Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

580.753 Shows6.846 Titel2.166 Ligen33.522 Biografien12.326 Teams und Stables6.188 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     

UNGELESENE NEWS:
 
Interviews

In dieser Rubrik findet ihr 679 Interviews mit Wrestlern und Offiziellen, die im Laufe der Jahre auf Genickbruch veröffentlicht wurden. 75 der hier gelisteten Befragungen wurden exklusiv von Genickbruch-Mitarbeitern durchgeführt.
Anzeigeart
Jahr
Interview

AEW: Bryan Danielson verrät Details zu seinem Karriereende und kommentiert den AEW-Abgang von CM Punk


von Axel Saalbach
Bei Collision hatte Bryan Danielson am Wochenende angekündigt, dass er nur noch ein Jahr lang wrestlen werde, da er seiner Tochter versprochen hatte, seine Stiefel an den Nagel zu hängen, ehe sie sieben Jahre alt sein wird. Nun hat Danielson mit der Sports Illustrated darüber gesprochen und nähere Details bekanntgegeben.

Der American Dragon erklärte, sein Karriereende werde voraussichtlich in der Nähe des kommenden Augusts anstehen. Seine Tochter werde ihn gewiss an dem Tag im Mai, an dem sie sieben Jahre alt werden wird, noch einmal fragen, ob er nun aufhört. Dann werde er ihr antworten, dass sein Karriereende nicht exakt an ihrem Geburtstag stattfinden wird, doch er werde sich dann auf der Zielgeraden befinden.

Danielson milderte die Sorgen seiner Fans jedoch ein wenig ab: Er vermutet, dass er niemals an einen Punkt kommen wird, an dem er erklären wird, dass er restlos mit allem fertig ist. Stattdessen möchte er auch nach seinem eigentlichen Karriereende immer noch die Möglichkeit haben, dann aufzutauchen, wenn er auftauchen möchte. Terry Funk sei ein Wrestler gewesen, den er sehr bewundert hat. Der sei "eine Million Mal" zurückgetreten, aber er liebte das Business so sehr, dass er nicht anders konnte, als trotzdem immer weiter zu machen. Funk hat dann gekämpft, wenn er es wollte. Und so wird es bei ihm vermutlich auch werden. Mal wird es auf ein paar Kämpfe im Jahr hinauslaufen, mal werden ein paar Jahre zwischen den Kämpfen vergehen.

Nachdem er in diesem Jahr nicht bei All In: London auftreten konnte, möchte er im kommenden Jahr unbedingt dort in den Ring steigen. In diesem Jahr wird er am 1. Oktober bei "WrestleDream" in Seattle gegen Zack Sabre Jr. kämpfen. Falls All Elite Wrestling im kommenden Jahr wieder ein "WrestleDream" in Seattle veranstalten sollte, wäre das womöglich der geeignete Ort zum Abtreten. [Anmerkung: Das Städtchen Aberdeen, aus dem Danielson stammt, liegt unmittelbar neben Seattle.]

Eigentlich habe er immer gedacht, so lange zu wrestlen, bis er einmal tot umfallen wird, erklärte Danielson. Die Action im Ring werde aber eben nicht mehr auf wöchentlicher Basis stattfinden. Womöglich werde er nicht mal mehr bei den großen Shows auftreten. Stattdessen möchte er beispielsweise unbedingt mal für DEFY in Seattle in den Ring steigen. Er könnte den Promoter anrufen, vorbeischauen, die Leute überraschen und sein Ding durchziehen.

Eine Sache habe sich im letzten Jahr auffallend geändert: Nach jedem großen Kampf war er verletzt. Das sei ganz offensichtlich ein Zeichen, so Danielson. Er liebe das Wrestling, aber er möchte es nicht auf Kosten seiner langfristigen Gesundheit tun. Die Verletzungen häufen sich. Daher fragt er sich immer wieder, bis zu welchem Punkt es das Risiko noch wert ist. Insbesondere deshalb, weil seine Kinder ihn zu Hause haben möchten und ihn brauchen.

Danielson kam auch auf den Abgang von CM Punk zu sprechen. Er meinte, im Wrestling sei es genau wie in jedem anderen Job: Wenn jemand verschwindet, der sehr wichtig für die Firma ist, oder wenn es sich um jemanden handelt, mit dem man gerne zusammengearbeitet hat, ist es für einige der zurückbleibenden Kollegen schwierig. Aber jeder setzt trotzdem seinen Job fort. Und immer dann, wenn es Kontroversen oder Ärger gibt, ist dies auch eine Chance, die Leute innerhalb einer Firma näher zusammenzubringen. Natürlich ist es gleichzeitig auch eine Gefahr, dass Leute dadurch auseinanderdividiert werden. Man kann Ärger also in etwas Schlechtes verwandeln, oder man sorgt dafür, dass er dazu führt, dass es hinterher besser wird. Als er selbst seinen Vater verlor, ging er falsch damit um, und er fühlte sich dreckig. Als er mit seiner Depression zu kämpfen hatte, ging er hingegen am Ende gestärkt daraus hervor. Die Frage ist deshalb immer: Wie geht man mit einer Entwicklung um, und was lernt man daraus? Das sei es, das am Ende den Unterschied ausmacht.

Abschließend noch eine Anmerkung zum oben erwähnten "Collision": Die Show wurde im Schnitt von 476.000 Fans angeschaut. Gegenüber den katastrophalen Zahlen der Vorwoche, als "Collision" unter der Konkurrenz durch WWE Payback 2023 gelitten hatte, ging es damit um satte 38 Prozent aufwärts. Die Zuschauerzahl ist nach wie vor nicht berauschend, doch da man dieses Mal gegen starke Football-Konkurrenz lief, hätte es weitaus schlimmer kommen können. In der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49jährigen kletterte das Rating von 0,11 auf 0,15 Punkte. In den Kabelcharts des Samstags landete "Collision" damit auf dem vierzehnten Platz. Die Top 12 bestand aus elf Football-Sendungen und dem Damenfinale der US Open im Tennis.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Charlie Harper
14.09.2023, 11:28 Uhr
Einloggen und zitieren
Hoffentlich nimmt Danielson kommenden Sommer noch am G1 Climax teil. Es wäre zu schade, wenn er es am Ende seiner Karriere nicht in seiner Vita stehen hätte
Blue Panther
14.09.2023, 11:39 Uhr
Einloggen und zitieren
Außerdem muß er noch sein Arena Mexico Dream Match kriegen.
https://twitter.com/wweespanol/status/847812914312601600
gpraven
14.09.2023, 13:31 Uhr
Einloggen und zitieren
Ziemlich schwamiges Karriereende im August,am 1.Oktober,eigentlich gar nicht .... Jo eh...
Nani
14.09.2023, 15:56 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Außerdem muß er noch sein Arena Mexico Dream Match kriegen.
https://twitter.com/wweespanol/status/847812914312601600
 


Da AEW mit AAA zusammen arbeitet und Blue Panther meines Wissens sehr verbunden mit CMLL ist, könnte das schwierig werden.
RainMaker
14.09.2023, 16:31 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Hoffentlich nimmt Danielson kommenden Sommer noch am G1 Climax teil. Es wäre zu schade, wenn er es am Ende seiner Karriere nicht in seiner Vita stehen hätte
 


Das hat er doch schon quasi ausgeschlossen. Aber hey, immerhin hatte er immer eine gute Ausrede. Ich hoffe, dass er bei WK seine nutzlosen Siege über NJPW-Wrestler zurückzahlt, aber ansonsten brauch ich ihn nicht. Claudio hingegen ...
Charlie Harper
14.09.2023, 17:00 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Das hat er doch schon quasi ausgeschlossen. Aber hey, immerhin hatte er immer eine gute Ausrede. Ich hoffe, dass er bei WK seine nutzlosen Siege über NJPW-Wrestler zurückzahlt, aber ansonsten brauch ich ihn nicht. Claudio hingegen ...
 


Träumen wird man ja noch dürfen
Claudio würde ich natürlich auch nehmen, falls er Interesse hat
RainMaker
14.09.2023, 17:11 Uhr
Einloggen und zitieren
Zitat:
Claudio würde ich natürlich auch nehmen, falls er Interesse hat
 


Hat er. Hoffentlich isses halt nicht auch so dahergesagt wie bei DB.
Dr Zare
14.09.2023, 17:43 Uhr
Einloggen und zitieren
Also ab Mai nächsten Jahres kann es also zu seinem Karriereende kommen.. schade aber ich gönn es ihm. Er hat so eine gute Karriere gehabt.
Ich hoffe aber, er nimmt noch einmal am G1 Climax teil.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKarrierenHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderCelebrity DeathmatchGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWVideo-ReviewsBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesCD-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesTheme SongsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-23)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-23)  •  Impressum  •  Datenschutz