Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

562.421 Shows6.696 Titel2.130 Ligen33.295 Biografien12.134 Teams und Stables6.059 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
UNGELESENE NEWS:
 
AEW Dark: Elevation #92

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 5. Dezember 2022
KommentatorenMatt Menard, Paul Wight und Tony Schiavone
Navigation
zum Showarchiv: AEW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 7201
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
50%
4
   
25%
5
   
25%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Hagane Shino besiegte Nick Comoroto direkt nach der Begrüßung durch die Kommentatoren in 3:14 Minuten. Comoroto hatte ihn sich auf seine Schultern gehievt und wollte ihn zu Boden slammen, doch er hielt sich an den Seilen fest und drehte die Aktion in ein Rolling Crucifix um, was ihm den Pinfall einbrachte.

Aaron Solo, der Comoroto zum Ring begleitet hatte, hatte bis hierhin noch nicht eingegriffen. Als Comoroto jedoch nach dem Ende des Kampfes begann, auf Hagane Shino einzutreten, stürmte er den Ring und verwickelte den Ringrichter in ein Gespräch, so dass dieser Comorotos Attacke nicht mehr stoppen konnte.

Nyla Rose und Marina Shafir besiegten Alice Crowley und Kitty LaFleur in 3:07 Minuten. Zunächst war Kitty LaFleur von Nyla Rose aus dem Ring geworfen, dann teamten sah sich Alice Crowley beiden Gegnerinnen gleichzeitig gegenüber. Sie steckte eine Kombination aus Flapjack und DDT ein und wurde gepinnt.

Obwohl das Team, das sie zum Ring begleitet hatte, damit den Sieg eingefahren hatte, wirkte Vickie Guerrero nach dem Ende des Kampfes erbost. Mitten im Match war Nyla Rose mit der Leistung der Ringrichterin unzufrieden gewessen und hatte sich deshalb ein Wort von ihr erbeten, doch Vickie war abgelenkt gewesen, da sie gerade mit einer Person aus den Zuschauerreihen geflirtet hatte. Ehe die Kamera wegschaltete, konnte man sehen, dass Vickie Guerrero bereits in den Backstagebereich marschierte, während sich Nyla Rose und Marina Shafir noch im Ring befanden.

Kiera Hogan besiegte Nikki Victory in 2:37 Minuten. Nachdem zunächst ihre Gegnerin mit einem Stunner zu einem Nearfall gekommen war, hatte sie die Folgeaktion mit einem Chinbuster ausgekontert und sie direkt mit einem Back Drop Driver gefinisht.

Top Flight (Dante Martin und Darius Martin) besiegten The Outrunners (Truth Magnum und Turbo Floyd) in 4:02 Minuten. Nachdem es Dante gelungen war, Truth Magnum mit einem Huracánrana übers oberste Seil aus dem Ring zu befördern, hatte er Darius eingewechselt, der daraufhin dem verbliebenen Gegner den Rest gab. Mit einem Back Elbow Smash brachte er ihn auf den Boden, während Dante auf die Seile stieg und den Nose Dive folgen ließ. Dann wurde Floyd gepinnt.

Nachdem sie gewonnen hatten, hoben Top Flight einen kleinen Jungen, der ein Claudio-Castagnoli-Shirt trug, aus den Zuschauerreihen nach oben, setzten sich ihn auf ihre Schultern und feierten gemeinsam mit ihm.

Im Backstagebereich sah man Private Party und Matt Hardy, die von Ethan Page konfrontiert wurden. Page erklärte, er habe ihr heutiges Match absagen lassen, da Private Party seiner Meinung nach gesundheitlich nicht in der Verfassung wären, um in seinem Namen aufzutreten. Dann tadelte er sie für ihre Leistungen beim letztwöchigen "Dynamite" und "Rampage". Obendrein regte er sich darüber auf, dass Hardy ihn attackiert hatte. Hardy erwiderte, er könne ihm gerne dafür eine Strafgebühr berechnen. Page erinnerte ihn daran, dass vereinbart war, dass ab sofort nicht mehr Hardy für seine eigenen Fehler haften würde, sondern Private Party. Deshalb legte er fest, dass Isiah Kassidy und Marq Quen 50.000 Dollar an ihn zu zahlen hätten. Da er ein netter Mensch sei, dürften sich die beiden die Gebühr teilen. Und um es ihnen einfach zu machen, würde er sie ihnen gleich vom nächsten Lohnzettel abziehen. Hardy ließ einen Wutschrei erschallen, dann beruhigte er sich und versprach Page, ihn bei "Dynamite" in der dann anstehenden Battle Royal zu unterstützen. Page erwiderte, Hardy solle sich keine Gedanken machen, was er für ihn tun könne, vielmehr sollte er nur das machen, was er ihm befiehlt. Nachdem Page abgerauscht war, versprach Hardy in Richtung von Private Party, dass er ihre Strafzahlung übernehmen würde. Die drei Männer redeten sich gut zu und beschlossen, die Sache gemeinsam durchzustehen.

Emi Sakura besiegte Madison Rayne in 2:41 Minuten. Sie attackierte ihre Gegnerin bereits vor dem Anläuten des Kampfes. Nach einem Ripcord Cutter kam Madison Rayne einige Zeit später trotzdem zu einem Nearfall und wollte nachsetzen, doch Emi Sakura griff ihr in die Augen. Dann rollte die Japanerin sie zu einem Magistral Cradle zusammen und pinnte sie. Anschließend setzte sie sich wieder auf den Schoß des Ringrichters und feierte ihren Sieg.

Lee Moriarty besiegte Serpentico in 3:22 Minuten, indem er ihn mit einem Border City Stretch zur Aufgabe zwang. Weder sein Begleiter W. Morrissey noch Luther, der mit Serpentico zum Ring gekommen war, griffen in das Match ein.

Es folgte die übliche Werbung für "Fight Forever", das in Kürze erscheinende Computer- und Videospiel von All Elite Wrestling.

The Embassy (Brian Cage, Kaun und Toa Liona) besiegten Dan the Dad, Star Rider und Facade in einem 3:43 Minuten langen Squash-Match. Nachdem Dan Adams aus dem Ring gestoßen worden war und der "Neon Ninja" Facade mit einer Drill Claw ausgeknockt worden war, schulterten die Gates of Agony den noch verbliebenen Star Rider und warfen ihn Brian Cage zu, der ihn daraufhin mit einer Sitdown Powerbomb finishte und pinnte.

Die Sieger wollten gemeinsam mit ihrem Begleiter Prince Nana feiern, doch ihre Musik brach nach wenigen Sekunden ab. Dalton Castle trat gemeinsam mit den Boys und einigen Tänzern auf und hielt einen der ROH World 6-Man Tag Team Titles in die Lüfte, um den Siegern signalisieren, dass sie sich als zu einem Match herausgefordert betrachten könnten. Mutmaßlich würde ein solcher Kampf beim "Final Battle" stattfinden.

Kip Sabian besiegte Alex Reynolds in 6:26 Minuten. Reynolds dominierte die Anfangsphase, bis ihn Sabians Begleiterin Penelope Ford in ein Gespräch verwickelte und dadurch ablenkte. Anschließend verlief der Kampf ausgeglichen. Nachdem Reynolds einen Piledriver ins Ziel brachte und dadurch beinahe gewann, griff Ford abermals ein. Sie stieg auf den Apron und lenkte sowohl den Ringrichter als auch Reynolds ab. Fortan hatte Sabian den Kampf unter seiner Kontrolle, und mit einem Nail in the Coffin holte er sich den Sieg.

Konosuke Takeshita besiegte Aaron Solo mit einem German Suplex in 3:15 Minuten. Während des Kampfes kam Don Callis zum Ring und schaute sich das Match an. Als Konosuke Takeshita gesiegt hatte, grinste er und applaudierte, woraufhin ihn der Japaner ratlos ansah. Mit diesen Bildern endete die Show.

 
 
 
Neuigkeit teilen
Twitter
Facebook
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-23)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-23)  •  Impressum  •  Datenschutz