Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

567.377 Shows6.716 Titel2.132 Ligen33.323 Biografien12.183 Teams und Stables6.100 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
UNGELESENE NEWS:
 
ROH on HonorClub #3

Allgemeine Informationen
DatumDonnerstag, der 16. März 2023
KommentatorenCaprice Coleman und Ian Riccaboni
Navigation
zum Showarchiv: ROH
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2570
Notendetails
1
   
33%
2
   
17%
3
   
33%
4
   
17%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (1)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
ROH World Title Proving Ground Match
Claudio Castagnoli besiegte Willie Mack
im Opener der Show, die ohne Vorgeplänkel direkt mit Wrestling begann. Castagnoli holte sich in 7:11 Minuten mit einem Running Uppercut den Sieg.

Dante Martin besiegte Mike Bennett in 10:01 Minuten mit einem Full-Nelson Slam.

Nachdem das Match vorüber war, wollte Matt Taven seinen Kingdom-Kollegen rächen und attackierte den Sieger. Darius Martin war jedoch zur Stelle und vertrieb Taven.

Metalik und Blake Christian besiegten The Trustbusters (Ari Daivari und Slim J) in 8:51 Minuten mit einem Michinoku Driver des Mexikaners gegen Slim J.

Nachdem das Match voüber war, wurde ein Video eingespielt, in dem ein Kampf zwischen Samoa Joe und Mark Briscoe um den ROH World Television Title bei der "Supercard of Honor" angepriesen wurde. Kommentator Ian Riccaboni erwähnte in dem Zusammenhang, dass Joe noch nie gegen Briscoe verloren hat. Briscoe forderte zudem Tony Nese für die kommende Woche heraus, um seine Probleme mit "Smart Mark" Mark Sterling und dessen "Varsity Athletes" noch vor der großen Show ad acta legen zu können.

Eddie Kingston besiegte Jeeves Kay in lediglich 2:33 Minuten mit dem "Stretch Plum". Claudio Castagnoli mischte sich während des Kampfes unter die Zuschauer, um das Kampfgeschehen genau verfolgen zu können.

Lexy Nair interviewte anschließend die Trustbusters. Mark Sterling versuchte die beiden heutigen Niederlagen seiner Leute kleinzureden. Ari Daivari war hingegen noch wütend, und er forderte Metalik und Blake Christian zu einem Trios-Kampf in der Folgewoche heraus, sofern es den beiden gelingen sollte, einen dritten Mann zu finden.

ROH Women’s World Title Proving Ground Match
Athena besiegte Hyan
in 4:41 Minuten, indem sie sie mit einem Crossface zur Aufgabe zwang. Nachdem das Match vorüber war, schmetterte Athena ihre Gegnerin in gewohnter Manier mit dem Gesicht voran auf den Titelgürtel.

Im Backstagebereich berichteten Metalik und Blake Christian der interessierten Lexy Nair, dass es ihnen bereits gelungen ist, den geforderten Teamkollegen für die kommende Woche zu finden: AR Fox. Außerdem deuteten sie vielsagend an, dass sie heute ein genaues Auge auf den Kampf um die ROH World 6-Man Tag Team Titles werfen werden.

Silas Young besiegte Marcus Kross in 3:06 Minuten mit dem "Pee Gee Waja Plunge".

Nachdem das Match vorüber war, nahm sich Young ein Mikrofon zur Hand und sprach diverse Lobpreisungen über sich selbst aus. Unter anderem bezeichnete er sich als den besten ROH Television Champion aller Zeiten. Das rief Shane Taylor auf den Plan, der den Gürtel anno 2019 selbst hielt. Er widersprach Youngs Ansicht und forderte ihn zu einem Kampf bei der nächsten HonorClub-Episode heraus.

Athena wurde von Lexy Nair interviewt. Sie sprach über Yuka Sakazaki und wies darauf hin, dass diese in Japan in den Ring steigt, obwohl sie behauptet, verletzt zu sein. Offensichtlich sei Sakazaki also gar nicht verletzt, sondern habe stattdessen Angst vor ihr. Deshalb forderte sie sie zu einem Kampf um den ROH Women's World Title bei der "Supercard of Honor" heraus.

ROH World 6-Man Tag Team Titles Match
The Embassy (Kaun, Toa Liona und Brian Cage) (c) besiegten Dalton Castle und The Boys (Brandon Tate und Brent Tate)
in 10:20 Minuten und behielten damit ihre Titel. Kaun und Toa Liona slammten Brandon am Ende auf Brent und pinnten dann beide.

Nachdem das Match vorüber war, wollten die Embassy-Wrestler ihre Gegner noch ein wenig demütigen, doch AR Fox, Blake Christian und Metalik waren zur Stelle, um sie zu retten. Somit hatte es sich schon mal ausgezahlt, dass sie den Kampf sehr genau verfolgen wollten.

Trish Adora besiegte Madison Rayne in 5:10 Minuten mit dem "Lariat Tubman".

Die nächsten Wrestler, die im Backstagebereich von Lexy Nair interviewt wurden, waren Top Flight. Darius Martin kündigte in Richtung von Kingdom-Wrestler Matt Taven an, dass sie sich das Königreich unter ihren Nagel reißen werden. Die beiden werden in der kommenden Woche gegeneinander antreten.

Christopher Daniels und Matt Sydal besiegten The Outrunners (Turbo Floyd und Truth Magnum) in lediglich 2:39 Minuten, nachdem Sydal einen der beiden "jüngsten Männer der Welt" mit einer "Lightning Spiral" finishte.

Ehe Daniels und Sydal gehen konnten, tauchten Aussie Open auf und forderten die beiden zu einem Kampf heraus. Zudem deutete Kyle Fletcher an, dass die Australier in Zukunft die vakanten ROH World Tag Team Titles gewinnen wollen. Die Gürtel haben derzeit keine Besitzer, da sie zuletzt den Briscoe Brothers gehört hatten. Jay Briscoe war als amtierender Champion gestorben.

Pure Rules Match - ROH Pure Title Match
Wheeler YUTA (c) besiegte Clark Connors
im Main Event der Show und behielt somit seinen Titel. Er pinnte ihn nach 9:49 Minuten.

Nachdem das Match vorüber war, erklärte Wheeler YUTA, dass der "Blackpool Combat Club" die beste Akademie der Wrestlingwelt sei. Nachdem er nun soeben einen Absolventen des Dojo von New Japan Pro Wrestling bezwungen hatte, möchte er nun im nächsten Schritt dessen Lehrmeister bezwingen. In anderen Worten: Er forderte niemand geringeren als Katsuyori Shibata dazu heraus, sich ihm zu stellen. Claudio Castagnoli kam hinzu und applaudierte dem Champion, dann endete die dritte ROH-Wochenshow.

 
 
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-23)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-23)  •  Impressum  •  Datenschutz