher gut getan.
Aber auch die angefangene Story als Real World Champion hätte ich gerne weiter verfolgt. Hätte wahrscheinlich früher oder später zu einer weiteren schönen Fehde mit MJF geführt.
JerryFlynnFan
28.11.2023, 4:09 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Eine subtile Abrechnung wird mE dabei sein. Aber das finde ich auch okay. Genauso wie ich hoffe, dass AEW Leute dann subtil (!) zurück schießen. Das wollen wir Fans ja gerade!

Was ich aus Sicht eines AEW-Guckers allein bedaure, ist das verschenkte Potenzial. Da wären echt schöne Dinge möglich gewesen und gerade eine Story auf Basis des bestehenden Konflikts hätte episch werden können. Fahrlässig verpasste Gelegenheiten im Wrestling sind immer schade.
 


Sehe ich absolut genauso! Punk VS Omega und Co das wären Money Matches gewesen. Bei WWE wird das mit Rollins trotz realer Hintergründe funktionieren. Schade das es bei AEW nicht möglich war...
ycg
28.11.2023, 11:27 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Gehe fest davon aus, dass er sich mit seinem Hintern auf den Ringboden setzen wird, anschließend zwischen den Zeilen durchblicken lässt wie doof die andere Promotion ist und er froh ist jetzt wieder in der großen Liga bei den Profis dabei zu sein. Also ähnlich wie bei seinem AEW DEBÜT nur andersrum.
 


Dachten sicherlich einige. So war es aber ganz und gar nicht.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
Telegram
WhatsApp
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKarrierenHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderCelebrity DeathmatchGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWVideo-ReviewsBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesCD-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesTheme SongsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-24)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-24)  •  Impressum  •  Datenschutz