Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

562.689 Shows6.696 Titel2.130 Ligen33.296 Biografien12.139 Teams und Stables6.060 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
UNGELESENE NEWS:
 
Interviews

In dieser Rubrik findet ihr 599 Interviews mit Wrestlern und Offiziellen, die im Laufe der Jahre auf Genickbruch veröffentlicht wurden. 75 der hier gelisteten Befragungen wurden exklusiv von Genickbruch-Mitarbeitern durchgeführt.
Anzeigeart
Jahr
Interview

Interview mit Shawn Michaels
Anlässlich der am Sonnabend anstehenden NXT-Großveranstaltung "Deadline" stellte sich Shawn Michaels eine Dreiviertelstunde lang zahlreichen Fragen. Dies waren seine wichtigsten Aussagen:

• Auf die Entstehung des "Iron Survivor Matches" angesprochen, erzählte der Heartbreak Kid, dass dieses ein Beispiel dafür wäre, dass man bei NXT neue Ideen ohne große Konsequenzen einfach mal ausprobieren könnte. Manchmal ergeben sich dadurch Volltreffer, manchmal Fehlschläge. Da "Deadline" die letzte große Show des Jahres ist, wollte man den Zuschauern zum Abschluss etwas ganz Neues bieten. Inspiriert wurde man vom Iron Man Match, aber man wollte etwas finden, das nicht gleich eine ganze Stunde in Anspruch nimmt. Als Teilnehmer habe man sich für Wrestlerinnen und Wrestler entschieden, in die die Liga besonders viele Hoffnungen hat.

• Auf die Frage, welchen Management-Stil Triple H in Bezug auf NXT an den Tag legt, erklärte Michaels, dieser würde ihn einfach sein Ding machen lassen. Er vermisst es, häufiger mit Triple H "einfach mal abhängen" zu können, aber dass ihre Freundschaft bei aller Verantwortung zurückstecken muss, die Hunter nun trägt, sei nachvollziehbar. Wenn sich die beiden unterhalten, ist NXT nur selten das Thema. Shawn habe das Glück, dass Triple H ihm vertraut. Und umgekehrt wissen die Verantwortlichen von NXT auch, was das WWE-Office von ihnen erwartet.

• Zur Rückkehr von William Regal und dessen Hoffnung, mit seinem Sohn Charlie Dempsey bei NXT zusammenarbeiten zu können, erklärte Shawn, es gäbe noch nichts Offizielles zu vermelden. Allerdings würden die Verantwortlichen in seiner Liga Regal lieben, und man wisse auch sehr genau, wie wichtig er für NXT und WWE sein könnte. Daher gäbe es kaum etwas, das ihn selbst so begeistern würde wie eine Rückkehr des Briten. Er selbst wisse aber auch nicht mehr als das, was man im Internet über die aktuellen Entwicklungen lesen konnte.

• Nach einer Rückkehr von Sean Waltman gefragt, erklärte Michaels, er habe es ihm zwar selbst noch nicht gesagt, aber er würde sich sehr freuen, wenn Waltman kommen und wieder in den Ring steigen würde. Waltman sei in großartiger Form, und die jungen Wrestler könnten sehr stark von ihm profitieren. Seiner Meinung nach wäre dies auch gut für Waltman selbst. Für NXT könnte der einstige 1-2-3 Kid ein "großes Plus" sein.

• Der Kampf von Pretty Deadly gegen The New Day bei "Deadline" war das nächste Thema. Michaels wurde gefragt, ob die Anwesenheit von The New Day bei NXT eine langfristige Angelegenheit werden könnte. Er erwiderte, Langfristigkeit wäre etwas, auf das man bei NXT vorab nur schwer pochen kann. Stattdessen lässt er die Wrestler kommen und schaut sich an, ob es ihnen bei NXT gefällt. Natürlich sei es seine Hoffnung, dass es am Ende mehr als nur ein Auftritt werden wird. The New Day hätten in ihrer Karriere alles erreicht, und sie seien schon lange an dem Punkt, an dem sie durch ihr Mitwirken anderen weiterhelfen und dem Business etwas zurückgeben können.

• Auf die Frage, wie es überhaupt zu solchen Auftritten bei NXT kommt, erklärte der Heartbreak Kid, es gäbe da kein Schema F. Manchmal sprechen die NXT-Verantwortlichen die Wrestler an und fragen sie, ob sie sich vorstellen könnten, an NXT mitzuwirken. Manchmal bitten die Wrestler selbst um NXT-Auftritte. Einige der Akteure wohnen in Orlando, das sei ein großer Vorteil. Und auch bei den internen Wegen gibt es verschiedene Varianten: Manchmal habe er eine Idee, so Michaels, und dann spricht er mit Triple H und Bruce Prichard darüber. Manchmal wendet er sich hingegen direkt an die Wrestler. Ein Protokoll, das immer auf die gleiche Weise abgearbeitet werden muss, gibt es also nicht.

• Die NXT-Wrestler, die am ehesten für den Hauptkader bereit sind, sind nach Michaels' Meinung Pretty Deadly, JD McDonagh, Grayson Waller, Apollo Crews, Alba Fyre und Zoey Stark. Sie sind schon lange dabei und haben sich sehr gut entwickelt. Natürlich sind auch Bron Breakker und die Creeds schon sehr weit, aber diese würden sie gerne noch ein wenig weiter ausbilden, damit sie noch bessere Erfolgsaussichten nach einem Wechsel in den Hauptkader haben werden.

• Das Debüt von Ava Raine ist seiner Meinung nach gut verlaufen. Die Tochter von The Rock entwickelt sich gut und fühlt sich in ihren On-Camera-Charakter inzwischen gut hinein. Und auch was ihre Fähigkeiten im Ring angeht, befindet sie sich auf einem guten Weg.

• Michaels wurde auch danach gefragt, was er davon hält, dass World Wrestling Entertainment heutzutage oft Athleten engagiert, die aus verschiedenen College-Sportarten stammen und im Gegensatz zu ihm selbst nicht durch die In-Ring-Arbeit in den traditionellen Territorien "wachsen" konnten. Der Heartbreak Kid erwiderte, es gäbe in der Hinsicht einfach verschiedene Herangehensweisen. Leute, die bisher noch nicht im Business waren, müssten entsprechend trainiert werden, und Robbie Brookside und Norman Smiley machten da einen sehr guten Job. Steve Corino ebenso. Seiner Meinung nach gibt es einen gesunden Wettbewerb zwischen "Old School" und "New School", was das Entwickeln von Talenten angeht. Und diejenigen, die nicht mit genügend Herzblut an die Sache herangehen, werden sowieso ausgesiebt.


Benutzerkommentare auf dem Boardhell
Annxeriksen
09.12.2022, 13:34 Uhr
Einloggen und zitieren
Sehr Schade das Regal kein World Champion wurde. Hätte es ihm sehr gegönnt.

Kommentar bzw. Antwort abgeben
Als registrierter Boardhell-User könnt ihr mit diesem Formular eine Antwort bzw. einen Kommentar zu diesem Thema schreiben, um eure Meinung den anderen Usern mitzuteilen. Falls ihr über keinen Boardhell-Account verfügt, könnt ihr euch kostenlos einen registrieren.
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
 
 
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-23)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-23)  •  Impressum  •  Datenschutz